Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wein doch

«90 Prozent haben das Gefühl, sie können Autofahren. Aber ich kann es tatsächlich»

«Wein doch!» – das Format, in dem sich watson-Mitarbeiter während ihrer Arbeitszeit betrinken dürfen (es wird niemand dazu gezwungen, falls jemand das Gegenteil behaupten sollte) und sich ihr Leid von der Seele reden. Diese Woche: Peter über Autofahrer.



abspielen

Video: watson/Peter Blunschi, Emily Engkent

Umfrage

Gehörst du zu den 10 Prozent, die Autofahren können?

1,124

  • Ja. 71%
  • Nein.28%

Wein doch!

«Ich habe gemachte Brüste, ich will ja unbedingt Sex»

Link zum Artikel

Philipp Löpfe hat seine Trump-Wette verloren und muss zum «Wein doch!» antraben ...

Link zum Artikel

«Im Ausland gibt es überall nur Schweizer! Sie nerven mich!»

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

«Leute, die gerne Winter haben, regen mich so RICHTIG auf!»

Link zum Artikel

«Wollt ihr einen Pelzkragen? Ich mache euch einen aus meinen Schamhaaren»

Link zum Artikel

«Hört auf, Zürcher als arrogant zu beschimpfen!»

Link zum Artikel

«Ihr, watsons, ihr und eure digitale Sch**sse seid schuld»

Link zum Artikel

«Wenn noch einer ‹Schlitzauge› zu mir sagt ...»

Link zum Artikel

«Behaltet euren Penis in der Hose!... zumindest am Anfang»

Link zum Artikel

«Auf eine rohe Zwiebel zu beissen – das ist eine Nahtoderfahrung»

Link zum Artikel

«Ich finde es übrigens nicht geil, klein zu sein»

Link zum Artikel

«Menschen ohne Deo – das ist ein weltbewegendes Problem»

Link zum Artikel

«Oh, das ist mein Platz» – «Jetzt nicht mehr, B*tch!»

Link zum Artikel

«Wieso könnt ihr Fussballfans nicht feiern wie Sexbesessene oder Fantasyfans?»

Link zum Artikel

«Spam-Mails nerven! Und Spam-Telefonate!! Und Spam-Briefe!!!»

Link zum Artikel

«Ich finde, Tanzen gehört nicht zum Leben»

Link zum Artikel

«Wer föhnt sich schon die Schamhaare!?!»

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

«Es gibt Pendler, die einfach Arsch... Ah, das darf ich nicht sagen, oder?»

Link zum Artikel

«Was sind das für Psychopathen, die am Morgen im Zug reden?»

Link zum Artikel

«Kinderfotos auf Social Media sind asozial» – «Bachelorette»-Safak ist wütend

Link zum Artikel

«Fussballer sind keine Pussys!»

Link zum Artikel

«Ich habe nichts gegen Callcenter-Sklaven, aber ich habe keinen Bock auf eure Sch**sse»

Link zum Artikel

«Sprachnachrichten sind gestohlene Lebenszeit!»

Link zum Artikel

«Nirvana ist die beschissenste Band der Welt!»

Link zum Artikel

«Hört auf, den St.Galler Dialekt zu hassen»

Link zum Artikel

«Ich hasse geizige Menschen! S*******!»

Link zum Artikel

«Ich bin wirklich angetrunken. Lösch alles!»

Link zum Artikel

«Ein Steh-Lunch ist das ‹F*ck You› der Geschäftsessen»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

42
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
42Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Namenloses Elend 02.03.2018 22:59
    Highlight Highlight Und die allerbesten der 90% sind unterwegs wenn es schneit. Immer.

