Leben
Lifestyle

12 Tipps und Tricks für gelungene Architekturfotografie

12 Tipps und Tricks für gelungene Architekturfotografie

Bild: Unsplash
01.03.2018, 16:0502.03.2018, 06:22
Mehr «Leben»

Du stehst vor einem schönen Bauwerk und möchtest mit dem Handy oder der Kamera ein tolles Foto davon schiessen. Doch leider hat nicht alles auf dem Bildschirm Platz und das Gebäude sieht plötzlich irgendwie verzerrt und seltsam aus. Wir zeigen dir, wie du mit einigen Kniffen deine Architekturfotografie auf ein neues Level bringen kannst.

Das Wichtigste zuerst:

Wenn du gute Fotos machen willst, solltest du ein Stativ mitnehmen. Dieses hilft dir, die Kamera gerade auszurichten und einfacher mit unterschiedlichen Perspektiven zu spielen. Ausserdem solltest du genügend Zeit haben. Am besten umrundest du dein gewünschtes Objekt zuerst, damit du abschätzen kannst, aus welcher Perspektive es besonders gut zur Geltung kommt.

Tageszeit

Wie in allen anderen Bereichen der Fotografie spielt die Belichtung auch bei der Architekturfotografie eine wichtige Rolle. Je nach Tageszeit ergeben sich ganz unterschiedliche Wirkungen. Von der Mittagszeit solltest du allerdings besser die Finger lassen. Da die Sonne dann senkrecht auf die Gebäude scheint, lässt sie die Fassaden platt und langweilig wirken.

Bewölkter Himmel

Architektur, Fotografie, CN Tower
https://unsplash.com/photos/EhJzDdrCx4c
Bild: Unsplash

Ein bewölkter Himmel hat den Vorteil, dass sich keine Schlagschatten bilden, da das Licht indirekt und diffus ist. Allerdings sind die Farben bei diesen Verhältnissen etwas weniger kräftig. Du kannst den Effekt nutzen um deinen Bildern eine gewisse Bedrohlichkeit zu verleihen oder sie im Nachhinein zu Schwarzweissfotografien bearbeiten. 

Blaue Stunde

Blaue Stunde, Architektur, Brücke, Fotografie, Paris, Pont Alexandre
https://unsplash.com/photos/R5scocnOOdM
Bild: Unsplash

Die blaue Stunde, die nach dem Sonnenuntergang beginnt, führt dank dem Aufeinandertreffen des blauen Dämmerungslichts und den künstlichen Beleuchtungen der Bauwerke zu einer besonders schönen Stimmung. 

Wolken

Architektur, Fotografie
https://unsplash.com/photos/xagqOinFSu4
Bild: Unsplash

Interessante Wolkenformationen kannst du gut nutzen, um den Hintergrund deiner Fotografie abwechslungsreich zu gestalten.

Bildkomposition

Die folgenden Tipps helfen dir, dein Fotomotiv perfekt in Szene zu setzen. Lass deiner Kreativität freien Lauf und probiere möglichst viel aus. Und nicht vergessen; nimm ein Stativ mit.

Gebäudewahl

Architektur, Fotografie, Haus, Blau, Herungergekommen
https://unsplash.com/photos/bmALnwwLumQ
Bild: Unsplash

Es müssen nicht immer nur historische Bauwerke und Sehenswürdigkeiten sein. Gerade Häuser, die ihre beste Zeit eigentlich hinter sich gelassen haben, versprühen einen besonderen Charme. Ausserdem wirken deine Bilder so viel authentischer und einzigartiger. 

Die Liebe zum Detail

Architektur, Fotografie, Fassade, Rot, Struktur
https://unsplash.com/photos/w7YCquMkv2c
Bild: Unsplash

Versuche nicht auf Biegen und Brechen das ganze Bauwerk auf ein Foto zu quetschen. Oft ist es besser, wenn du dir ein kleines, aber interessantes Detail herauspickst und dieses schön in Szene setzt. Dies können beispielsweise einzelne Bereiche der Fassade oder die verlotterte Tür eines alten Hauses sein. 

Das Spiel mit der Symmetrie

Architektur, Fotografie, Symmetrie
https://unsplash.com/photos/_ez2_yAB-lY
Bild: Unsplash

Gerade in der Architektur sind extrem viele Symmetrien zu finden. Davon solltest du profitieren und diese in dein Foto integrieren.

Kontraste

Architektur, Fotografie
https://unsplash.com/photos/dqXiw7nCb9Q
Bild: Unsplash

Kontraste machen ein Bild interessant und abwechslungsreich.  Diese findest du beispielsweise in einer Fassade, die Beton mit Holz kombiniert oder in besonders knalligen Farben gestrichen ist. 

Querformat oder Hochformat?

