DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

7 grausige Kleidungsstile, die auch diesen Winter wieder auf uns zukommen

Die Temperaturen sinken, was bedeutet, dass die Chancen steigen, bald wieder die folgenden 7 Mode-Auswürfe des Grauens live wahrzunehmen. Ju. Hu.
11.10.2018, 19:4712.10.2018, 13:35

UGG Boots

Inoffizielles «Fan-Fiction»-Werbeplakat.
Inoffizielles «Fan-Fiction»-Werbeplakat.Bild: watson / shutterstock

Ich bin mir sicher, dass sie bequem sind. Vielleicht ist der Gruppendruck alleine bereits zu stark, um ihnen widerstehen zu können. Meinetwegen sind sie sogar orthopädisch sinnvoll (was zu bezweifeln wäre).

Auch unter diesen Vorzeichen wäre es immer noch schwer nachzuvollziehen, wieso diese Wahl erstens weiterhin getroffen wird und zweitens mehrheitlich mit Leggins kombiniert wird.

Das Pumpkin-Spice-Latte-und-Snowboard-Mütze-Starterpack in Realität:

Bild: imgur

Karohemd-Outdoor-Gilet-Kombo

Bislang noch unveröffentlichter Werbeslogan der offiziellen Kleider-Kombination.
Bislang noch unveröffentlichter Werbeslogan der offiziellen Kleider-Kombination.Bild: watson / shutterstock

Unter hippen Urbanos gehört es längst zum guten Ton, in der rauen Wildnis Islands Ferien zu machen und im Herbst Pilzen zu gehen, während das Smartphone im Hintergrund friedlich Business-Termine synchronisiert, und beim Genuss von Flat Whites und floral-nussigen Ristretti im neusten Coffee-Art-Pop-Up-Schuppen mit der Waschmaschine in der Wohnung geprahlt wird.

Diese Outdoor-Verdrossenheit schlägt sich auch im Kleiderschrank nieder. In holzfällerischer Manier werden (geschlechtsunabhängig) solide Karohemden mit robusten Gilets für den städtischen Alltag kombiniert. Eine Ode an die Natur im Stadtdschungel. Und wir dürfen live mit dabei sein. Danke!

Canada Goose Parkas

Also diese da:

Im zähen Schweizer Winter, in dem sich die Temperaturen im Flachland doch immerhin kaum einen Monat lang (zusammengerechnet) gerade so unter dem Gefrierpunkt bewegen, ist man gut beraten, einen Canada Goose Parka zu tragen.

Für läppische 1'000 CHF kriegt man das winterliche Statussymbol mit Kojotenfell den bitter nötigen Schutz gegen arktische Kältepeitschen und dergleichen. Zusätzlich reiht man sich in die glorreiche Modetradition von Hinz und Kunz ein.

Darum:

Nicht autorisierte Werbekampagne für Schweizer Städte.
Nicht autorisierte Werbekampagne für Schweizer Städte.Bild: watson / instagram (@canadagoose)

Übergrosse Schals

Bild: imgur

Wie hält man eine nach Bescheidenheit und Understatement geifernde Generation am besten warm? Mit Textilien im Umfang von sieben Bettdecken. Das macht insofern Sinn, als dass solche Schals halt eben cozy sind. Und halt anders. Und vor allem praktisch. Tischtuch, Bettdecke, Picknick-Decke, Schal, Badetuch und Fallschirm in einem.

Fisherman Beanies

Die herbstlich-winterliche Kälte sollte natürlich nicht klein geredet oder in ihrem Ausmass diskreditiert werden. Richtige Ausrüstung ist wichtig. Gerade in der exponierten Region ums Haupt.

Am besten eignet sich hier (gemessen am proportionalen Anteil gesichteter Exemplare) das allseits beliebte Fisherman Beanie. Auf den ersten Blick erkennt man, dass die Kälte-anfälligsten Stellen geschützt werden:

Bild: watson / shutterstock

Fingerlose Handschuhe

Eng verwandt mit dem Fisherman Beanie sind Handschuhe, bei denen in den Fingerregionen jener Stoff gespart wird, der bei der Produktion von XXXXXXL-Schals drauf gegangen ist.

Das ist nicht nur ästhetisch äusserst ansprechend, sondern ermöglicht zeitgleich auch das Swipen, Liken, Scrollen, Followen und Taggen.

Und Vorteil Nummer drei:

Bild: Watson / amazon

Herz unserer Generation, was willst du mehr?

Für den Fall, dass das T-Shirt-Wetter sich noch einmal die Ehre gibt:

Knöchelblitzer

Haut will gezeigt sein! Insbesondere in Zeiten, in denen Aktien von heraufgerollten Hosenbeinen durch die Decke schiessen würden, dürften diese den Börsengang wagen. Zeitlos, wie gute Trends nun mal sind, kennt auch dieser keine Zeit. Und keinen Raum.

bild: watson / shutterstock
bild: watson / shutterstock
bild: watson / shutterstock

«Ich habe einfach kein Verständnis für Leute, die Pelz tragen»

Video: watson/Angelina Graf, Emily Engkent

Kleiner Blick in die Zukunft: Sommer ade, aber freut euch, der Frühling 2019 wird megabunt

1 / 24
Sommer ade, aber freut euch, der Frühling 2019 wird megabunt
quelle: ap/ap / bebeto matthews
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die beliebtesten Listicles auf watson

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

55 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Salvador Al Daliente
11.10.2018 20:03registriert Oktober 2018
Der 5 Meter Schal stellt alles in den Schatten!
4133
Melden
Zum Kommentar
avatar
Siebenstein
11.10.2018 20:10registriert Dezember 2016
Vor allem Männer mit Canada Goose Parkas sehen total lächerlich aus!
37071
Melden
Zum Kommentar
avatar
Matrixx
11.10.2018 22:59registriert März 2015
Oder aber die Kombi daraus.
Unten knöchelfrei, oben die Kappe des eigenen Kindes und um den Hals einen Teppich von Zürich bis Marokko.
1784
Melden
Zum Kommentar
55
Dieser Bauernhof hat es in die «Tonight Show» geschafft – das ist der Grund

Taylor Blake, die Besitzerin der «Knuckle Bump Farms», sagt von ihrem Hof, er sei nur ein Hobby. Doch für ein Hobby hat Blake mit der Farm schon einiges erreicht.

Zur Story