Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

5 Dinge, die dir Samsung zum Galaxy S8 am liebsten verschweigen würde

Die neuen Galaxys sind so zerbrechlich wie kaum ein anderes Smartphone, warnt die Stiftung Warentest. Und es gibt weitere Kritikpunkte.



watson preist nicht nur die Vorzüge neuer Smartphones an, sondern berichtet auch schonungslos über die Schwächen. Dies gilt insbesondere für Geräte der beiden Giganten Apple und Samsung, die weltweit die Verkäufe dominieren.

Erst kürzlich berichteten wir über 12 Dinge, die das Galaxy S8 dem iPhone voraus hat. Und nun geht es um die Dinge, die Samsung wohl lieber verschweigen würde, weil sie die neuen Flaggschiffe ziemlich alt aussehen lassen ...

«Blamage im Falltest»

Die meisten aktuellen Smartphones bestehen laut der deutschen Stiftung Warentest den Falltest problemlos, aber:

«Keines von vier Galaxy S8 und S8 Plus hat unsere Sturztests ohne Bruch im Displayglas überstanden.»

Stiftung Warentest quelle: youtube

Die deutschen Prüfer finden ungewöhnlich scharfe Worte und schreiben gar von einer «Blamage im Falltest»:

«Die neuen Samsung-Topmodelle Galaxy S8 und S8+ sind nur etwas für sehr acht­same Naturen: Sie sind so empfindlich wie kaum ein anderes Smartphone. Den obliga­torischen Fall­test in unserer Fall­trommel mit 80 Zenti­metern Fall­höhe über­standen die Geräte nur schwer ange­schlagen: Risse und Sprünge auf den Displays, an den Ecken war das Glas sogar zersplittert – und das schon nach 50 Stürzen auf Stein. In unserem Hand­ytest müssen Geräte üblicher­weise 100 Stürze weitest­gehend unbe­schadet über­stehen, damit sie in diesem Prüf­punkt nicht abge­wertet werden. Abge­sehen von kleinen Kratzern oder leichten Dellen meisterten in den vergangenen Jahren die meisten getesteten Smartphones den Fall­test ohne nennens­werte Schäden.»

quelle: test.de

Das Sturztest-Debakel erstaunt umso mehr, als dass die neuen Galaxys zu den ersten Smartphones gehören, die mit dem Sicherheitsglas Gorilla Glass 5 bestückt sind. Wobei offenbar vor allem die Ecken des Glasgehäuses zersplittern ...

Der Sturztest im Video

Play Icon

Video: YouTube/Stiftung Warentest

Das ungenügende Abschneiden lässt nur einen Schluss zu: Um das wunderschöne Infinity-Display zu schützen und einem kostspieligen Display-Austausch vorzubeugen, muss man das Gerät in eine Schutzhülle stecken.

Image

screenshot: samsung

Hüllen beeinträchtigen allerdings das schlanke Design, und sie verteuern das Premium-Smartphone (UVP 799 Franken) zusätzlich.

Keine Dual-Kamera

Die Hauptkamera des Galaxy S8 ist gut, sehr gut sogar. Und doch vermissen viele Tester ein Feature, das bald Standard-Ausstattung bei allen wichtigen Herstellern sein dürfte: Die Dual-Kamera ermöglicht Fotos mit Tiefenschärfe und andere geniale Effekte, wie wir spätestens seit dem iPhone 7 Plus (2016) wissen. Auch Android-Hersteller wie Huawei und LG machen es vor – schade, dass Samsung auf die zweite Linse verzichtet.

Das meint Android Authority

Play Icon

Video: YouTube/Android Authority

Der Akku könnte besser sein 😒

Die Stiftung Warentest bezeichnet die Akku­lauf­zeit als «nicht über­ragend, aber akzeptabel». Mit einer Ladung hielten beide Modelle bei intensiver Nutzung etwa 26 Stunden durch.

Im Gegensatz zu den meisten Testern setzen die deutschen Prüfer auf unvoreingenommene Roboterarbeit.

«Ein Industrieroboter führt das folgende Nutzungs­szenario solange durch, bis der Akku leer ist und sich das Handy ausschaltet: Pro Stunde 7,5 Minuten ein YouTube-Video über Browser/WLan abspielen, 1,25 Minuten per GPS navigieren, 2,5 Minuten telefonieren, fünf Fotos aufnehmen, zwei Benach­richtigungen empfangen. Die restliche Zeit bleibt das Gerät im Standby (WLAN und GPS an, Bluetooth aus).»

quelle: stiftung warentest

Unerfreulich: Der Akku ist fest verbaut.

