Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Super League, 2. Runde

Xamax – Basel 1:1 (0:0)

Grasshoppers – Zürich 0:2 (0:0)

LÕentraineur ad interim du FC Basel Alex Frei, lors de la rencontre de football de Super League entre Neuchatel Xamax FCS et FC Basel 1893 ce samedi 28 juillet 2018 au stade de la Maladiere a Neuchatel. (KEYSTONE/Jean-Christophe Bott)

Am Engagement von Alex Frei lag es nicht, dass es nur ein Unentschieden gab. Bild: KEYSTONE

Schlechter Einstand für Alex Frei: Xamax ringt dem FCB Punkte ab – FCZ siegt im Derby

Die Absetzung von Raphael Wicky und die zumindest zeitweilige Einsetzung von Alex Frei ins Traineramt bringt dem FC Basel nicht den schnellen Erfolg. Die Basler remisieren bei Aufsteiger Xamax 1:1.



Xamax – Basel 1:1

Für die Startaufstellung griff Alex Frei zu diversen Änderungen im Vergleich zu den Formationen seines Vorgängers Wicky. So brachte er beispielsweise den seit letztem Herbst die längste Zeit verschmähten niederländischen Goalgetter Ricky van Wolfswinkel von Beginn an.

«Es nervt mich, dass wir so viel investieren und sie können dann aus 40 Metern flanken und einfach reinschieben. Es lag nicht am Einsatz, jeder hat alles reingeworfen. Wir müssen schneller den zweiten Treffer suchen.»

Fabian Frei

Matchentscheidend hätte Freis Berücksichtigung von Noah Okafor, dem erst 18-jährigen Schweizer Mittelfeldspieler mit nigerianischen Wurzeln, werden können. Nach hervorragender Vorarbeit von Luca Zuffi erzielte der Youngster nach 64 Minuten mit einem platzierten, trockenen Flachschuss das Basler Führungstor.

Marco Streller äussert sich über Wickys Entlassung

«In der Situation in der wir sind, nehmen wir den Punkt. Selbstverständlich war es anders geplant. Wir haben am Schluss die Kontrolle über das Spiel verloren. Es war ein gerechtes Unentschieden.»

Alex Frei

Nach 85 Minuten zeigte Raphael Nuzzolo, dass sich die ältere Generation noch zeigen kann. Der Neuenburger Publikumsliebling, 17 Jahre älter als Okafor, erzielte nach einem Stellungsfehler in der Basler Abwehr den verdienten Ausgleich. Mit dem 2:0-Sieg in Luzern und dem Punktgewinn gegen Basel haben die Xamaxiens eine ausgezeichneten Wiedereinstand in der Super League gezeigt.

«Es war speziell vor so vielen Zuschauern in der Super League zu spielen. Gegen Basel einen Punkt mitzunehmen ist schön. Ich bin sehr zufrieden mit der Mannschaft. Wir haben mit Basel mitgehalten, das ist nicht selbstverständlich.»

Raphaël Nuzzolo

Le milieu balois Aldo Kalulu, gauche, lutte pour le ballon avec le joueur neuchatelois Mustafa Sejmenovic, droite, lors de la rencontre de football de Super League entre Neuchatel Xamax FCS et FC Basel 1893 ce samedi 28 juillet 2018 au stade de la Maladiere a Neuchatel. (KEYSTONE/Jean-Christophe Bott)

Bild: KEYSTONE

Grasshoppers – Zürich 0:2

Es benötigte einen Geniestreich, um das 271. Zürcher Derby nach ereignisarmen, von der Taktik beider Trainer geprägten ersten 45 Minuten richtig zu lancieren. Adrian Winter war der Protagonist, der den Bann brach. Der 32-Jährige, der schon beim Auftaktsieg gegen Thun (2:1) getroffen hatte, traf in der 47. Minute von der Strafraumgrenze aus der Drehung ins hohe Eck. Von da an war richtig Pfeffer drin in der Partie.

