Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

WM-Barrage & Testspiele

Irland – Dänemark 1:5 (1:2)

Russland – Spanien 3:3 (1:2)

Deutschland – Frankreich 2:2 (0:1)

Österreich – Uruguay 2:1 (1:1)

England – Brasilien 0:0

Portugal – USA 1:1

Denmark's Christian Eriksen celebrates after scoring his side's third goal during the World Cup qualifying play off second leg soccer match between Ireland and Denmark at the Aviva Stadium in Dublin, Ireland, Tuesday, Nov. 14, 2017. (AP Photo/Peter Morrison)

Dänemark jubelt, Dänemark fährt an die WM. Bild: AP/AP

Drei Tore im wichtigsten Spiel des Jahres: Christian Eriksen schiesst Dänemark an die WM

Dänemark sicherte sich mit einem 5:1 im Playoff-Rückspiel in Irland das letzte der 14 europäischen Tickets für die WM-Endrunde 2018 in Russland. Christian Eriksen traf dreifach.



Das musst du gesehen haben

Ein Doppelschlag innert drei Minuten entschied das Duell in Dublin relativ früh zugunsten der Dänen. Verteidiger Shane Duffy brachte die Iren mit einer Kopfballverlängerung nach einem Freistoss von der Mittellinie und ungenügender Rettungstat von Nicolai Jörgensen zunächst in Führung (6.), ehe die Gäste das Spiel zwischen der 29. und 32. Minute drehten.

abspielen

Das 1:0 im Video. Video: streamable

Zum Ausgleich führte ein Eigentor von Cyrus Christie nach einem Pfosten-Abpraller und schöner Vorarbeit von Pione Sisto auf dem Flügel. Das 2:1 erzielte Christian Eriksen mit einer herrlichen Direktabnahme nach einem perfekt vorgetragenen Konter über Yussuf Poulsen und Jörgensen.

abspielen

Das 1:1 im Video. Video: streamable

Mit einem Schlenzer von der Strafraumgrenze nach einer guten Stunde und einem Abstauber in der 74. Minute machte der gross aufspielende Tottenham-Regisseur Eriksen alles klar. In der 90. Minute versenkte der eingewechselte Nicklas Bendtner einen Foulpenalty zum Schlussergebnis.

abspielen

Das 2:1 im Video. Video: streamable

abspielen

Das 3:1 im Video. Video: streamable

abspielen

Das 4:1 im Video. Video: streamable

Im Hinspiel waren die seit einem Jahr ungeschlagenen Dänen zuhause nicht über ein 0:0 hinausgekommen. Nun sicherten sie sich ihre fünfte WM-Teilnahme, ohne dass sie ähnlich zittern mussten wie an den Vortagen die Schweiz gegen Nordirland oder Schweden gegen Italien.

Die dänischen Spieler feiern die Quali.

Mit ihrem schnellen Kombinationsspiel und den im Vergleich zum Hinspiel herausragenden Einzelakteuren Eriksen und Sisto überforderten sie die spielerisch limitierten Iren ein ums andere Mal, vor allem nach wichtigen Auswärtstor, dem eine Einzelaktion von Sisto vorangegangen war. Die sechs Tore im Aviva-Stadion von Dublin waren die ersten nach zuvor drei torlosen europäischen Playoff-Rückspielen.

Das Telegramm

Irland - Dänemark 1:5 (1:2)
Dublin. - SR Marciniak (POL).
Tore: 6. Duffy 1:0. 29. Christie (Eigentor) 1:1. 32. Eriksen 1:2. 63. Eriksen 1:3. 74. Eriksen 1:4. 90. Bendtner (Foulpenalty) 1:5.
Irland: Randolph; Christie, Duffy, Clark (71. Shane Long), Ward; Hendrick, Arter (46. McGeady), Meyler (46. Hoolahan), Brady, McClean; Murphy.
Dänemark: Schmeichel; Kjaer, Christensen, Bjelland; Poulsen (70. Cornelius), Delaney, Kvist, Larsen (54. Ankersen); Eriksen; Nicolai Jörgensen (84. Bendtner), Sisto.
Bemerkungen: Keine Verwarnungen. (abu/sda)