Schlecht zu reparieren

Die Reparaturspezialisten von iFixit geben dem Galaxy S8 eine Reparierbarkeits-Note von lediglich 4 (von 10) Punkten. Zum Vergleich: Das iPhone 7, das wegen der verleimten und schlecht austauschbaren Komponenten auch nicht brilliert, hat auf dem Reparierbarkeits-Index immerhin die 7 erreicht.

«Den Austausch des Akkus beschreibt iFixit als möglich, aber unnötig schwierig. Grund dafür ist die Verklebung der wieder aufladbaren Batterie. Zuvor muss allerdings die fest verklebte rückseitige Glasabdeckung entfernt werden, die sich erst nach massivem Einsatz eines Wärmekissens löste. Darüber hinaus geht iFixit davon aus, dass sich die gebogene Glasabdeckung des Displays in der Regel nicht austauschen lässt, ohne den AMOLED-Bildschirm zu beschädigen.»

quelle: zdnet

Der Iris-Scanner kann den Fingerabdruck-Scanner nicht vollwertig ersetzen

Bei starkem Sonnenlicht kann es länger dauern, bis der Iris-Scanner das Auge erfasst, um das Gerät zu entsperren. Und wenn man eine Sonnenbrille trägt, muss man wohl oder übel auf den schlecht platzierten Fingerabdruck-Scanner zugreifen.

Aus Sicherheitsgründen nicht zu empfehlen ist die automatische Gesichtserkennung. Sie lässt sich einfach austricksen, so kann man das Galaxy S8 mit einem Foto des Besitzers entsperren. Dies hat auch Samsung bestätigt und sieht das Feature darum nicht vor, um mit Samsung Pay kontaktlos zu bezahlen.

Umfrage

Was ist der grösste Makel beim Galaxy S8?

  • Abstimmen

2,060 Votes zu: Was ist der grösste Makel beim Galaxy S8?

  • 68%Zerbrechlichkeit
  • 12%Durchschnittlicher Akku
  • 5%Schlecht zu reparieren
  • 5%Keine Dual-Kamera
  • 3%Iris-Scanner nicht immer verwendbar
  • 7%Anderes (bitte ins Kommentarfeld schreiben)

Das könnte dich auch interessieren:

Hardware-Tests: Die neusten Handys, Tablets und PCs im Test

Warum ein 350-Franken-Handy das schnellste Smartphone ist, das ich je getestet habe

Link to Article

Was am iPhone XS Max genial ist – und was mich brutal nervt

Link to Article

Beinahe hätte UPC die perfekte TV Box gebaut, aber es gibt da ein, zwei Probleme

Link to Article

Beinahe hätte Microsoft den perfekten Laptop gebaut, aber es gibt da ein Problem...

Link to Article

Besser als Apple oder Huawei? Der Test zeigt, wie gut das Galaxy Note 9 wirklich ist

Link to Article

Warum Huaweis P20 Pro das nützlichste Smartphone ist, das ich je getestet habe

Link to Article

Samsungs Wunderwaffe im Test: Kann man mit dem Handy wie mit einem PC arbeiten?

Link to Article

Back to the Future – so gut ist das iPhone X wirklich

Link to Article

Grosser Screen zum kleinen Preis – doch wie gut ist das Nokia 7 Plus wirklich?

Link to Article

Top oder Flop? Das musst du über die neue Apple Watch wissen

Link to Article

Das Pixel 2 ist mehr als nur eine Alternative zum iPhone

Link to Article

Wie in den 90ern: Der Mini-Super-Nintendo ist genau so cool, wie wir gehofft haben

Link to Article

14 Gründe, warum dieses völlig unterschätzte Smartphone ein echter Geheimtipp ist

Link to Article

14 Dinge, die jeder Mac- und PC-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss

Link to Article

14 Gründe, warum der Surface Laptop der fast beste Laptop ist, den ich je getestet habe

Link to Article

7 Gründe, warum das neue iPad nicht nur für Schüler perfekt ist

Link to Article

7 Gründe, warum dieses völlig unterschätzte Handy grossartig ist

Link to Article

Samsungs Galaxy Note 8 ist ein iPhone auf Steroiden – mit einem fürchterlichen Preis

