mint

Für deinen nächsten Apéro: 10 Häppchen, die in 10 Minuten zubereitet sind

Bild: shutterstock

Du planst einen Apéro, willst aber nicht zu viel Zeit beim Vorbereiten verschwenden? Die folgenden Gerichte sehen nicht nur super aus, sie sind auch im Handumdrehen zubereitet. 

13.07.17, 16:30 14.07.17, 10:33

Flammkuchen 

Zutaten für 2 Personen

Zubereitung: 6 Minuten, Backzeit: 20 Minuten

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

Spargelbrot

Zutaten für 4 Personen

Zubereitung: 10 Minuten

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

Hummus

Zutaten für 4 Personen

Zubereitung: 7 Minuten

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

Toastcups mit Ei und Speck

Zutaten für 4 Personen

Zubereitung: 10 Minuten, Backzeit: 15 Minuten

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

Knoblauchknoten

Zutaten für 4 Personen

Zubereitung: 10 Minuten, Backzeit: 20 Minuten

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

Süsskartoffeln-Pommes

Zutaten für 4 Personen

Zubereitung: 7 Minuten, Backzeit: 20 Minuten

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

Mini-Quiches

Zutaten für 4 Personen

Zubereitung: 9 Minuten, Backzeit 20 Minuten

bild: shutterstock

Zutaten

Für den Teig

Für die Füllung

Zubereitung

Wienerli im Teig

Zutaten für 6 Personen

Zubereitung: 7 Minuten, Backzeit: 20 Minuten

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

Spinatschnecken

Zutaten für 4 Personen

Zubereitung: 10 Minuten, Backzeit: 20 Minuten

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

Kartoffelchip-Nachos

Zutaten für 2 Personen

Zubereitung: 7 Minuten, Backzeit: 20 Minuten

bild: shutterstock

Zutaten

Zubereitung

Welches Apéro-Gericht empfiehlst du?

Und jetzt mal was ganz anderes: So sahen die letzten Mahlzeiten von Mördern aus

Ein Food Snob, der über Food Snobs motzt:

3m 1s

Ein Food Snob, der über Food Snobs motzt

Video: watson/Oliver Baroni, Emily Engkent

Mehr mint gibt's hier:

8 Bilder von androgynen Männern und die Geschichten dahinter

«Glupschgeister» – ein Spiel, das Menschen mit Wurstfingern zur Verzweiflung treibt

Auf einen feuchtfröhlichen TV-Abend! 9 Filme und Serien und die passenden Drinks dazu

Jetzt heisst es stark sein: In diesem Spiel verlierst du gegen Kinder

Ein Filmabend für Leseratten: Bei diesen Werken spielen Bücher die Hauptrolle!

Tagebuch eines Landeis, Teil II: Was passiert, wenn du als «Stadtkind» dein Kaff besuchst

Die schrägsten Dinge, die Menschen im Internet gebeichtet haben

Wie eine Kommunisten-Cam zum Kultspielzeug für Hipster wurde

«Stranger Things» geht wieder los! Wem das gefällt, dem gefallen auch diese 5 Serien

Auch wenn die Schweiz als teuer gilt: Diese Dinge kannst du gratis erleben!

Mit diesen 10 Tipps kannst du ein winziges Bad gemütlich und effizient einrichten

7 gruselige (und wahre) Geschichten, die du besser nicht alleine im Dunkeln liest

«GOT», «Walking Dead» & Co.: Die Drehorte dieser Serien kannst du besuchen!

11 simple Rezepte für deine veganen Gäste (und dich selbst) 🌱

Komplimente im Zeitalter des Likes: Wieso wir europäische Amis werden sollten

Gamer aufgepasst: «Super Mario» hüpft vielleicht schon bald durch unsere Kinos

Liebe Kopfmenschen, auch euer Bauch hat etwas zu sagen

Nach diesen 10 Filmen fühlst du dich so richtig gut. Versprochen!

JUHU, ES REGNET! Diese 9 coolen Dinge finden sowieso drinnen statt

Liebe geht bekanntlich durch den Magen: 7 Rezepte für deine Date-Nacht

Vergiss das normale «Schiffe versenken»: Bei dieser Version kommst du ins Schwitzen!

15 Filme für jeden Grusel-Typ. (Ja, auch für so richtige Angsthasen)

Jetzt gibt's eins auf den Helm: Wir spielen «Arena for the Gods!»

Kinomonat November: 10 Filme im Check (es ist auch ein dämlicher dabei)

12 schnelle Rezepte, für die du nur eine Pfanne schmutzig machen musst

Es gibt tausend gute Gründe, warum sich Paare auf Social Media nicht vernetzen sollten

#Finalfack – Chantal und ihre Assi-Klasse sorgen ein letztes Mal für Chaos

Jeden Tag ein Türchen: 13 aussergewöhnliche Adventskalender zum Nachbasteln

11 Gerichte für Leute, die nicht kochen können (sie sind wirklich bubieinfach)

Von A wie Apfelpfannkuchen bis M wie Makkaroni-Auflauf: Das sind unsere Lieblingsrezepte!

