DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Kommentar

«Fussballer sind keine Pussys!»

«Wein doch!» – Das Format, in dem watson-Redaktoren sich betrinken und sich über irgendetwas beklagen. Diese Woche: Quentin Aeberli über Leute, die Fussballspieler als Pussys bezeichnen.
25.05.2017, 19:1726.05.2017, 12:26

Lieber Büne Huber

Was haben wir ob deinem Plädoyer für das Eishockey und gegen den Fussball gelacht. Deine Worte über diese tätowierten Grännis, die im Strafraum immer stürzen, sind legendär.

Doch jede Belustigung hat auch seine Schattenseite.

So fühlt sich seit deiner Hassrede jeder Anti-Fussball-Lauch, der in seinem Leben höchstens am Grümpi einen sogenannten Fussball mit eigenen Augen gesehen hat, in seiner Einstellung bestätigt: Fussballer seien Pussys, keine richtigen Männer. Das nervt.

Gruss, Quentin

Video: watson/Quentin Aeberli, Emily Engkent
    Wein doch
    AbonnierenAbonnieren
Was ist die härteste Sportart?

Wein doch!

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kommentar

SHUT UP & TAKE MY MONEY – das ist der coolste E-Pickup der Welt

Truck YEAH.

Periodisch berichten wir hier auf watson über den Vormarsch des Elektroautos. Jüngst die aktuelle Verkaufshitparade, etwa:

Und wie bereits vor ein paar Monaten kann ich hier erneut lamentieren, was das für eine Ansammlung trister, spassbefreiter, reiz- und emotionsloser Plastikaggregate ist. Gewiss sind das allesamt gute Vehikel. Aber keine, die man ansieht und dabei denkt, «boah, so eins will ich». Nein, ich rede hier nicht davon, dass sie wie superexotische Hypercars oder dergleichen …

Artikel lesen
Link zum Artikel