Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Darum soll der Verkauf von Apples kabellosen Ohrstöpseln explodieren

Apples angeblich beliebtestes Zubehör soll bald ein Upgrade erhalten.



Die AirPods gehören zu den wenigen Produkten, die Apple dieses Jahr nicht erneuert hat. Doch soll sich dies bald ändern. Angeblich im ersten Quartal 2019 gebe es eine aktualisierte Version der kabellosen weissen Ohrstöpsel. Und für 2020 sei ein komplettes Redesign zu erwarten.

Der US-Techblog 9to5Mac hat am Sonntag aus einem Bericht zitiert, der vom bekannten Analysten Ming-Chi Kuo stammt. Das ist ein asiatischer Analyst, der mit Prognosen zu neuen Apple-Produkten schon häufig richtig lag.

epa05529371 Journalists try the new Apple AirPods during the product viewing after the Apple launch event at the Bill Graham Civic Auditorium in San Francisco, California, USA, 07 September 2016. Media reports indicate an expected launch of several new products including a new iPhone, new Apple Watch, and new operating systems.  EPA/MONICA DAVEY

Gewöhnungsbedürftig, praktisch, teuer: Apple verlangt fast 180 Franken für die AirPods. Bild: EPA

Kuo prognostiziere ein dramatisches Wachstum mit einem Anstieg von 16 Millionen verkauften AirPods im Jahr 2017 auf über 100 Millionen Einheiten bis 2021. Er bezeichnet sie als Apples beliebtestes Zubehör aller Zeiten.

Umfrage

Gefällt dir das Design der AirPods?

  • Abstimmen

3,590 Votes zu: Gefällt dir das Design der AirPods?

  • 29%Ja, find ich genial
  • 44%Nein, sieht bescheuert aus
  • 11%Angenehm zu tragen sind sie ja
  • 17%Weder bequem noch gutes Design

Wo bleibt Airpower?

Bestehende iPhone-User würden eher AirPods kaufen als ein neues (sündhaft teures) Modell, prognostiziert Kuo.

Die zweite AirPods-Generation soll sich angeblich auch kabellos, durch Induktion, aufladen lassen. Man müsste also kein originäres Lightning-Ladekabel mehr einstecken.

Und die Besitzer der ersten AirPods-Generation sollen auch nur die kabellose Ladebox kaufen können:

«Es klingt so, als würde Apple sein ursprüngliches Versprechen erfüllen, die kabellose AirPods-Ladebox als separates Add-on-Zubehör für bestehende AirPods-Besitzer zu verkaufen, und gleichzeitig eine kleine Überarbeitung des gesamten Produkts herauszubringen – einschliesslich der kabellosen Ladebox.»

quelle: 9to5Mac

Fragt sich, mit welchem Ladegerät?

Kein Wort verliert der Analyst in seinem neusten Bericht über Apples Airpower. Das ist die bereits 2017 präsentierte Ladematte, die weiter «verschollen» bleibt. Mit ihr sollen sich neuere iPhones, die Apple Watch und die AirPods induktiv aufladen lassen, also durch blosses Drauflegen.

Der Verkaufsstart hat sich bereits um mehr als ein Jahr verzögert. Zu den Gründen macht Apple keine Angaben.

Laut Gerüchteküche soll es technische Schwierigkeiten gegeben haben noch in der Testphase. Angeblich erhitzte sich die Ladematte beim Aufladen stark.

Phil Schiller, Apple's senior vice president of worldwide marketing, discusses features of the new AirPower product at the Steve Jobs Theater on the new Apple campus on Tuesday, Sept. 12, 2017, in Cupertino, Calif. (AP Photo/Marcio Jose Sanchez)

Im September 2017 vorgestellt, bis heute nicht lanciert: Apples Ladematte Airpower. Bild: AP

(dsc, via The Verge)

Nasa-Roboter «InSight» auf dem Mars gelandet

Play Icon

Video: srf

«Welcome to Sodom» – dein altes Handy ist bereits hier

Die neusten Handys, Tablets und PCs im Test

Ich habe Huaweis Mate 20 Pro vier Wochen getestet – und das ist die ungeschminkte Wahrheit

Link to Article

Das Shiftphone im Test – dieses Handy gibt dir ein verdammt gutes Gefühl, aber ...

