Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Samsung Galaxy A9

Samsung präsentiert das erste Smartphone mit Vierfach-Kamera auf der Rückseite. bild: samsung via winfuture / @rquandt

Samsung schlägt gleich vierfach zurück und bringt das wohl spannendste Handy des Jahres

Samsung hat das erste Smartphone mit vier Objektiven enthüllt. Das Galaxy A9 tritt somit gegen das teurere Huawei P20 Pro mit Triple-Kamera an. Hier die wichtigsten Fakten.

11.10.18, 11:43 12.10.18, 07:13


Es gibt wohl kaum einen Smartphone-Hersteller, der seine Geheimnisse so schlecht hütet wie Samsung. Eigentlich wollten die Südkoreaner ihr neues Smartphone heute Donnerstag der Welt präsentieren, aber irgendjemand bei Samsung Russland hat die Webseite mit den Produkt-Informationen einen Tag zu früh online gestellt. Die Produktseite wurde zwar rasch wieder entfernt, aber Google hatte sie bereits gespeichert. Dem deutschen Tech-Portal Winfuture ist das mutmassliche Missgeschick zuerst aufgefallen

Inzwischen hat Samsung das Galaxy A9 offiziell per Medienmitteilung vorgestellt und spricht dabei von einer «Weltpremiere».

Für jeden Zweck eine Kamera

Samsung Galaxy A9

Von oben nach unten: Weitwinkel-Kamera (120°-Sichtfeld für Panoramabilder), Zoom-Kamera (2-fach optischer Zoom), Haupt-Kamera und Tiefenschärfe-Kamera (Bokeh-Effekt). bild: samsung via winfuture / @rquandt

Die Vierfach-Kamera auf der Rückseite ist voraussichtlich das Highlight des Handys.

  1. Die Hauptkamera hat eine Auflösung von 24 Megapixeln mit einer F/1.7-Blende. Sie soll auch bei schwachem Licht gute Fotos ermöglichen.
  2. Darunter findet sich eine 5-Megapixel-Kamera mit F/2.2-Blende, die für Tiefeneffekte genutzt wird. Haupt- und Tiefenschärfe-Kamera erlauben also Porträt-Fotos mit verschwommenem Hintergrund. Die Tiefenschärfe lässt sich vor und nach der Aufnahme justieren.
  3. Selbsterklärend dürfte die 10-MP-Telefoto-Kamera sein: Sie ermöglicht einen verlustfreien 2-fach optischen Zoom. Hier bleibt Samsung also hinter Huawei zurück, da die Chinesen beim P20 Pro einen äusserst nützlichen 3-fachen optischen Zoom ermöglichen. Zur Verteidigung von Samsung sei gesagt, dass das Galaxy A9 mit maximal 599 Franken auch günstiger ist.
  4. Ganz zuoberst liegt die 8-MP-Weitwinkel-Kamera mit einem 120-Grad-Sichtfeld für Panoramafotos. Ein Nachteil von Handy-Fotos war bislang, dass das Sichtfeld der Kamera oft relativ eng war. Ambitionierte Fotografen nutzen daher eine Kamera mit (wechselbarem) Weitwinkelobjektiv, um etwa bei Städtereisen die gesamte Kirche oder das ganze Hochhaus aufs Foto zu bekommen. Samsung baut im Galaxy A9 eine separate Weitwinkel-Kamera ein, damit auch Handy-Nutzer mehr von der Umgebung ablichten können.

Samsungs Rivale LG erklärt in einer Grafik anschaulich, wozu die unterschiedlichen Kameras gut sind

Das ebenfalls neue LG V40 hat eine Triple-Kamera auf der Rückseite und eine Dual-Kamera auf der Vorderseite. bild: lg

Das Galaxy A9 kommt laut Winfuture mit «19 speziellen Modi für die Bildoptimierung, die jeweils spezielle Einstellungen für Dinge wie Essen, Porträt-Aufnahmen, Innenräume, Pflanzen, Landschaften, Text oder Nachtaufnahmen liefern. Ausserdem werden unscharfe Elemente oder Augenzwinkern erkannt, was dem Nutzer bei der Vermeidung derartiger Fehler helfen soll.»

