Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die 10 erfolgreichsten Action-Filme mit einer Heldin als Hauptfigur



Seit rund zwei Wochen ist mit «Captain Marvel» ein Film in den Kinos, welcher eine Superheldin als titelgebende Figur beinhaltet. Das kam bei vielen «Fans» gar nicht gut an. Die Flut an Hass gegenüber der Hauptdarstellerin Brie Larson nahm solche groteske Züge an, dass diverse Websites sich genötigt sahen, Massnahmen gegen hasserfüllte Inhalte zu ergreifen.

Wie als Antwort auf die ganzen ungerechtfertigten Vorwürfe eröffnete «Captain Marvel» an den Kinokassen unglaublich stark und hat nach zwei Wochen schon fast 800 Millionen US-Dollar eingespielt. Damit dürfte der Superheldinnen-Streifen die Liste der erfolgreichsten Action-Filme mit Frauenpower bald anführen. Doch auch nebst «Captain Marvel» gibt es einige Action-Filme, die den Internet-Trollen zeigen: Filme mit starken Frauenrollen sind gefragt. Das zeigt das Einspielergebnis am besten.

«Divergent» (2014)

Einspielergebnis: 289 Millionen Dollar

Divergent

Bild: Concorde

Nach der erfolgreichen Reihe «Die Tribute von Panem» suchte das verantwortliche Studio Lionsgate nach einer neuen Romanreihe, welche als Film-Franchise das Erbe der «Panem»-Filme antreten sollte. Das Resultat war «Divergent», der erste Film einer vierteiligen Reihe, welche Shaileen Woodley über Nacht zum Weltstar machte. Dennoch spielte die Reihe insgesamt nur einen Bruchteil des Umsatzes ein, den die «Tribute»-Filme erwirtschaften konnten. Das lag aber nicht an der Qualität der Filme, sondern vielmehr daran, dass der Kinomarkt zu dieser Zeit mit Jugendroman-Verfilmungen übersättigt war.

«Resident Evil: Afterlife» (2010)

Einspielergebnis: 300 Millionen Dollar

Resident Evil: Afterlife

Bild: Constantin Film

Für die einen ist es Trash, für die anderen Kult. Auf sechs Filme brachte es die Videospiel-Verfilmung insgesamt. In jedem der Streifen ballert und schlitzt sich dabei Milla Jovovich aka Alice durch die hässliche Mutantenwelt. Obwohl Jovovich schon zuvor, beispielsweise mit «Das fünfte Element», in Action-Streifen zu sehen war, etablierte sie sich vor allem mit dieser Reihe nachhaltig als Action-Star in den Köpfen der Zuschauer. Ihren nächsten Auftritt hat sie bereits im April 2019, wenn sie als antike Hexe im «Hellboy»-Reboot zu sehen sein wird.

«Alita: Battle Angel» (2019)

Einspielergebnis: 394 Millionen Dollar (Stand: 20. März 2019)

Alita: Battle Angel

Bild: 20th Century Fox

«Battle Angel Alita» gehört neben «Ghost in the Shell» und «Akira» zu den drei grossen Kultanimes, die sogar in Hollywood Gehör finden. Und wie bereits «Ghost in the Shell» steckte der Film jahrelang in der Produktionshölle von Hollywood fest. Ursprünglich sollte «Avatar»-Regisseur James Cameron den Film drehen – und zwar schon vor über zehn Jahren! Für die Schauspielerin Rosa Salazar dürfte der Film der Karrieredurchbruch sein, auch wenn man sie wegen der Anime-Optik kaum erkennt. Aktuell läuft «Alita: Battle Angel» noch immer im Kino und man darf gespannt sein, ob der Film die halbe Milliarde-Hürde noch schafft.