    Irgendwann kaufe ich mir eine Dashcam und schneide mir ein best of! 😆
  • Matrixx 02.03.2018 20:14
    Highlight Highlight These:
    Je grösser das (Privat-) Auto, umso schlechter der Autofahrer, WEIL man in grösseren Autos (vermeintlich?) besser geschützt ist im Falle eines (Frontal-) Unfalls.
  • Jordbaer 02.03.2018 11:31
    Highlight Highlight 90% von den Aussagen beginnen mit «90%...»
  • momo.. 01.03.2018 20:37
    Highlight Highlight bin doch erstaunt, dass Herr Blunschi von "Themenen" spricht.. den falschen Plural hätt' ich von ihm nicht erwartet
    • Stromer5 02.03.2018 19:15
      Highlight Highlight Ich glaube er hat ein bisschen wein getrunken... bin mir aber nicht sicher
  • Howard271 01.03.2018 20:09
    Highlight Highlight Ich gehöre zu den 90%, die schlecht fahren - aber zumindest weiss ich es! 😉
  • The oder ich 01.03.2018 19:16
    Highlight Highlight Tja, wenn die Zürcher keine Autos mehr haben, werden die Aargauer noch mehr Platz auf der Strasse brauchen, und ob das die Fahrqualität hebt… ?
    Benutzer Bildabspielen
  • lily.mcbean 01.03.2018 16:20
    Highlight Highlight Meiner Erfahrung nach sind Teslafahrer schlimmer als die Cayennefahrer. Sie sind NOCH langsamer als die Muddis in den Cayennes was vor allem daran liegt das der Fahrer eines Teslas meistens schon mit einem Bein im Grab steht (damit will ich sagen sie sind ALT).
  • Perwoll 01.03.2018 16:09
    Highlight Highlight Stimme Peter in vielen Dingen zu aber ich haben weder zu viel Geld noch bin ich zu reich. Sonst hätte ich keinen Cayenne sondern einen Tesla.
  • Erarehumanumest 01.03.2018 15:47
    Highlight Highlight Naja, an das herzig besoffene Berner Meitschi kommt leider niemand mehr ran...
    • ksayu45 01.03.2018 19:09
      Highlight Highlight Wen meinst du?
  • piedone lo sbirro 01.03.2018 15:44
    Highlight Highlight prost herr blunschi :-)

    vielleicht gefällt ihnen folgender artikel.

    ...Einen SUV zu fahren ist Ausdruck einer Nach-mir-die-Sint­flut-Haltung, die sich besten­falls noch naiv gibt. Noch haben wir kein „Rolling Coal“ in Europa, jene ameri­ka­ni­sche Vari­ante des Stin­ke­fin­gers, mit dem US-Trucker und Pick-up-Fahrer zeigen, dass sie den Klima­wandel für fingiert halten...

    http://geschichtedergegenwart.ch/autofahren-im-design-des-neoliberalismus-das-suv/
    • Perwoll 01.03.2018 21:46
      Highlight Highlight Die Autos sind nicht das grosse Problem egal welcher Typ.
      Benutzer Bild
    • piedone lo sbirro 02.03.2018 08:00
      Highlight Highlight Ville_16

      welcher autokonzern sponsert ihre quelle?

    • Perwoll 02.03.2018 08:41
      Highlight Highlight piedone

      Entspricht leider wirklich der Wahrheit
  • coronado71 01.03.2018 15:43
    Highlight Highlight Endlich mal wieder einer der Rotwein trinkt. Was war das für einer?
  • Hessmex 01.03.2018 15:11
    Highlight Highlight Der war gut.
    90% können nicht Autofahren und 90% haben ihr Auto verkauft.
    Na dann sind ja nur noch die guten auf der Strasse!
    • Yakari 01.03.2018 17:10
      Highlight Highlight Fensterplatz in Mathematik? 😂
    • Hessmex 01.03.2018 17:35
      Highlight Highlight Nein Yakari, aber ich bin nicht völlig humorlos!
  • N. Y. P. D. 01.03.2018 14:45
    Highlight Highlight Äh, also irgendwie..
    Benutzer Bild
  • Ohniznachtisbett 01.03.2018 14:27
    Highlight Highlight Stimme dem Peter eigentlich zu, nur der Porsche Cayenne ist nicht als "Schwanzverlängerungs-Vehikel" bekannt sondern als Hausfrauenpanzer. Mit denen fahren gelangweilte Goldküstenmamis ihre Rotzbengel zur Privatschule und ins Globusparkhaus, wo sie dann 4 Parkplätze brauchen.
    • N. Y. P. D. 01.03.2018 15:13
      Highlight Highlight Zwischen Globus und Rotzbengel -
      Abholung hast Du noch die 50 Minuten Psychiater vergessen.
      Kein Witz, die Goldküste hat die höchste Dichte an Psychiatern.

      Irgendwie ist es halt auch nicht alles, zwischen Globus, Opernhaus, Charity-Anlässen, langweiligen Polospielen des Gatten und sonstigen Cüpli-Treffen zu zirkulieren.

      Da kann einem schon mal der Sinn des Lebens abhandenkommen. Arme, reiche Frauen..
    • Rectangular Circle 01.03.2018 15:27
      Highlight Highlight @N.Y.P.: Aber auch nur, weil die sich die Psychiater leisten können. 😉
    • KenGuru 01.03.2018 15:31
      Highlight Highlight Made my day, ist genau so :D
    Weitere Antworten anzeigen
  • Snowy 01.03.2018 14:10
    Highlight Highlight 100% Zustimmung.