Zuerst zettelte Kevin Rüegg nach einem harten Einsteigen von Runar Sigurjonsson eine Massenkeilerei an, dann erzielte Stephen Odey das 2:0 (62.). Nur weil FCZ-Keeper Yanick Brecher beim kecken 40-Meter-Schuss des von der Bank gekommenen Shani Tarashaj und bei Sigurjonssons 20-Meter-Volley zur Stelle war, bedeutete Odeys dritter Super-League-Treffer die Vorentscheidung.

Weil der FC Zürich mit viel mehr Elan aus der Kabine kam, steht er damit nach zwei Spielen mit einer makellosen Bilanz da. «Kompliment an den Trainer», lobte FCZ-Präsident Ancillo Canepa. GC, das forsch ebenfalls den 3. Schlussrang anpeilt, wartet dagegen noch auf den ersten Punkt. Nächster Gegner im happigen Startprogramm ist der FC Basel. Der hat nun zumindest einen Punkt vorzuweisen.

Zuerichs Andrian Winter, links, spielt um den Ball mit Grasshopper Jean-Pierre Rhyner, rechts, im Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem Grasshopper Club Zuerich und dem FC Zuerich im Letzigrund, am Samstag, 28. Juli 2018 in Zuerich. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Bild: KEYSTONE

Die Tabelle

Bild

Bild: srf

Die Telegramme

Neuchâtel Xamax - Basel 1:1 (0:0)
12'000 Zuschauer (ausverkauft). - SR Hänni.
Tore: 64. Okafor (Zuffi) 0:1. 86. Nuzzolo (Doudin) 1:1.
Neuchâtel Xamax: Walthert; Gomes, Sejmenovic, Xhemajli, Kamber; Veloso (74. Corbaz), Di Nardo, Doudin, Tréand (70. Ramizi); Karlen (84. Cicek), Nuzzolo.
Basel: Omlin; Widmer, Cümart, Suchy, Riveros; Kalulu (63. Bua), Frei, Zuffi, Okafor (77. Stocker); Ajeti, Van Wolfswinkel (70. Campo).
Bemerkungen: Xamax ohne Djuric, Ademi, Santana und Nimani (verletzt), Basel ohne Petretta, Xhaka, Kuzmanovic und Antonio (alle verletzt). 92. Gelb-Rote Karte gegen Campo (Reklamieren).
Verwarnungen: 34. Xhemajli (Foul). 78. Campo (Foul).

Grasshoppers - Zürich 0:2 (0:0)
16'400 Zuschauer. - SR Klossner.
Tore: 47. Winter 0:1. 62. Odey (Domgjoni) 0:2.
Grasshoppers: Lindner: Lika (67. Andersen), Cvetkovic, Zesiger, Rhyner; Bajrami; Jeffren (79. Pusic), Holzhauser (65. Tarashaj), Sigurjonsson, Bahoui; Djuricin.
Zürich: Brecher; Rüegg, Palsson, Mirlind Kryeziu, Pa Modou; Domgjoni, Hekuran Kryeziu; Winter (89. Haile-Selassie), Marchesano (79. Nef), Schönbächler (70. Kololli); Odey.
Bemerkungen: Grasshoppers ohne Basic, Arigoni, Lavanchy (alle verletzt), Doumbia (gesperrt) und Nathan (fehlende Spielberechtigung), Zürich ohne Frey, Khelifi, Aliu, Bangura, Kempter, Maouche, Omeragic, Sarr (alle verletzt), Dwamena und Rodriguez (beide nicht im Aufgebot). 51. Pfostenschuss Schönbächler. 86. Lattenschuss Kololli.
Verwarnungen: 16. Bajrami (Foul). 31. Zesiger (Foul). 49. Hekuran Kryeziu (Foul). 61. Sigurjonsson (Foul). 61. Rüegg (Unsportlichkeit). (abu/sda)

Ticker: 28.07.2018: Xamax – Basel

Die Torschützenkönige in der Schweiz seit 1990

Super League

Oh Mäzen, mein Mäzen – wie der Schweizer Fussball ums finanzielle Überleben kämpft

Link zum Artikel

Was Spieler und Trainer beim Super-League-Start wirklich sagten

Link zum Artikel

Hands oder nicht? Jetzt bist du der Schiedsrichter!