«Bumblebee» (2018)

Einspielergebnis: 459 Millionen Dollar

Bumblebee

Bild: Paramount

«Bumblebee» ist nicht nur das erste Spin-Off der «Transformers»-Reihe, sondern auch der erste Autoroboter-Film, in welchem eine Frau die Hauptrolle übernehmen durfte und nicht nur dazu da war, um gut auszusehen. Hailee Steinfeld hat bereits einige erfolgreiche Filme in ihrem Portfolio und arbeitet sich jetzt langsam zur Action-Heldin empor. Die frische Herangehensweise an den «Transformers»-Stoff hat dann auch den Kritikern gefallen. Auf Rotten Tomatoes hält der Film einen Bewertungsschnitt von 93 Prozent. Dass Steinfeld in der Fortsetzung erneut mit dabei sein wird, scheint naheliegend.

«Lucy» (2014)

Einspielergebnis: 463 Millionen Dollar

Lucy

Bild: Universal

Regisseur Luc Besson setzte schon immer gerne Frauen ins Zentrum seiner actiongeladenen Storys. So auch 2014, als er mit Scarlett Johansson eine Hollywood-Ikone für seinen Film «Lucy» besetzte. Johansson war zu dieser Zeit schon längst als Action-Star akzeptiert, nicht zuletzt dank ihrer Darstellung als Black Widow in den Marvel-Filmen. Der Plan ging auf: Fast eine halbe Milliarde brachte der Streifen, der nicht unbedingt zu Bessons besseren Filmen gehört, ein. Bei Produktionskosten von gerade einmal 40 Millionen US-Dollar ist es eigentlich verwunderlich, dass nicht schon längst eine Fortsetzung erschienen ist.

«Gravity» (2013)

Einspielergebnis: 723 Millionen Dollar

Gravity

Bild: Warner Bros.

Eigentlich ist «Gravity» kein typischer Action-Film. Viele würden vermutlich sogar sagen, dass er ziemlich langweilig ist. Dennoch hat der Film 2013 für ziemlich viel Aufsehen gesorgt, vor allem durch seine relativ authentische Darstellung des Weltalls. Sandra Bullock war zu dieser Zeit bereits als Action-Star populär, allerdings meist nur in Action-Komödien wie «Miss Undercover». Die ernste Rolle in «Gravity» brachte ihr beinahe ihren zweiten Oscar ein und wurde für das produzierende Studio zum Überraschungshit. «Gravity» liess beim Einspielergebnis Blockbuster wie «Der Hobbit 2», «Fast & Furious 6» oder «Thor 2» hinter sich.

«Maleficent» (2014)

Einspielergebnis: 758 Millionen Dollar

Maleficent

Bild: Disney

Auch Disney mischt in dieser Liste mit und natürlich findet man den Mauskonzern eher in den vorderen Rängen. Mit der Realverfilmung von «Dornröschen», allerdings erzählt aus der Sicht der bösen Fee, traf Disney einen Nerv. Dass man mit Angelina Jolie einen Weltstar besetzte, trug sicher einiges zum Einspielergebnis von fast 800 Millionen US-Dollar bei. Disney hatte sich den Film aber auch einiges kosten lassen: Bis zu 200 Millionen US-Dollar soll das Studio ausgegeben haben. Dennoch war der Gewinn gross genug, dass wir nun im Oktober 2019 die Fortsetzung bestaunen dürfen.

«Wonder Woman» (2017)

Einspielergebnis: 821 Millionen Dollar

This image released by Warner Bros. Entertainment shows Gal Gadot in a scene from

Bild: AP/Warner Bros. Entertainment

Nachdem DC 2011 mit «Green Lantern» den Start seines Superhelden-Universums ordentlich versaut hatte, nahm man 2013 mit «Man of Steel» einen erneuten Anlauf. Doch erst mit «Wonder Woman» konnte das DC Extended Universe erstmals erzählerisch überzeugen. DC traf dabei die weise Entscheidung, den Film der Regisseurin Patty Jenkins anzuvertrauen, die versuchte, etwas frischen Wind in die Superheldenwelt zu bringen. Aus finanzieller Sicht hat sich das gelohnt, denn der Film avancierte unter dem Strich zum bis dahin erfolgreichsten DC-Film der Neuzeit.

