DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
England's Eric Dier, right, stops Spain's Sergio Ramos during the UEFA Nations League soccer match between Spain and England at Benito Villamarin stadium, in Seville, Spain, Monday, Oct. 15, 2018. (AP Photo/Miguel Morenatti)

Ramos in Gefahr – hier kommt Eric Dier angeflogen. Bild: AP

Eric Dier wird für sein Monster-Tackling gegen Sergio Ramos gerade so richtig abgefeiert



3:2-Sieg in Spanien! England hat in der Nations League einen überraschenden Prestige-Sieg gefeiert, obwohl die «Three Lions» deutlich unterlegen waren. Das zeigen auch die nackten Zahlen: 27 Prozent Ballbesitz, 267:759 Pässe, 5:26 abgegebene Schüsse und 0:12 Eckbälle.

Bild

Die Statistiken des Spiels. Bild: screenshot Tvx

Wie zum Teufel haben die Engländer dieses Spiel also gewonnen? Zum einen mit brutaler Effizienz – alle drei Torschüsse gingen rein –, zum anderen mit englischer Härte. Das Team von Gareth Southgate kämpfte aufopferungsvoll und setzte den ballführenden Spanier stets unter Druck. 

Mit bestem Beispiel ging Eric Dier bereits in der 11. Minute voran. Mit rund einem Dutzend Schritten Anlauf tacklete er im gegnerischen Strafraum Sergio Ramos in vollem Tempo nieder und gab dem für seine Härte bekannten spanischen Captain so den Tarif bekannt.

abspielen

Dier sieht Gelb für sein Einsteigen gegen Ramos. Video: streamable

Die Bilder dazu:

«Ball gespielt!», signalisierte Dier dem Schiedsrichter, der aber kein Pardon kannte und den 24-jährigen Tottenham-Abräumer verwarnte. Zu Recht: Für so etwas gibt's heutzutage Gelb. Dier spielte zwar zunächst den Ball, mähte Ramos aber auch rücksichtslos um. 

Was sagst du zu Diers Tackling gegen Ramos?

Wirklich zu Recht? Das sahen in den sozialen Medien viele anders und feierten Diers Tackling so richtig ab. Vor allem Liverpool-Fans konnten ihr Entzücken nicht verbergen. Für sie war das harte Einsteigen so etwas wie die späte Rache für Ramos' Ellbogen-Attacke im Champions-League-Final gegen Loris Karius und Mohamed Salah

Übrigens: Die Engländer steckten gegen Spanien trotz der frühen Gelben Karte gegen Dier nicht zurück. In der 71. Minute stieg Harry Maguire gegen Dani Ceballos ähnlich rücksichtslos ein wie sein Teamkollege gegen Ramos. Auch er wurde dafür verwarnt.

abspielen

Maguire wird für sein Einsteigen gegen Ceballos ebenfalls verwarnt. Video: streamable

Die spektakulärsten Champions-League-Finals

1 / 15
Die spektakulärsten Champions-League-Finals
quelle: epa/epa / robert ghement
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Oh Mäzen, mein Mäzen – wie der Schweizer Fussball ums finanzielle Überleben kämpft

Link zum Artikel

«Hunderte Dinge haben mich genervt» – dieser Fan boykottiert seit einem Jahr Fussball

Link zum Artikel

Nur noch 7 Profis im Kader – Traditionsklub Bolton droht der totale Kollaps

Link zum Artikel

Wir würden als Sportchefs für 100 Millionen diese Teams zusammenstellen – und du?

Link zum Artikel

Marcel Reif zum St.Galler VAR-Drama: «Das ist nicht die Idee des VAR, so schadet er»

Link zum Artikel

Barça patzt, Real profitiert – das ist der «japanische Messi» Takefusa Kubo

Link zum Artikel

Der ÖFB-Cup als Fundgrube für jeden mit einem Herz für grossartige Klubnamen

Link zum Artikel

Falschen Jallow verpflichtet: Türkischer Klub leistet sich Transfer-Blamage des Sommers

Link zum Artikel

4 Fussball-Stars erstreiken sich den Wechsel – und immer soll es zu Barcelona gehen

Link zum Artikel

11-Jähriger trifft Messi im Strandurlaub – und spielt eine Runde mit ihm

Link zum Artikel

Kein Witz! Darum heisst Juventus Turin im neusten FIFA-Game «Piemonte Calcio»

Link zum Artikel

Warum es besser wäre, wenn jeder Klub nur noch drei Transfers tätigen dürfte

Link zum Artikel

Rassismus-Vorwürfe gegen einen FCSG-Spieler – was geschah im Testspiel gegen Bochum?

Link zum Artikel

Psychologe analysiert Tattoos von Fussballprofis – mit klarem Ergebnis

Link zum Artikel

Kevin-Prince Boateng haut neuen Rapsong raus – aber was macht das Pferd da eigentlich?

Link zum Artikel

Die teuersten Teenager der letzten 25 Jahre – so krass sind die Transfersummen explodiert

Link zum Artikel

Topklubs haben schon fast 1 Milliarde für Transfers ausgegeben – die Übersicht

Link zum Artikel

Liga gibt zu, dass der VAR in St.Gallen nicht hätte eingreifen dürfen

Link zum Artikel

Vier Gründe, warum Bayern München einfach keinen Topstar abkriegt

Link zum Artikel

Ein Problem namens Wanda – wie Torjäger Mauro Icardi bei Inter in Ungnade gefallen ist

Link zum Artikel

Ausländer-Trios, werbefreie Trikots oder das Nasenpflaster – 16 Dinge, die aus dem Fussball verschwunden sind

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Süsses für Haaland und Saures für Mahrez – die Aufreger des gestrigen CL-Abends

Borussia Dortmund ist der Auftakt in die neue Champions-League-Saison geglückt. Die Deutschen gewannen auswärts beim türkischen Meister Besiktas Istanbul mit 2:1. Die Matchwinner für den BVB waren neben Gregor Kobel, der einige gute Paraden zeigen musste, Jude Bellingham und Erling Haaland. Bellingham erzielte das 1:0 für Dortmund selbst und bereitete den zweiten Treffer durch Haaland vor.

Dass sich die beiden auch neben dem Platz gut verstehen, war dann beim Interview nach dem Spiel zu sehen. Da …

Artikel lesen
Link zum Artikel