Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Whamageddon» und 5 weitere Spiele, die du nur an Weihnachten verlieren kannst



Whamageddon

In der Adventszeit gibt es vor allem ein Lied, welches hoch und runter läuft: 

«Last Christmas» von Wham!

abspielen

Video: YouTube/WhamVEVO

Für alle, die sich am liebsten ein Verbot des Weihnachtsklassikers wünschen, gibt es die «Whamageddon-Challenge». Beim Spiel wird diejenige Person gesucht, die es schafft, dem Song am längsten aus dem Weg zu gehen.

Es gibt drei Regeln zu beachten:

Wer aus dem Spiel rausfliegt, kann sein Ausscheiden mit dem Hashtag #whamageddon in den sozialen Medien teilen.

Übrigens: Auf whamageddon.com gibt es eine Karte, auf der man sieht, wer weltweit schon «gestorben» ist.

Die Todesliste:

Bild

screenshot: whamageddon

Weihnachtssockenspiel

Bei diesem Spiel wird getötet – und zwar mit einer Weihnachtssocke. Es passt vor allem zu einem Weihnachtsfest mit Freunden oder der Familie. Natürlich kann es auch im Büro mit Arbeitskollegen gespielt werden.

Bild

bild: shutterstock / montage: watson

Die Spielregeln:

Jingle Shots

Du singst und trinkst gerne? Dann wirst du bestimmt Gefallen an diesem Spiel finden.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: tenor

Eine Person fängt an die erste Strophe eines Weihnachtsliedes zu trällern. Die zweite Person muss dann den zweiten Abschnitt singen und so weiter. Vergisst jemand den Text, wird getrunken und ein neuer Song ausgewählt. 

Mützenspiel

Wenn du deinen Mitmenschen keinen Ohrenkrebs keine Ohrenschmerzen zufügen willst, gibt es da noch das Mützenspiel.

Bild

bild: imgur

Hänge dazu eine Weihnachtsmütze an eine Ecke des Fernsehers. Anschliessend entscheidet man sich für einen Film. Am besten einen, der aus verschiedenen Hauptpersonen besteht. Danach wählt jeder Spieler einen Filmcharakter. Jedes Mal, wenn diese Figur die Mütze trägt, erhält man einen Punkt.

Weihnachts-Tabu

Das Spiel ist die Weihnachtsvariante von Tabu. Jedoch kann man es nach Belieben selbst kreieren. Alles, was man braucht, sind Papierkarten, Stifte und mindestens vier Spieler.

Bild

bild: shutterstock

Die Vorbereitung:

Die Spielregeln:

Ich schreibe einen Wunschzettel 

«Ich schreibe einen Wunschzettel» braucht überhaupt keine Vorbereitung und macht das Geschenkeauspacken um einiges spannender.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Der erste Spieler sagt: «Ich schreibe einen Wunschzettel und darauf steht ein Notizblock.» Der zweite Spieler sagt dann: «Ich schreibe einen Wunschzettel und darauf stehen ein Notizblock und eine Flasche Wein.» So geht es weiter, bis einer einen Fehler macht. Wer sich als Letzter noch an alles erinnern konnte, bekommt sein Geschenk ausgehändigt.

Kennst du weitere Spiele? Ab in die Kommentarspalte!

Und jetzt: Das sind die 30 besten Games für dein Smartphone und Tablet:

So spielt man Schach, wenn man nicht atmen darf

abspielen

Video: srf

Mehr zum Thema Leben gibt's hier:

Der neue Schweizer Streaming-Dienst «Filmingo» will das Anti-Netflix sein

Link zum Artikel

Mick Jagger braucht eine neue Herzklappe – und will bald wieder auf der Bühne stehen

Link zum Artikel

US-Komiker Noah spricht über seine (Schweizer-)Deutsch-Erfahrungen – und es ist grossartig

Link zum Artikel

«Leaving Neverland»: Brisante Jackson-Doku kommt am Samstag im SRF

Link zum Artikel

RTS zeigt GoT zeitgleich am TV. Und wir fragen: Wann wollt ihr dazu was von uns lesen?

Link zum Artikel

Tantra-Tina, ihre Latexhandschuhe und mein Orgasmus

Link zum Artikel

«Game of Thrones»: Das war sie also, die grösste Schlacht der TV-Geschichte?!?!

Link zum Artikel

Die Boeing 737 ist derzeit nicht sehr beliebt – wie dieser Litauer jetzt auch weiss

Link zum Artikel

«Ich liebe meine Freundin, aber ich liebe auch schöne Frauen…»

Link zum Artikel

Dieses Model trägt als Erste einen Burkini auf der Titelseite der «Sports Illustrated»

Link zum Artikel

15 Styles, die Ende 90er und Anfang 2000er der Shit waren

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Coca Cola Life und 17 weitere Getränke, die (beinahe) aus der Schweiz verschwunden sind

Link zum Artikel

Böööses Büsi! Stephen Kings «Pet Sematary» ist wieder da

Link zum Artikel

10 lustige Antworten auf die dumme Frage: «Wann hast du entschieden, homosexuell zu sein?»

