Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Der abgerundete Bildschirm und das Gehäuse gehen beim Galaxy S8 quasi nahtlos ineinander über. Bild: Amelia Holowaty Krales / The Verge

12 Dinge, die du mit dem Galaxy S8 machen kannst, die das iPhone nicht kann

Wir haben die neuen Handys von Samsung und Apple verglichen und 12 Funktionen entdeckt, die nur das Galaxy beherrscht – respektive besser kann.



Samsung oder Apple? Galaxy oder iPhone? Zumindest in der Schweiz wird man bisweilen das Gefühl nicht los, es existierten nur diese beiden Marken. Traditionell hat das iPhone bei der Software die Nase vorn. So gilt Apples iOS Samsungs Touchwiz-Benutzeroberfläche als überlegen. Umgekehrt punktet das Galaxy meist mit der besseren Hardware. Unabhängige Tests attestieren dem Galaxy bei der Qualität des Displays, der Kamera oder auch der Akkulaufzeit in der Regel kleine Vorteile.

Im Jahr 2017 verwischen diese Unterschiede immer mehr: Ob Software, Hardware oder Design, es gibt keinen eindeutigen Sieger mehr. Die feinen Unterschiede zeigen sich bei praktischen Zusatzfunktionen – und da hat sich Samsung einiges einfallen lassen, um Apple den Wind aus den Segeln zu nehmen.

Apple kann natürlich mit dem nächsten iPhone gleichziehen – oder gar wieder vorlegen. Bis dahin darf sich Samsung rühmen, bei den folgenden Features die Nase vorn zu haben.

1. Du kannst das S8 sicher per Iris-Scanner oder schnell per Gesichtserkennung entsperren

Bild

bild: samsung

Der Iris-Scanner (Bild oben) soll laut Samsung sicherer als der ebenfalls vorhandene Fingerprint-Scanner sein. Das Entsperren per Iris-Scanner dauert allerdings etwas länger als per Fingerabdruck oder Gesichtserkennung.

Der Gesichts-Scanner (Bild unten) ist extrem flink, lässt sich aber auch sehr leicht aushebeln, etwa mit einem guten Poträtfoto.

Bild

bild: samsung

Das iPhone unterstützt weder Gesichts- noch Iris-Erkennung.

2. Das Galaxy S8 hat das bessere Display

Bild

Das S8 und S8 Plus haben ein fast randloses, gebogenes Display, das auf beiden Seiten quasi über die Ränder fliesst. Damit es zu keinen ungewollten Eingaben kommt, erkennt der Touchscreen den Handballen.
bild: samsung

Im Labortest der renommierten und auf Display-Tests spezialisierten Firma Display Mate erhält das S8-Display die Höchste je vergebene Bewertung.

«It is the most innovative and high performance Smartphone display that we have ever lab tested, earning Display Mate's highest ever A+ grade.»

displaymate

Die Vorderseite des Galaxy S8 besteht fast gänzlich aus einem 5,8 Zoll grossen Touchscreen. Das Display und die Handy-Rückseite sind an den Rändern gebogen, wodurch das Smartphone trotz seiner Grösse gut in der Hand liegen soll. Das S8 ist deutlich kleiner als das iPhone 7 Plus und hat trotzdem das grössere Display.

Beim grösseren Galaxy S8 Plus hat es Samsung geschafft, einen gigantischen 6,2-Zoll-Screen in ein Gehäuse zu packen, das in etwa so gross wie das iPhone 7 Plus mit einem 5,5 Zoll grossen Display ist. 

Dass die Galaxy-Displays den verfügbaren Platz sehr gut ausnutzen, zeigt der Direktvergleich mit dem iPhone besonders deutlich.

Bild

Das iPhone 7 (l.) und 7 Plus (r.) und die neuen Galaxys im Grössenvergleich: Das Galaxy S8 (2.v.l.) hat das grössere Display als das deutlich grössere iPhone 7 Plus (ganz rechts). bild: twitter / benjamin geskin

Und der Haken daran? Randlose, gebogene Displays scheinen ziemlich fragil zu sein und die Reparatur könnte schwierig werden. Dies dürfte Apple nicht davon abhalten, beim nächsten iPhone ebenfalls ein fast randloses Display zu verbauen.

