DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Der Anfang ist in jeder Generation schwer.
Der Anfang ist in jeder Generation schwer.Bild watson / shutterstock

Wie unsere Generation als Grosseltern wohl sein wird? 9 Blicke in die Zukunft

Anno dazumal, als der grosse Federer noch spielte und «Despacito» das meist gesehene YouTube-Video überhaupt war, als US-Präsidenten per Twitter regierten und per Emojis geflirtet wurde. Wie wird unsere Generation ihren Enkeln davon berichten? 9 todernste Zukunftsvisionen.
09.06.2018, 06:1109.06.2018, 23:10

bild: watson / shutterstock
Surprise
bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock
bild: watson / shutterstock
Surprise
bild: watson / shutterstock

Bild: watson / shutterstock
Surprise
bild: watson / shutterstock
Surprise
bild: watson / shutterstock

Ja, in der Zukunft wird es Tripel-Namen geben.
Ja, in der Zukunft wird es Tripel-Namen geben.Bild: watson / shutterstock
Bild: watson / shutterstock
Surprise
bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock
Surprise
bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock
Surprise
bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock
Surprise
bild: watson / shutterstock
Surprise
bild: watson / shutterstock

bild: watson / shutterstock
bild: watson / shutterstock
Surprise
bild: watson / shutterstock

Bild: watson / shutterstock
Surprise
bild: watson / shutterstock
Surprise
bild: watson / shutterstock
Surprise
bild: watson / shutterstock

Ja gibt's denn das überhaupt? So würde unser Leben ohne Handy aussehen ...

Video: Angelina Graf

Jaja, der Zahn der Zeit ... So sehen die Kinderstars von damals heute aus:

1 / 23
So sehen die Kinderstars von damals heute aus
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die beliebtesten Listicles auf watson

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

18 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Lümmel
09.06.2018 09:02registriert Mai 2016
Bitte mehr davon! 😂
1683
Melden
Zum Kommentar
avatar
lilie ❤ Bambusbjörn
09.06.2018 07:13registriert Juli 2016
Pangegenderte Triplenamen! Die Zukunft wird aber hochtrabend! 😂😂😂

Oder wie man dann sagen wird: der-die-das Zukunft.
1323
Melden
Zum Kommentar
avatar
's all good, man!
09.06.2018 07:36registriert September 2014
Die Shutterstock-Bilder wieder... Werde auch ein glattgebügeltes Hemd anziehen, wenn ich dereinst auf dem Sterbebett liege.
1151
Melden
Zum Kommentar
18
Zoo Zürich – Pflegende springen für TikTok-Challenge in Tierbecken

Bei den anhaltend sommerlichen Temperaturen hat wohl schon manch einer während der Arbeit vom Sprung ins kühle Nass geträumt. Abgesehen von Bademeisterinnen und Schwimmlehrern ist das leider den wenigsten möglich. Darum haben sich die Pflegenden im Zoo Zürich etwas einfallen lassen. Sie springen in die nicht sehr appetitlichen Becken der Tiere und machen daraus gleich eine Challenge. Auf TikTok fordern sie andere Zoos auf, es ihnen nachzumachen. (sal)

Zur Story