Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Das neue Blackberry KEYOne. bild: balthasar sager/watson

7 Dinge, die jeder Android- und iPhone-Nutzer über das neue Blackberry wissen sollte

Das robuste, ordentlich ausgestattete Blackberry KEYone schlägt sich in unserem einwöchigen Test tapfer und glänzt mit Android 7.1. Erhöhten Erwartungshaltungen bezüglich Innovation genügt das Gerät allerdings nur beschränkt.

Balthasar Sager
Balthasar Sager



Blackberry ist nach vielen herausfordernden Jahren mit zahlreichen halbbatzigen Aufholversuchen mit einem vielversprechenden, neuen Volltastatur-Smartphone zurück. Es trägt den Namen KEYone und wird mit dem Betriebssystem Android 7.1 ausgeliefert. Ob Touchscreen-Hasser, die ohne richtige Tastatur nur betrunken schreiben können, ihre Kreditkarte zücken sollen, verrät dieser Test.

Das Design

In den edlen Materialien des Blackberry KEYone findet sich ein holder Anblick, den designhungrige Seelen keinesfalls darben lässt. Die ästhetischen Werte kommen nicht von ungefähr, erhabenes Design ist Tradition bei Blackberry. 

Die Formgebung ist nicht nur augenschmeichelnd, sie ist auch funktional: In der Leertaste verbirgt sich ein rapide reagierender Fingerabdruckscanner, an der Seite wurde diskret ein den Benutzerwünschen anpassbarer Komfortknopf angebracht. Die leicht perforierte Hinterseite sorgt darüber hinaus für ein angenehm griffiges Gefühl.

Bild

Die weissen Kleber sind am Endprodukt nicht vorhanden. bild: balthasar sager/watson

Das Verlangen nach immer mehr Grösse, das Telefonproduzenten in ihrem Schaffen antreibt, findet sich auch im KEYone wieder. Das Telefon fällt in der Breite und in der Länge grösser aus als Samsungs Galaxy S8, beträchtlich grösser sogar als Apples iPhone 7. Kleine Hände sind deshalb gut beraten, vor dem Kauf das Gerät im Laden zu inspizieren. 

Die Grösse schlägt sich im Gewicht nieder, das KEYone wiegt stolze 180 Gramm. Der Eindruck, etwas Robustes in der Hand zu haben, das sich nicht so schnell daraus verabschieden wird, stellt sich ein. Das KEYone ist eine angenehme Präsenz in der eigenen Hand.

Bild

bild: balthasar sager/watson

Nun stellt sich die Frage: Würde dieses Känguru auch bei einem KEYone so reagieren?

Animiertes GIF GIF abspielen

bild: giphy

Umfrage

Würde dieses Känguru auch bei einem KEYone so reagieren?

  • Abstimmen

533

  • Ähm SICHER, klar holt sich ein Beuteltier Beute. Ha. Ha.70%
  • Nein, nein, nein, es würde sich definitiv ein iPhone holen.30%

Bedienung

Die Tastatur überzeugt.

Das Alleinstellungsmerkmal der Blackberrys der Vergangenheit lag in ihrer schnellen, zielgerichteten Bedienung mittels Volltastatur und wenigen weiteren Tasten. Um sich als waschechtes Blackberry zu beweisen, muss das KEYone beweisen, dass es trotz Touchscreen und Android die Vorzüge der Vergangenheit zurückbringen kann.

Bild

bild: balthasar sager/watson

Zuerst zur Tastatur per se. Nach kurzer Umgewöhnungszeit landen die Finger angenehm präzise auf den schon fast zu buttrig weich nachgebenden Tasten und schreiben fast fehlerlose Texte nieder. Leider aber entschied sich der Hersteller für die Tastenanordnung im Schokoladentafelformat; diese ist weniger ergonomisch als die frühere Mondform.

Das soll aber nicht davon ablenken, dass herkömmliche Touchscreen-Tastaturen in keinem Verhältnis zu jener des KEYone stehen. Es fühlte sich für mich, ganz im Gegenteil zum leidigen Schreiben auf dem Touchscreen, äusserst erfrischend an. Die Haptik der Tasten motivierte mich immer mehr, auch längere Texte auf dem Smartphone abzufassen. 