Das Galaxy A9 im Hands-on-Video

Video: YouTube/COMPUTER BILD TV

Braucht es wirklich vier Kameras? Samsung löst die typischen Probleme einer Handy-Kamera mit vier unterschiedlichen Objektiven, die jeweils in unterschiedlichen Situationen zum Zug kommen. Dass dieser Weg vielversprechend sein kann, hat Huawei mit der Triple-Kamera im P20 Pro eindrücklich vorgemacht. Das P20 Pro lässt im Kamera-Vergleich jedes andere Smartphone klar hinter sich. Google hingegen hat diese Woche mit dem brandneuen Pixel 3 gezeigt, dass eine Single-Kamera mit Software-Tricks ähnliche Resultate erreicht

Das Galaxy A9 hat ein 6,3 Zoll grosses Display

Samsung Galaxy A9

Die Front-Kamera löst mit 24 Megapixel (F2.0) auf. bild: bild: samsung via winfuture / @rquandt

Die Produkteseite verrät, dass wir es mit einem so genannten Super-AMOLED-Display zu tun haben, das eine Auflösung auf FHD+-Niveau bietet. Samsung hat inzwischen offiziell bestätigt, dass das A9 eine Auflösung von 2220 Mal 1080 Pixeln hat.

Das A9 kommt in Pink, Blau und Schwarz

Samsung Galaxy A9

Samsung hat sich offenbar von Huaweis «Twilight»-Design inspirieren lassen und setzt nun auch auf Rückseiten mit Farbverläufen. Auf der Unterseite ist der separate Kopfhörer-Anschluss zu sehen.  bild: samsung via winfuture / @rquandt

Das A9 bietet das Samsung-typische Always-On-Display

Samsung Galaxy A9

Uhrzeit, Datum und Akkufüllstand sind auch bei ausgeschaltetem Display zu sehen. Andere Infos wie der Kalender etc. können ebenfalls auf dem Always-On-Screen angezeigt werden.  bild: samsung via winfuture / @rquandt

Im A9 steckt ein Prozessor der oberen Mittelklasse

Samsung Galaxy A9

Der aktuelle Prozessor Snapdragon 660 von Qualcomm sorgt für reichlich Power. bild: samsung via winfuture / @rquandt

Wer sich fragt, warum Samsung nicht den noch schnelleren Snapdragon 845 verbaut: Weil dann niemand mehr die teureren Galaxy-S-Handys kaufen würde, mit denen Samsung mehr Gewinn macht.

128 GB interner Speicher sollten eigentlich reichen, aber per micro-SD-Karte kann er auf 640 GB aufgestockt werden

Samsung Galaxy A9

Zusätzlich zur Speicherkarte können zwei Nano-SIM-Karten eingesetzt werden. bild: samsung via winfuture / @rquandt

Und der Akku? Der sollte mit einer Kapazität von 3800 mAh je nach Nutzungsintensität rund 1.5 Tage (oder länger) durchhalten

Samsung Galaxy A9

Der relativ üppig dimensionierte Akku wird per USB-C geladen. Fast Charging ist offenbar auch an Bord.  bild: samsung via winfuture / @rquandt

Wie gewohnt setzt Samsung zum Entsperren auf die Gesichtserkennung

Samsung Galaxy A9

bild: samsung via winfuture / @rquandt

Der alternative Fingerabdruck-Scanner liegt auf der Rückseite. 

bild: samsung

Was kostet das Teil?

Das Galaxy A9 ist ab Mitte November 2018 in den Farben Caviar Black, Lemonade Blue und Bubblegum Pink zum empfohlenen Preis von 599 Franken in der Schweiz erhältlich. Im Online-Handel dürfte man es auch günstiger erhalten.

bild: samsung

Auf den ersten Blick scheint Samsung hier sehr vieles richtig gemacht zu haben. Was das Galaxy A9 wirklich taugt, müssen Praxistests aber erst noch zeigen.

Zu teuer? Dann ist vielleicht das Galaxy A7 mit Triple-Kamera perfekt für dich

Das könnte dich auch interessieren: Samsung erfindet das Kino neu

Video: srf/SDA SRF

Das Galaxy Note 9 im grossen Test

Besser als iPhone X und Galaxy S9? Das taugt Huaweis P20 Pro

Beinahe hätte UPC die perfekte TV Box gebaut, aber es gibt da ein, zwei Probleme

Beinahe hätte Microsoft den perfekten Laptop gebaut, aber es gibt da ein Problem...

Besser als Apple oder Huawei? Der Test zeigt, wie gut das Galaxy Note 9 wirklich ist

Warum Huaweis P20 Pro das nützlichste Smartphone ist, das ich je getestet habe

Samsungs Wunderwaffe im Test: Kann man mit dem Handy wie mit einem PC arbeiten?