Link zum Artikel

So sieht's beim Schweizer VAR aus (der nicht im Keller sitzt)

Link zum Artikel

Valon Behramis Erfolg beim FC Sion ist auch eine Frage des Egos

Link zum Artikel

Tragischer Held im Barrage-Drama – so hat Zverotic den verschossenen Penalty verdaut

Link zum Artikel

VARheit und Gerechtigkeit – über Sinn, Zweck und Grenzen des Videobeweises

Link zum Artikel

Kann Basel YB wieder gefährlich werden? Alle Transfers der Super League im Überblick

Link zum Artikel

«YB ist der klare Favorit» – Marcel Koller über Turbulenzen und eine neue Saison

Link zum Artikel

Aufsteiger Servette wollte mehr Deutschschweiz im Team und träumt jetzt bescheiden

Link zum Artikel

YB-Sportchef Spycher warnt: «In den letzten zwei Jahren haben wir überperformt»

Link zum Artikel

Das sind die Trikots der neuen Fussball-Saison 2019/20 – das von Sion schlägt sie alle

Link zum Artikel

Rassismus-Vorwürfe gegen einen FCSG-Spieler – was geschah im Testspiel gegen Bochum?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Mehr zur Super League

Oh Mäzen, mein Mäzen – wie der Schweizer Fussball ums finanzielle Überleben kämpft

36
Link zum Artikel

Was Spieler und Trainer beim Super-League-Start wirklich sagten

11
Link zum Artikel

Hands oder nicht? Jetzt bist du der Schiedsrichter!

40
Link zum Artikel

So sieht's beim Schweizer VAR aus (der nicht im Keller sitzt)

17
Link zum Artikel

Valon Behramis Erfolg beim FC Sion ist auch eine Frage des Egos

6
Link zum Artikel

Tragischer Held im Barrage-Drama – so hat Zverotic den verschossenen Penalty verdaut

2
Link zum Artikel

VARheit und Gerechtigkeit – über Sinn, Zweck und Grenzen des Videobeweises

14
Link zum Artikel

Kann Basel YB wieder gefährlich werden? Alle Transfers der Super League im Überblick

23
Link zum Artikel

«YB ist der klare Favorit» – Marcel Koller über Turbulenzen und eine neue Saison

13
Link zum Artikel

Aufsteiger Servette wollte mehr Deutschschweiz im Team und träumt jetzt bescheiden

4
Link zum Artikel

YB-Sportchef Spycher warnt: «In den letzten zwei Jahren haben wir überperformt»

5
Link zum Artikel

Das sind die Trikots der neuen Fussball-Saison 2019/20 – das von Sion schlägt sie alle

56
Link zum Artikel

Rassismus-Vorwürfe gegen einen FCSG-Spieler – was geschah im Testspiel gegen Bochum?

16
Link zum Artikel

Mehr zur Super League

Oh Mäzen, mein Mäzen – wie der Schweizer Fussball ums finanzielle Überleben kämpft

36
Link zum Artikel

Was Spieler und Trainer beim Super-League-Start wirklich sagten

11
Link zum Artikel

Hands oder nicht? Jetzt bist du der Schiedsrichter!