Die Tastatur kann aber noch mehr. Auf (!) ihr kann gescrollt werden:

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: tcl communication

Und indem man über die Tastatur streicht, können angezeigte Wortvorschläge aktiviert, geschriebene Wörter gelöscht, Textauswahlen erweitert werden:

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: tcl communications

Diese schönen Ideen wurden leider wenig berauschend umgesetzt. Die Bildschirmbewegung beim Tastaturscrollen war öfters holprig, verschiedene Anwendungen hängten sich auf. Ob diese Probleme meines Testgeräts bis zur Endversion noch behoben würden, beantwortete der Hersteller in meiner Presseanfrage nicht.

Die Tastatur ist mangelhaft ins Betriebssystem integriert – welch ein Jammer!

Es wurde verpasst, die Bedienung durch das Betriebssystem angenehm zu gestalten. Gerne wäre ich etwa im Chrome-Browser mittels Linkswischen auf der Tastatur auf die vorherigen Seiten zurückgekehrt und hätte neue Tabs mit der Taste T geöffnet. Stattdessen ist Fingerakrobatik vom unteren zum oberen Ende des stattlichen Smartphones und wieder zurück angesagt.

So gestaltet sich die Bedienung in einer Vielzahl von Anwendungen, Bedienungsabläufe sind durch viele Unterbrüche gekennzeichnet. Grosse Nachbesserungen sind hier wohl nicht zu erwarten, da es die Sache der App-Entwickler wäre, Anwendungen für Tastaturen anzupassen. Weil Android im Kern für berührungsempfindliche Bildschirme konzipiert worden ist, sind die Chancen also gering. Auch hierzu wurde vom Hersteller keine Stellung genommen.

Diese Unzulänglichkeiten entkräften das wichtigste Kaufargument: Der etwas fummeligen Touch-Bedienungsweise vieler moderner Smartphones wird keine echte Alternative entgegengestellt. Dass das KEYone hier keinen echten Mehrwert bietet, ist ein Jammer – zumal frühere Modelle bedienungsmässig der Perfektion nahe kamen.

Bild

bild: balthasar sager/watson

Das KEYone (links) im Vergleich mit älteren Blackberrys:

Bild

bild: balthasar sager/watson

Die Software – jeglichen Vorbehalten erhaben

Auf dem KEYone läuft das brandneue Android-Betriebssystem 7.1 Nougat. Deshalb ist es jeglichen Vorurteilen bezüglich der früheren App-Wüste bei Blackberrys erhaben. Android dürfte für Umsteiger gewöhnungsbedürftig ausfallen. So fehlt eine umfassende, standardmässig installierte Universalsuche wie etwa Spotlight auf iOS; stattdessen erfreuen Dinge wie der Wecker, der eine ansteigende Wecklautstärke kennt. Da keine speziell angepasste Benutzeroberfläche über das Betriebssystem gelegt wurde, dürfte das KEYone immer auf dem neusten Stand bezüglich Systemsoftware sein.

So sieht das dann übrigens aus:

Bild

bild: balthasar sager/watson

Blackberry liefert mit dem Telefon eigene Software mit. Dazu gehören das Blackberry Hub, das jegliche Kommunikation in einer App sammelt und eigene Kalender-, Notiz- und Sicherheitssoftware. 

Bevor ich auf diese eingehe, sei hier angemerkt, dass diese Anwendungen möglicherweise nicht den Endversionen entsprechen. Da die Geräte-Herstellerin leider keine Stellung zu den im Testgerät noch vorhandenen Mängeln nahm, sind meine Anmerkungen also mit Vorsicht zu geniessen. Die Anwendungen sind in der getesteten Version so aber schon auf dem Blackberry-Slider «Priv» verfügbar. 