Back to the Future – so gut ist das iPhone X wirklich

Grosser Screen zum kleinen Preis – doch wie gut ist das Nokia 7 Plus wirklich?

Top oder Flop? Das musst du über die neue Apple Watch wissen

Das Pixel 2 ist mehr als nur eine Alternative zum iPhone

Wie in den 90ern: Der Mini-Super-Nintendo ist genau so cool, wie wir gehofft haben

14 Gründe, warum dieses völlig unterschätzte Smartphone ein echter Geheimtipp ist

14 Dinge, die jeder Mac- und PC-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss

14 Gründe, warum der Surface Laptop der fast beste Laptop ist, den ich je getestet habe

7 Gründe, warum das neue iPad nicht nur für Schüler perfekt ist

7 Gründe, warum dieses völlig unterschätzte Handy grossartig ist

Samsungs Galaxy Note 8 ist ein iPhone auf Steroiden – mit einem fürchterlichen Preis

13 Dinge, die jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen iMac-Killer wissen muss

10 Gründe, warum das grosse iPad Pro (fast) perfekt ist für dich

12 Gründe, warum das Zenbook das fast beste Laptop ist, das ich je getestet habe

Warum Nintendos Switch die innovativste Spiel-Konsole ist, die ich je getestet habe

Schön scharf! So schlägt sich das Sony Xperia XZ gegen das iPhone 7

13 Dinge, die jeder Mac- und Windows-Nutzer über Microsofts neuen Laptop-Killer wissen muss

Warum dieses Smartphone die perfekte Alternative zu iPhone oder Galaxy ist

LG G5 im Test: Das magische Handy, das sich immer wieder verbessern lässt

Halb Tablet, halb Notebook: Das taugt das neue Galaxy Tab 

iPhone SE: Dieser rosarote Zwerg hat mächtig Power

Was taugt das neue iPad? Das kleine iPad Pro im grossen Test

Galaxy S7 und S7 Edge im grossen Test: So gut sind die besten Android-Handys wirklich

