Spass

Deine Mikrowelle hat mehr auf dem Kasten, als du glaubst. 7 Rezepte für schnelle Köche

17.11.16, 17:33

Die Mikrowelle geniesst einen bescheidenen Ruf. Trotzdem steht in fast jeder Küche so ein Exemplar. Und sie kann noch viel mehr, als das Fertig-Thai-Curry aus dem Tankstellenshop aufzuwärmen.

Wir haben für dich leckere Rezepte zusammengesucht, die du einfach in der Mikrowelle zubereiten kannst.

Scrambled Eggs & Bacon

Rührei und Speck kann man ganz simpel in der Mikrowelle machen, ohne nachher eine Pfanne abwaschen zu müssen. 

Rührei:

Specktranchen:

Milchschaum für Cappuccino

Mikrowelle sei Dank, kannst du deinen Cappuccino nun mit perfektem Milchschaum pimpen. Und es fühlt sich auch ein bisschen wie ein chemisches Experiment an. 

Und so gehts:

Chips

Alleskönnerin Mikrowelle kann sogar Chips! Nebst dem, dass sie ganz einfach zu machen sind, sind sie auch noch gesünder, weil sie keinen Tropfen Öl enthalten.

Und so gehts:

Natürlich kann man das auch mit anderem Gemüse nach Wahl machen, zum Beispiel Zucchetti oder Karotten.

Risotto

bild: brit.co

bild: brit.co

Risotto in zehn Minuten? Geht!

Grundrezept für eine Person:

Je nach Geschmack kannst du zum Beispiel Pilze, Kürbis, Tomaten, Speckwürfeli oder einfach das beifügen, was du gerne in deinem Risotto hast. Immer wieder umrühren und wieder für eine Minute erhitzen. Nach einer totalen Kochzeit von knapp zehn Minuten noch Parmesan, Kräuter, Pfeffer und Salz hinzufügen und fertig ist der Blitz-Risotto!

Loaded Baked Potatoes

Sogar Baked Potatoes kann man ganz leicht in der Mikrowelle machen.

Und so geht's:

Auch gut: Swiss-Style mit Käse, Sour Cream, Schinken und Zwiebeln bild: myrecipes.com

Knusper-Müesli

Knusper-Müesli beim Detailhändler zu kaufen kann ganz schön ins Geld gehen. Warum also nicht selber machen?

Und so gehts:

Brownie 

bild: babble.com

Kuchen und Muffins in einer Tasse zubereitet und aus der Mikrowelle sind nichts Neues. Trotzdem hier noch ein leckeres Rezept für einen Brownie, den du in nur zwei Minuten zubereitet hast.

Rezept:

- 1/4 Tasse Mehl
- 1/4 Tasse Zucker
- 2 EL Kakaopulver
- 2 EL Öl oder geschmolzene Butter
- 2 EL Milch, Kaffee oder Wasser (je nach Geschmack)
- 2 EL Schokoladenstückchen und/oder Pecan-Nüsse

- Vermische alle trockenen Zutaten in einer Tasse, füge dann die Butter, die Milch und die Schokoladenstücken hinzu und rühre.
- Erhitze es in der Mikrowelle für eine Minute. Sollte es noch nicht ganz durch sein, einfach nochmals kurz erhitzen.
- Lasse den Brownie für fünf Minuten abkühlen.

(rhy)

Noch ein bisschen Food-Kunst:

Food! Essen! Yeah!

Ok, Foodies: Wer diese 15 Koch-Quiz nicht schafft, muss ohne Znacht ins Bett

Zum Tod von Antonio Carluccio – meine 9 Lieblingsrezepte des Commendatore

Zum World Pasta Day – 5 Rezepte, die tatsächlich Rahm benötigen (und das von mir!)

Wir haben den Lidl-Mikrowellen-Burger getestet, damit ihr's nicht tun müsst

Das ist also Zürichs bestes Restaurant. Wir waren dort ... und sind überrascht

Portugal – Schweiz? Tja, da hat Portugal eigentlich schon gewonnen – zumindest kulinarisch

Die 10 eisernen Gebote des italienischen Essens

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

Wenn gesundes Essen krank macht – Charlotte leidet an Orthorexie

Weisst du aus welchem Land diese Weltmarken ursprünglich sind?

Wie schlimm (oder gut!) ist dein Food-Geschmack?

Das isst Team watson zum Zmittag – und du so?

«You Did Not Eat That»: Hier wird die Heuchelei von Foodbloggern entlarvt

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

PETA fragt: «Warum muss man Speck essen?» – WOW, geht dieser Schuss nach hinten los …

Hipster-Espresso für 5 Stutz, der erst noch gruusig ist? Du kannst mich mal!

Wichtig: Eine Rangliste der 18 besten Drunk Foods aus aller Welt 🍺🍕🍻🍔🍺

Wer bei diesem Pasta-Quiz weniger als 8 Punkte hat, muss Büchsen-Ravioli essen

Hol dir den Food-Push aufs Handy! Mmmh, jaaaaa, du willst ihn!

Wir haben das BESTE. GUETZLI. EVER. ermittelt. Es war harte Arbeit

Heikler Esser? Innereien? Rosenkohl? Bei diesen 39 Fragen musst du Farbe bekennen

Könner in der Küche? Schau erst mal, wie viele dieser Gerichte du im Griff hast!