Architektur, Fotografie, 
https://unsplash.com/photos/Jqk3VXErDF0
Bild: Unsplash

Gerade in der Architekturfotografie sollte man das Format dem fotografierten Objekt anpassen. Beim obigen Bild bietet sich beispielsweise ein sehr langgezogenes Hochformat an, da dies dem Bild die beste Wirkung verleiht.

Spiegelungen

Architektur, Fotografie, Spiegelung
https://unsplash.com/photos/bH5b8o59vlI
Bild: Unsplash

Spiegelungen verleihen deinem Foto Tiefe und führen zu einem Wow-Effekt beim Betrachter. Manchmal genügt schon eine grössere Pfütze, um die Wirkung zu erzielen. Bei der digitalen Nachbearbeitung kann der Effekt zusätzlich verstärkt werden.

 Bewegung

Architektur, Fotografie
https://unsplash.com/photos/3M7klqWxXe4
Bild: Unsplash

Architektur ist eine statische Angelegenheit. Um den Bildern mehr Schwung und Energie zu geben, kannst du bewegte Elemente einsetzen. So sorgt ein vorbeifahrendes Auto oder ein Fussgänger für mehr Dynamik.

Perspektive

Architekutr, Fotografie
https://unsplash.com/photos/5eZu5p0vSPg
Die stürzenden Linien werden als künstlerischer Effekt genutzt.Bild: Unsplash

Viel Raum zum Ausprobieren bietet die Perspektive. Wer stürzende Linien vermeiden will, sollte aus genügender Distanz fotografieren und etwa in der Mitte der Höhe des Gebäudes sein. Man kann aber auch ganz bewusst aus der Froschperspektive fotografieren, um den Effekt künstlerisch zu nutzen. Diagonale Linien verschaffen dem Bild Tiefe. Linien und Strukturen sollten bewusst eingesetzt werden, da sie das Auge des Betrachters lenken.

Bildbearbeitung

Digitale Nachbearbeitung

first image
second image
twister icon
Rudimentäre Nachbearbeitung eines Schnappschusses des Prime Towers (für den Vorher-/Nachher-Vergleich auf das Bild klicken). Die Bearbeitung des Fotos erfolgte mit Instagram.bild: watson/michelle marti

Am Computer kannst du aus den besonders guten Fotos das Beste herausholen und kleinere Schönheitsfehler beheben. Folgende Dinge kannst du unter anderem digital verändern:

  • Begradigen von Linien und verzerrten Proportionen
  • Anpassung von Kontrast, Helligkeit und Sättigung
  • Zuschneiden des Bildes

Und jetzt atmen wir alle mal tief durch und entspannen mit symmetrischer Architektur

1 / 53
Und jetzt atmen wir alle mal tief durch und entspannen mit symmetrischer Architektur
Der Instagram-Account Symmetrical Monsters ist der perfekte Ort für alle Symmetrie-Liebhaber. Und Architektur-Liebhaber. Und Fotografie-Liebhaber. Und auch sonst einfach Liebhaber. Also, entspannen wir uns ein bisschen ...
bild: instagram/symmetricalmonsters
Auf Facebook teilenAuf X teilen

Hier gibt's mehr Fototipps:

So wunderschön ist es übrigens, schlaflos in der Schweiz zu sein

Video: undefined/Oliver Schmid

Photobomb-Alarm! Wenn dir dein tierischer Freund die Show stiehlt

1 / 30
Photobomb-Alarm! Wenn dir dein tierischer Freund die Show stiehlt
He, warte, ich will auch mit aufs Bild! Bild: imgur
Auf Facebook teilenAuf X teilen

Mehr zum Thema Leben gibt's hier:

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
8 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Donald
01.03.2018 17:58registriert Januar 2014
"Die Bearbeitung des Fotos erfolgte mit Instagram." Gibt ja richtige Profi-Tipps hier xD

Kann man das auch studieren, oder sind die Unis erst bei Facebook angelangt?
877
Melden
Zum Kommentar
avatar
ArcticFox
01.03.2018 16:22registriert Dezember 2015
zu Bild 12 - leider recht schlecht verbessert:

1. Tiefen und Lichter: Die Lichter im Himmel sind total ausgebrannt, die Tiefen in den Gebäuden nur schwarz.
2. Bildausschnitt: das Gebäude hängt in der Luft, ein bisschen Vordergrund wär schon nicht schlecht.
377
Melden
Zum Kommentar
8
Das sind die beliebtesten Sommer-Reiseziele für Schweizer Familien
Auch wenn das Wetter bisher noch nicht so wollte: Die Sommerferien nähern sich mit grossen Schritten. Und während den Schulferien werden Schweizer Familien wieder ausschwärmen. Aber wohin?

Am frühen Morgen fuhr ich mit dem Zug durch Wetzikon im Zürcher Oberland. Es hatte – ungelogen – kurz ein bisschen Nebel. Mitte Juni. Dabei stehen doch die Sommerferien vor der Tür.

Zur Story