«The Hunger Games: Catching Fire» (2013)

Einspielergebnis: 865 Millionen Dollar

The Hunger Games: Catching Fire

Bild: Studiocanal

Eigentlich wollte Jennifer Lawrence die Rolle der Katniss Everdeen gar nicht annehmen. Sie hatte Angst, danach ein Leben lang auf diese Rolle reduziert zu werden. Sie hat sich dann doch noch einmal besonnen und ist heute die Verkörperung der taffen Rebellin. Und dass man sie auf Katniss reduziert, muss Lawrence schon lange nicht mehr fürchten. Mit «Catching Fire» hat der zweite Teil der «Tribute von Panem»-Filme am meisten eingespielt. Insgesamt brachten es alle vier Filme auf ein Einspielergebnis von beinahe drei Milliarden Dollar.

«Rogue One: A Star Wars Story» (2016)

Einspielergebnis: 1'056 Millionen Dollar

Rogue One: A Star Wars Story

Bild: Disney

Wie könnte es auch anders sein: Ein «Star Wars»-Film führt die Liste an. «Rogue One: A Star Wars Story» war 2016 das erste Spin-Off der «Star Wars»-Reihe und überzeugte Fans und Kritiker gleichermassen. Dabei war nicht nur die gute Story überzeugend, sondern auch die Darsteller und Darstellerinnen, allen voran Felicity Jones als störrische Rebellin. Beinah hätten wir allerdings nicht Jones in der Hauptrolle gesehen. In die engere Auswahl für Jyn Erso kam unter anderem auch Rooney Mara, welche sicher viele aus dem Film «Verblendung» kennen dürften.

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

Spione, Sexskandale und Transsexuelle – diese 7 Serien erwarten dich im September

Link zum Artikel

Leute, Kristen Stewart am Zurich Film Festival ist besser als ... alles!

Link zum Artikel

Neue Trailer zu «Terminator» und «Joker» versprechen grosses Herbst-Kino

Link zum Artikel

«It Chapter Two» ist traumhaft traumatisch, ein Horror-Harry-Potter für Erwachsene

Link zum Artikel

Warum hat Jim Carrey plötzlich Brüste? Das Internet so 😱😱😱

Link zum Artikel

Netflix bringt 10 Filme in die Kinos – und die hören sich grossartig an

Link zum Artikel

Netflix bringt im Herbst 10 Filme in die Kinos – und zwar Wochen vor dem Online-Start

Link zum Artikel

Zwei Schweizerinnen drehen eine Simpson-Hommage – und begeistern YouTube

Link zum Artikel

Szenen wieder reingeschnitten: Netflix erfüllt Neymars Traum als Mönch in «Money Heist»

Link zum Artikel

Drama, Baby! Wie der russische Tanzgott Nurejew floh, flog und verglühte

Link zum Artikel

Disney Plus greift Netflix an – und so sieht das aus

Link zum Artikel

Darauf haben wir alle gewartet: Der neue Trailer zum «Breaking Bad»-Film, ENDLICH!

Link zum Artikel

Spider-Man und Marvel: Kommt es zur Scheidung? Und wenn ja: OH NEIN!!!

Link zum Artikel

Der neue Bond heisst «No Time to Die». Unser Bond-Filmtitel-Generator kann das besser!

Link zum Artikel

So wird der neue James-Bond-Film heissen

Link zum Artikel

Es soll einen «Matrix 4» geben – und ja, Keanu Reeves ist mit dabei

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Jemand hat Bonds legendären Aston Martin gekauft (für 6 Millionen Dollar)

Link zum Artikel

6 Fussball-Dokus, die spannende Einblicke hinter die Kulissen versprechen

Link zum Artikel

Fan schreibt Drehbuch für das «Kevin – Allein zu Haus»-Remake – und das Internet liebt es

Link zum Artikel

«Es hiess: Man filmt keinen Geschlechtsverkehr!» Da tat sie es erst recht

Link zum Artikel

Volksproblem «Frau auf Samenjagd» (wenn ihr jetzt nicht klickt, verpasst ihr was)

Link zum Artikel

Wir treffen Hilary Swank, während Trump gerade ihren neuen Film wegtwittert

Link zum Artikel

Disney verpasst dem 90er-Jahre-Kultfilm schlechthin ein Remake!