Link zum Artikel

Auf den Spuren meiner Urgrossmutter

Link zum Artikel

«Avengers: Endgame» pulverisiert Kinorekord – und sorgt für Schlägerei

Link zum Artikel

Schwangerschafts-Abbruch wegen Trisomie: «Die Entscheidung war furchtbar, aber klar»

Link zum Artikel

«Mimimi» – Wie schnell bist du empört?

Link zum Artikel

Sterben am Schluss alle? Das verraten uns die 3 neuen Teaser zu «Game of Thrones»

Link zum Artikel

Ich + Ich + Tattoo-Dirk à Paris

Link zum Artikel

Regie-Legende Francis Ford Coppola: Neues Alter, neuer Film, neues «Apocalypse Now»

Link zum Artikel

«Meine Ehefrau hat mich jahrelang mit ihrer Jugendliebe betrogen»

Link zum Artikel

Ihre Produkte haben die Welt erobert – trotzdem wurden diese 5 Erfinder nicht reich

Link zum Artikel

Die vegane Armee

Link zum Artikel

«Krebs macht einsam» – wie Ronja mit 27 Brustkrebs überlebte

Link zum Artikel

Nacktbild von Sohn löst Shitstorm aus – Sängerin Pink rastet aus

Link zum Artikel

Nach «Avengers: Endgame» – diese 7 kommenden Filme könnten auch die Milliarde knacken

Link zum Artikel

Sag nicht, wir hätten dich nicht gewarnt: 7 Dokus zum 🐝-Sterben

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Ja, in der Schweiz gibt es Obdachlose – und so leben sie

Link zum Artikel

Ich machte bei GNTM mit – und so war's (empörend!)

Link zum Artikel

14 Comics, die das Leben als Mann perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Die Jackson-Doku «Leaving Neverland» erhitzt die Gemüter – 6 Gründe, warum das so ist

Link zum Artikel

Disney wird immer mächtiger – warum darunter vor allem Kinos und Zuschauer leiden

Link zum Artikel

So heiss, stolz und glücklich feierten die «Game of Thrones»-Stars Premiere

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Nach Maurers Englisch-Desaster: Jetzt nimmt ihn Martullo in die Mangel (You Dreamer!😂)

Link zum Artikel

13 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Super-GAU für Huawei? Das müssen Handy- und PC-User jetzt wissen

Link zum Artikel

Perlen aus dem Archiv: So (bizarr) wurde 1991 über den Frauenstreik berichtet

Link zum Artikel

Strache-Rücktritt: Europas Nationalisten haben einen wichtigen General verloren

Link zum Artikel

Steakhouse serviert versehentlich 6000-Franken-Wein – die Reaktionen sind köstlich

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz: Dani ist zurück aus den Ferien. Ist er? IST ER?

Link zum Artikel

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich grossem Unterschied

Link zum Artikel

8 Gerichte, die durch die Beigabe von Speck unwiderlegbar verbessert werden

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Ramy 25.12.2018 16:21
    Highlight Highlight 1: Gespielt und dieses Jahr überlebt 😎
  • yellow snow 25.12.2018 15:22
    Highlight Highlight Wenn man ein Weihnachtslied boykottieren muss, ist man nur noch zu bedauern. es gibt ja sonst nichts, was man boykottieren könnte. dafür brauchte es aber halt ein bisschen mehr herz und verstand.
    • Kip_Organa 26.12.2018 00:16
      Highlight Highlight someone must be fun at partys...

Liebe Koriander-Hasser, ihr NERVT

Ach, du findest Koriander grusig? Jö. Aber, hey, du kannst nichts dafür, du Ärmster. Deine Gene sind schuld.

Jüngst, in der Kommentarspalte:

Ach, ihr Ärmsten! All die feinen Tacos, die indischen Chutneys, die Thai-Curries und und und, die ihr nicht essen könnt!

Mein Beileid.

Aber wisst ihr was? Ihr könnt nichts dafür.

Nein, es ist nicht so, dass Koriander eklig ist, und wir alle, die ihn gerne haben, Geschmacksbanausen sind. Nein. Der Grund ist genetisch.

Nun, zuerst mal ein wenig Kontext in Sachen Koriander-Beliebtheit: So sollen umfassende Befragungen ergeben haben, dass 17 Prozent aller Europäer …

Artikel lesen
Link zum Artikel