Leben
Dumm gelaufen

Flughafen: 16 Dinge, die nicht ins Gepäck gehören

16 Dinge, die Passagiere ernsthaft ins Flugzeug schmuggeln wollten

21.07.2018, 16:5522.07.2018, 05:57
Mehr «Leben»

Der offizielle Instagram-Account der amerikanischen Transportsicherheitsbehörde zeigt, was Passagiere tagtäglich alles mit ins Flugzeug nehmen wollen. Die Texte zu den Beiträgen beweisen dabei, dass auch eine Bundesbehörde Humor haben kann. Wir haben 16 besonders amüsante Beiträge für euch herausgesucht.

Zeitbombenattrappe

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

«Even if not real, replica or inert explosives are not allowed, at all, in carry-on or checked bags. Never. Nay. Nope. Negatory. Yeah, no.»

«Auch wenn sie nicht echt sind – Nachbildungen oder inaktive Sprengstoffe sind nicht erlaubt. Nie. Nope. Negativ. Nein. Nada.»

Rasierklingenhandschuh

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

«It’s safe to sleep on Elm Street again. Freddy lost his glove at the Airport. He got burned after forgetting to take it off before going through the checkpoint. If you find yourself needing to travel with your razor glove, please pack it in your checked bag.»

«Es ist wieder sicher, in der Elm Street zu übernachten, denn Freddy hat seinen Handschuh am Flughafen verloren. Er wurde konfisziert, da Freddy vergessen hatte, ihn beim Sicherheitscheck auszuziehen. Falls du unbedingt mit deinem Rasierhandschuh reisen musst; verstau ihn doch bitte im aufzugebenden Gepäck.»

Kammmesser

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

«If you get teased and end up in a tangle, this knife would make your assailer’s hair stand on end.»

«Falls dich jemand hänselt, wird dieses Messer deinem Angreifer die Haare zu Berge stehen lassen.»

Handy-Schocker

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

«It’s a stun gun with shockingly good reception!»

«Es ist ein Elektroschocker mit schockierend gutem Empfang.»

Mörsergranate

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

«Some travelers are extremely cautious about what they pack, while others lob inert mortar rounds into their bags.»

«Einige Passagiere packen sehr vorsichtig, während andere inaktive Mörsergranaten in den Koffer schmeissen.»

Seifenmesser

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

«Wash, rinse, and do not repeat. If you ever think about trying something like this, you should come clean with yourself and simply pack the knife in your checked bag.»

«Waschen, spülen und nicht wiederholen. Falls du jemals überlegst, so etwas zu machen, solltest du mit dir ins Reine kommen und das Messer nicht im Handgepäck verstauen. »

Samuraischwert

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

«This sword was discovered in a traveler’s carry-on guitar case at the Airport. Call it a hunch, but I bet this guy shreds!»

«Dieses Schwert wurde im Gitarrenkoffer eines Passagiers entdeckt, welcher als Handgepäck aufgegeben wurde. Nennt es eine Ahnung, aber ich glaube, dieser Typ fetzt.»

Säge

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

«We know it’s a cutting edge tool, but it’ll have to go in your checked bag if you need to fly with it.»

«Wir wissen, es ist ein richtig scharfes Werkzeug, aber es darf trotzdem nicht ins Handgepäck, wenn du damit herumfliegen musst.»

Dino-Granate

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

«While one might say that this pink plastic dinosaur-shaped grenade is dino-mite, it’s not permitted in carry-on or checked baggage.»

«Obwohl einige sagen werden, dass diese pinke Plastik-Dinosaurier-Granate dino-mit ist, ist sie trotzdem weder im Handgepäck noch im aufgegebenen Gepäck erlaubt.»

Katze 😱

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

«An Officer let the cat out of the bag this week. Literally. And the cat’s name is Slim. (...) While this could have been extremely dangerous for the 6-month old cat, Slim is just fine.»

«Ein Mitarbeiter liess diese Woche wortwörtlich die Katze aus dem Sack. Für die sechs Monate alte Fellnase Slim hätte die Situation ziemlich gefährlich werden können. Glücklicherweise ist sie aber wohlauf.»

Fischmesser

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

«Call it a hunch, but this bottle opener looked a bit fishy, so our officer took a closer look and discovered this knife.»