40
Link zum Artikel

So sieht's beim Schweizer VAR aus (der nicht im Keller sitzt)

17
Link zum Artikel

Valon Behramis Erfolg beim FC Sion ist auch eine Frage des Egos

6
Link zum Artikel

Tragischer Held im Barrage-Drama – so hat Zverotic den verschossenen Penalty verdaut

2
Link zum Artikel

VARheit und Gerechtigkeit – über Sinn, Zweck und Grenzen des Videobeweises

14
Link zum Artikel

Kann Basel YB wieder gefährlich werden? Alle Transfers der Super League im Überblick

23
Link zum Artikel

«YB ist der klare Favorit» – Marcel Koller über Turbulenzen und eine neue Saison

13
Link zum Artikel

Aufsteiger Servette wollte mehr Deutschschweiz im Team und träumt jetzt bescheiden

4
Link zum Artikel

YB-Sportchef Spycher warnt: «In den letzten zwei Jahren haben wir überperformt»

5
Link zum Artikel

Das sind die Trikots der neuen Fussball-Saison 2019/20 – das von Sion schlägt sie alle

56
Link zum Artikel

Rassismus-Vorwürfe gegen einen FCSG-Spieler – was geschah im Testspiel gegen Bochum?

16
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

16
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

117
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

78
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

16
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

117
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

78
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

120
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

28
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
28Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Linus Luchs 29.07.2018 11:47
    Highlight Highlight Wer hat Xamax-FCB gesehen, der hier den FCB schlechtschreibt? Die Aufstellung war bemerkenswert: Fabian Frei spielte endlich wieder im Mittelfeld. Dafür in der Innenverteidiger zwei, die es gelernt haben (Suchy und Cümart). Auf den Aussenbahnen mit Kalulu und Okafor zwei technisch versierte Tempospieler. Und von Anfang an zwei Stürmer. Oberlin war gar nicht im Kader, Stocker sass auf der Bank. Diese Aufstellung hat gut funktioniert. Der FCB war überlegen, bis ihm nach einer Stunde etwas die Luft ausging. Dieses Spiel war ein Schritt in die richtige Richtung. Die Chancen gegen PAOK sind intakt!
    • Soolerboy 29.07.2018 13:34
      Highlight Highlight Naja überlegen... mehr Ballbesitz ja, mehrheitlich im Vorteil ja aber die letzten zehn Minuten waren sie gedanklich schon in der Umkleide.
  • Royeti 29.07.2018 07:05
    Highlight Highlight FCZ unglaublich souverän. Taktisch war das top - die Startaufstellung (und Bank) überraschte.
    Bravo Magnin, weiter so.
  • Hans der Dampfer 29.07.2018 00:38
    Highlight Highlight ich denke der FCB kann sich die CL quali abschminken. Vielleicht ist die EL noch machbar aber ich denke auch nicht das YB in die CL kommt. Dann hätten wir 3 Mannschaften die europäisch spielen wenn sie immerhin noch die EL schaffen. Ist auch nicht schlecht.
  • 2r music 29.07.2018 00:06
    Highlight Highlight Die besten 2 Basler auf der Bank!!!!
  • pun 28.07.2018 22:48
    Highlight Highlight Glaube das gibt eine geile Saison. YB noch immer in Bestbesetzung, Basel im Loch, Xamax und Thun mit viel viel Herzblut und Erfahrung, Luzern mit gutem Trainer aber ohne Stürmer, GC mit ihrer typischen Überheblichkeit, FCZ mit brutalem Kader, Sion wie immer schlecht eingespielte Wundertüte, St. Gallen mit Sturm und Drang und Lugano, die irgendwie ein bisschen abfallen.
    • chreischeib8052 29.07.2018 02:32
      Highlight Highlight Word.
    • huck 29.07.2018 13:32
      Highlight Highlight Excel
  • Mova 28.07.2018 22:17
    Highlight Highlight Wer den Schaden hat, aber die Leute vergessen, der FCB hat jahrelang die Schweizer Farben in die Champions League getragen, Frei ist Rekordtorschütze, usw. woher kommt dieser Hass gegen uns Basler? Egal, man fällt und steht auf. So ist das Leben.
    • satyros 28.07.2018 23:17
      Highlight Highlight Ich dachte, der FCB sei auch bei internationalen Auftritten in Rot-Blau angetreten. Aber ich kann mich natürlich irren.
    • ybfreak 29.07.2018 00:04
      Highlight Highlight Es ist kein Hass gegen Basler, sondern gegen den FC Basel. Ich gönne den meisten Menschen jegliche Glücksgefühle. Auf der einen Seite ist es der Neid, weil man z.B. als YB Fan bis zuletzt immer Enttäuschungen erleben musste. Auf der anderen Seite auch die zumindest gefühlte Überheblichkeit seitens des Klubs. Das war bei YB in vergangenen Zeiten nicht gut und es steht auch dem FCB nicht. Viele sehen es halt gerne, wenn der Gigant wankt. So im Sinne, dass ihr auch mal Misserfolg „verdient“ habt.
    • Amboss 29.07.2018 00:15
      Highlight Highlight Vielleicht deshalb, weil die Erfolge des FCB in der CL zwar schon geil waren, dem schweizer Fussball insgesamt aber nicht so wahnsinnig gut taten. Der FCB in dieser Erfolgspirale:
      CL-Quali = Zu gute Spieler = Titel = CL- Quali und immer so weiter.
      Die anderen hatten keine Chance, dagegen ranzukommen, was wohl einige frustriert hat.
      Insofern freuen sie sich wohl einfach darüber, dass in der CH Meisterschaft wieder alle die gleichen Spiesse haben
    Weitere Antworten anzeigen
  • leu84 28.07.2018 22:15
    Highlight Highlight Mich freut es, dass Xamax wieder im Oberhaus mitmischt. Danke an Facchinetti, dass er Xamax nach den Wirren mit Bulat umgekrempelt hat. Schade um den Kunstrasen aber einen Punkt gegen den FCB tut immer gut. ;)
  • w'ever 28.07.2018 22:07
    Highlight Highlight und wicky so... "lolz"
  • TheBear97 28.07.2018 21:50
    Highlight Highlight Ist dieser Stocker eigentlich immer noch unterfordert in der Super League?
  • Triumvir 28.07.2018 21:22
    Highlight Highlight Nach langer Zeit mal wieder nicht verloren🤪Sensationell👍😂Vielleicht steigen sie doch nicht ab🤪😂
  • Nicosinho 28.07.2018 21:00
    Highlight Highlight bravo xamax💪🏻
  • TanookiStormtrooper 28.07.2018 20:56
    Highlight Highlight Der selbsternannte Meisterkandidat scheitert auch beim Aufsteiger. 🤣