3. Du kannst das S8 per Schnelllade-Funktion in 80 Minuten komplett aufladen

Bild

Das iPhone 7 ist nach rund 120 Minuten vollständig geladen. screenshot: youtube / tech insider

Samsung nutzt im S8 den neuen USB-C-Anschluss, was unter anderem kürzere Akkuladezeiten mit sich bringt. Im Test war das S8 nach 35 Minuten zu etwa 45 Prozent geladen. Das ist im Vergleich zum iPhone 7 sehr schnell, allerdings sind andere Smartphone-Hersteller wie Huawei nochmals deutlich schneller, da sie fortschrittlichere Schnelllade-Techniken nutzen.

Zum Vergleich: Das iPhone 7 braucht rund zwei Stunden und das iPhone 7 Plus drei Stunden, bis es komplett geladen ist. Der iPhone-Akku ist also nicht nur merklich kleiner, mit Apples Lightning-Kabel dauert das Laden auch signifikant länger – selbst wenn man das «stärkere» iPad-Ladegerät nutzt.

4. Es kann per Ladestation auch kabellos geladen werden

Bild

bild: samsung

Galaxy-Smartphones können seit längerem kabellos aufgeladen werden. Das S8 macht da keine Ausnahme. 

5. Der interne Speicher kann über den SD-Kartensteckplatz um bis zu 256 Gigabyte erweitert werden

Bild

bild: samsung

6. Das optionale «Always-on-Display» zeigt Informationen wie Datum, Uhrzeit oder eingegangene Mitteilungen, ohne dass man das Gerät aktivieren muss

Im Ruhezustand zeigen beide Modelle die Uhrzeit und Hinweise auf Benachrichtigungen auf dem dunklen Display an. Wer das nicht mag, kann es abschalten.

bild: spiegel online

Im Ruhezustand zeigen S8 und S8 Plus die Uhrzeit und Hinweise auf Benachrichtigungen auf dem dunklen Display an. Wer das nicht mag, kann es abschalten. Diesen Trick beherrschen auch das S7 und S7 Edge – nicht aber das iPhone.

7. Du kannst das Galaxy via Dockingstation mit einem PC-Monitor verbinden und so als mobilen PC nutzen

Bild

bild: samsung

Mithilfe der separat erhältlichen Dockingstation DeX wird das S8 zu einem mobilen Android-PC, den man mit Bildschirm, Tastatur und Maus für Büroarbeiten nutzen kann. Auch Microsofts Office-Apps für Android lassen sich so auf dem grossen Bildschirm nutzen.

8. Das S8 hat – Trommelwirbel – einen Kopfhöreranschluss!

Vor einem Jahr verteidigte Samsung die Entscheidung, im Galaxy S7 veraltete Micro-USB-Buchsen zu verwenden, mit dem Argument, das würden die Kunden so wollen. Mittlerweile scheinen es sich die Kunden also überlegt zu haben: Die beiden S8-Modelle haben nun zeitgemässe USB-C-Anschlüsse.

Apple hat beim iPhone 7 den Kopfhöreranschluss entfernt. Samsung behält ihn bei. Galaxy-Besitzer müssen also weder auf einen Adapter zurückgreifen, um ihre alten Kopfhörer weiterverwenden zu können, noch zusätzliches Geld für neue, kabellose Kopfhörer ausgeben.

9. Apropos Musik: Das S8 kann Musik von zwei verschiedenen Apps auf zwei Geräte gleichzeitig übertragen

Bild

Du kannst die Tonausgabe von zwei Apps simultan auf zwei Geräte übertragen, etwa Musik von Spotify an einen Bluetooth-Lautsprecher und gleichzeitig das YouTube-Video über den Smartphone-Lautsprecher hören. bild: samsung

Das S8 ist das erste Handy, das Bluetooth 5 unterstützt. Bluetooth 5 ist energiesparend und erhöht gleichzeitig die maximale Reichweite sowie Datenrate. Mit dem neuen Standard wird es beispielsweise möglich, Musik parallel auf zwei Endgeräte zu streamen und gleichzeitig den Akku zu schonen. Künftige kabellose Kopfhörer, die Bluetooth 5 unterstützen, werden von einer robusteren Verbindungsqualität profitieren.

10. Du kannst das Galaxy als Display für Samsungs Virtual-Reality-Brille Gear VR nutzen

Bild

bild: business insider

Mit dem Galaxy S8 führt Samsung auch eine neue Version der VR-Brille Gear VR ein, die vor allem Designänderungen mit sich bringt und mit dem Galaxy S6, S7 und S8 genutzt werden kann. Neu ist auch der Bewegungs-Controller.

