Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Bild: watson / wikipedia

Vive la Résistance! 13 Memes gegen den Untergang des freien Internets

Das EU-Parlament hat eine Urheberrechtsreform gutgeheissen. Das heisst unter dem Strich, dass es den Memes an den Kragen geht. Aber wenn wir untergehen, dann mit wehenden Fahnen!



Ist das freie Internet tot? Die Chancen standen nie besser.

Für alle, die das Thema etwas genauer interessiert: Hier sauber und knapp zusammengefasst

Nur für die, die sich fragen, wieso Memes wichtig sind (die anderen dürfen bereits weiter zu den Memes)

Bevor es heisst «Ja, komm, Memes, meine Güte, werd' erwachsen» – Nein. Und zwar nicht in einem Peter-Pan'schen Sinne, sondern weil das schlicht zwei Paar Schuhe sind. Meine Argumentation in zwei knappen Punkten.

  1. Memes haben sich zu einer Subkategorie von Karikaturen entwickelt. Sie bringen – je nach Qualität und Möglichkeit – Gemütslagen, Meinungen, Stimmungen und Verhältnisse gradlinig und emotionalisiert auf den Punkt. Sie sind relatable, nachempfindbar. Sie konkurrieren nicht mit klassischen Karikaturen, sondern ergänzen diese um eine wichtige Dimension.
  2. Memes stehen sinnbildlich für eine Internetkultur, in der User Generated Contents (also von Usern generierte Inhalte) Wesentliches beitragen. Ende des medialen Frontalunterrichts. Sie stehen für die Demokratisierung medialer Inhalte und sind Beweis dafür, das eine Kohorte allein nie alle Möglichkeiten ausschöpfen kann. Nicht nur bei watson, sondern auf allen sozialen Plattformen weltweit.

Der Masterplan

Bild

Bild: watson / knowyourmeme

Währenddessen im EU-Parlament

Bild

Bild: watson / twitter / twitter

Hach, es passiert so schnell ...

Bild

Bild: watson / imgflip

Das Brainstorming im Vorfeld

Bild

Bild: watson / imgflip

The Least Internetting Man in the World

Bild

Bild: watson / twitter / imgflip

Böse Amis! Huch! Schock!

Bild

Bild: watson / knowyourmeme

Und eine ganze Generation so:

Animiertes GIF GIF abspielen

Gif: watson / giphy

Die Mär von der EU

Bild

Bild: watson / knowyourmeme

Lobet die ehr'nhaften Ritter!

Bild

Bild: watson / knowyourmeme

Ist ja nur eine abstrakte Vermutung ...

Bild

Bild: watson / knowyourmeme

Eine andere Vermutung hingegen ...

Bild

Wie alle hatten eine EU in unserer Kindheit. Bild: watson / shutterstock

Weshalb es uns alle etwas angeht:

Bild

Bild: watson / knowyourmeme

Und sonst: Vive la Résistance! Wir finden einen Weg 💪

Bild

Bild: watson

Darum verbietet China den neuen Winnie Puuh Film

abspielen

Video: srf

Geniessen, solange es noch geht: 1 Picdump von damals

Die beliebtesten Listicles auf watson

Wie Nicht-Studenten Studenten sehen – und wie es wirklich ist

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Schlussmachen im Social-Media-Zeitalter? Wir hätten da noch ein paar Ideen ...

Link zum Artikel

Diese 16 Bilder zeigen, wie blöd unsere Gesellschaft doch manchmal ist

Link zum Artikel

Die 5 ungeschriebenen Regeln des öffentlichen Verkehrs

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

9 Erweiterungen, die unsere Lieblings-Apps um einiges besser machen würden

Link zum Artikel

Wie es aussähe, wenn Priester und 5 weitere zukunftssichere Jobs automatisiert würden 😄

Link zum Artikel

Was unser Leben am besten beschreibt? Diese 17 Plattencover-Memes!

Link zum Artikel

8 Situationen rund ums Bezahlen, die wir alle kennen

Link zum Artikel

10 Dinge, die kein Schweizer Tourist je gesagt hat

Link zum Artikel

19 Making-of-Momente, die deinen Lieblingsfilm von einer ganz neuen Seite zeigen

Link zum Artikel

Wie ein Bewerbungsgespräch für eine Beziehung aussehen würde – in 9 Punkten

Link zum Artikel

Fahrplanwechsel und 7 weitere Dinge, die nur uns Schweizer ernsthaft beschäftigen

Link zum Artikel

Wenn du diese 18 Dinge machst, bist du – entschuldige die Wortwahl! – ein Vollidiot

Link zum Artikel

15 Styles, die Ende 90er und Anfang 2000er der Shit waren

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Diese 26 lustigen Design-Fails lenken von deinen eigenen Fehlern ab (juhu!)

Link zum Artikel

7 Emoji-Typen, die uns alle auf ihre eigene Art nerven

Link zum Artikel

Für alle Zyniker: Wenn diese 11 «inspirierenden» Zitate realistisch wären ...