    Die Saison fängt schon sehr lustig an.
  • DrLecter 28.07.2018 20:55
    Highlight Highlight Und jetzt FCB, ist der Kunstrasen schuld?
  • Beaudin 28.07.2018 20:55
    Highlight Highlight mit viel Glück hat Basel einen Punkt geholt
  • Dubox 28.07.2018 20:49
    Highlight Highlight Na heute bereits die ersten Schlägereien oder warten die "Fans" noch ein paar Wochen?
    • ChlyklassSFI 28.07.2018 21:33
      Highlight Highlight Es scheint, dass du wartest...
    • Bene86 28.07.2018 22:46
      Highlight Highlight Dubox kann es offenbar wirklich kaum erwarten, Gift und Galle zu spucken. :)

Petr Cech steht wieder zwischen die Pfosten – aber er hat die Sportart gewechselt

Damit hat wohl kaum jemand gerechnet: Die tschechische Goalielegende Petr Cech, jahrelang bei Chelsea und bis diesen Sommer bei Arsenal tätig, kehrt ins Tor zurück. Allerdings nicht etwa als Fussballgoalie.

Nein, der 37-Jährige hat sich Guildford Phoenix, einem Eishockeyteam aus der vierthöchsten englischen Liga, angeschlossen, wie diverse Medien und auch Eliteprospects bestätigen.

«Nach 20 Jahren Profifussball wird das für mich eine wunderbare Erfahrung. Ich kann den Sport ausüben, den ich …

Artikel lesen
Link zum Artikel