Vom gelangweilten Drucker zum gefeierten Entertainer: Die grosse Karriere des Roli B.

«Einmal die Mandeln raus, danke!»: Tagebuch einer Überlebenden

Schaurig-schöner Halloween-Spass: 5 gruselige Rezepte zum Nachmachen

9 Serien, die einfach viel zu früh abgesetzt wurden ... schnief

Warum mein Freund R. erst glücklich wird, wenn er Tinder endlich gelöscht hat

«Wie kriege ich einen Sugar Daddy?» – 111 Fragen, die sich Post-Teenies stellen

Für einen friedlichen Filmabend – die liebsten Feel-Good-Movies der watson-User

So machst du ganz einfach deine eigene Tee-Mischung (inklusive Teebeutel)

Herbstwetter! Filmwetter! 13 Film- und Serientipps für dein Weekend

«Bis ich merkte, dass Le Parfait aus Leber besteht» – 9 Kinderträume und was daraus wurde

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
34
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
34Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • foresthill 14.07.2017 08:19
    Highlight Ist der Baroni schon wieder in den Ferien ;-)
    12 0 Melden
    • Chantal Stäubli 14.07.2017 08:31
      Highlight Ja. 😒
      10 0 Melden
    • foresthill 14.07.2017 13:01
      Highlight eigentlich wollte ich ihn vertreten, aber du machst das auch gut Chantal ;-)
      6 1 Melden
    • Chantal Stäubli 14.07.2017 13:54
      Highlight Dankeschön! :)
      8 1 Melden
    • foresthill 14.07.2017 18:26
      Highlight und falls du Unterstützung brauchst, just let me know ;-)
      4 1 Melden
  • Kawabanga 14.07.2017 07:51
    Highlight Ich hab die Knoblauchknoten gestern gemacht, um beim dritten Date zu punkten. War im Nachhinein betrachtet nicht die beste Idee.

    Aber gut waren sie.
    23 2 Melden
    • niklausb 15.07.2017 19:35
      Highlight Habe sie eben gemacht und beim bestreichen mit schrecken festgestellt das es ja im teig kein salz hat (steht zumindest hier nicht im rezept....) habe dann nach dem bestreichen mit der Butterknoblimischung salz darüber gestreut sonst war s nicht geniessbar.
      2 1 Melden
  • Gelöschter Benutzer 14.07.2017 06:37
    Highlight Liebste Frau Stäubli - sind Sie schon Vergeben 😉😉😉?
    11 9 Melden
  • Xonic 13.07.2017 20:35
    Highlight Bei den Süsskartoffelpommes am besten direkt aufs Mehl verzichten und Maizena (Maisstärke) nehmen, wird viel besser und knuspriger damit ;)

    Und zuerst Öl mischen, dann erst die Gewürzmischung.
    Neben Paprika kann auch Cayennepfeffer und vor allem ein wenig Kreuzkümmel rein.

    220-240 Grad, darf richtig heiss sein. :)
    12 2 Melden
  • Rendel 13.07.2017 20:09
    Highlight Was ist Pizzakäse? Meinen sie Mozarella?
    12 5 Melden
    • Chantal Stäubli 13.07.2017 20:21
      Highlight Nein. Der Pizzakäse ist eine Mischung verschiedener Käsesorten. Gibt's in jedem Supermarkt.
      13 20 Melden
    • Rendel 13.07.2017 20:25
      Highlight Danke, noch nie gesehen. Ich nehme halt immer Mozzarella .
      25 4 Melden
    • Bolly 14.07.2017 00:22
      Highlight Bei Aldi gibt's den geriebenen Mozarella. Der lässt sich gut verteilen.
      2 5 Melden
    • α Virginis 14.07.2017 01:00
      Highlight Pizzakäse?? Noch nie gehört, ausse im Covinion-Bereich. Pizzakäse ist eine Perversion von Mozzarella. Sowas findet man nie auf einer Italienischen Pizza oder sonstwo... Ausserdem scheidet der zuviel Öl ab, was das ganze nur fettig macht.
      18 11 Melden
  • Süffu 13.07.2017 19:32
    Highlight Butter in einen Hummus? ( - und dann noch einen zitronenfreien Hummus..) kann man ja machen aber mit guten Olivenöl ist für mich unschlagbar. Wenn schon ein althergebrachtes Rezept "verhunzen" dann richtig - Basilikum Hummus, Hummus mit eingelegten getrockneten Tomaten, Hummus mit Oliventapenade, mit etwas Chipotlepulver, mit Jalapeñios, mit Koriander,........
    41 7 Melden
  • esmereldat 13.07.2017 19:01
    Highlight Gute Tipps, die Knoblauchknoten werde ich glatt mal probieren 😋