Link to Article

Warum ein 350-Franken-Handy das schnellste Smartphone ist, das ich je getestet habe

Link to Article

Was am iPhone XS Max genial ist – und was mich brutal nervt

Link to Article

Beinahe hätte UPC die perfekte TV Box gebaut, aber es gibt da ein, zwei Probleme

Link to Article

Beinahe hätte Microsoft den perfekten Laptop gebaut, aber es gibt da ein Problem...

Link to Article

Besser als Apple oder Huawei? Der Test zeigt, wie gut das Galaxy Note 9 wirklich ist

Link to Article

Warum Huaweis P20 Pro das nützlichste Smartphone ist, das ich je getestet habe

Link to Article

Samsungs Wunderwaffe im Test: Kann man mit dem Handy wie mit einem PC arbeiten?

Link to Article

Back to the Future – so gut ist das iPhone X wirklich

Link to Article

Grosser Screen zum kleinen Preis – doch wie gut ist das Nokia 7 Plus wirklich?

Link to Article

Top oder Flop? Das musst du über die neue Apple Watch wissen

Link to Article

Das Pixel 2 ist mehr als nur eine Alternative zum iPhone

Link to Article

Wie in den 90ern: Der Mini-Super-Nintendo ist genau so cool, wie wir gehofft haben

Link to Article

14 Gründe, warum dieses völlig unterschätzte Smartphone ein echter Geheimtipp ist

Link to Article

14 Dinge, die jeder Mac- und PC-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss

Link to Article

14 Gründe, warum der Surface Laptop der fast beste Laptop ist, den ich je getestet habe

Link to Article

7 Gründe, warum das neue iPad nicht nur für Schüler perfekt ist

Link to Article

7 Gründe, warum dieses völlig unterschätzte Handy grossartig ist

Link to Article

Samsungs Galaxy Note 8 ist ein iPhone auf Steroiden – mit einem fürchterlichen Preis

Link to Article

13 Dinge, die jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen iMac-Killer wissen muss

Link to Article

10 Gründe, warum das grosse iPad Pro (fast) perfekt ist für dich

Link to Article

12 Gründe, warum das Zenbook das fast beste Laptop ist, das ich je getestet habe

Link to Article

Warum Nintendos Switch die innovativste Spiel-Konsole ist, die ich je getestet habe

Link to Article

Schön scharf! So schlägt sich das Sony Xperia XZ gegen das iPhone 7

Link to Article

13 Dinge, die jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss

Link to Article

Warum dieses Smartphone die perfekte Alternative zu iPhone oder Galaxy ist

Link to Article

LG G5 im Test: Das magische Handy, das sich immer wieder verbessern lässt

Link to Article

Halb Tablet, halb Notebook: Das taugt das neue Galaxy Tab 

Link to Article

iPhone SE: Dieser rosarote Zwerg hat mächtig Power

Link to Article

Was taugt das neue iPad? Das kleine iPad Pro im grossen Test

Link to Article

Galaxy S7 und S7 Edge im grossen Test: So gut sind die besten Android-Handys wirklich