    Jedes negative Cliché über SUV-Fahrer (und speziell Cayenne) sind berechtigt und wahr.

    Ich mag SUV Fahrer nicht. Ausser meinen SUV-fahrenden Nachbar, der ist nett (keine Ahnung was ihm ins Gehirn geschissen hat in Züri Wiedikon einen fucking Range Rover zu kaufen).
    • w'ever 01.03.2018 14:18
      Highlight Highlight schau mal raus. in wiedikon hats richtig schnee. und so kleine autos die mit schaufeln an der stossstange rumfahren. das heisst schon was
    • Snowy 02.03.2018 07:50
      Highlight Highlight Mein Subaru Kombi taugt besser für Schnee und Eis als jeder Range Rover.

      Niemand braucht einen Range Rover oder einen Cayenne.
      Förster, Bergbauern, Handwerker etc sind mit einem Landcruiser, Defender, Patrol etc viel besser bedient.

      Wer einen Cayenne fährt, sagt mir drei Dinge:

      - Ja, ich weiss dass ich dieses Fahrzeug nicht brauche in Zürich. Ist mir aber scheissegal weil ich finds geil (ähnlich der Waffendiskussion in den USA).

      - ich will in einem Unfall bessere Karten haben als der andere mit meinem 2 Tonnen Panzer

      - Ich scheisse auf die Umwelt und andere Verkehrsteilnehmer - me first!
    • Snowy 02.03.2018 16:13
      Highlight Highlight Dass SUV-Fahrer einen kleinen Schw***** haben, kann ich nicht beurteilen. Dafür fehlt mir als heterosesxueller Mann die empirische Basis.

      Oben erwähnter Nachbar hat einen Johannes in Normalgrösse. Aber vielleicht ist er auch die sprichwörtliche Ausnahme, welcher die Regel bestätigt. Und überhaupt ist er - wie erwähnt - ein atypischer SUV Fahrer.
      Lieben Gruss an dieser Stelle an meinen Nachbarn!

      Damen! Könnt ihr die SUV-Kleinschwänzigkeit bestätigen?

      Happy Weekend!
  • Hierundjetzt 01.03.2018 14:09
    Highlight Highlight Also wenn DAS kein richtiges Wein doch war... Herr Blunschi ziehnd si doch nach Züri höhöhö

    PS: echt die ganze Flasche getrunken? Und danach heimgefahren 😱 ...jetzt gehören Sie für immer zu den 90% so will es das Wein doch 🧐
  • Walter Sahli 01.03.2018 14:00
    Highlight Highlight Ahhh, endlich mal einer mit Pfupf im Arsch!
  • TanookiStormtrooper 01.03.2018 13:55
    Highlight Highlight Und was fährt der feine Herr Blunschi, wenn man fragen darf?


    #lina4weindoch
    #löpfe4weindoch
    #madleine4weindoch
    • Peter 01.03.2018 14:02
      Highlight Highlight Einen zehn Jahre alten Saab ;)
    • Snowy 01.03.2018 14:11
      Highlight Highlight Natürlich fährst Du einen (alten) Saab - Cliché erfüllt! :-)
    • Walter Sahli 01.03.2018 14:12
      Highlight Highlight Dann muss der bald ersetzt werden, nicht wahr, Herr Blunschi?
      Kann Ihnen die Renault Zoe empfehlen - hat zwar ein paar Undurchdachtheiten, geht aber ab wie ein Zäpfchen!
    Weitere Antworten anzeigen

Der tägliche Pendlerfrust: Wie Meyer die SBB aufs Abstellgleis steuerte

Nach 13 Jahren an der Spitze wirft SBB-Chef Andreas Meyer das Handtuch. Back to basics: Es ist an der Zeit, dass sich die Bundesbahnen wieder an ihre Kernaufgabe erinnern.

Im Sturm gehört der Kapitän auf Deck. Als die SBB nach dem tödlichen Einklemm-Unfall eines Zugbegleiters die Medien (sehr zögerlich) informierte, versteckte sich SBB-Boss Andreas Meyer und präsentierte lieber eine neue ÖV-App. Sein Vorgehen weckte nicht nur in der Öffentlichkeit, sondern auch beim Personal viele Fragezeichen. Die Stimmung beim SBB-Personal ist seither im Keller.

Meyers Prioritätensetzung zeigt sinnbildlich, wie sehr der SBB-Chef die Bodenhaftung verloren hat. Ein weiteres …

Artikel lesen
Link zum Artikel