12 Gründe, warum dieses völlig unterschätzte Handy grossartig ist

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

67
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
67Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Zap Brannigan 12.10.2018 11:28
    Highlight Scheinbar haben sie sich das bei den Rasierklingenherstellern abgeschaut: Hauptsache eine mehr als die Konkurrenz.
    18 0 Melden
  • Markus H 12.10.2018 11:21
    Highlight Das ist das Samsung A14, das im Herbst 2022 auf den Markt kommen wird! ;-)
    33 1 Melden
  • tostra 12.10.2018 00:34
    Highlight Definitiv nicht das Spannendste - das wäre ganz klar das Red Hydrogen One. Aber ist halt nicht Samsung oderApple oder so gell...
    3 13 Melden
  • sambeat 11.10.2018 21:44
    Highlight Langsam wirds echt ein wenig lächerlich😂
    24 1 Melden
  • Sarkasmusdetektor 11.10.2018 21:21
    Highlight Pff, viel zu billig. Ein Handy unter Fr. 1500 kann doch gar nicht gut sein.
    41 3 Melden
  • dave1771 11.10.2018 16:04
    Highlight Hauptsache eine mehr als die Konkurenz...
    38 5 Melden
  • Tom H 11.10.2018 15:43
    Highlight Früher waren es die Megapixel der Kamera, dann die Displaygrösse und heute ist es die Anzahl Linsen, wo sich die Hersteller überbieten...
    44 1 Melden
    • Evan 11.10.2018 17:03
      Highlight Davor war es die Gerätedicke
      38 0 Melden
  • elbrujo_ 11.10.2018 15:25
    Highlight I ♡ the A series
    8 8 Melden
    • Threadripper 11.10.2018 20:46
      Highlight Ich auch. Mein Galaxy A5 2017 ist Super.
      7 2 Melden
    • Siebenstein 12.10.2018 19:39
      Highlight Das 2017er A5 hat eine grottenüble Kamera, und nein, die Behauptung entstammt nicht dem Hörensagen.
      1 1 Melden
    • Threadripper 12.10.2018 22:52
      Highlight @Siebenstein
      Ich benutze die Kamera fast nie.
      2 0 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Evan 11.10.2018 14:46
    Highlight Wenn die Smartphoneentwicklung so weitergeht, dann bekommen Leute mit Trypophobie ein Problem in der modernen Gesellschaft 😆
    40 1 Melden
  • Marco Riebeling 11.10.2018 14:34
    Highlight Neulich bei Samsung:
    1: „Oh nein uns gehen die Innovationen aus“
    2: „mehr Kameras“
    1: „sehr gut, sie sind befördert! Und nehmen sie noch die Rückseite von Huawei dazu!“
    44 6 Melden
    • Threadripper 11.10.2018 16:17
      Highlight Naja, man kann mit der aktuellen Technologie auch nichts wirklich innovatives beim S9, Note 9, A8 und Co. verändern.
      12 5 Melden
  • Siebenstein 11.10.2018 14:22
    Highlight Bei dem Einstandspreis dürfte das Gerät dann nach einiger Zeit auch unter die 300 Franken-Marke fallen, spätestens dann wäre es definitiv interessant.
    34 1 Melden
  • Threadripper 11.10.2018 14:13
    Highlight Könnte es sein, dass das A9 in der Schweiz einen Exynos haben wird?
    3 2 Melden
    • Oliver Wietlisbach 11.10.2018 14:44
      Highlight Nein, wir bekommen den Snapdragon 660, der übrigens auch im Nokia 7 Plus steckt.
      10 0 Melden
  • What? 11.10.2018 13:37
    Highlight hat das Teil wireless charging - hab ich das überlesen? Denn diese Funktion ist supi und wenn das da eingebaut ist, dann ist das Teil zu dem Preis durchaus eine Überlegung wert...
    12 7 Melden
  • handson 11.10.2018 13:23
    Highlight "Das wohl spannendste Handy des Jahres" Naja, je mehr Kameras, desto spannender? Oder einfach, weil es mal einen anständigen Akku hat und nicht zu überteuert ist? Also spannend sieht für mich anders aus...
    22 15 Melden
  • Siebenstein 11.10.2018 13:08
    Highlight Mal kurz etwas nicht zum Thema...seitdem man erst anklicken muss um mehr Antworten auf die Kommentare sehen zu können, kann man nicht mehr direkt zu seinen Kommentarantworten springen wenn eine gewisse Anzahl überschritten ist, finde nur ich das unpraktisch so?
    49 1 Melden
    • Ürsu 11.10.2018 15:49
      Highlight Bin bei dir
      9 1 Melden
    • Cpt. Jeppesen 11.10.2018 17:14
      Highlight Bin auch der Meinung.
      Der Button "Weitere Antworten anzeigen" ist IMHO ziemlich überflüssig und kann wieder weg.
      18 1 Melden
  • Posersalami 11.10.2018 13:01
    Highlight Wie lange gibts Updates?

    1 Jahr?
    25 15 Melden
    • Der Tom 11.10.2018 13:33
      Highlight Ja vielleicht Android 9 n 1 Jahr.
      8 3 Melden
    • Siebenstein 11.10.2018 14:20
      Highlight @Der Tom: ich glaube das ist doch jetzt etwas zu sehr pessimistisch, das 9er bekommt es bestimmt recht bald und das 10er dann ziemlich sicher auch noch.
      3 8 Melden
    • Threadripper 11.10.2018 16:21
      Highlight @Siebenstein
      Bei der A Serie hat die Nummer nichts mit der Folge zu tun. Beispiel : Das A7 kam nach dem A8
      Ansonsten gebe ich dir Recht.
      Mein A5 hat auch das Oreo Update bekommen.
      3 5 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • EinePrieseR 11.10.2018 12:33
    Highlight Dass man eine normale Kamera und eine Weitwinkel rein baut verstehe ich ja, aber die Tiefenschärfe bekommt die Konkurenz auch ohne extra Kamera hin und für Panoramabilder gibt es auch eine extra Funktion, braucht also auch keine extra Kamera dazu. Hört sich für mich mehr nach Marketing an. Wer hat die meisten...
    35 9 Melden
    • Der Tom 11.10.2018 13:02
      Highlight Der Prozessor ist viel zu schwach für Software Tricks. Ich bezweifle sogar, dass das mit den vielen Megapixeln gut kommt. Sieht aber sicher Potent aus mit 4 Augen 😂
      26 6 Melden
  • Tilman Fliegel 11.10.2018 12:28
    Highlight Die Handys werden wohl bald an Insekten erinnern, mit den vielen Augen.
    38 2 Melden
    • franzfifty 11.10.2018 12:59
      Highlight genau das dachte ich auch. bin kein Spider-eyes Design fan
      10 2 Melden
  • Heinz Dietsche (1) 11.10.2018 12:18
    Highlight Kaum gekauft hast du schon ein altes Handy in den Händen
    50 4 Melden
  • Flint 11.10.2018 12:08
    Highlight Die Entwicklung gefällt mir sehr. Bisher war u.A. der Weitwinkelsensor ein Kaufgrund für mich, weshalb ich mich vor über zwei Jahren für LG entschied.
    Wie viele Augen darf eigentlich ein Smartphone haben bis Kinder davor Angst bekommen? 😂
    50 8 Melden
    • AllumeTaSalade 11.10.2018 13:09
      Highlight Genau so geht es mir auch. Vor allem wegen der Weitwinkelkamera hab ich den LG G6, und die ist Super.
      Ausserdem finde ich es cool, dass Samsung diese Features mal in einer "Mittelklasse"-Kamera einfügt, für die man nicht gleich 1000 CHF zahlen muss.
      Falls die Tests gut sind wird das wohl mein nächstes Natel.
      16 1 Melden
  • Tooto 11.10.2018 12:05
    Highlight Kann mal jemand ein Smartphone von 2025 Photoshoppen? Mit ca. 15 Kameras?
    243 4 Melden
    • Armend Shala 11.10.2018 12:43
      Highlight Ist zwar noch kein Smartphone aber hier:

