DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Rigozzi-Arena ein Flop? Die Einschaltquoten sagen etwas anderes

Jeder vierte TV-Zuschauer schaute sich die neue «Arena/Reporter»-Sendung auf SRF an. Das Schweizer Fernsehen zeigt sich damit zufrieden.



Bild

Jonas Projer während der Sendung.

Das ist die Zahl des Sonntagabends: 241'000. So viele Zuschauerinnen und Zuschauer verfolgten nämlich durchschnittlich das neue, 85-minütige «Arena/Reporter»-Format. Das macht einen Marktanteil von 23,7% aus, wie SRF auf Anfrage mitteilt. «Dementsprechend sind wir zufrieden», so Mediensprecher Stefan Wyss über die Sendung.

Jede vierte Person in der Schweiz, die am Sonntag Abend das TV-Gerät eingeschaltet hat, schaute zu, wie Jonas Projer und Christa Rigozzi durch die Sendung um KESB-Vorzeigekritiker Christian Kast führten

Tatsächlich liegt die TV-Quote für das neue Format über dem Durchschnitt der letztjährigen «Arena»-Sendungen und auch des SRF-Gesamttotals. Letzteres betrug 2016 gut 18 Prozent. Die «Arena» kam auf einen Marktanteil von 17,4 Prozent, 2015 auf einen von 18 Prozent, im Jahr davor auf einen von 19,6 Prozent.

Zu ihren besten Zeiten in den 1990er Jahren hatte die «Arena» einen Marktanteil von 30 Prozent erreicht.

Die Sendung «Reporter» kam 2016 auf durchschnittlich 14,3 Prozent. «Giacobbo/Müller» – dessen Sendeplatz die neue «Arena»-Sendung am Sonntagabend belegte – kam auf 24,2 Prozent.

Lob für Rigozzi

Dennoch gab's Kritik an der neuen Sendung. So, zum Beispiel, die Ausgangslage, die Kinder- und Erwachsenen-Schutzbehörde KESB anhand des Kritikers Christian Kast zu diskutieren. Dieser war durch extreme Äusserungen aufgefallen.

Ex-Schönheitskönigin Christa Rigozzi hingegen erntete viel mediales Lob.

Neuling Rigozzi war für die Einbindung des Publikums zuständig. Auch damit ist SRF zufrieden, Stefan Wyss: «Grossartig ist vor allem, dass das TV-Publikum unserem Aufruf gefolgt ist, ein wichtiger Teil der Sendung zu sein.» Die «unzähligen Wortmeldungen» über die verschiedenen Kanäle hätten gezeigt, dass das Publikum dazu bereit gewesen sei. Wyss: «Dass diese Einbindung gelungen ist, freut uns speziell.» (cmn/jk)

Und das sagt unser Medienexperte zum neuen Sendeformat: «Es lag nicht an den Moderatoren, dass die KESB-‹Arena› nicht überzeugte.»

(aargauerzeitung.ch)

Unsere «Arena»-Berichterstattung:

AHV-«Arena»: Erst die letzte Frage des Moderators gibt etwas Hoffnung

Link zum Artikel

Pfister schimpft mit SVP-Chef in der «Arena»: «Das träufelt Gift in die Gesellschaft!»

Link zum Artikel

«Güselsack!»: In der Burka-«Arena» lockt SVP-Rüegger Moderator Brotz aus der Reserve

Link zum Artikel

Karin Keller-Sutter faxt in der E-ID-«Arena» Programmier-Nerd Mäder die Leviten

Link zum Artikel

Palmöl-«Arena» ist, wenn SP-Molina in die Mitte rückt und damit Juso-Jansen ärgert

Link zum Artikel

Feminismus-«Arena»: Steffi Buchli wird sauer und SVP-Steinemann gibt die Anti-Feministin

Link zum Artikel

Jugend-«Arena» – oder wie eine 16-Jährige gestandene Nationalräte in die Mangel nimmt

Link zum Artikel

In der Iran-«Arena» tanzt Markus Somm aus der Reihe – bis dieser Rentner ihn stoppt