Link zum Artikel

Senioren, zahlt es den Enkeltrickbetrügern heim! So bringst du die Jungen um ihr Geld

Link zum Artikel

Wieso wir alle am Arbeitsplatz (ein bisschen) unzufrieden sind – in 9 lustigen Grafiken

Link zum Artikel

13 Dinge, die du nur kennst, wenn du KEINEN grünen Daumen hast

Link zum Artikel

Du musst dich neu bewerben? Dann mach's wie diese Alltagsgegenstände!

Link zum Artikel

5 Ausbruchsversuche, die so schlecht sind, dass sie (fast) geklappt haben

Link zum Artikel

Design-Porn! 17 Erfindungen, die wir in unserem Leben brauchen. SOFORT!

Link zum Artikel

Diese 11 gelöschten Film-Szenen hätten wir gerne auf der Leinwand gesehen

Link zum Artikel

Das Scheiterlispiel und 9 weitere Spiele für brexquisite Unterhaltung

Link zum Artikel

Trump ist fettleibig – 10 Sportarten, in denen er abnehmen UND brillieren könnte 🙈

Link zum Artikel

7 kultige Webseiten aus unserer Jugend, die es (leider) nicht mehr gibt

Link zum Artikel

7 Spiele, die unsere Kinder besser auf die Erwachsenenwelt vorbereiten würden

Link zum Artikel

8 Dinge, die dein Chef nur tut, wenn er Satan persönlich ist

Link zum Artikel

8 Ratgeber, mit denen wir unser Leben wesentlich besser im Griff hätten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

11
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • löpersonelldacompagnemo 15.09.2018 09:12
    Highlight Highlight Nr13, herrliche Alternative 👍🏻😄
  • TheDude10 15.09.2018 08:23
    Highlight Highlight Dann mal ab ins Darknet.
    • memelover43 15.09.2018 09:39
      Highlight Highlight Memes können weiterhin ausserhalb des Darknets genossen werden. Auf app.krustyapp.com wollen wir uns mit technischen Tricks gegen die Uploadfilter wehren.
  • Pasch 14.09.2018 22:28
    Highlight Highlight 19.06.2013
    Benutzer Bild
  • TocK 14.09.2018 21:00
    Highlight Highlight Und alle... Was? Meine 20min seite geht ja noch... easy.
  • Cpt.Milchbarz 14.09.2018 20:26
    Highlight Highlight
    Benutzer Bild
  • Typu 14.09.2018 20:25
    Highlight Highlight Ich behaupte mal: das leben wird weitergehen und das internet wird sich nicht verändern. Wie geht das mit heiss kochen und essen?
    • Arabra 14.09.2018 22:56
      Highlight Highlight Wenn du das bei allem sagst findest du dich in einer Welt wieder, in der keine Pressefreiheit herscht, nix ist mit redefreiheit. Du wirst nur noch Sachen sehen, die andere wollen im dich zu programieren..... Die lieste ist endlos.
    • Ueli der Knecht 15.09.2018 01:33
      Highlight Highlight Wie man lebende Frösche kocht:

      Play Icon


      Und die Moral der Geschicht: Sei kein Frosch!
    • Wenn Åre = Are dann Zürich = Zorich 15.09.2018 10:01
      Highlight Highlight Der Mensch ist irgendwie schon das Ideale Quantenmechanikanschauungsmodell, werden wir beobachtet verändern wir uns, wie in der Quantenmechanik Schrödingers Katze 🤔

      Sorry, schweife ab.
      Doch das Internet wird sich ändern und es lässt sich auch Politisch Einsetzen.
      In China ist Zensur Politisch motiviert, in der EU Kapitalistisch.
      Der Schritt hin zum Politischen wird in der EU rasch erfolgen, die Basis dazu hat man ja.
      So könnten Gewisse Meinungen verboten werden weil sie z.B. nicht mit den AGBs des Providers vereinbar sind.
      Schon macht Kapitalismus Politik
    Weitere Antworten anzeigen

22 Touristen aus der Hölle, die Respekt vor gar nichts haben

Massentourismus und Lokalkultur vertragen sich per se nicht. Doch dann gibt es noch vereinzelte Vollidioten (und nein, für dieses Wort muss man sich in diesem Kontext nicht entschuldigen), welche diese Divergenz auf die Spitze treiben.

Das Phänomen ist definitiv kein Novum: Touristen kommen in Massen, reissen sich alles unter den Nagel, was als «authentisch» gilt, glauben für ein paar Tage (oder Stunden) wie locals zu leben, steigen in ihre Cars und hinterlassen eine malträtierte Lokalkultur, geschunden von ihrer Ignoranz.

Ein Beispiel hierfür lieferte letztens eine Influencerin, die sich in Bali mit heiligem Wasser bespritzen liess – ein Affront erster Güte für die lokale Bevölkerung. Auch in Europa fürchten sich immer …

Artikel lesen
Link zum Artikel