Die Kalender-App ist gut gelungen und erinnert an die alten Blackberry-Zeiten. Das trifft auch auf das Hub, den Kommunikations- und Benachrichtigungsaggretatoren zu. Benachrichtigungen aus Google Hangouts und Snapchat werden aber leider nicht angezeigt, die Hub-App sammelt dafür etwa Anrufe, Instagram-Benachrichtigungen, Kalendereinträge, E-Mails und Facebook-nachrichten.

So sieht es im Hub aus:

Bild

bild: watson

Der Notizsoftware fiel meines Erachtens etwas mager aus – das  ist aber nicht weiter tragisch, da man im Android-Store eine Vielzahl von Alternativen findet.

Weiter wird das KEYone mit einem massgeschneiderten App-Launcher bestückt – den habe ich leider kaum je benutzt, wäre aber ein kleiner Trost für alle, die die zielgerichtete Bedienung vom Startbildschirm aus vermissen:

Bild

screenshot: watson

Begeistert war ich ab einem kleinen Detail: Die Audio-Equalizer-Einstellungen. Damit kann fantastischer Surround-Sound simuliert, der Bass verzerrungsfrei von viel bis zu markerschütternd verstärkt werden. Wer also beim Song 和自己對話 so richtig von Emotionen überwältigt werden will, ist hier gut bedient!

Bild

bild: balthasar sager/watson

Die Hardware

Das KEYone ist gut bestückt

Die technischen Details scheinen vielversprechend. Das KEYone spielt technisch in der Liga teurer, moderner Smartphones mit. Diese habe ich am Ende des Tests aufgelistet – gewisse Stimmen in der Presse monieren, dass das Gerät angesichts des Preispunkts von 600 Franken bezüglich Prozessor (ein Snapdragon 625 mit acht Kernen zu 2.0 Gigaherz tut im Herz des Geräts sein Werk) und 3 GB Arbeitsspeicher mittelmässig ausgestattet sei.

Das ist formell gesehen ein berechtigter Einwand, in der Praxis jenseits von Benchmarkwerten wohl irrelevant: Leistungshungrige Games sowie alle getesteten Apps luden rapide und liefen ohne Ruckeln. Im alltäglichen Betrieb reagierte das Gerät munter und ohne Murren. 

Bild

bild: balthasar sager/watson

Sehr überzeugend ist der durch Gorilla-Glas beschütze IPS LCD-Bildschirm. Seine Auflösung von 1080 mal 1620 Pixel ist wirklich wunderbar, auch wenn die Farben etwas satter ausfallen dürften. Das ungewöhnliche Bildschirmformat ist überdies sehr gut geeignet, um lange Texte zu lesen.

Der Klang der Lautsprecher hätte qualitativ klarer, bassreicher und lauter ausfallen dürfen. Beim Duschen machten sie trotzdem eine akzeptable Figur. 

Im KEYone ist ein MicroSD-Speicher-Slot verbaut. Für rund 180 Franken könnte man sich so theoretisch kostengünstig die 32 Gigabyte verbauten Gerätespeicher um weitere 256 Gigabyte erweitern, oder um 64 Gigabyte für rund 40 CHF.

Bild

bild: balthasar sager/watson

Der Akku

Gross und schnell aufgeladen

Die Batteriewerte sind fantastisch. Die 3505 mAh starke Batterie (etwas mehr als im Galaxy S8) sorgte dafür, dass das Blackberry nach langen und nutzungsintensiven Tagen noch mindestens 20 bis 30 Prozent Restenergie verzeichnete. Bei weniger Nutzung waren es bis zu 50 Prozent. Dank Implementierung Qualcomms QuickCharge-3.0-Technologie kann innert 30 Minuten die Riesenbatterie zur Hälfte aufgeladen werden. Das ist sexy.

Hier unten geht der Strom über USB-C rein

Bild

bild: balthasar sager/watson

Die Kamera

Generell kann man festhalten: Die Qualität der Aufnahmen der 12-Megapixel-Hauptkamera ist gut, solange die Beleuchtung stimmt. Bei schlechteren Lichtverhältnissen macht sich starkes Rauschen bemerkbar. Durchgehend positiv ist auf jeden Fall die Aufnahmegeschwindigkeit. Die 8-Megapixel-Frontkamera liefert solide Ergebnisse, wenn auch Hautfarben etwas verfälscht werden.