Es wird gemunkelt, dass Apple beim nächsten iPhone in eine ähnliche Richtung geht und Augmented-Reality-Funktionen bringt.

11. Das Galaxy S8 kann deinen Puls fühlen

Von Beginn an wird Bixby allerdings nur zehn von Samsung selbst gelieferte Apps unterstützen. Erst später soll Entwicklern anderer Apps die für eigene Anpassungen nötige Software bereitgestellt werden.

bild: spiegel online

Das S8 ist vollgestopft mit Sensoren, unter anderem findet sich auf der Rückseite nicht nur ein Fingerabdruck-Sensor, sondern auch ein Pulsmesser.

Für das iPhone gibt es Apps, die zusammen mit der Kamera ebenfalls den Puls zu messen versuchen. Samsungs integrierte Lösung ist aber einfacher zu nutzen.

12. Das S8 hat eine smarte Kamera. Sie erkennt etwa Sehenswürdigkeiten und Produkte und kann Texte in über 50 Sprachen übersetzen

Bild

Welche Schuhe trägt die/der Unbekannte da? Das S8 weiss es – theoretisch.

Samsung hat der Kamera ein paar neue Tricks beigebracht: Hält man mit der Kamera auf einen Text in einer Fremdsprache, bekommt man die Übersetzung angezeigt. Zielt man auf eine Sehenswürdigkeit, erhält man entsprechende Informationen. Andere Apps können dies natürlich auch, beim S8 sind die Features nun aber direkt in die System-Software integriert.

Erwähnenswert ist auch eine Produktsuche-Funktion, die Schnäppchenjäger erfreuen könnte: Das Handy soll neu mit der Kamera fokussierte Objekte erkennen, also beispielsweise sagen können, welches Schuhmodell die Person im oben stehenden Bild trägt. Mit einem Klick gelangt man nun zu den Online-Shops, die die entsprechenden Schuhe anbieten.

Im Praxistest hat sich allerdings gezeigt, dass die an sich praktische Funktion erst bei den wenigsten Produkten funktioniert. Natürlich können wir nicht ausschliessen, dass die Produkt-Identifikation in anderen Ländern bereits besser klappt.

Das neue Samsung-Smartphone im ausführlichen Test

Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus

Die beliebtesten Listicles auf watson

Diese 11 gelöschten Film-Szenen hätten wir gerne auf der Leinwand gesehen

Link zum Artikel

7 Spiele, die unsere Kinder besser auf die Erwachsenenwelt vorbereiten würden

Link zum Artikel

Für alle Zyniker: Wenn diese 11 «inspirierenden» Zitate realistisch wären ...

Link zum Artikel

Senioren, zahlt es den Enkeltrickbetrügern heim! So bringst du die Jungen um ihr Geld

Link zum Artikel

Schlussmachen im Social-Media-Zeitalter? Wir hätten da noch ein paar Ideen ...

Link zum Artikel

Diese 26 lustigen Design-Fails lenken von deinen eigenen Fehlern ab (juhu!)

Link zum Artikel

Die 5 ungeschriebenen Regeln des öffentlichen Verkehrs

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

8 Ratgeber, mit denen wir unser Leben wesentlich besser im Griff hätten

Link zum Artikel

7 kultige Webseiten aus unserer Jugend, die es (leider) nicht mehr gibt

Link zum Artikel

5 Ausbruchsversuche, die so schlecht sind, dass sie (fast) geklappt haben

Link zum Artikel

Design-Porn! 17 Erfindungen, die wir in unserem Leben brauchen. SOFORT!

Link zum Artikel

Du musst dich neu bewerben? Dann mach's wie diese Alltagsgegenstände!

Link zum Artikel

Wenn du diese 18 Dinge machst, bist du – entschuldige die Wortwahl! – ein Vollidiot

Link zum Artikel

Diese 16 Bilder zeigen, wie blöd unsere Gesellschaft doch manchmal ist

Link zum Artikel

13 Dinge, die du nur kennst, wenn du KEINEN grünen Daumen hast

Link zum Artikel

7 Emoji-Typen, die uns alle auf ihre eigene Art nerven

Link zum Artikel

Wie es aussähe, wenn Priester und 5 weitere zukunftssichere Jobs automatisiert würden 😄

Link zum Artikel

Wie ein Bewerbungsgespräch für eine Beziehung aussehen würde – in 9 Punkten

Link zum Artikel

Was unser Leben am besten beschreibt? Diese 17 Plattencover-Memes!