Link to Article

13 Dinge, die jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen iMac-Killer wissen muss

Link to Article

10 Gründe, warum das grosse iPad Pro (fast) perfekt ist für dich

Link to Article

12 Gründe, warum das Zenbook das fast beste Laptop ist, das ich je getestet habe

Link to Article

Warum Nintendos Switch die innovativste Spiel-Konsole ist, die ich je getestet habe

Link to Article

Schön scharf! So schlägt sich das Sony Xperia XZ gegen das iPhone 7

Link to Article

13 Dinge, die jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss

Link to Article

Warum dieses Smartphone die perfekte Alternative zu iPhone oder Galaxy ist

Link to Article

LG G5 im Test: Das magische Handy, das sich immer wieder verbessern lässt

Link to Article

Halb Tablet, halb Notebook: Das taugt das neue Galaxy Tab 

Link to Article

iPhone SE: Dieser rosarote Zwerg hat mächtig Power

Link to Article

Was taugt das neue iPad? Das kleine iPad Pro im grossen Test

Link to Article

Galaxy S7 und S7 Edge im grossen Test: So gut sind die besten Android-Handys wirklich

Link to Article

12 Gründe, warum dieses völlig unterschätzte Handy grossartig ist

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

34
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
34Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • BeWi 04.05.2017 14:44
    Highlight Highlight Ich hab's mir im Laden angeschaut: das Format des Bildschims gefällt mir nicht, kann mich nicht anfreunden mit dem, hoffe das Note 8 ist besser und wieder mit dem älteren Format.
    1 1 Melden
  • ujay 04.05.2017 08:03
    Highlight Highlight Ufff.... zum Glück hab ich mich für's Xiaomi Mi5s entschieden....hat all die Probleme nicht....Akku reicht 2 Tage....kostet die Hälfte des S8.
    4 3 Melden
  • anarchia. 03.05.2017 22:43
    Highlight Highlight na ja, es ist halt kein iPhone 😜
    11 21 Melden
  • Silas89 03.05.2017 13:10
    Highlight Highlight Hat Samsung eigentlich erklärt, wozu das Display abgerundet ist? Ich auf jeden Fall sehe für mich keinen Nutzen. Kann mir das jemand von euch erklären?
    20 6 Melden
    • gondwana 03.05.2017 14:21
      Highlight Highlight wieso hast du als Mann Brustwarzen....?
      31 12 Melden
    • Barracuda 03.05.2017 16:38
      Highlight Highlight Warum wohl? Einfach weil sie es können und weil es sich gut macht in der Verkaufsbroschüre. Sehr viele Kunden kaufen es weil es schick ist und sie auf diese "Verkaufsargumente" reinfallen. Das ist etwa der gleiche Schwachsinn wie mit den Curved-TV's. Der 0815-Kunde findet's geil, weil es neu ist. Da interessiert nicht mal, dass die Nachteile die angeblichen Vorteile überwiegen.
      14 5 Melden
  • Barracuda 03.05.2017 12:13
    Highlight Highlight Die User wollen ja anscheinend solche Spielereien und edle Designs (das gilt nicht nur für Samsung!). Die abgerundeten Ecken mögen ein lustiges Alleinstellungsmerkmal sein, in der Bedienung nervt es aber nur. Schlussendlich packen die meisten das Gerät sowieso in eine hässliche Hülle. Warum also nicht ein 2 Milimeter dickeres Gerät, dafür mehr Akkulaufzeit? Oder warum statt Geräterückseiten aus Glas oder anderen ungeeigneten Materialien nicht wieder eine griffige gummierte Rückseite? Leider kaufen viel zu viele die Smartphones nach dem Design, anstatt auf wesentliche Merkmale zu achten.
    23 7 Melden
  • Healthy Cereal 03.05.2017 11:36
    Highlight Highlight Konsumgesellschaft 2.0
    Als ob ein Handy welches instabiler ist als Nordkorea nicht schon schlimm genug wäre - reparieren lässt es sich auch kaum!
    Faith in humanity lost... Schade, dass das Google Project Ara nicht anläuft.
    7 10 Melden
  • #bringhansiback 03.05.2017 11:16
    Highlight Highlight Der grösste Makel? Es ist von Samsung. Deren Software ist katastrophal, Sicherheitsdenken und Updatepolitik ist einfach unterirdisch. Es dauert gefühlt 3 Ewigkeiten bis Samsung endlich neue Android-Versionen nachschiebt.
    https://www.golem.de/news/broadcom-sicherheitsluecken-samsung-schuetzt-nutzer-nicht-vor-wlan-angriffe-1704-127540.html
    28 13 Melden
  • Madison Pierce 03.05.2017 11:04
    Highlight Highlight Mal abgesehen davon, dass Glas nun wirklich etwa das ungeeignetste Material für eine Gerätehülle ist, verstehe ich nicht, weshalb ein Cover so schlimm sein soll.