Bild

bild: balthasar sager/watson

Der verbaute Kamera-Sensor ist derselbe, der auch im Google Pixel seine Arbeit tut. Da Bildqualität eine sehr subjektive Angelegenheit ist, hier einige unbearbeitete Fotos der KEYone-Kamera aus verschiedenen Lichtsituationen, die ich im Automatikmodus geschossen habe:

Das Urteil

Bild

bild: watson

Mit dem KEYone steigt ein prächtiger, stattlicher Phönix aus der Asche, dessen Essenz bei der Wiedergeburt ein wenig auf der Strecke geblieben ist. Die Bedienung, mit der Blackberrys früher punkteten, ist schlechter geworden. Dafür läuft nun Android und man kann etwas holprig auf der Tastatur scrollen. Wer also ein waschechtes Blackberry erwartet hatte, wird von «nur» einem Android-Smartphone mit Tastatur und etwas Blackberry-Software enttäuscht. 

ABER: Wen die 600 Franken nicht abschrecken, wird mit einem robusten, eleganten und sicherlich einzigartigen Gerät mit langem Atem und erweiterbarem Speicher belohnt. Die Kamera sorgt für schöne Aufnahmen, der Audio-Equalizer bei 和自己對話  für Tränen, die Tastatur schafft deiner grässlichen Touchscreen-Tippweise Abhilfe. 

Was will man mehr?

Technische Details zum Blackberry KEYone

Erweiterbarer Speicher bis zu 2 Terabyte (nicht dass es derartige MicroSD-Karten gäbe, aber whatever), 12 Megapixel in der Kamera hinten, 8 vorne und ein superscharfes Display (1080 x 1620 Pixel bei 433 ppi) sprechen für sich. Videoaufnahmen sind in 4K-Auflösung möglich, Gorilla-Glas beschützt den Sensorbildschirm. Ein Snapdragon 625 mit acht Kernen zu 2.0 Gigaherz tut im Herz des Geräts sein Werk, wie auch 3 Gigabyte Arbeitsspeicher. Eine Batteriekapazität von 3505 mAh (15% mehr als das Galaxy S8) bringt dem Handy mehr als einen Tag lang Energie. Die restlichen Dinge, die man heute so erwartet wie GPS, beschleunigtes Aufladen, NFC und eine klassische Kopfhörerbuchse sind auch dabei.

Das Gerät ist ab dem 4. Mai in der Schweiz für 600 CHF erhältlich. Merci an Digitec für das Leihgerät.

Update vom 4.05.2017: Der Artikel wurde bezüglich der Nachrichtendarstellung im «Hub» berichtigt. Zuvor wurde fäschlicherweise die mangelhafte Anzeige der Whatsapp-Nachrichten kritisiert – diese ist aber mittels einer Anpassung der Einstellungen korrekt, was die Anwendung aufwertet.

Umfrage

Ziehst du den Kauf des KEYone in Betracht?

  • Abstimmen

567

  • Oh äh, was ich, oh wir sind schon am Ende, böh, oh keine Ahnung.16%
  • Ja, warum eigentlich nicht? Es sieht genial aus, hat eine Tastatur und die Audio-Voreinstellungen sorgen beim unbekannten Song «和自己對話 » für markerschütternden Bass. Was will man mehr?26%
  • Klar, die Unzulänglichkeiten werden schon nicht so schlimm sein. Und der Speicher ist erweiterbar, hell yeah!20%
  • Nein, um Gottes willen, was würden auch die Nachbarn denken!22%
  • Eigentlich schon, aber 600 Franken ist mir ein zu stolzer Preis.15%

Übrigens:

Bild

bild: imgur

Für 600 Franken könntest du dir auch das Huawei P10 kaufen, hier der zugehörige Test:

Die neusten Handys, Tablets und PCs im Test

Asus hat den spektakulärsten Laptop der Welt gebaut – und wir haben ihn getestet

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

OnePlus 7 Pro im Test: Kein Preishit mehr – lohnt sich der Kauf trotzdem?