Link zum Artikel

15 Styles, die Ende 90er und Anfang 2000er der Shit waren

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

9 Erweiterungen, die unsere Lieblings-Apps um einiges besser machen würden

Link zum Artikel

Trump ist fettleibig – 10 Sportarten, in denen er abnehmen UND brillieren könnte 🙈

Link zum Artikel

8 Situationen rund ums Bezahlen, die wir alle kennen

Link zum Artikel

8 Dinge, die dein Chef nur tut, wenn er Satan persönlich ist

Link zum Artikel

Wie Nicht-Studenten Studenten sehen – und wie es wirklich ist

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Das Scheiterlispiel und 9 weitere Spiele für brexquisite Unterhaltung

Link zum Artikel

Wieso wir alle am Arbeitsplatz (ein bisschen) unzufrieden sind – in 9 lustigen Grafiken

Link zum Artikel

10 Dinge, die kein Schweizer Tourist je gesagt hat

Link zum Artikel

19 Making-of-Momente, die deinen Lieblingsfilm von einer ganz neuen Seite zeigen

Link zum Artikel

Fahrplanwechsel und 7 weitere Dinge, die nur uns Schweizer ernsthaft beschäftigen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel

Biden, Warren oder Sanders? Das Rennen der Demokraten wird zum Dreikampf

Link zum Artikel

Jack Ma tritt als Alibabas Vorsitzender offiziell zurück, aber ...

Link zum Artikel

Das sind die 50 besten Spieler in «FIFA 20» – Piemonte Calcio zweimal in den Top 15

Link zum Artikel

12 neue Serien, auf die du dich im Herbst freuen kannst

Link zum Artikel

In China sind gerade 100 Millionen Schweine gestorben – das musst du wissen

Link zum Artikel

Hat Bill Gates ein schmutziges Geheimnis?

Link zum Artikel

In Jerusalem verschwinden hunderte Katzen auf mysteriöse Weise – was ist bloss los?

Link zum Artikel

«... dann laufen sie hier 3 Tage besoffen mit geklauten Stadion-Dingen rum»

Link zum Artikel

Mit 16 der jüngste Torschütze in Barças Klub-Geschichte – 8 Fakten zu Ansu Fati

Link zum Artikel

Boris Johnson verliert wegen eines Überläufers die Mehrheit und ist jetzt in argen Nöten

Link zum Artikel

Ausschreitungen bei Demo in Zürich

Link zum Artikel

Xherdan Shaqiris Alleingang ist ein fatales Zeichen

Link zum Artikel

Auch Android und Windows von massivem Hackerangriff betroffen – was wir bislang wissen

Link zum Artikel

«Diese Wahlen widerlegen eine oft genannte These über die AfD»

Link zum Artikel

Wawrinka über Djokovic: «Dass er den Platz so verlassen muss, ist natürlich nicht schön»

Link zum Artikel

«Soll ich die offene Beziehung mit dem 10 Jahre Älteren beenden?»

Link zum Artikel

Messi darf Barça ablösefrei verlassen +++ Pa Modou wieder beim FC Zürich

Link zum Artikel

Kim Tschopp zeigt den grossen Unterschied zwischen Realität und Instagram

Link zum Artikel

Wie viel Schweizer Parteien auf Facebook ausgeben – und warum wir das wissen

Link zum Artikel

Der Roadie, der mich Backstage liebte (und mir biz Haare ausriss)

Link zum Artikel

Für Huawei kommts knüppeldick – neue Handys müssen auf Google-Apps verzichten, sagt Google

