Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

«Heute wäre das Tagesmenü übrigens frittierte Tarantel.» bild: brainjet

15 Gerichte aus aller Welt, die (mindestens) genauso merkwürdig sind wie Fondue

Viele dieser Gerichte gelten in ihren Herkunftsländern als alltäglich oder gar als Delikatessen. Für Schweizer Mägen (und Augen) sind sie jedoch höchst gewöhnungsbedürftig.

Dominique Zeier
Dominique Zeier



Hákarl

Hákarl ist eine Spezialität aus Island. Dabei handelt es sich um das Fleisch eines Grönlandhais, das für einige Wochen in einem Loch aus grobkörnigem Kies vergraben wird. Darauf liegende Steine sorgen dafür, dass das Fleisch ausgepresst wird. Anschliessend wird es für weitere zwei bis drei Monate in einer Trockenhütte aufgehängt, bis es fest und trocken ist. Nur dank diesem Fermentierungsprozess ist das Fleisch des Grönlandhais überhaupt essbar, ansonsten wäre es ungeniessbar und giftig. Aber auch nach der Verarbeitung ist der Geschmack noch sehr intensiv und einzigartig. 

Gurke in Kool-Aid-Marinade 

In Texas gibt es dieses Gericht auf dem Jahrmarkt zu geniessen: Eine Essiggurke mariniert in einer Kool-Aid-Sauce (ein Süssgetränk, das besonders bei Kindern beliebt ist und in verschiedensten, fruchtigen Geschmacksrichtungen erhältlich ist).

Durian (Stinkfrucht)

Auf den ersten Blick sieht die Durian-Frucht, die insbesondere in Südostasien beliebt ist, nicht sehr auffällig aus. Sobald man ihr näher kommt, versteht man aber, weshalb sie so berühmt berüchtigt ist. Einheimische nennen sie die Frucht, die wie der Himmel schmeckt und wie die Hölle stinkt. Ihr Geruch wird als eine Mischung aus Kohl, Schwefel und verfaulten Zwiebeln beschrieben. Trotzdem gilt die Frucht als eine Delikatesse. 

Schmeckt lecker, stinkt aber abartig

abspielen

Video: YouTube/Great Big Story

Stargazy Pie

Bild

bild: storify

Stargazy Pie ist eine Delikatesse aus dem britischen Wales. Die Pastete enthält Sardinen, Eier und Kartoffeln. Das wichtigste dabei ist allerdings, dass die ganzen Köpfe der Fische aus der Pastete herausschauen. 

Casu Marzu (Maden-Käse)

Der Casu Marzu ist ein sardinischer Käse, der so lange reift, bis er einen Nährboden für Maden bildet. Diese werden vor dem Verzehr nicht etwa entfernt, sondern zusammen mit dem Käse vertilgt. 

Escamoles (Eier von Riesenameisen)

Diese Eier von Riesenameisen gibt es in Mexiko zu kaufen. Verspeist werden sie vor allem ist in einem Taco zusammen mit Guacamole.

Balut

Bild

bild: wikipedia

So nennt man auf den Philippinen ein befruchtetes Ei mit Embryo, das gekocht und in Essig-Sauce serviert wird. Das Verzehren dieser Speise folgt einer strikten Etikette: Zuerst wird die Flüssigkeit aus der Eierschale gesaugt, danach der Embryo als Ganzes verspeist. 

«Hundertjähriges Ei»

Bild

bild: gizmodo

Diese schwarzen Eier sind eine Delikatesse der chinesischen Küche. Dazu werden rohe Enteneier rund drei Monate lang in einen Brei aus Anis, Szechuanpfeffer, Teeblättern, Piniennadeln, Fenchelkörnern, Salz, warmem Wasser, gebranntem Kalk, Holzasche und Sägespäne eingelegt. Anschliessend können die Eier bis zu drei Jahre lang aufbewahrt werden. 

Getrocknete Ratte

Bild

bild: quora

Ein Reisender fand in China dieses Gericht in einem Streetfood-Markt: getrocknete Ratte am Spiess. Sein Urteil: «Es schmeckte genau so, wie man sich vorstellt, dass getrocknete Ratte schmeckt.»

San-nakji

Bild

bild: gizmodo

In Korea ist es möglich, eine solche Speise im Restaurant zu bestellen. Dabei handelt es sich um rohe Oktopusse, die zwar vor der Zubereitung getötet wurden, deren Nerven aber noch immer aktiv sind. Daher drehen und winden sich die Tentakel, wenn der Teller serviert wird, sodass es aussieht, als seien sie noch am Leben.

Thunfischaugen

Diese Thunfischaugen sind in Japan eine Delikatesse. Dabei bekommt das Sprichwort «Das Auge isst mit» eine völlig neue Bedeutung. 

Fledermaussuppe

Bild

bild: gizmodo

Fledermaussuppe scheint in Palau eine alltägliche Mahlzeit zu sein. Dabei kommt das ganze Tier auf den Teller, mitsamt Flügeln und Krallen.

Frittierte Tarantel

Bild

bild: brainjet

In Kambodscha können diese Riesenspinnen frittiert am Spiess gekauft und direkt verspeist werden. Dieses Gericht ist definitiv nichts für Arachnophobe.

Hühnerfüsse

Bild

bild: wikipedia

Hühnerfüsse werden an vielen Orten dieser Welt gegessen, unter anderem in Ostasien, der Karibik, Südamerika und Südafrika. Da die Hühnerfüsse hauptsächlich aus Haut bestehen, haben sie eine etwas gummige Konsistenz, durch die richtige Marinade sollen sie aber ganz angenehm schmecken. 