Link to Article

12 Gründe, warum dieses völlig unterschätzte Handy grossartig ist

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

58
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
58Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • mänu49 04.12.2018 01:48
    Highlight Highlight Warum entwickeln sie nicht gleich einen preisgünstigen Hörapparat mit Bluetooth. Die meisten werden so oder so bald einen gebrauchen, da sie mit der Lautstärke der eingestellten Musik schwerhörig werden. (Zwei Fliegen auf einen Schlag) Zudem könnte Apple das Zielpubblikum auf die Senioren erweitern.
  • EinePrieseR 03.12.2018 15:40
    Highlight Highlight Ich hab mir die am ersten Tag geholt, vor ziemlich genau 2 Jahren und habe seither keine anderen mehr getragen. Der Sound ist viel besser als die normalen iPhone Kopfhörer und sie funktionieren einfach zuverlässig. Das Laden ist auch kein Problem, da man sie nach Gebrauch eh in die Ladeschale versorgt. Am Anfang gab es komische Blicke, doch inzwischen haben sich die meisten Leute an das fehlende Kabel gewöhnt.
  • meine senf 03.12.2018 13:12
    Highlight Highlight Ich liebe mein klassisch-altmodisch-bewährte-*kompatible"-herstellerunabhängige Kopfhörerbuchse immer mehr.

    Apple, das Kapselkaffee-System in der IT.
    • bärn 03.12.2018 16:50
      Highlight Highlight viel glück mit deiner liebe.... welche schon seit längerem von den hersteller nach und nach entledigt wird...
      leider wirst wohl auch du zukünftig mit "günstigen" (wenn apple sowieso) adaptern zurechtkommen müssen oder eben dann auf bt wechseln müssen.
    • meine senf 03.12.2018 18:00
      Highlight Highlight Bei Android ist die Geräteauswahl so gross, dass es sicher noch 10 Jahre dauert, bis es das nicht mehr gibt. (Dafür hat die grosse Auswahl andere Nachteile, Sprichwort Update-Problematik).
  • DrWeir 03.12.2018 12:56
    Highlight Highlight Man nehme etwas für 40.- macht den Preis mal 4, baut fixe Akkus rein, so das die Dinger maximal 3 Jahre halten, und killt den Kopfhöreranschluss. So geht Geld verdienen.
  • Urs457 03.12.2018 12:51
    Highlight Highlight Bestes Apple Zubehör ever, das ich gekauft habe – leider erst nach jahrelangem idiotischem Kabelentwirren. Sehr guter Klang, auch bei Musik (intergalaktisch besser, als die lausigen mitgelieferten Standardkopfhörer). Angenehm zu tragen, halten perfekt, auch beim Sport! Halten bei mir 5–6 Stunden durch und sind in 15 Minuten wieder voll aufgeladen.
    • Pain in the Ass 03.12.2018 13:57
      Highlight Highlight Das ist nicht möglich. Die Airpods basieren auf der Technologie der Earpods und haben beinahe dieselbe Klangqualität. Du lässt dich vom Preis leiten und machst dir selbst was vor.
    • scherom 03.12.2018 14:24
      Highlight Highlight Sehe ich auch so. Bin sehr zufrieden einzig ungebungsgeräusch unterdrückung könnte besser sein
  • dmark 03.12.2018 12:47
    Highlight Highlight Solange nur der Verkauf und nicht diese Dinger selbst explodieren, ist das in Ordnung.
    • bärn 03.12.2018 16:51
      Highlight Highlight stört mich nicht wenn die explodieren während des ladevorgangs..... ;-)
  • CHSpeedy 03.12.2018 11:56
    Highlight Highlight Die Akzeptanz hinsichtlich Design und Komfort hängt stark vom Konsumenten ab. Da kann man lange drüber streiten. Aber was wohl viele Konsumenten einfach ignorieren, sind die Strahlungswerte dieser Dinger. Leistungsmässig stöpselt man sich quasi einen WLAN-Router ins Ohr... Ob das auf Dauer gesund ist 🤔
    • AlteSchachtel 03.12.2018 15:51
      Highlight Highlight "Ob das auf Dauer gesund ist"