    Meine Tipps:
    - Blätterteigschnecken, total einfach zu machen mit fertigem Teig. Mit Pesto bestrichen oder mit Honig-Senf bestreichen, etwas Parmesan draufreiben und mit Prosciutto belegen.
    - Satayspiesschen mit Ersnusssauce
    - Bruscetta, immer super
    - Feigen mit Prosciutto unwickelt oder Datten im Speckmantel
    - Tomaten-Mozzarellaspiesschen (Cherrytomaten und Mozzarellakugeln nach Geschmack marinieren)
    - Miniförmchen aus Filoteig backen (kann man sehr gut vorbereiten) und dann nach Lust und Laune füllen, z.B. mit Rauchlachs
    11 3 Melden
    • who cares? 13.07.2017 21:25
      Highlight Zu den Tomaten-Mozzarellaspiesschen noch ein zwei Basilikumblätter dazustecken.
      10 1 Melden
    • Forrest Gump 14.07.2017 08:28
      Highlight Prosciutto heisst bei uns sonst einfach Schinken..
      4 1 Melden
    • esmereldat 15.07.2017 13:39
      Highlight Recht hast Du @Forrest Gump. Sollte dann aber schon Rohschinken sein.
      0 0 Melden
  • j_west3 13.07.2017 18:57
    Highlight "Häppchen, die in 10 Minuten zubereitet sind."
    Insgesamte Zubereitungszeit für das erste vorgeschlagene Häppchen: 26 Minuten 😂😂😂
    67 3 Melden
  • SJ_California 13.07.2017 18:37
    Highlight Knoblauchknoten: Wird das Mehl in Schritt 1 mit dem Karfoffelpüree vermischt? Oder wo kommt das Mehl zum Einsatz?
    11 2 Melden
  • chnobli1896 13.07.2017 18:35
    Highlight ich brauche nur schon 10 minuten bis ich alle zutaten und küchengeräte parat habe 🙈
    68 0 Melden
    • De Toren 13.07.2017 20:14
      Highlight Glaube auch dass die Zubereitungszeit wohl bei perfekt vorbereitetem Mis-en-place gemessen wurde. ;-)
      15 3 Melden
  • gupa 13.07.2017 17:29
    Highlight Mhh, sieht fein aus. Für Flammkuchen würde ich aber unbedingt Crème Fraîche nehmen anstelle des Schmands
    53 2 Melden
    • SirJoe 13.07.2017 18:19
      Highlight Wenigstens wurde der Schmand durch das (in der Schweiz) verständlichere Wort Sauerrahm ersetzt ;)
      Aber ich bin ganz bei dir gupa - mit Crème Fraîche find ich es auch besser
      33 4 Melden
    • curled09 13.07.2017 18:21
      Highlight und der gekaufte flammkuchenteig ist auch super lecker! und braucht nur ein paar minuten im ofen.
      12 4 Melden
    • Rendel 13.07.2017 18:33
      Highlight Schmand und Sauerrahm unterscheiden sich halt im Fettanteil, sind nicht wirklich das Gleiche.
      5 3 Melden
    • esmereldat 13.07.2017 18:43
      Highlight Und Flammkuchenteig anstelle von Blätterteig. Flammkuchen ist echt super. Geht schnell, kann fast beliebig belegt werden, kommt immer gut an.
      12 1 Melden
    • FrauMirach 13.07.2017 21:15
      Highlight Naja, Schmand, Sauerrahm und Crème fraiche sind ziemlich verwandt ... die Crème ist fetter die beiden anderen etwas weniger, die Herstellung unterscheidet sich. Geschmackssache
      3 3 Melden
  • Howard271 13.07.2017 17:17
    Highlight Tolle Ideen, die auch wirklich einfach nachzumachen sind. Danke!
    14 4 Melden
  • Rendel 13.07.2017 17:17
    Highlight Hat nette Ideen.

    An Hummus gehört unbedingt Zitronensaft. Weiss nicht ob der vergessen ging.

    Blätterteig für einen Flammkuchen würde ich nicht empfehlen. Lieber am Vortag schnell einen Hefe/Pizzateig selber machen.

    Schnell gehen auch frittierte Fetaröllchen. Studelteigblätter (für Won Ton/Wun Tun) beim Chinsesenladen kaufen (kann man gut immer wieder einfrieren), etwas Feta, längs drauf legen, Rand mit Wasser bepinseln, Rollen machen (Zigarre) und in Erdnussöl in der Bratpfanne rundum frittieren. Auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen.
    24 7 Melden
    • Phrosch 13.07.2017 19:22
      Highlight Ausserdem gehört auf keinen Fall Butter an den Hummus, sondern etwas Olivenöl.
      19 2 Melden
    • Rendel 13.07.2017 19:47
      Highlight Da steht doch nichts von Butter.
      1 8 Melden
    • Nilda84 14.07.2017 06:19
      Highlight Was bei mir nie fehlen darf ist Thonmousse. Eine Dose Thon, Maya, ein wenig Sojasauce, nach Geschmack wenig Maggi, Salz und Pfeffer mit dem Stabmixer kurz pürieren und mit Craker servieren. Super für spontanen Besuch.
      3 2 Melden

11 simple Rezepte für deine veganen Gäste (und dich selbst) 🌱

Es gibt unzählige Möglichkeiten, auch ohne Fleisch, Eier, Käse und Milch zu kochen. Wir verraten dir elf leckere Rezeptideen.

Artikel lesen