Link zum Artikel

Beinahe hätte Nokia die Handy-Kamera neu erfunden – aber der Test enthüllt ein Problem

Link zum Artikel

iRobot Roomba i7+ – der Rolls-Royce unter den Roboterstaubsaugern im grossen Test

Link zum Artikel

10 Dinge zu Apples neuen AirPods, die nicht nur iPhone-User wissen sollten

Link zum Artikel

Beinahe hätte Samsung das perfekte Allzweck-Handy gebaut, aber es gibt da ein Problem ...

Link zum Artikel

Ich habe Huaweis Mate 20 Pro vier Wochen getestet – und das ist die ungeschminkte Wahrheit

Link zum Artikel

Das Shiftphone im Test – dieses Handy gibt dir ein verdammt gutes Gefühl, aber ...

Link zum Artikel

Warum ein 350-Franken-Handy das schnellste Smartphone ist, das ich je getestet habe

Link zum Artikel

Was am iPhone XS Max genial ist – und was mich brutal nervt

Link zum Artikel

Beinahe hätte UPC die perfekte TV Box gebaut, aber es gibt da ein, zwei Probleme

Link zum Artikel

Beinahe hätte Microsoft den perfekten Laptop gebaut, aber es gibt da ein Problem...

Link zum Artikel

Warum Huaweis P20 Pro das nützlichste Smartphone ist, das ich je getestet habe

Link zum Artikel

Samsungs Wunderwaffe im Test: Kann man mit dem Handy wie mit einem PC arbeiten?

Link zum Artikel

Back to the Future – so gut ist das iPhone X wirklich

Link zum Artikel

Grosser Screen zum kleinen Preis – doch wie gut ist das Nokia 7 Plus wirklich?

Link zum Artikel

Top oder Flop? Das musst du über die neue Apple Watch wissen

Link zum Artikel

Wie in den 90ern: Der Mini-Super-Nintendo ist genau so cool, wie wir gehofft haben

Link zum Artikel

14 Gründe, warum dieses völlig unterschätzte Smartphone ein echter Geheimtipp ist

Link zum Artikel

14 Dinge, die jeder Mac- und PC-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss

Link zum Artikel

14 Gründe, warum der Surface Laptop der fast beste Laptop ist, den ich je getestet habe

Link zum Artikel

7 Gründe, warum das neue iPad nicht nur für Schüler perfekt ist

Link zum Artikel

13 Dinge, die jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen iMac-Killer wissen muss

Link zum Artikel

10 Gründe, warum das grosse iPad Pro (fast) perfekt ist für dich

Link zum Artikel

12 Gründe, warum das Zenbook das fast beste Laptop ist, das ich je getestet habe

Link zum Artikel

Warum Nintendos Switch die innovativste Spiel-Konsole ist, die ich je getestet habe

Link zum Artikel

Schön scharf! So schlägt sich das Sony Xperia XZ gegen das iPhone 7

Link zum Artikel

13 Dinge, die jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss

Link zum Artikel

iPhone SE: Dieser rosarote Zwerg hat mächtig Power

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Mehr Reviews: Die neusten Handys und Co. im Test

Asus hat den spektakulärsten Laptop der Welt gebaut – und wir haben ihn getestet

63
Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

39
Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

27
Link zum Artikel

OnePlus 7 Pro im Test: Kein Preishit mehr – lohnt sich der Kauf trotzdem?

13
Link zum Artikel

Beinahe hätte Nokia die Handy-Kamera neu erfunden – aber der Test enthüllt ein Problem

34
Link zum Artikel

iRobot Roomba i7+ – der Rolls-Royce unter den Roboterstaubsaugern im grossen Test

23
Link zum Artikel

10 Dinge zu Apples neuen AirPods, die nicht nur iPhone-User wissen sollten

74
Link zum Artikel

Beinahe hätte Samsung das perfekte Allzweck-Handy gebaut, aber es gibt da ein Problem ...