    Das Clear View Cover ist schlank, transparent (man kann das Always-On-Display gut erkennen) und stabil.

    Würde nie ein Smartphone ohne Cover jahrelang in der Hosentasche, zusammen mit Schlüsseln, herum tragen. Schon nur wegen dem Display, und das kann ja schlecht aus etwas anderem als Glas sein.

    Aber ist trotzdem ein Kritikpunkt: Samsung könnte das Cover dazulegen oder wenigstens nicht über 30 Fr. für das Stück Plastik nehmen.
    24 16 Melden
    • schebegeil 03.05.2017 13:24
      Highlight Highlight also ich hab mein iPhone SE jetzt seit knapp einem Jahr und da war noch nie eine Hülle oder Folie dran. Ausser einem kleinen Kratzer an einer Ecke sind keine Schäden vorhanden.
      7 11 Melden
    • Tschedai 03.05.2017 13:55
      Highlight Highlight Ich verwende niemals Covers und trage habe das Gerät jeweils in der linken Hosentasche, wenn überhaupt, und sämtliche Gegenstände in der rechten Hosentasche. Hatte noch nie ein Problem.
      16 2 Melden
  • TheMan 03.05.2017 10:58
    Highlight Highlight War nicht das LG V10 das erste Smartphone mit Dualkamera, danach das LG G5. Und erst dann ist Apple mit dem iPhone 7 Plus gekommen? Somit macht Apple nur nach, was andere Hersteller angefangen haben.
    65 11 Melden
    • Silas89 03.05.2017 12:58
      Highlight Highlight Das HTC Evo 3D aus 2011 hat hinten auch zwei Kameras. Da ging es aber um 3D.
      8 0 Melden
    • madeinzueri 03.05.2017 13:05
      Highlight Highlight auch das Huawei P9 war noch vor dem iPhone da (April '16 vs. Sept. '16).
      7 0 Melden
    • Altorez 03.05.2017 14:22
      Highlight Highlight Weiss nicht ob das V10 das erste war. Aber ich glaube auch, das Huawei P9 kam vor dem iPhone 7 auf den Markt. Aber ja Apple hat halt alles erfunden :D
      6 1 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • paedesch 03.05.2017 10:45
    Highlight Highlight Mich stört am meisten der extrem schlecht platzierte Fingerabdruckscanner...weiss nicht, was die Designer hier überlegt haben.
    32 6 Melden
    • Raffaele Merminod 03.05.2017 13:20
      Highlight Highlight Ich habe ein Xiaomi mit einem Fingerabdrucksensor genau am gleichen Ort. Tipp Top, absolut kein Problem! Ich finde es sogar besser als wenn es vorne auf dem Homebutton wäre!
      9 2 Melden
    • Hüendli 03.05.2017 17:50
      Highlight Highlight Eine Platzierung auf der Rückseite ist nicht per se schlecht (hat mich beim Ausprobieren des HP Elite x3 auch nicht gestört). Den Tests zufolge geht's eher darum, dass der Scanner neben Kamera und Pulsmesser platziert und somit nicht auf Anhieb ertastbar ist (und man ständig die Kamera zukleistert).
      4 1 Melden
    • paedesch 03.05.2017 18:03
      Highlight Highlight Ich habe nicht gesagt, dass mich die Rückseite stört. Mich stört die Platzierung, die viel zu hoch ist. Ich habe das S8+ und habe grosse Hände, aber es ist extrem mühsam, ihn zu treffen. Absoluter Design fail.
      3 2 Melden
  • Gianni48 03.05.2017 10:34
    Highlight Highlight Ich nutze bis jetzt nur Smartphones und Tabs von Samsung. So dienen mir 2 alte S4 als Fernbedienung meiner Sonos, ein altes S5 als Reservesmartphone und 1 S6 edge mit 128GB Speicher als "Arbeitsgerät". An diesem ärgere ich mich täglich an den beiden gerundeten Längsseiten. Ich werde nie mehr ein Smartphone mit gerundeten Seiten kaufen. Auch sind die vorinstallierten Apple von Samsung ein Ärgernis. So wird mein nächstes Smartphone ein Smartphone mit möglichst "reinem" Android sein, wie z. B. von Google oder Nokia (wenn erhältlich).
    21 8 Melden
    • Lord_Curdin 03.05.2017 11:36
      Highlight Highlight Ich kann dir nur die Oneplus Smartphones empfehlen. Auch diese haben ein nahezu reines Android und sind von der Verarbeitung super.
      7 2 Melden
    • Hüendli 03.05.2017 17:54
      Highlight Highlight Bin mit Deinem Fazit einverstanden, allerdings nicht wegen der Bloatware (fand ich bei meinem S6e nicht so schlimm), sondern wegen der grottenschlechten Updatepolitik von Samsung. Wohl der einzige Hersteller weltweit, der gebrandete Geräte vor freien mit Updates versorgt (bei Marshmallow war die Differenz von Swisscom zu unbranded ein halbes Jahr, bei Nougat immerhin noch anderthalb Monate).
      Warum hast Du Dir denn das Edge gekauft, wenn dich das abgerundete Display stört (ja, beim S8 hat man keine Wahl mehr 😒)?
      2 0 Melden
  • iSoldier 03.05.2017 10:34
    Highlight Highlight Was ist der grösste Makel beim Galaxy S8?