      Das habe ich mich auch gefragt, als ich da "Induktion" las...
      weil z.B. Herzpatienten vor der Installation eines Induktionherdes in der Küche abgeraten wird.
    • Pafeld 03.12.2018 17:10
      Highlight Highlight Herzpatienten rät man vor einem Induktionsherd ab, weil der Herzschrittmacher sich nicht mit dem Herd verträgt und nicht, weil das Herz per Induktion von bösen, elektromagnetischen Feldern dahingerafft wird...
    • AlteSchachtel 03.12.2018 18:09
      Highlight Highlight Pafeld, künstliche Herzklappen vertragen sich auch nicht mit diesem Herd.
  • Ikarus 03.12.2018 11:54
    Highlight Highlight Wären die strahlungswerte nicht so hoch wie beim handy würde ich die airpods ja gerne tragen, aber so habe ich nicht wirklich lust drauf und nehm lieber solche mit kabel.
    • Satox 04.12.2018 18:09
      Highlight Highlight Spricht von Strahlungswerten und hat keine Ahnung. Der SAR Wert von Airpods ist um ein Vielfaches kleiner als der von einem eingeschalteten Mobiltelefon - aber was sag ich da einem scheinbaren Experten.
  • My Senf 03.12.2018 11:51
    Highlight Highlight Wie auch immer