12
Link zum Artikel

Ich habe Huaweis Mate 20 Pro vier Wochen getestet – und das ist die ungeschminkte Wahrheit

27
Link zum Artikel

Das Shiftphone im Test – dieses Handy gibt dir ein verdammt gutes Gefühl, aber ...

39
Link zum Artikel

Warum ein 350-Franken-Handy das schnellste Smartphone ist, das ich je getestet habe

30
Link zum Artikel

Was am iPhone XS Max genial ist – und was mich brutal nervt

59
Link zum Artikel

Beinahe hätte UPC die perfekte TV Box gebaut, aber es gibt da ein, zwei Probleme

162
Link zum Artikel

Beinahe hätte Microsoft den perfekten Laptop gebaut, aber es gibt da ein Problem...

55
Link zum Artikel

Warum Huaweis P20 Pro das nützlichste Smartphone ist, das ich je getestet habe

62
Link zum Artikel

Samsungs Wunderwaffe im Test: Kann man mit dem Handy wie mit einem PC arbeiten?

38
Link zum Artikel

Back to the Future – so gut ist das iPhone X wirklich

59
Link zum Artikel

Grosser Screen zum kleinen Preis – doch wie gut ist das Nokia 7 Plus wirklich?

20
Link zum Artikel

Top oder Flop? Das musst du über die neue Apple Watch wissen

33
Link zum Artikel

Wie in den 90ern: Der Mini-Super-Nintendo ist genau so cool, wie wir gehofft haben

25
Link zum Artikel

14 Gründe, warum dieses völlig unterschätzte Smartphone ein echter Geheimtipp ist

55
Link zum Artikel

14 Dinge, die jeder Mac- und PC-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss

26
Link zum Artikel

14 Gründe, warum der Surface Laptop der fast beste Laptop ist, den ich je getestet habe

48
Link zum Artikel

7 Gründe, warum das neue iPad nicht nur für Schüler perfekt ist

42
Link zum Artikel

13 Dinge, die jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen iMac-Killer wissen muss

67
Link zum Artikel

10 Gründe, warum das grosse iPad Pro (fast) perfekt ist für dich

34
Link zum Artikel

12 Gründe, warum das Zenbook das fast beste Laptop ist, das ich je getestet habe

41
Link zum Artikel

Warum Nintendos Switch die innovativste Spiel-Konsole ist, die ich je getestet habe

40
Link zum Artikel

Schön scharf! So schlägt sich das Sony Xperia XZ gegen das iPhone 7

19
Link zum Artikel

13 Dinge, die jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss

70
Link zum Artikel

iPhone SE: Dieser rosarote Zwerg hat mächtig Power

64
Link zum Artikel

Mehr Reviews: Die neusten Handys und Co. im Test

Asus hat den spektakulärsten Laptop der Welt gebaut – und wir haben ihn getestet

63
Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

39
Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

27
Link zum Artikel

OnePlus 7 Pro im Test: Kein Preishit mehr – lohnt sich der Kauf trotzdem?

13
Link zum Artikel

Beinahe hätte Nokia die Handy-Kamera neu erfunden – aber der Test enthüllt ein Problem

34
Link zum Artikel

iRobot Roomba i7+ – der Rolls-Royce unter den Roboterstaubsaugern im grossen Test

23
Link zum Artikel

10 Dinge zu Apples neuen AirPods, die nicht nur iPhone-User wissen sollten

74
Link zum Artikel

Beinahe hätte Samsung das perfekte Allzweck-Handy gebaut, aber es gibt da ein Problem ...

12
Link zum Artikel

Ich habe Huaweis Mate 20 Pro vier Wochen getestet – und das ist die ungeschminkte Wahrheit

27
Link zum Artikel

Das Shiftphone im Test – dieses Handy gibt dir ein verdammt gutes Gefühl, aber ...