Kopi Luwak

Zuletzt geht es nicht ums Essen, sondern ums Trinken. Auf diesem Bild sind Kaffeebohnen der Sorte Kopi Luwak zu sehen, die als teuerste Kaffeesorte der Welt gilt. Für die Herstellung dieses Kaffees werden die rohen Bohnen an ein Fleckenmusang, ein katzenähnliches Säugetier, verfüttert, um anschliessend aus dessen Exkrementen wieder eingesammelt zu werden. Pro Kilogramm bezahlt man in der Schweiz rund 300 Franken für den so gewonnenen Kaffee. 

Sag mal, bin ich hier die Einzige, die Fondue scheisse findet?

Video: watson

Für diejenigen, die ihren Magen nach all diesen Bildern wieder beruhigen müssen: 22 mexikanische Gerichte to #MakeMexicoGreatAgain

Die beliebtesten Listicles auf watson

Was unser Leben am besten beschreibt? Diese 17 Plattencover-Memes!

Link zum Artikel

Die 7 Phasen eines jeden Büro-Jobs, den du je haben wirst

Link zum Artikel

9 Netflix-Serien, die niemand abfeiert – obwohl sie es verdient hätten

Link zum Artikel

Ferien in einer anderen Liga: 10 einzigartige Airbnbs, die auch du mieten kannst

Link zum Artikel

Das sind die 80 grössten Trümpfe im Kampf gegen den Klimawandel

Link zum Artikel

17 fragwürdige Yoga-Trends, die noch «hipstriger» als normales Yoga sind

Link zum Artikel

7 (nicht ganz ernst gemeinte) Tipps für deine perfekte Work-Life-Balance

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Damit du nicht in die Kostenfalle tappst: 7 Tipps zum Bezahlen auf Reisen

Link zum Artikel

7 der teuersten Serienflops der TV-Geschichte

Link zum Artikel

Das meistverkaufte Bier (das niemand kennt) und 9 weitere Bier-Fakten zum Tag des Biers

Link zum Artikel

14 Bilder, die zeigen, wie es ist, (endlich) zu Hause auszuziehen

Link zum Artikel

9 Schweizer Gins, die du unbedingt mal trinken solltest

Link zum Artikel

9 «Ratschlag»-Klassiker, die du dir in Zukunft einfach mal sparen kannst

Link zum Artikel

9 absolut clevere Wege, wie Rechtsradikalen und Neonazis schon die Stirn geboten wurde

Link zum Artikel

5 traurige Beispiele, wie Menschen für Likes die Natur zerstören

Link zum Artikel

Wenn du diese 18 Dinge tust, bist du ein richtiger Tubel*

Link zum Artikel

5 Liebeserklärungen an 5 Serien aus meiner Kindheit

Link zum Artikel

«Wie grün waren die Nazis?» und 15 weitere kuriose Bücher, die du noch nicht gelesen hast

Link zum Artikel

7 Situationen, die du kennst, wenn du schon mal mit dem Nachtzug unterwegs warst

Link zum Artikel

8 Rituale rund um Sex, Lust und Liebe aus aller Welt, die dich sprachlos machen werden

Link zum Artikel

11 skurrile Dinge, die du tatsächlich im Internet kaufen kannst

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Hier kommen 28 Dinge, die dich sentimental machen, wenn du ein 80er/90er-Schulkind warst

Link zum Artikel

5 Dinge, die uns Schweizern die Ferien direkt versauen

Link zum Artikel

Siehst du den Fehler? 14 irrsinnige Insta-Fails von Influencern und Möchtegerns

Link zum Artikel

Einfach 10 kleine Smartphones, falls du gerade eines suchst

Link zum Artikel

Liebe Pharmakonzerne, diese 9 Medikamente würden uns wirklich etwas bringen

Link zum Artikel

9 Filme, bei denen deine Gefühle Achterbahn fahren – und zwar so richtig

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Der Knigge für jeden Beziehungsstreit ever – in 5 Punkten

Link zum Artikel

10 Browser-Games, die dich den schlimmsten Tag im Büro überstehen lassen

Link zum Artikel

13 interessante Auto-Gadgets, die sich (bisher) nicht richtig durchsetzen konnten

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

31 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Sanchez
06.08.2017 13:09registriert March 2014
Mindestens so merkwürdig wie Fondue.. Ja genau 🙄🤦‍♂️
Mir wurde leicht übel, als ich diese Speisen vorhin sah..
Fondue hingegen ist super ✌🏻
Natürlich alles geschmacksache, klar. Der Vergleich ist m.E. aber schon etwas schräg.
9610
Melden
Zum Kommentar
Victoria Emily Cathomen
06.08.2017 13:06registriert May 2016
Ich geh dann mal kotzen 🤢
637
Melden
Zum Kommentar
dmark
06.08.2017 12:37registriert July 2016
Gerade nun, nach dem Frühstück, ist allein schon der Anblick etwas schwer verdaulich...
563
Melden
Zum Kommentar
31

12 berühmte Cocktails der Filmgeschichte

James Bond. Die «Sex and the City»-Ladies. The Dude aus «The Big Lebowski». Sie alle haben gemeinsam, dass sie einen Lieblingscocktail haben. Hier kommen 12 der ikonischsten Cocktails der Kinogeschichte!

Weshalb James Bond just jenen Cocktail, der partout niemals geschüttelt werden sollte, andersrum will, wird nie abschliessend erklärt (vielleicht hat «The Thin Man» etwas damit zu tun – siehe unten). Schaut man in den Ian-Fleming-Romanen nach, stellt man fest, dass 007 Whisky ebenso oft wie …

Artikel lesen
Link zum Artikel