    Die „besten“ in 👂 sind von Bose
    Der Preis ist dementsprechend...
    • bärn 03.12.2018 16:53
      Highlight Highlight kennst klipsch oder den pure von bloom & berger (swiss)? :-)
  • Lord Grizzly 03.12.2018 11:40
    Highlight Highlight In Ear Kopfhörer ohne Kabel sind für mich ein No-Go, die Dinger halten nicht sehr gut in meinen Ohren, ohne Kabel hätt ich die nach einem Tag verloren ^^
  • palinska 03.12.2018 11:21
    Highlight Highlight jeeez - immer dieser apple hate. hat man denn sonst gar nichts mehr zu tun?
    ihr müsst euch ja weder ein iphone, noch airpods kaufen. also was soll‘s?
  • rburri68 03.12.2018 10:52
    Highlight Highlight Wer gerne eine Aufsteckzahnbürste in den Ohren hat... ;)
  • StB 03.12.2018 10:50
    Highlight Highlight Würde die AirPods gerne tragen, jedoch fehlt mir das Noise-Cancelling. Was für mich in einer Welt von Freispechern und Alleinunterhaltern ein KO Kriterium ist.
    • B. Bakker 04.12.2018 02:25
      Highlight Highlight Die Sache ist ja, dass viele Leute, meistens mit Anzug und Aktentasche auch einfach so damit rumlaufen und immer wieder telefonieren. Zusammen mit der mehr als akzeptablen (natürlich nicht perfekter) Klangqualität, haben sie eben durchaus eine Zielgruppe und diese ist anscheinend bereit den Preis zu bezahlen. Leider.
  • icewolf 03.12.2018 10:06
    Highlight Highlight Als leidenschaftlicher Android-Anhänger muss ich leider zugeben, dass zumindest im Bereich true-wireless Kopfhörer Apple die Nase wiedermal vorne hatte. Die Dinger sitzen echt gut im Ohr (hätte ich nicht gedacht, da ich mit früheren Apple-Kopfhörern immer Mühe hatte), funktionieren einwandfrei und perfekt im Zusammenspiel mit anderen Apple-Geräten und sind Designmässig im Vergleich mit ähnlicher Konkurrenz (Samsung, Bose usw.) wahre Schmuckstücke. Nur mit dem stolzen Preis übertrumpfen sich die Premium-Hersteller momentan noch - mal sehen wie das in einem Jahr aussieht.
  • Neruda 03.12.2018 09:55
    Highlight Highlight Ich muss immer noch jedes mal lachen, wenn ich jemand mit diesen bescheuerten Dinger umherstolzieren sehe 😂 Naja, eine kleine Freude mehr für mich, auf Kosten von ein paar Leuten, die scheinbar zu viel Geld haben und sich von Apple sagen lassen, was "cool" aussieht.
    • EinePrieseR 03.12.2018 15:24
      Highlight Highlight Ich muss immer noch jedes mal lachen, wenn mich mal wieder jemand bescheuert anschaut wegen der AirPods. Inzwischen solltet ihr euch doch daran gewöhnt haben :-) Das sieht für euch nämlich nur bescheuert aus, weil euer Gehirn sich noch nicht daran gewöhnt hat, dass da das Kabel fehlt. Ergo Fehlermeldung.. Amüsiert mich jedes mal wieder aufs neue. Aber eigentlich ist es mir schnuppe wie cool oder bescheuert es für andere aussieht. Hauptsache, ich habe meinen Spass mit den Dingern..
    • bärn 03.12.2018 16:55
      Highlight Highlight @einePrieseR... dein profillogo passt wirklich gut zu dir... lässt dir dein hirn grillieren mit deinen pods.... haha
  • vescovo 03.12.2018 09:32
    Highlight Highlight Jedes andere Smartphone hat bereits eine Induktionsspule integriert. Damit
    liessen sich auch die Kopfhörer aufladen.
    Nur Apple kann sich erlauben, dafür ein spezielles Gerät zu verticken.
    • konstruktor 03.12.2018 10:28
      Highlight Highlight Na was ist dann mit den iPhones 8, X, XS, XS Max, XR - ne, die lassen sich nicht kabellos laden ;)
  • Tooto 03.12.2018 09:32
    Highlight Highlight Ich habe mir vor ca. einem Jahr die Airpods gekauft und würde sie nicht mehr hergeben.
    Klar gibt es bessere Kopfhörer, aber die gibt es immer.
    Für den Alltag, im Büro oder auch zum Telefonieren sind die Airpods einfach super praktisch.
    • Ziblizabli 03.12.2018 11:01
      Highlight Highlight Ich habe mir von ca. einem halben Jahr ähnliche in-Ear-Kopfhörer für 29.- gekauft. Die sind unbrauchbar: leise, tönen sch..., stellen plötzlich ab oder verbinden gar nicht erst. Von daher ist es schon ok, wenn die von Apple etwas teurer sind und dafür funktionieren.
  • legis 03.12.2018 09:10
    Highlight Highlight Rutschen die dann einem nicht mehr einfach so aus den Ohren, auch wenn man einfach ruhig da sitzt? 🤔
    • Damo Lokmic 03.12.2018 11:07
      Highlight Highlight Nein, weil im Gegensatz zu den kabelgebundenen Kopfhörern keine Zugkraft durch die Kabel entsteht. Bei mir sitzt ein Kopfhörer perfekt, der andere ist nur bei extremen Bewegungen wackelig.
    • balzercomp 03.12.2018 12:25
      Highlight Highlight Nein, tun sie nicht. Auch nicht beim Laufen. Das mag aber bei anderen Menschen durchaus anders sein. Wenn man sich hinlegt und sich die Ohrmuschel verformt, halten sie natürlich nicht. Das tun aber auch die wenigsten Ohrhörer.
  • Der Tom 03.12.2018 08:51
    Highlight Highlight Es gibt scheinbar aber nichts besseres und... habe kurz rumgesucht... sind sie scheinbar sogar günstiger als die anderen. Oder welche sind besser und günstiger?
    • Slavoj Žižek 03.12.2018 09:09
      Highlight Highlight Xiaomi hat welche für 40.- rausgebracht, sollen wohl ganz ok sein.
    • Raul Mächler 03.12.2018 12:48
      Highlight Highlight @Slavoj: Kannst Du mir den Link zu diesen Xiaomi schicken?
      Auf der offiziellen Homepage haben die keine Drahtlosen Kopfhörer.
      Merci.
    • Slavoj Žižek 03.12.2018 13:24
      Highlight Highlight Xiaomi Mi AirDots heissen sie. Du findest Sie auf allen China Shops, 40.- war wohl der Einführungspreis, sind mittlerweile teurer.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Barracuda 03.12.2018 08:41
    Highlight Highlight Ein Witz, InEar Kopfhörer ohne verschiedene Gummiaufsätze. Die können noch so teuer sein, ein anständiges Klangbild, eine gute Passform und das Verhindern von Umgebungsgeräuschen sind so gar nicht möglich oder dann Glückssache. Und dann noch ein weiteres Gerät, das dauernd aufgeladen werden will und bestimmt nicht einsatzbereit ist, wenn ich es gerade brauche?
    • Der Tom 03.12.2018 09:07
      Highlight Highlight Umgebungsgeräusche unterdrücken beim joggen oder draussen rumlaufen finde ich sehr unangenehm. Da sind die AirPods top. Alles in allem super praktische Dinger. Im Büro zum programmieren, vormichhindösen usw... trage ich dann die dicken Dinger mit ordentlich wumms und Geräuschunterdrückung. Das mit der Passform finde ich auch verbesserungsdingsig.
    • Posersalami 03.12.2018 09:28
      Highlight Highlight Das mit der Passform ist natürlich in der Tat ärgerlich.