39
Link zum Artikel

Warum ein 350-Franken-Handy das schnellste Smartphone ist, das ich je getestet habe

30
Link zum Artikel

Was am iPhone XS Max genial ist – und was mich brutal nervt

59
Link zum Artikel

Beinahe hätte UPC die perfekte TV Box gebaut, aber es gibt da ein, zwei Probleme

162
Link zum Artikel

Beinahe hätte Microsoft den perfekten Laptop gebaut, aber es gibt da ein Problem...

55
Link zum Artikel

Warum Huaweis P20 Pro das nützlichste Smartphone ist, das ich je getestet habe

62
Link zum Artikel

Samsungs Wunderwaffe im Test: Kann man mit dem Handy wie mit einem PC arbeiten?

38
Link zum Artikel

Back to the Future – so gut ist das iPhone X wirklich

59
Link zum Artikel

Grosser Screen zum kleinen Preis – doch wie gut ist das Nokia 7 Plus wirklich?

20
Link zum Artikel

Top oder Flop? Das musst du über die neue Apple Watch wissen

33
Link zum Artikel

Wie in den 90ern: Der Mini-Super-Nintendo ist genau so cool, wie wir gehofft haben

25
Link zum Artikel

14 Gründe, warum dieses völlig unterschätzte Smartphone ein echter Geheimtipp ist

55
Link zum Artikel

14 Dinge, die jeder Mac- und PC-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss

26
Link zum Artikel

14 Gründe, warum der Surface Laptop der fast beste Laptop ist, den ich je getestet habe

48
Link zum Artikel

7 Gründe, warum das neue iPad nicht nur für Schüler perfekt ist

42
Link zum Artikel

13 Dinge, die jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen iMac-Killer wissen muss

67
Link zum Artikel

10 Gründe, warum das grosse iPad Pro (fast) perfekt ist für dich

34
Link zum Artikel

12 Gründe, warum das Zenbook das fast beste Laptop ist, das ich je getestet habe

41
Link zum Artikel

Warum Nintendos Switch die innovativste Spiel-Konsole ist, die ich je getestet habe

