mint

Langweilige Touri-Bilder kann jeder – Anna und Daniel bringen Architektur zum Tanzen 

bild: dominik martin, unsplash

Daniel Rueda und Anna Devis lieben es zu reisen und Bilder zu schiessen. Ein rudimentäres Bild vom Eiffelturm oder dem Big Ben wirst du auf ihren Instagram-Profilen aber nicht finden. 

16.07.17, 14:40

Langgestreckte Arme, verkniffene Augen und im Hintergrund ein denkwürdiges Zeichen der Architekturgeschichte. Ein solches Reisebild ruht auf dem Speicher eines jeden Handys, dessen Besitzer schon mal einen Kurztrip nach Rom, Paris, London oder Barcelona unternommen hat. Doch genau so hoch der Druck ist, ein solches Selbstbild mit sich und dem Kolosseum, dem Eiffelturm oder der Sagrada Familia zu schiessen, so hoch ist auch der Grad an ästhetischer Langeweile, die diese typischen Reisebilder aufweisen. 

Das behaupten auf jeden Fall Daniel Rueda und Anna Devis. Das Reise-Duo aus Valencia hat sich zwar der Reisefotografie verschworen, den oben beschriebenen Sightseeing-Selfies haben die beiden Insta-Stars jedoch abgeschworen.

Ein Beitrag geteilt von Anna Devís (@anniset) am

«Es ist nicht genug, nur ein Bild zu haben, das schön aussieht. Ein Bild muss eine Geschichte erzählen, ohne dass es auch nur mit einem einzigen Wort ergänzt werden muss.»

Daniel Rueda

Die Geschichte von Daniel und Anna spielt in einem Märchenland, das von Designern erschaffen wurde. Die beiden sind Model und Fotograf zugleich. Sie nehmen die Kunst vor Ort, mehrheitlich Perlen der modernen Architektur, als Basis und versuchen mit ihr zu interagieren.

Und so sieht das aus:

Fuente de San Luis, Spanien

Kopenhagen, Dänemark

Riccione, Italien

Torrent, Spanien

München, Deutschland

Muralla Roja, Spanien

Lissabon, Portugal

Reggio Emilia, Italien 

Valencia, Spanien

Strasbourg, Frankreich

Lissabon, Portugal

Lissabon, Portugal

Valencia, Spanien

Dublin, Irland

Kopenhagen, Dänemark

München, Deutschland

Artistische Bilder, Geschichten übers Leben, Design, Food und Allzumenschliches gibt es auch auf unseren Kanälen. Guck vorbei!

Siena, Italien

Barcelona, Spanien

Kopenhagen, Dänemark

Valencia, Spanien

München, Deutschland

Valencia, Spanien

Tiefere ästhetische Ansprüche, aber vom Konzept her doch sehr ähnlich unterhaltsam …

37 Menschen, die aus Versehen ihre Umgebung angezogen haben

Egal wie schöne Urlaubsbilder du knipst, du wirst immer mühsamen Landsleuten begegnen:

Video: watson/Chantal Stäubli, Emily Engkent

Mehr mint gibt's hier:

Ein Minirock erregt Saudi-Arabien – doch vor 50 Jahren war der Westen nicht viel weiter

Instagram vs. Realität: So sehen Foodtrends im Internet aus – und so bei mir ...

Wenn das Leben eine Studie wäre: Es gibt für alles ein perfektes Alter

Geköpft, aufgeschlitzt oder verbrannt: Wie lange würdest du bei «GoT» überleben?

Dating in New York – mach dich auf diese Typen gefasst

«Girl»-Attack! Wie du mit einem einzigen Wort Millionen machen kannst

Wegen dieser 6 Psychotricks sind wir alle so süchtig nach «Game of Thrones»

«Jeden Freitagabend begann mein Leben ...» – Schweizer Rebellen suchen ihre Identität

Langweilige Touri-Bilder kann jeder – Anna und Daniel bringen Architektur zum Tanzen 

Zu jedem Brötchen gehört ein ordentlicher Aufstrich – 7 leckere Rezepte

9 legendäre Filmhotels, in die du tatsächlich einchecken kannst

Wenn einer mit der Kamera malt – wie Cartier-Bresson die Welt spiegelte

Mit diesen 21 Fakten kannst du beim nächsten «Game-of-Thrones»-Marathon angeben

Ein Prallkissen ist auch ein Luftsack. Errätst du diese eingedeutschten Wörter?

Ode an den Opa

Comme des Garçons – ist es schon Mainstream, wenn man es versteht?

Für deinen nächsten Apéro: 10 Häppchen, die in 10 Minuten zubereitet sind

Was heute Bali ist, war früher Goa: Bilder vom Hippie-Trail der 70er

Diese Orte sind so perfekt, sie könnten direkt einem Wes-Anderson-Film entsprungen sein

Am besten ist immer noch selbstgemacht – heute: Randenhummus

Popsongs auf Amtsdeutsch: Wetten, du erkennst keinen dieser Ohrwürmer?

Das sind die schlimmsten Erlebnisse der watson-Redaktoren im Kinosaal 

Diagnose Dead Butt Syndrom «'Tschuldige, ich kann grad nicht, mein Hintern ist tot ...» 

IKEA beweist: Früher war NICHT alles besser

Bangkok in 30 Stunden: Der perfekte Travel Guide für den Zwischenstopp

Haute Couture aus der Mülltonne – schick sein und die Welt retten, das geht!

7 erschütternde Bücher, bei denen du deine eigenen Probleme vergisst

Es gibt nur 2 verschiedene Typen von Reisenden. Welcher bist du?

Am besten ist immer noch selbstgemacht – heute: Apfelwähe

8 spektakuläre Orte dieser Welt, die du unbedingt noch sehen musst

Das beste Schoggi-Glace machst du ab heute selber! (Und 9 weitere Rezepte)

Darum können nicht mal mehr die Minions «Ich – einfach unverbesserlich 3» retten

Wie der HI-Virus Homosexuelle dazu bewegte, sich gegenseitig zu adoptieren

Selfie-Latte und weitere schräge Kaffeetrends aus aller Welt

Diese 13 Filme kommen im Juli ins Kino – doch welche sind dein Geld wert?

Wer diese alten Fluchwörter nicht kennt, darf nie wieder «Scheisse!» rufen

Für ein besseres Wochenende: 11 Kino- und Serientipps

So leben also die Reichen – Entdeckungsreise durch ein Luxuscasino

Am besten ist immer noch selbstgemacht – heute: Hackfleischpastete

Damit du die Übersicht behältst: Das sind die wichtigsten Serienstarts im Juli

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

User-Review:
Pulo112, 20.12.2016
Beste News App der Schweiz! Mit Abstand!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

«Linkin Park»-Sänger Chester Bennington begeht Selbstmord

Der Frontsänger und Mitgründer von Linkin Park, Chester Bennington, ist tot. Er soll sich in seinem Haus erhängt haben, berichtet tmz.com. 

Der 41-jährige Amerikaner hinterlässt sechs Kinder von zwei verschiedenen Frauen

Ein Anruf bei der Polizei aus dem Haus Benningtons in Palos Verdes Estates sei am Donnerstagmorgen eingegangen, hiess es. «Schockiert und untröstlich», reagierte Band-Kollege Mike Shinoda in einem Tweet auf die Todesnachricht. 

Bennington hatte in der Vergangenheit offen …

Artikel lesen