DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild: shutterstock

Aus für Mitsubishi in Europa – diese 22 Automarken sind ebenfalls tot

11.08.2020, 19:3112.08.2020, 08:40

Mitsubishi verlässt Europa. Genaueres wissen aktuell nicht mal Händler und Importeure. Nur, dass es aus ist. In Europa wird es keine neuen Modelle der japanischen Traditionsmarke mehr geben.

Und an welches Auto denken wir spontan, wenn wir den Namen Mitsubishi hören? Richtig: an den Mitsubishi Lancer Evo VI. Und zwar in der Tommi-Mäkinen-Edition. Einmal in Rot, bitte. Danke.
Und an welches Auto denken wir spontan, wenn wir den Namen Mitsubishi hören? Richtig: an den Mitsubishi Lancer Evo VI. Und zwar in der Tommi-Mäkinen-Edition. Einmal in Rot, bitte. Danke.

Der Grund? Nun, die Marke verkauft in Europa schlicht zu wenige Autos. Und da Mitsubishi zu einem Grossteil Nissan gehört, das wiederum zu einem Grossteil Renault gehört, lohnt es sich wohl nicht, drei Marken zu haben, die sich in ähnlichen Segmenten gegenseitig konkurrieren.

    Auto
    AbonnierenAbonnieren

Doch Mitsubishi ist natürlich nur eine von vielen bekannten und beliebten Traditionsmarken, die allzu oft Spielball der Mutterkonzerne und folglich eingestellt wurden. Hier eine Auswahl:

AMC

  • USA
  • 1954–1988

Austin

  • Grossbritannien
  • 1905–1994

Autobianchi

Bild: shutterstock
  • Italien
  • 1955–1995

Datsun

Bild: wikicommons
  • Japan
  • 1931–1986
  • 2013 wurde der Markenname von der Muttergesellschaft Nissan neu als Kleinwagen für Indien, Indonesien, Nepal, Russland und Südafrika lanciert.

Holden

Bild: flickr
  • Australien
  • 1908–2017
  • Seit 2017 existiert die Firma Holden weiterhin, lediglich aber als GM-Importeur für Australien.

Lancia

  • Italien
  • 1906–2017
  • Seit 2017 existiert der Markenname nur noch in Italien, wo der Kleinwagen Lancia Ypsilon das einzig angebotene Modell ist.

Mercury

Bild: wikicommons
  • USA
  • 1938–2011

Morris

Bild: shutterstock
  • Grossbritannien
  • 1912–1983

NSU

Bild: shutterstock
  • Deutschland
  • 1905–1977
  • 1969 wurde NSU vom Volkswagen-Konzern übernommen. Der zur damaligen Zeit gerade entwickelte K 70 wurde von Volkswagen übernommen und als VW K 70 gebaut. Der oben gezeigte Ro 80 mit Wankelmotor wurde noch bis 1977 unter dem Markennamen NSU verkauft.

Oldsmobile

Bild: shutterstock
  • USA
  • 1897–2004

Plymouth

  • USA
  • 1928–2001

Pontiac

  • USA
  • 1926–2010
  • Burt Reynolds fährt einen 1977er Pontiac Trans Am in «Smokey and the Bandit», David Hasselhoff die 1982er Version des gleichen Modells in der Serie «Knight Rider». Und in «Breaking Bad» fährt Walter White einen 2004er Pontiac Aztek.

Reliant

  • Grossbritannien
  • 1935–2001
  • Stellte sowohl den dreirädrigen Kleinwagen Robin (bekannt aus «Mr. Bean») als auch den sportlichen Shooting Brake Scimitar her.

Riley

Bild: watson/obi
  • Grossbritannien
  • 1907–1969

Rover

Bild: shutterstock
  • Grossbritannien
  • 1904–2005

Saab

Bild: shutterstock
  • Schweden
  • 1945–2012

Simca

Bild: shutterstock
  • Frankreich
  • 1934–1979
  • Ab 1980 wurden Simca-Modelle bis 1986 unter dem Markennamen Talbot (siehe unten) produziert.

Studebaker

Bild: wikicommons
  • USA
  • 1902–1967

Talbot Matra

Bild: wikicommons
  • Frankreich
  • 1903–1986
  • Ab 1980 wurden Simca-Modelle unter dem Markennamen Talbot produziert. Für die anderen Modelle übernahm man vom Sportwagenhersteller Matra den Markennamen.

Trabant

Bild: shutterstock
  • DDR
  • 1957–1991
  • Das Symbol der Wende – kurz nach der deutschen Wiedervereinigung stellte das ostdeutsche Unternehmen VEB Sachsenring die Produktion ein.

Triumph

Bild: shutterstock
  • Grossbritannien
  • 1921–1984
  • Unter dem Markennamen Triumph wurden bereits 1897 Fahrräder hergestellt, ab 1902 dann Motorräder. Triumph Motorcycles wurden nach einer Pleite 1983 als neue Firma gegründet und baut weiterhin Motorräder.

Wartburg

Bild: shutterstock
  • DDR
  • 1956–1991
  • Nebst dem Trabbi die «andere» ostdeutsche Automarke.
«Erloschene Automarken» ... ist natürlich eine ungenaue Wissenschaft. Der tschechische Automobilbauer Tatra etwa produziert keine Autos mehr – dafür aber weiter wacker LKWs. Die deutschen Vorkriegs-Automarken Horch, Wanderer, DKW und Audi schlossen sich anno dazumal zu Auto Union zusammen, aus der nach dem Zweiten Weltkrieg wiederum Audi wurde. Die deutsche Marke Borgward ging 1961 pleite ... und wurde 2008 erneut ins Leben gerufen, um in China Autos zu bauen. Unter dem Markennamen der englischen Sportwagenmarke MG werden heute unauffällige Kleinwagen für den chinesischen Markt gefertigt. Meistens erstehen Auto-Multis die Rechte an erloschenen Markennamen, um sie nach Bedarf für neue Projekte wieder aufleben zu lassen. So wurde Hummer 2010 gekillt ... doch der EV-Hummer steht für 2021 bereit.

Die oben stehende Liste ist natürlich lediglich eine Auswahl.

Welche ehemaligen Automarken gehören ebenfalls erwähnt? Die Kommentarfunktion steht offen!

Auto #unfucked

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

17 Auto-Designs, die ähnlich polarisierten wie der Tesla-Truck

1 / 20
17 Auto-Designs, die ähnlich polarisierten wie der Tesla-Truck
quelle: fristartmuseum.org / fristartmuseum.org
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

watson geht Offroaden

Abonniere unseren Newsletter

Klappscheinwerfer, Handschaltung und Co. – 12 Sachen, die wir an neuen Autos vermissen

Neue Autos sind ja schön und recht, doch da gibt es einiges, das früher geiler war.

Nein, hier geht es nicht darum zu behaupten, alte Autos wären besser. Logisch nicht. Moderne Autos sind sicherer, schneller, bequemer, belasten die Umwelt weniger und haben besser klingende Stereoanlagen.

Und doch gibt es gewisse Aspekte, die wir vielleicht noch von früher kennen und heute etwas vermissen. Grumpy Old Man oder Woman? Vielleicht – aber Hand aufs Herz: Wer vermisst nicht zumindest einiges von folgendem?

Lärmisolation ist in modernen Autos viel besser als bei alten Göppel, Wind- …

Artikel lesen
Link zum Artikel