International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

SO reagiert man auf einen Fake-News-Vorwurf



Bild

Moderator Don Lemon (gross): Mit Paris Dennard (unten links) bekam sich der Mann vor laufender Kamera in die Haare. screenshot: youtube

Don Lemon ist ein ausgezeichneter Journalist: Der 50-Jährige hat für eine seiner Reportagen einen Emmy eingeheimst. Er gilt als einer, der mit seiner Meinung nicht hinter dem Berg hält – und dass er seine Prinzipien hat, zeigte er nun auch in seiner TV-Show «CNN Tonight».

Das Thema seiner Sendung: Donald Trump. What else?

In diesem Fall ging es um die hohen Kosten, die der 45. US-Präsident seinen Wählern aufbürdet: Die Spesen für seine Reisen beliefen sich im ersten Monat seiner Amtszeit auf 11,3 Millionen Dollar (etwa gleich viele Franken).

Zum Vergleich: Barack Obama hatte Reisekosten von 12,1 Millionen Dollar abgerechnet – allerdings für ein ganzes Jahr!

Die besten Bilder von Barack Obama

Besonders teuer waren mit Kosten von 10 Millionen Dollar drei Flüge nach Florida in Trumps Privathotel «Mar-A-Lago», wie «The Independent» aus Grossbritannien und die «Washington Post» berichten. Die Aufnahmegebühr in den dortigen Golfclub wurde nach der Wahl im Januar – ganz nebenbei – verdoppelt. Auf 200'000 Dollar! (Der Jahresbeitrag bleibt bei günstigen 14'000 Dollar. Noch!)

FILE Nov. 21, 2016, photo, shows the Mar-a-Lago resort owned by President Donald Trump in Palm Beach, Fla. Protesters are demanding that charities move their upcoming galas from Trump’s Mar-a-Lago resort. Petitions are circulating that the Dana-Farber Cancer Institute and the Cleveland Clinic move or cancel gala’s scheduled for the Florida club’s ballroom later this month.  (AP Photo/Lynne Sladky)

Das exklusive Mar-A-Lago-Resort. Bild: Lynne Sladky/AP/KEYSTONE

Nicht nur durch die Reisen des Präsidenten, sondern auch durch dessen Familie und seine Unternehmungen entstehen dem Steuerzahler Kosten. Als Trumps Sohn Eric just nach Uruguay geflogen ist, um dort PR für eine Trump-Immobilie zu machen, verschlang die Hotel-Rechnung für Secret Service und weitere Beamte allein 100'000 Dollar, weiss die «Washington Post».

epa05763866 Sons of US President Donald J. Trump; Donald Trump Jr. (L) and Eric Trump (R), attend the announcement of Neil Gorsuch, federal judge serving on the 10th US Circuit Court of Appeals, as President Trump's nominee for the Supreme Court in the East Room of the White House in Washington, DC, USA, 31 January 2017. Trump announced Neil Gorsuch as his nominee to fill the vacancy in the Supreme Court left by the death of late Justice Antonin Scalia.  EPA/MICHAEL REYNOLDS

Trumps Söhne Donald Jr. und Eric (rechts). Bild: MICHAEL REYNOLDS/EPA/KEYSTONE

Und die Stadt New York wendet für den Schutz des dortigen Trump-Towers 500'000 Dollar auf. 

Pro Tag!

Macht 183 Millionen im Jahr!!!

FILE PHOTO --  Heavily armed New York City Police (NYPD) officers stand guard in front of Trump Tower where Republican president-elect Donald Trump lives in the Manhattan borough of New York, U.S., November 27, 2016. REUTERS/Darren Ornitz/File Photo

Cops beschützen den Trump-Tower in New York. Bild: Darren Ornitz/REUTERS

Es ging bei Moderator Don Lemon also um solche Belastungen der Steuerzahler, als er einem seiner Gäste das Wort abdrehte. Er tat das mit Bestimmtheit, aber nicht auf unfaire Weise. Denn Paris Dennard, wegen dem das Gespräch beendet wurde, hatte eine zweite Chance.

Als der Berater, der zur Administration von George W. Bush gehörte, in der Diskussion zu Wort kam, sagte er: «Ich denke, das sind Fake News. Das sind keine Nachrichten.» Moderator Lemon fragte daraufhin, ob Dennard denn wisse, was Fake News seien – um gerade selbst eine Definition hinzulegen:

«Fake News heisst, eine Geschichte, von der du weisst, dass sie nicht wahr ist, mit der Absicht zu bringen, jemanden zu täuschen. [...] Die Geschichte, die wir gerade besprechen, soll niemanden bewusst in die Irre führen. Wir reden über die Kosten, die entstehen, um die Sicherheit des Präsidenten zu garantieren. [...] Bitte hören Sie mit den dummen Schlagworten auf, es sei eine Fake Story. [...] Nennen Sie das nicht Fake News, nur weil Sie anderer Meinung sind.»

Bild

Lemon nach der Abmoderation. screenshot: youtube

«Don, das sind nach meiner Meinung Fake-Nachrichten, weil ...» Dennard kann den Satz nicht beenden, denn der Moderator zieht – sichtlich bedient – die Reissleine. «Danke Ihnen, Danke fürs Zuschauen. Allen eine gute Nacht.»