Link zum Artikel

Die Hockey-WM lehnt den «Eisenbahn-Deal» ab – und das ist schlicht lächerlich

Link zum Artikel

Netflix bringt 10 Filme in die Kinos – und die hören sich grossartig an

Link zum Artikel

Verrückt, aber wahr – Stuckis Sieg, der keiner war

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

32
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
32Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Willkommen 02.05.2017 19:10
    Highlight Highlight 13. Samsung Explodiert in Schönen bunten Farben. Mit etwas glück sogar an deinen Ohren. Bombenstimmung
    • JacquelineM 02.05.2017 19:45
      Highlight Highlight Echt? Hm cool das will ich 😊😎 ich mag bunte Farben 🤣... da mein 7 immernoch so langweilig ganz ist...🤔😉 (liegt viel Ironie in der Luft 😉)
  • Charlie Runkle 02.05.2017 18:18
    Highlight Highlight Wow die nachrichtendienste und Imperien dieser Welt freuen sich über noch mehr Informationen von privaten Nutzern 👌👍.
  • kobii 02.05.2017 18:09
    Highlight Highlight Iphone ist einfach Schrott. Alt verbaute Hardware durch die Marketing als neu Verkaufen. Mit Iphone hat man generell Nachteile. Hat man keinen Akku und kein Ladekabel dabei ist man aufgeschmiessen. Iphone setzt ja auf die normalen Stecker wie bei den meisten Smartphones:-) Man hat sich eigentlich geeinigt auf einen universellen Anschluss aber da macht ja der Apfel nicht mit.
    • Tiny Rick 02.05.2017 19:55
      Highlight Highlight Die chancen dass du in der Schweiz ein iPhone kabel statt usb c kabel findest, sind um einiges höher. Benchmark und speedtests sagen auch was anderes. Was samsung gut kann ist top hardware durch software so zu drosseln dass selbst ein iphone mit seiner achso "alten" technik besser läuft. 😜
  • My Senf 02.05.2017 16:45
    Highlight Highlight Uunglaublichh was da als Innovation angepriesen wird! Ausser den gimmicks Puls, VR hat das Lumia 950 das alles schon seit 2 Jahren! Plus es funktioniert tip top mit office. Aber gut die WP App sagt ja vieles darüber aus, dass ihr das WP gar nicht kennt. Von wegen die "Leute" glauben dass es nur iPhone und samsung gibt...
  • Lip_Gallagher 02.05.2017 16:08
    Highlight Highlight Ein neues Smartphone gegen ein Iphone vergleichen das schon 3/4 Jahr auf dem Markt ist, Momol guete Verglich
  • Nick Name 02.05.2017 16:02
    Highlight Highlight Kann mir bitte mal jemand sagen, was die praktischen Vorteile sind von einem Randlos- bzw. gekrümmte-Ränder-Display? Darauf hab ich noch nie eine Antwort erhalten ("sieht geil aus" o.ä. zählt imfall für mich nicht als Antwort :-) ).
    • lily.mcbean 02.05.2017 16:27
      Highlight Highlight Vorteil für Samsung da die meister das display innert Stunden schrotten 😅
  • pedrinho 02.05.2017 15:46
    Highlight Highlight 15. (?) ....und die werbefilme sind auch besser
    Play Icon
  • Burdleferin 02.05.2017 15:24
    Highlight Highlight Samsung ist trotzdem Schrott 😂
  • sheshe 02.05.2017 15:06
    Highlight Highlight Die würden lieber alle mal wieder ein anständiges 4" Natel auf den Markt bringen!!
  • zurchpet 02.05.2017 14:53
    Highlight Highlight Das S8 unterstützt SDXC als SD-Kartenstandard, welcher SD Karten bis zu 2 TB zulässt.
    Der vorangehende Standard (SDHC) lässt bis zu 32 GB zu. Wenn also ein Gerät verkauft wird, welcher SD-Karten >32 GB unterstützt, dann muss es per Standard bis zu 2 TB unterstützen. Die Marletingabteilubgen wollen aber nicht das man das hinschreibt, da die Kunden sonst solche noch nicht existierenden 2 TB SD-Karten haben wollen.
  • trou 02.05.2017 14:51
    Highlight Highlight Hauptsächlich 5 und 8 haben mich seit letztem Jahr dazu bewegt zu Samsung zu wechseln. No regrets
    • The Destiny // Team Telegram 02.05.2017 17:32
      Highlight Highlight Da hättest du besser zu etwas anderem gewechselt, wie Sony, HTC usw.
  • TRL 02.05.2017 14:06
    Highlight Highlight Hey Oliver! Das sind jetzt mal Punkte, die man als iPhone-Besitzer anerkennen darf. Viel besser, als auf der Kamera rumzureiten ;-) Natürlich braucht man nicht alles (1,4,6,10,11,12). Vor allem als iPhone Nutzer. Schon aus Prinzip! :-) Aber 3,5,7,8,9 sind schon ziemlich geil, mal schaun ob und wie Apple bei 7 und 9 nachzieht. Das gekrümmte Display (2) will ich erst mal mit eigenen Augen sehen. Mehr Display bei kleinerem Gerät macht theoretisch Sinn.
  • stimpy13 02.05.2017 13:56
    Highlight Highlight Der meiner Meinung nach grösste Nachteil war bei Samsung das viel zu sehr angepasste Betriebssystem gegenüber Stock-Android (besass ein S4 und danach nie wieder Samsung). Hat sich das mittlerweile gebessert?
    • Madison Pierce 02.05.2017 15:10
      Highlight Highlight Ja, die aktuellen Systeme sind nicht mehr so schlimm verändert.