Link zum Artikel

Atom-Zoff: In der Mühleberg-«Arena» vermag ein Teilnehmer alle anderen zu überstrahlen

Link zum Artikel

Der Islam und das SVP-Sünneli: So verlief die neuste Burka-«Arena»

Link zum Artikel

In der Bundesrats-«Arena» gibt Moderator Brotz den Schmutzli – und drischt auf alle ein

Link zum Artikel

12 Sätze, wie gemacht für die SRF-«Arena» – oder das Weihnachtsessen von watson

Link zum Artikel

In der SRF-«Arena» lügen sie wohl alle – nur einer bleibt dem Geschehen ganz fern

Link zum Artikel

Drogen-«Arena»: Kokser Anton Kohler verzweifelt an SVP-Abstinenzlerin Geissbühler

Link zum Artikel

Freysingeroskar und die Biolügie – die Gegner der Homo-Ehe im «Arena»-Dickicht

Link zum Artikel

Die «Arena» war ein Schlachtfeld – und alle stürzen sich auf Veganerin Meret Schneider

Link zum Artikel

Er poliert, sie politisiert: Wie Toni Brunner die Frauen-«Arena» crasht

Link zum Artikel

Jetzt weht ein anderer Wind in Bern: Rytz steckt in der Spezial-«Arena» ihr Revier ab

Link zum Artikel

«Ueli, es wird nicht wahrer, wenn du schreist» – alle gegen den SVP-Polteri in der «Arena»

Link zum Artikel

Sündenbock Rösti, dann die EU: So buhlten die Parteichefs in der «Arena» um letzte Stimmen

Link zum Artikel

Ronja Räubertochter und die jungen Milden – das war die Jungparteien-«Arena»

Link zum Artikel

Roger Köppel sprengt die Zürcher Ständerats-«Arena» – zumindest fast

Link zum Artikel

Gesundheits-«Arena»: Im Lobbyismus-Streit verzichtet SP-Frau Gysi glatt auf das Kamera-Sie

Link zum Artikel

Klima-«Arena»: SP-Frau verblüfft mit Flugscham-Aussage, SVP-Mann leugnet den Klimawandel

Link zum Artikel

Symbolik mit dem Vorschlaghammer und ein denkwürdiger Satz – das war die EU-«Arena»

Link zum Artikel

Bei der SVP ist der Wurm drin: In der Wahlkampf-«Arena» schiessen alle gegen Rösti

Link zum Artikel

«Das ist eine Frechheit»: Juso-Jansen liest in der AHV-«Arena» den Männern die Leviten

Link zum Artikel

«Das ist eine Katastrophe» – Fisch-Forscher eröffnet Pestizid-Arena mit einem Hammer

Link zum Artikel

Vier Frauen für ein Halleluja? Das war die Frauenstreik-«Arena»

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Verkehrs-«Arena»: SVP-Imark attackiert Klimajugend und Rytz windet sich beim Benzinpreis

Link zum Artikel

SVP-Rutz schiesst in der «Arena» ein Eigentor – dann eilt diese junge CVPlerin zur Hilfe

Link zum Artikel

Ein kleiner Patzer und ein Maurer-Witz – der Einstand von Sandro Brotz in der EU-«Arena»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Das Royal-Drama um Meghan und Harry erklärt in 23 lustigen Memes

Es war bislang das TV-Ereignis dieses Jahres. Meghan und Harry trafen Talkshow-Göttin Oprah Winfrey, um das Leben im britischen Königshaus mal so richtig unter Beschuss zu nehmen. Viel Drama, klar. Aber gerade darum auch viele Memes.

Keine Ahnung wieso, aber Menschen auf der ganzen Welt scheinen sich für die britische Monarchie zu interessieren. Sei es, wenn das Königshaus Nachwuchs bekommt oder wenn ihre Exponenten vermählen. Die Thematik scheint auf eine obskure Art und Weise eine objektiv Relevanz innezuhaben.

Das zeigt sich auch jetzt, wo Harry und Meghan sich dazu entschlossen haben, die britische Krone offiziell zu verlassen und ihre royalen Rechte und Pflichten abzutreten. Als wäre das alleine nicht schon …

Artikel lesen
Link zum Artikel