      28 1 Melden
    • Triumvir 11.10.2018 12:55
      Highlight @Armend Shala: danke für diesen Link. Und ich dachte zuerst es sei ein Joke...jetzt wissen wir, was uns in den nächsten Jahren in Sachen Smartphone-Linsen alles blühen wird...lol...
      15 2 Melden
    • JudgeofDeath 11.10.2018 13:42
      Highlight Irgendwann braucht es einen zusätzlichen Bügel, damit meine Wurstfinger nicht immer vor der Linse sind 😀
      13 1 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Donald 11.10.2018 12:01
    Highlight Kein Notch, optischer Zoom, Fingerprint nicht auf der Rückseite, flache Rückseite, AMOLED screen.

    Und das alles zu einem guten Preis. Nice!
    158 33 Melden
    • Donald 11.10.2018 12:17
      Highlight Ich habe gerade gesehen, dass der Fingerprint-Reader doch hinten zu sein scheint. Somit sieht es leider so aus, als wäre der Power-Button in den Fingerprint-Reader integriert worden und nicht umgekehrt, wie es im Artikel steht :(

      https://www.samsung.com/global/galaxy/galaxy-a9/
      11 2 Melden
    • ChrissieBoyWrap 11.10.2018 12:24
      Highlight Fingerprint ist auf der Rückseite. Man sieht es auf den 1. Bild unten in der Mitte.
      10 0 Melden
    • Mumbasi 11.10.2018 12:33
      Highlight Mir persönlich gefällt der Fingerprint-Reader auf der Rückseite. Was stört dich daran?
      24 5 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • c-bra 11.10.2018 11:47
    Highlight 4 Kameras und ich kriege trotzdem kein schönes Foto von mir hin.

    Naja, vielleicht liegt es doch an meinem Gesicht.
    449 3 Melden
    • elmono 11.10.2018 11:51
      Highlight 😂😂😂🙋‍♂️ Ehrenmann.
      52 5 Melden
    • Calvin Watsn 11.10.2018 12:14
      Highlight Ein Bildbearbeitungsprogramm kann vielleicht weiter helfen.😂😂😂
      32 1 Melden
    • lilie 11.10.2018 12:34
      Highlight Vielleicht solltest du ein Handy mit einer 20x20-Pixel-Auflösung kaufen. 😜
      29 2 Melden
    Weitere Antworten anzeigen

Wie enthornen Bauern eigentlich ihre Kälber?

In der Schweiz lassen Bäuerinnen und Bauern jährlich rund 200'000 Kälber enthornen. Oder tun dies eigenhändig. Was löst die Enthornung bei einem Landwirt und einer Tierärztin aus? Eine Reportage

Leika ist hornlos geboren. Das rund drei Wochen alte Kälblein wurde durch einen Samen gezeugt, bei dem das Horngen nicht ausgebildet ist. Tierärztin Sandra Gloor greift dem zierlichen Jungtier an das Stirnbein, wo üblicherweise die Hornknospen wachsen würden. «Nichts», sagt sie.

Leika wird eine mittelgrosse Milchkuh werden, die Bauer Alois Huber in seine 60-köpfige Herde eingliedern will. «Wenn sie gesund bleibt», schränkt Huber ein. Der Aargauer SVP-Grossrat begann vor zwei Jahren hornlose …

Artikel lesen