Diese Nationen haben sich für die WM 2018 qualifiziert

Oh Mäzen, mein Mäzen – wie der Schweizer Fussball ums finanzielle Überleben kämpft

Link zum Artikel

«Hunderte Dinge haben mich genervt» – dieser Fan boykottiert seit einem Jahr Fussball

Link zum Artikel

Nur noch 7 Profis im Kader – Traditionsklub Bolton droht der totale Kollaps

Link zum Artikel

Wir würden als Sportchefs für 100 Millionen diese Teams zusammenstellen – und du?

Link zum Artikel

Marcel Reif zum St.Galler VAR-Drama: «Das ist nicht die Idee des VAR, so schadet er»

Link zum Artikel

Barça patzt, Real profitiert – das ist der «japanische Messi» Takefusa Kubo

Link zum Artikel

Der ÖFB-Cup als Fundgrube für jeden mit einem Herz für grossartige Klubnamen

Link zum Artikel

Falschen Jallow verpflichtet: Türkischer Klub leistet sich Transfer-Blamage des Sommers

Link zum Artikel

4 Fussball-Stars erstreiken sich den Wechsel – und immer soll es zu Barcelona gehen

Link zum Artikel

11-Jähriger trifft Messi im Strandurlaub – und spielt eine Runde mit ihm

Link zum Artikel

Kein Witz! Darum heisst Juventus Turin im neusten FIFA-Game «Piemonte Calcio»

Link zum Artikel

Warum es besser wäre, wenn jeder Klub nur noch drei Transfers tätigen dürfte

Link zum Artikel

Rassismus-Vorwürfe gegen einen FCSG-Spieler – was geschah im Testspiel gegen Bochum?

Link zum Artikel

Psychologe analysiert Tattoos von Fussballprofis – mit klarem Ergebnis

Link zum Artikel

Kevin-Prince Boateng haut neuen Rapsong raus – aber was macht das Pferd da eigentlich?

Link zum Artikel

Die teuersten Teenager der letzten 25 Jahre – so krass sind die Transfersummen explodiert

Link zum Artikel

Topklubs haben schon fast 1 Milliarde für Transfers ausgegeben – die Übersicht

Link zum Artikel

Liga gibt zu, dass der VAR in St.Gallen nicht hätte eingreifen dürfen

Link zum Artikel

Vier Gründe, warum Bayern München einfach keinen Topstar abkriegt

Link zum Artikel

Ein Problem namens Wanda – wie Torjäger Mauro Icardi bei Inter in Ungnade gefallen ist

Link zum Artikel

Ausländer-Trios, werbefreie Trikots oder das Nasenpflaster – 16 Dinge, die aus dem Fussball verschwunden sind

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Prognosen vor der Rückrunde: Dzemaili reisst den FCZ mit, Sforza muss gehen

Am Wochenende nimmt die Super League wieder so richtig Fahrt auf. Wer wird Meister? Wer stürzt ab? Welche Trainer sind gefährdet? Lesen Sie unsere Prognosen zur zweiten Phase der Schweizer Fussball Meisterschaft.

Manchmal täuscht der erste Eindruck. Eine spannende Schweizer Meisterschaft? So sah es zwar in den ersten Wochen aus. Doch das lag nur daran, weil YB noch nicht rund lief. Überlegene Spiele wurden doch noch vergeigt, die Chancenauswertung war lange miserabel. Und Top-Torjäger Nsame plötzlich ausser Form.

Das wird sich nun ändern. Und YB mit jeder Woche stärker. Denn noch immer können viele Spieler in der Mannschaft einiges besser machen. Worauf darf die Konkurrenz also noch hoffen? Dass Nsame …

Artikel lesen
Link zum Artikel