Konsequent ist er ja, dieser Don Lemon!

(phi)

40 (momoll, vierzig!) Gründe, weshalb man trotz Trump die USA immer noch lieben kann

Trumps Wirtschafts-Stunts

Michelle Obama, die schönsten Bilder

Mehr zu Trump:

Nach den Trump-News: Der Wiederaufbau in Schweden hat begonnen

Link zum Artikel

So rechtfertigt Trump sein Schweden-Debakel

Link zum Artikel

Chaostage im Weissen Haus – hast du noch den Überblick? 

Link zum Artikel

Realität vs. Fiktion: «House of Cards»-Underwood oder Trump – wer hat's gesagt?

Link zum Artikel

«Trump ist isoliert» – SP-Präsident Levrat erzählt von seiner USA-Reise

Link zum Artikel

4 Köpfe, 4 Szenarien für Trumps Ende: Rücktritt, Impeachment, Abwahl, Ermordung

Link zum Artikel

16 Highlights (oder sollten wir sagen Lowpoints?) aus Trumps Pressekonferenz

Link zum Artikel

Die Wall Street zu Trump: Krise? Was für eine Krise?

Link zum Artikel

«Kä Luscht»: Kandidat für Sicherheitsberater-Posten sagt Trump ab

Link zum Artikel

Wird Trump zum neuen Hitler? Parallelen gibt es, aber auch grosse Unterschiede

Link zum Artikel

US-Regierung hebt nach Richterspruch Visa-Sperren auf

Link zum Artikel

US-Bundesrichter blockiert Trumps Einreisestopp – der Entscheid gilt landesweit

Link zum Artikel

Das ist Bob Ferguson – er hat Trump die schwerste Niederlage seiner Amtszeit zugefügt

Link zum Artikel

Netanjahu hat sich so auf Trump gefreut – aber der lässt ihn eiskalt auflaufen

Link zum Artikel

Wahnsinnig lustig: Jetzt hat auch die Schweiz ein Trump-Video – aber wer spricht denn da?

Link zum Artikel

US-Verteidigungsminister Mattis will Streit um Südchinesisches Meer diplomatisch lösen

Link zum Artikel

Trump unterzeichnet Dekret zur Lockerung der Banken-Regulierungen

Link zum Artikel

Wie macht man sich Trump zum Freund? Die Niederlande versuchen's mit Satire

Link zum Artikel

Spicer rechtfertigt seine Aussagen – und gewährt Einblick in Trumps Gefühlslage

Link zum Artikel

Verfassungsrechtler reichen Klage gegen Trump ein

Link zum Artikel

Trump macht Drohung wahr: USA ziehen sich aus Handelsabkommen TPP zurück

Link zum Artikel

«Alternative Fakten» – nach Spicer lässt Trumps Top-Beraterin die nächste Bombe platzen

Link zum Artikel

Weltweit über 60 Millionen Corona-Infektionen

Link zum Artikel

«Die Gefahr ist real, dass wir uns auf ein dunkles Zeitalter zubewegen»

Link zum Artikel

«Schnallen Sie sich an»: Das schreiben die Medien im In- und Ausland über Trumps Antritt

Link zum Artikel

Trumps Antrittsrede im Video – die Highlights

Link zum Artikel

Zu Trumps Amtsantrittsfeier kamen deutlich weniger Leute als bei Obama 2009

Link zum Artikel

Achtung Donald, die Ladys kommen! Hunderttausende Frauen demonstrieren gegen Trump

Link zum Artikel

So will Präsident Trump am ersten Arbeitstag mit Obamas Erbe aufräumen

Link zum Artikel

Donald Trump, Liebling der Verschwörungs-Theoretiker

Link zum Artikel

Riskiert Trump einen heissen Krieg mit China?

Link zum Artikel

Donald Trump ist noch nicht im Amt und schon wird über ein Impeachment spekuliert

Link zum Artikel

Good bye, Pax Americana! Eine neue Welt mit starken Männern entsteht

Link zum Artikel

Diese Elite-Kritik müssen wir ernst nehmen

Link zum Artikel

Gregor Gysi: «Wir müssen Russland als Grossmacht akzeptieren»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Aktuelle Zahlen zum Coronavirus in der Schweiz und der internationale Vergleich

Die Corona-Zahlen für die Schweiz steigen im Moment rapide. Deshalb findest du hier einen Überblick zu allen neuen sowie aktuellen Fallzahlen für die Schweiz und einen Vergleich zu internationalen Daten zu Neuansteckungen mit dem Coronavirus.

Das Coronavirus hält die Schweiz weiterhin in Atem. Die Zahl der Neuansteckung steigt nach neuesten Entwicklungen in den unterschiedlichen Kantonen seit dem August wieder, die zweite Welle in der Schweiz und Europa ist da.

Damit du den Überblick über die sich stetig verändernde epidemiologische Lage behältst, zeigen wir dir hier alle relevanten Statistiken zu den Neuansteckungen, Positivitätsrate, Hospitalisierungen und Todesfällen in den Schweizer Kantonen sowie im internationalen Vergleich:

Am …

Artikel lesen
Link zum Artikel