      Aber ich nutze jetzt seit Jahren kabellose Kopfhörer und sehe das Problem mit dem Laden nicht. Zuhause einfach einstecken, nach 10-15min sind die wieder voll und halten wieder 8h.
    • Neruda 03.12.2018 09:51
      Highlight Highlight Du wirst fürs vor dich Hindösen im Büro bezahlt? 😁
    Weitere Antworten anzeigen
  • Triumvir 03.12.2018 08:27
    Highlight Highlight Ja, zweifellos. Die hässlichen Dinger werden sicher erneuert und dann wird wieder Apple-typisch kräftig an der Preisschraube gedreht und abkassiert und das nicht zu knapp...
  • dracului 03.12.2018 08:26
    Highlight Highlight Meine Ohren sind (physisch) nicht kompatibel mit den Airpods und schon den bekabelten Kopfhörer der gleichen Bauart.
    • MazelTov 03.12.2018 11:05
      Highlight Highlight Meine Ohren sind ästhetisch nicht kompatibel mit den Airpods. Einfach schrecklich diese Dinger!
    • Anded 03.12.2018 11:21
      Highlight Highlight Als Teenager bis sicher Mitte 20 hatte ich das selbe Problem. Ging bei mir nur mit Bügel. (Oder dann die im Hörgeräte-Design...).
      Jetzt sitzen in-ear ohne Problem. Auch ältere Modelle.
      Schon interessant, wie stark sich das Ohr auch im Erwachsenenalter weiterverformt. Auch wenn man schaut wie die Ohren unserer Grosseltern aussehen (oder ausgesehen haben).
    • dmark 03.12.2018 12:25
      Highlight Highlight Zur Not hilft auch Sekundenkleber ;)
  • djangobits 03.12.2018 08:12
    Highlight Highlight Wer keinen Wert auf gut klingende Musik hat, wird mit einem iPhone und Airpods sicher glücklich...
    • Damo Lokmic 03.12.2018 08:17
      Highlight Highlight Hat Apple irgendwann gesagt, dass die AirPods mit Bose und Sony-Kopfhörern mithalten werden?
    • TomZH 03.12.2018 08:27
      Highlight Highlight Ich war auch sehr skeptisch. Aber ich bin vom Klang durchaus positiv überrascht.
    • Patrini 03.12.2018 08:40
      Highlight Highlight willst du bei der arbeit musik hören und musst doch noch etwas verstehen können, dann sind die super praktisch.
    Weitere Antworten anzeigen

Wir haben die Smartphone-Tastatur ein Leben lang falsch bedient

Es gibt für alles eine Lösung. Zumindest in der Handywelt.

Es ist wirklich eine nervige Situation: Da hat man sich vertippt, will ein bereits fertiggeschriebenes Wort im Satz nochmal ändern. Und? Man kommt nicht hin!

Grosse Finger, kleines Smartphone – das richtige (oder eben falsche) Satzzeichen zu erwischen, ist oft gar nicht so leicht. Zur Rettung schreitet: Krissy Brierre-Davis.

Die amerikanische Food-Bloggerin entdeckte am Wochenende ein kaum bekanntes iOS-Feature (das auch für Android …

Artikel lesen
Link to Article