    Es ist kein iPhone!
    46 139 Melden
    • @schurt3r 03.05.2017 10:38
      Highlight Highlight ...
      User ImagePlay Icon
      125 9 Melden
    • Sheriff_Rooster_Cockburn 03.05.2017 11:37
      Highlight Highlight @iSoldier
      User ImagePlay Icon
      1 1 Melden
    • Raffaele Merminod 03.05.2017 13:21
      Highlight Highlight Was ist das, ein iPhone???
      12 5 Melden
  • mbr72 03.05.2017 10:31
    Highlight Highlight Habe letztes Wochenende das Gerät in einem Samsung Store (wie eine schäbige Kopie der Apple Stores) in London getestet. Technisch/funktional mag es einige Schmankerl haben, ABER: Die Haptik des Geräts ist dermassen billig, dass man ko*** könnte. Eckige, schmale billig wirkende Bedienelemente. Schmierig zum Anfassen. Fühlt sich an wie ein Billighandy. Habe selbst ein One Plus 3 und ein iPhone 7s, die wirken beide 10x wertiger. Und ersteres kostet die Hälfte eines S8 Plus.
    Das Display des S8 allerdings ist wirklich top!
    16 52 Melden
    • @schurt3r 03.05.2017 10:41
      Highlight Highlight Hmm, unser Hardware-Tester Matthias Kremp von Spiegel Online sah das anders. Er schreibt, die Verarbeitung des S8 könne überzeugen.

      http://www.watson.ch/!501912997
      32 7 Melden
    • SilWayne 03.05.2017 11:14
      Highlight Highlight iPhone 7s?! Du lebst in der Zukunft?
      15 2 Melden
    • mbr72 03.05.2017 12:05
      Highlight Highlight Haptik ist nicht gleich Verarbeitung ;-)
      7 4 Melden
    Weitere Antworten anzeigen

Paukenschlag von Nintendo: «Mario Kart» kommt für Smartphones

Nintendos neue Konsole Switch bricht Verkaufsrekerode, der Online-Dienst der Switch startet im September, Mario kommt als Animationsfilm ins Kino und ach ja, Nintendo bringt endlich «Mario Kart» auf Smartphones.

Es sind News, die wohl jeden Nintendo-Fan begeistern dürften: Der japanische Spielegigant hat soeben verkündet, dass man die seit über 25 Jahren populäre Spieleserie «Mario Kart» zum ersten Mal auf Smartphones bringen wird.

Auf Twitter schreibt Nintendo, dass «Mario Kart Tour» für Smartphones in Entwicklung sei und das Spiel bis spätestens März 2019 erscheinen wird.

Nintendo entwickelt seine Spiele seit 2015 auch für Smartphones. Der grösste Mobile-Hit der Japaner war bislang «Super Mario …

Artikel lesen
Link to Article