«Nennt es eine Ahnung, aber dieser Flaschenöffner kam einem unserer Beamten seltsam vor. Er schaute genauer hin und entdeckte dieses Messer.»

Pinguine

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

«Many moons ago Penny and Pete waddled through our checkpoint at the Airport. Even though all eyes were on them, they played it pretty cool. You see, traveling is pretty chill for a penguin. They don’t have pockets to remove stuff from and they don’t wear shoes. »

«Vor einiger Zeit watschelten Penny und Pete durch unseren Sicherheitscheck am Flughafen. Obwohl alle Augen auf sie gerichtet waren, blieben sie cool. Du siehst, reisen ist ziemlich gemütlich für einen Pinguin. Sie haben keine Taschen, die sie ausräumen müssen und sie tragen keine Schuhe.»

Schaufel

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

«I dug really deep to find a pun for this post, but I couldn’t come up with anything groundbreaking. This was unearthed in a travelers bag. Shovels must be packed in checked bags, dig?»

«Ich habe ziemlich tief gebuddelt, um einen Wortwitz für diesen Post zu finden, aber nichts bahnbrechendes ausgegraben. Diese Schaufel wurde in einer Reisetasche versteckt. Schaufeln müssen in eingecheckte Koffer gelegt werden, im Handgepäck haben sie nichts zu suchen.»

Bomben-E-Zigarette

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

«I’m guessing you could call this a smoke grenade? Whatever you call it, real, inert, or anything resembling a grenade is prohibited.»

«Ich schätze, man könnte das als Rauchgranate bezeichnen? Aber egal, wie du es nennst; echte, unechte oder inaktive Granaten sind verboten.»

Feuerwerk

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

«Oooooh! Ahhhhh! It’s that time of year again where we remind everybody that fireworks and firecrackers are not allowed.»

«Oooh! Ahhh! Es ist wieder diese Zeit im Jahr, wo wir alle daran erinnern müssen, dass Feuerwerks- und Knallkörper nicht erlaubt sind.»

Rasierklinge

Ein Beitrag geteilt von TSA (@tsa) am

«The owner of this shoe was literally on edge. This razor blade was discovered underneath the insole of a passenger’s shoe.»

«Der Besitzer dieses Schuhs stand wortwörtlich auf Messers Schneide. Diese Rasierklinge wurde unter der inneren Sohle eines Schuhs gefunden.»

Wurde dir auch schon einmal etwas bei der Sicherheitskontrolle am Flughafen abgenommen?

Produktfälschungen am Flughafen Zürich:

1 / 13
Produktfälschungen am Flughafen Zürich
Ein Krokodilkopf, links, und ein Lacoste-Parfum, rechts, an einer Präentation von Fälschungsexponaten am Flughafen Zürich.
quelle: keystone / patrick huerlimann
Auf Facebook teilenAuf X teilen

Ferienzeit ist Vielfliegerzeit:

Video: srf

Mehr zum Thema Leben gibt's hier:

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
29 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Red4 *Miss Vanjie*
21.07.2018 17:18registriert Mai 2017
Ich bin mir zu 90% sicher das die Katze sich in den Koffer geschlichen hat und der Besitzer nicht wusste das die Katze mitgekommen ist 😸
1815
Melden
Zum Kommentar
avatar
nödganz.klar #161
21.07.2018 17:52registriert Februar 2018
ich war mit 4 oder 5 Jahren in den USA. Auf dem Rückweg hat der doofe Zollbeamte mir, mit bösem Blick, meine neonorange Saugnapfpfeilpistole weggenommen. Bin heute noch überzogen, der Typ wollte sie einfach selber behalten. Pf. Arsch. 😂🔫
16512
Melden
Zum Kommentar
avatar
Röbi Roux
21.07.2018 20:38registriert Dezember 2014
Ich wurde in Miami einem kompletten Drogentest unterzogen. Nichts gefunden, durfte wieder gehen. Security-Officer meinte ich sei eben aufgefallen mit meinem gestressten Verhalten. Immer wieder schön mit Frau und Kindern zu fliegen.
1110
Melden
Zum Kommentar
29
Larissas letzte Wahl beweist: Prinzen gibt es nur im Märli, nicht im TV
Auf den Wahlsonntag folgte der Wahlmontag. Und Larissa entschied sich für Alessio.

Alessio also.

Zur Story