Bist du Gourmet und Kenner? Wie viele dieser 100 Gerichte hast du schon mal gegessen?

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
19
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
19Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • kchiller 29.04.2017 11:07
    Highlight Ihr solltet besser mal einen Bericht über die erwiesenen Gesundheitsschäden der Mikrowelle schreiben.(..)
    Wie währe es mit einem Bericht über die Funktion?

    In kürze..
    In einer Mikrowelle werden die Elektronen (Bestandteil jedes Atomes) durch das Essen "hindurchgeschossen", durch die Reibung entsteht dann die gleichmässige Wärme.
    Dabei verändert sich so einiges in der Nahrung, es werden ~2/3 der Nährwerte verändert und es entstehen neue Krebserreger.

    Auch ganz spannend ist die Story das die Mikrowelle im Erfinderland-Russland (ursprünglich zum Flugzeuge orten) aus med. Gründen verboten wurde
    1 1 Melden
  • adi 18.11.2016 09:39
    Highlight Das Risotto-"Rezept" wurde aber nicht von Herrn Baroni abgesegnet, oder?
    9 0 Melden
  • 's all good, man! 18.11.2016 07:21
    Highlight Risotto in der Mikrowelle... Wenn man sich nicht mal mehr für einen feinen Risotto eine halbe Stunde Zeit nehmen kann, stimmt einfach generell etwas nicht mehr in unserer Welt.
    18 4 Melden
  • Gilbert Schiess 17.11.2016 22:08
    Highlight Chips getestet - genial, obwohl die ganz anders schmecken.
    17 0 Melden
  • Sämuu 17.11.2016 21:41
    Highlight Jemand das Brownierezept gemacht, falls ja.. wars gut😎😎😋
    5 0 Melden
  • niklausb 17.11.2016 21:34
    Highlight Watt angaben wären clever!
    52 0 Melden
  • minsänfdezue 17.11.2016 21:27
    Highlight Für 19 Chips die Mikrowelle mindestens 6 Minuten laufen lassen? Echt jetzt? Und einem Risotto am Schluss noch Wein zufügen? Fürchterlich... Mich dünkt das alles ein bisschen an den Haaren herbeigezogen...
    28 8 Melden
  • Gelöschter Benutzer 17.11.2016 20:31
    Highlight Fürs Kochen mit der Mikrowelle empfehle ich die Video-Serie von Weber Cooks

    14 1 Melden
    • Rendel 17.11.2016 22:12
      Highlight haha ich lach Tränen, top Kochserie :D
      9 1 Melden
  • meerblau 17.11.2016 19:37
    Highlight Wer mich sucht, ich bin am mikrowellen :D
    21 2 Melden
  • Bongalicius 17.11.2016 19:35
    Highlight Fehlt nur noch die Mikrowelle...
    34 0 Melden
  • Rendel 17.11.2016 19:18
    Highlight Das Risotto sieht aber aus wie Reis, nicht wir Risotto ^^ . Von Cremigkeit keine Spur. Ausserdem sollte das nicht nach Wein schmecken und nicht nach Alkohol, also ganz sicher den Wein nicht am Schluss noch dazu geben. Feinschmecker darf man wohl nicht sein, wenn man mit der Microwelle kocht.
    31 6 Melden
  • Gelöschter Benutzer 17.11.2016 18:51
    Highlight jetzt isch mir schlecht...
    16 28 Melden
    • Erasmus von Ottendamm 17.11.2016 20:12
      Highlight hett niemert gseit, dass alles musch nochechoche und alli 7 Portione ufesse muesch..
      51 4 Melden
    • TheMan 17.11.2016 22:42
      Highlight Dachte Hochdeutsch ist hier Pflicht?
      9 26 Melden
    • Gelöschter Benutzer 18.11.2016 22:55
      Highlight seit wer gnau?
      2 1 Melden
    • Gelöschter Benutzer 27.04.2017 12:21
      Highlight Die AGBs

      @theman fragst du dich auch ab den Neuusern? Anstand bei der NZZ gelassen 😂
      1 0 Melden
  • Simon Kopp 17.11.2016 18:42
    Highlight Und für alle welche sich Sorgen um die Gesundheit machen, wenn sie nur schon das Wort "Mikrowelle" hören: hier ein kleines Video das erklärt wie die Mikrowelle funktioniert und warum ihr euch keinerlei Sorgen um eure Gesundheit machen müsst:
    35 3 Melden
  • Gelöschter Benutzer 17.11.2016 18:20
    Highlight danke :-)
    27 0 Melden

17 Grotti, die man einmal im Leben besucht haben muss

Bei einem Ausflug ins Tessin darf der Besuch eines Grotto nicht fehlen. Ursprünglich handelte es sich dabei um natürliche Felshöhlen, in denen die Landbevölkerung Wein, Wurst und Käse aufbewahrte. Die heutigen Grotti sind nur noch selten Felskeller – stattdessen handelt es sich um einfache traditionelle Steinhäuser mit Tischen und Bänken aus Granit, in denen man lecker essen kann. Wir haben eine Liste mit 17 Grotti, die bei Besuchern und der watson-Redaktion hoch im Kurs stehen.

(viw)

Artikel lesen