40
Link zum Artikel

Schön scharf! So schlägt sich das Sony Xperia XZ gegen das iPhone 7

19
Link zum Artikel

13 Dinge, die jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss

70
Link zum Artikel

iPhone SE: Dieser rosarote Zwerg hat mächtig Power

64
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

215
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

91
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

64
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

321
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

80
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

141
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

215
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

91
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

64
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

321
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

80
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

141
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

19
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
19Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Sharkdiver 04.05.2017 22:47
    Highlight Highlight Egal welches Handy, Huawei, Samsung, IPhone völlig egal. Ich war immer anti Appel und kaufte mir nach LG das GoogelPhone. Das hat mich aber sowas von meiner Appelphobie kuriert. Android hat optisch was von abgelutschtem Mitsubischiplastik und ist so gewuselt unvertig gebastelt. Seit dem Never Ever. Nur noch IPhone. Manchmal vermisse ich noch die Ericcson Phons ;-)
  • Salin 04.05.2017 15:34
    Highlight Highlight Sehr interessanter Review!
    Bei mir zeigt beispielsweise auf Chinesisch, siehe Anhang.
    Liegt wohl an meiner Location.
    Benutzer Bild
    • Balthasar Sager 04.05.2017 16:26
      Highlight Highlight Das ist beabsichtigt, da es um einen rührenden taiwanesischen Song des Künstlers JJ Lin geht ;)
    • DerTaran 05.05.2017 00:24
      Highlight Highlight Balthasar, das war ein Joke. 😀
  • Bananenbrot 04.05.2017 13:42
    Highlight Highlight oh cool, und jetzt weiss die ganz welt das de balthasar uf tinder isch ;-)
  • hoorli 04.05.2017 11:38
    Highlight Highlight Ich habe mir das Gerät bereits Ende März vorbestellt. Sollte eigentlich heute bei Digitec ankommen - wurde wieder verschoben. Was solls, ich freue mich trotzdem wenn ich es endlich in den Händen halten kann.
    Ich möchte nicht mehr auf die Tastatur verzichten. Dafür nehme ich auch einen arg verpatzten Release seitens TCL in Kauf...
    • Balthasar Sager 04.05.2017 13:44
      Highlight Highlight Und sobald es dann mal da ist, darfst du gerne deine Meinung dazu hier festhalten ;)
    • hoorli 04.05.2017 15:03
      Highlight Highlight Aber gerne doch, bis dahin bleibe ich bei meinem BlackBerry Passport. :-)
    • hoorli 08.06.2017 17:10
      Highlight Highlight Nach etwas mehr als 2 Wochen Nutzung kann ich sagen, dass ich insgesamt sehr zufrieden bin. Android kennt man ja, die Tastatur kommt in Sachen Verarbeitung leider nicht an die 'alten' Blackberries ran, doch insgesamt ist die Verarbeitung für mich zufriedenstellend. Der Akku hält bei mir als Vielnutzer easy 1.5 Tage, also mehr als genug!
  • Scaros_2 04.05.2017 11:13
    Highlight Highlight Wie geoss istbdas teil? Könnt ihr ein vergleichsbild machen iphone vs samsung vs blackberry? Es wird extrem langezogen
  • Palmenwedler 04.05.2017 11:03
    Highlight Highlight Ich warte bis der Preis runtergeht und dann werde ich es mir wahrscheinlich kaufen. Ich komme von den Teilen einfach nicht los...
  • leFunkster 04.05.2017 10:12
    Highlight Highlight Der Nimbus der Anzugträger beim BB hielt mich immer davon ab ( kommt dazu noch die geschlossene OS & App Welt dazu, kann ich ja gleich n'Apfel Teil kaufen..) aber TASTATUR und Android Gerät, darauf hab ich lange gewartet..
    Und wenn dann der Look und die Haptik einen erwachsenen Anspruch haben, ist es schon ( fast).perfekt..
  • A_C_Doyle 04.05.2017 10:11
    Highlight Highlight Blöde Frage aber wollte sich Blackberry nicht aus dem Smartphone Geschäft zurückziehen?
    • Balthasar Sager 04.05.2017 10:31
      Highlight Highlight Blackberry schreibt nur noch die Spezialsoftware wie etwas das Hub und den Kalender. Geräteherstellung, -konzipierung und -vermarktung wurde nach einem entsprechenden Lizenzdeal an den chinesischen Elektronikkonzern TCL Communication ausgelagert.
    • pun 04.05.2017 11:00
      Highlight Highlight Blackberry liefert die Software, die Hardware-Abteilung wurde verkauft:
      "BlackBerry smartphones are manufactured, marketed and sold under a brand licensing agreement with TCL Communication."
  • My Senf 04.05.2017 09:54
    Highlight Highlight Natürlich ist die Tastatur mangelhaft ins Android integriert! Die Tastatur war von Anfang an fürs BB OS konzipiert und nicht für den android gugus. Das Passport behalt ich noch zum Andenken aber BB und android ist was vom unnötigsten auf dem Planeten!
  • pun 04.05.2017 09:25
    Highlight Highlight Klingt noch nicht sehr überzeugend, um zwei Jahre nach dem Priv wieder ein neues Gerät zu holen. Obwohl das Priv gewisse Leistungsprobleme hat.
    Das Scrollen auf der Tastatur will ich aber nicht mehr missen.

Schwarzenegger schickt Greta Thunberg ein Auto für ihre USA-Tour (es ist kein Hummer)

Hollywood-Schauspieler und Politiker Arnold Schwarzenegger hat dafür gesorgt, dass die Klimaaktivistin Greta Thunberg ein Elektroauto zur Verfügung hat, während sie in Nordamerika auf Tour ist. Dies hat sein Sprecher gegenüber dem Branchenmagazin «Car and Driver» bestätigt.

Das ungleiche Paar verfolgt die gleiche Ziele: Sie wollen den Umweltschutz vorantreiben und kämpfen mit grossem persönlichen Einsatz gegen den Klimawandel.

Im Mai hatten sich die beiden in Wien anlässlich einer Tagung von …

Artikel lesen
Link zum Artikel