DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die geilsten Hotels der Welt, die du dir (mit bitz sparen) sogar leisten kannst

Okay, den Flug dahin haben wir natürlich nicht einberechnet. Und wir könnten uns vermutlich auch nur ein bis zwei Nächte gönnen ... In einem dieser Hotels Ferien zu machen, bleibt wohl für viele von uns trotzdem ein Wunschtraum. Egal! Etwas träumen ist ja wohl erlaubt.
14.03.2017, 19:5815.03.2017, 11:50
Wieso ist jetzt alles mint?
Liebe User, herzlich willkommen zu unserem neuen watson-Blog mint! Ihr findet hier die Themen:

«Flair&Fair» (Design, Streaming, Reisen, Foodwaste)
«Fit&Food» (Katzen-Yoga, Rezepte, fein! – und gesund)
«Fuck&Feel» (selbsterklärend)

In mint schreiben watson-Autoren und freie Autoren aus aller Welt. Die Geschichten erkennt ihr auf der watson-Startseite an einem «m.» im Bild. So, und nun: Viel Spass. :)

Und nun zurück zum Artikel.

«The Manta Resort», Tansania

Ein Hotel für Wasserratten. Am Morgen relaxt du auf dem Dach, am Nachmittag badest du auf dem Hauptdeck und am Abend schläfst du bei den Fischen – natürlich sicher eingekuschelt in deinem Unterwasserschlafzimmer. Sehr cool.

Der Spass kostet dich allerdings fast 600 Franken pro Nacht. Immerhin für zwei Personen.

1 / 11
Atemberaubende Hotels dieser Welt: The Manta Resort
quelle: the manta resort
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Montana Magica Lodge», Chile

Diese Hotelanlage liegt mitten im chilenischen Naturschutzgebiet «Huilo-Huilo». Du hast hier nicht nur die Möglichkeit, den ganzen Tag im Spa zu faulenzen, sondern kannst auch das wilde Chile entdecken. Und es ist gar nicht mal sooo teuer. Zwar musst du mindestens zwei Nächte buchen, dafür kostet ein Doppelzimmer nur etwa 250 Franken pro Nacht.

«Hotel Costa Verde», Costa Rica

Muss ich dazu noch irgend etwas sagen? Du kannst in einem Flugzeug wohnen! Wie du dir denken kannst, ist das aber nicht ganz billig. 360 Franken nehmen sie dir pro Nacht für das Doppelzimmer ab und das in der Nebensaison! Egal, es ist ein Flugzeug.

«The Glass Floor Udang House», Indonesien

Wow, was für ein Schlafzimmer! Du liegst in deinem Bett und guckst einfach den Fischen zu, die unter dir herumschwimmen. Vielleicht aber nichts für schwache Nerven, weil auf Glas zu laufen ist irgendwie doch etwas gewöhnungsbedürftig. Wenn du in der Nebensaison buchst, bezahlst du 240 Franken pro Nacht.

1 / 7
Hotel mit Glasboden: Das Udang House in Bali
quelle: bambuindah / etienne koenig, etienne koenig
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Ladera Resort, St.Lucia

bild: ladera

Dieses Hotel ist ein Ort, an dem du hingehst, wenn du dich einmal von der Welt ausklinken willst. Auf der Liege die Aussicht geniessen, einen Drink in der Hand – so wirst du in diesem Hotel deinen Alltag beginnen.

Bild: Ladera

Für diese Traumferien musst du aber ganz schön was springen lassen. In der Nebensaison bist du ab 600 Franken pro Nacht dabei, wenn du mit dem einfachsten Doppelzimmer vorlieb nehmen kannst.

Bild: Ladera

«Free Spirit Spheres», Kanada

Eine Unterkunft für Freigeister und Abenteurer. Du übernachtest nicht nur in luftiger Höhe, du kannst auch damit angeben, dass du in einer gelben Kugel gepennt hast. Diese coole Erfahrung kostet dich aber nicht weniger als 320 Franken pro Nacht.

«Kakslauttanen Arctic Resort», Finnland

Du wolltest schon immer einmal in einem Iglu übernachten, aber die Dinger aus Eis waren dir dann doch zu kalt? Dann bist du in diesem Hotel genau richtig. Die verglasten Iglus sind Luxus pur und sicher ein unvergessliches Erlebnis. Ein Erlebnis ist auch der Preis. Für das kleinste Iglu bezahlst du immer noch 560 Franken pro Nacht.

«Lion Stands», Südafrika

Hier kannst du Safari machen und gleichzeitig in einem Baumhaus wohnen. Dank der atemberaubenden Aussicht kannst du in Ruhe auf deiner Terrasse sitzen und all deine Nachbarn aka. Tiere beobachten.

Eine Nacht im Baumhaus kostet dich rund 600 Franken. Dafür garantieren dir die Veranstalter auch, dass es «hoffnungslos romantisch» wird.

1 / 12
Atemberaubende Hotels dieser Welt: Das Lion Sands in Südafrika
quelle: lion sands / dook
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«The Panic Room», Frankreich

bild: pinterest

Ein Raum, zwei Welten. Wenn du in diesem Zimmer schlafen gehst, musst du dich wahrlich für eine Seite entscheiden. Leider scheint der Raum im Moment nicht mehr verfügbar zu sein. Dennoch wollten wir dir dieses Hotelzimmer nicht vorenthalten.

Wie dieses kreative Hotelzimmer entstanden ist, siehst du hier:

Für spezielle Hotels musst du aber nicht einmal ins Ausland:

1 / 15
Null Sterne, aber ganz viel frische Luft: Willkommen im ersten Open-Air-Hotel der Schweiz
quelle: keystone / ennio leanza
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Mehr zum Thema Leben gibt's hier:

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6
Mischling Mr. Happy Face zum hässlichsten Hund der Welt gekürt

Keine Haare, nur auf dem Kopf ein weisses Büschel, und eine schief heraushängende Zunge: Der Chinesische Schopfhund-Mischling Mr. Happy Face ist zum hässlichsten Hund der Welt gewählt worden. Der Spass-Wettbewerb im US-Bundesstaat Kalifornien fand am Freitagabend (Ortszeit) nach zweijähriger Corona-Pause erstmals wieder statt. Besitzerin Jeneda Benally aus Arizona setzte sich mit Mr. Happy Face gegen sieben Konkurrenten durch und gewann 1500 Dollar (etwa 1400 Euro) Preisgeld.

Zur Story