      Mühsam ist bei Samsung in letzter Zeit leider, dass sie mit Android zwar ein offenes System verwenden, dieses aber fast so schlimm abschliessen wie Apple. Früher konnte man mit einem Befehl und Klick auf "es ist mir bewusst, dass der Support mir nicht hilft, wenn ich andere Firmware aufspiele" das Gerät entsperren und eine andere Firmware installieren. Heute ist es mühsamer und die anderen ROMs laufen nicht so gut, weil Samsung die Treiber nicht freigibt.
    • stimpy13 03.05.2017 08:16
      Highlight Highlight Vielen Dank für Deine Antwort. Das würde mich nicht einmal so sehr stören - ich hatte beim S4 nach kürzester Zeit Cyanogenmod installiert und war ziemlich zufrieden. Aber aus Bequemlichkeit und wegen der von Dir angesprochenen Treiber bevorzuge ich trotzdem ein Herstellerbetriebssystem wie das von Sony oder OnePlus.
  • 5Lenny5 02.05.2017 13:12
    Highlight Highlight Das iPhone hat ein Gesichtserkennungsprogramm
  • Son of Wat 02.05.2017 13:04
    Highlight Highlight Musste meins wieder gefen ein iPhone tauschen. Der abgeundete Screen sieht cool aus, nervt aber im Alltag nur. Vor allem beim Fullscreen Video schauen stören die optisch berzogenen Bildränder. Schade.
    • Hans Jürg 02.05.2017 13:47
      Highlight Highlight Und die Iphone-Tastatzr stört dich nicht? Die scheint nicht ganz zuverlässig zu funktionieren... ⌨
    • EvilBetty 02.05.2017 16:43
      Highlight Highlight Oh the irony!
  • Mr. Riös 02.05.2017 13:01
    Highlight Highlight iPhone Fanboy Hatecomments incomming...
    • Hochen 02.05.2017 18:41
      Highlight Highlight Samsung Fanboy hatecomment already here?
  • Wehrli 02.05.2017 12:58
    Highlight Highlight 13. Einen Bunker sprengen.
    • whatwhaaaat 02.05.2017 19:17
      Highlight Highlight 15. Grillanzünder
  • WeeklyMeat 02.05.2017 12:58
    Highlight Highlight 12? Ich find auf anhieb gleich 30 😜
    • Wehrli 02.05.2017 13:55
      Highlight Highlight 300! Und das Galaxy beginnt erst noch mit G was im Alphabet vor dem I des Iphones liegt!
    • Viktor mit K 02.05.2017 17:56
      Highlight Highlight Und Gurke faht au mit G a.. stimmt oder stimmt nid?😂😂
  • Gantii 02.05.2017 12:44
    Highlight Highlight bt5 ist ganz geil!
  • Samet 02.05.2017 12:36
    Highlight Highlight "The best iPhone we have ever built"

Nach 27 Jahren kommt der Nachfolger der SMS – das musst du über RCS wissen

Seit Jahren wird über den Nachfolger der SMS diskutiert, jetzt macht Google Nägel mit Köpfen und führt RCS in England und Frankreich ein – weitere Länder werden dieses Jahr folgen.

Der Rich Communication Service (RCS) sollte die betagte SMS eigentlich schon vor Jahren ersetzen. Aber die Mobilfunkprovider stehen auf der Bremse. Erst wenige Provider unterstützen den neuen Standard. Nun hat Google offenbar genug und lanciert RCS ohne den Umweg über die Telekomfirmen, vorerst allerdings nur in Frankreich und England. Weitere Länder sollen bis Ende Jahr folgen. Dies berichtet das US-Techportal The Verge.Durch die direkte Implementierung in Android spielt es keine Rolle, ob …

Artikel lesen
Link zum Artikel