Link zum Artikel

Sorry, liebe Playmobil-Fans, aber dieses Spielzeug ist als Film einfach uncool

Link zum Artikel

200 Millionen für einen Mafia-Film! Hier ist der Trailer zu Netflix' «The Irishman»

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

7 Serien-Hits, auf die du dich im August freuen kannst

Link zum Artikel

Ein neuer Rekord zeigt, wie überaus mächtig der Disney-Konzern geworden ist

Link zum Artikel

Der Home-Invasion-Horror «Parasite» räumt international ab. Und bei uns?

Link zum Artikel

Die «Simpsons»-Macher erklären, warum sie so oft die Zukunft voraussagen

Link zum Artikel

Emma Stone jagt wieder Untote. Hier ist der Trailer zu «Zombieland 2»

Link zum Artikel

10 Filme, 5 Serien und ein weiblicher Thor – das erwartet Marvel-Fans bis 2022

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Comic gegen Vergewaltigungen in Indien

Wenn Superhelden texten ...

Play Icon

Abonniere unseren Newsletter

74
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
74Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • DeSioux 21.03.2019 19:16
    Highlight Highlight Captain Marvel ist gar nicht so schlecht wie jeder sagt, die rasten nur so aus weil es im Comic ein Mann war und in der Verfilmung eine Frau.
  • Yantur Arres 21.03.2019 17:00
    Highlight Highlight Wie wärs mit einer $-Kaufkraft bereinigten Liste? Ansonsten tauchen da nur die aktuelleren Filme auf. Ein $ in 1970 entspricht heute bereinigt etwa 6.51$. Also die reinen Einspielergebnisse sind da ziemlich unfair. Die 105 Mio aus 1979 von Alien entsprechen Kaufkraft-bereinigt ca. 365 Mio
  • Chääschueche 21.03.2019 15:04
    Highlight Highlight Prometheus?
    Hauptdarstellerin war Noomi Rapace und der Film spielte über 400 Millionen ein. Wäre also Platz 8.



  • Psychonaut1934 21.03.2019 13:01
    Highlight Highlight Warum ist Ellen Louise Ripley nicht aufgeführt? Die wohl berühmteste Xenomorpf-Jägerin sollte man schon erwähnen.
    • Chääschueche 21.03.2019 15:24
      Highlight Highlight Weil die Alien Filme mit Ihr weniger eingespielt haben als Platz 10.

      Alien: 104 Mio
      Aliens: 131 Mio
      Alien 3: 159 Mio
      Alien Resurrection: 161 Mio


      Hier gehts ja nicht um den besten Film.

      Einzig Prometheus hat mehr eingespielt als Platz 10, 9 und 8. Nähmlich 403 mio.
  • tronic_fx 21.03.2019 09:32
    Highlight Highlight "Kill Bill" und "Wer ist Hannah?" müssten auch dabei sein!!
    Benutzer Bildabspielen
    • Hallosager 21.03.2019 10:32
      Highlight Highlight Boah Wer ist Hannah ist so grossartig :D
  • ZürichM 21.03.2019 09:23
    Highlight Highlight Und wo bleibt Captain Marvel?
    • Pascal Scherrer 21.03.2019 09:43
      Highlight Highlight Aus der Einleitung:

      "Doch auch nebst «Captain Marvel» gibt es einige Action-Filme, die ..."
    • ZürichM 21.03.2019 10:04
      Highlight Highlight haha ja das passiert wenn man nur sehen möchte, welche 10 Filme aufgelistet sind und man den Text davor nicht beachtet... Sorry...
  • AdiB 21.03.2019 08:10
    Highlight Highlight Also von all den aufgezählten fand ich nur resident evil ricvtig gut und wonder woman kann man sich geben. Aber alita ist scheinbar ein richtig guter film denn ich noch sehen muss.
    Was aber an captain marvel bemängelt wurde ist nicht das eine frau die hauptrolle spielt, sondern dass brie larson sich im vorfeld so aufführte als sei sie die erste richtige weibliche superheldin und weil sie einfach keine gute schauspoelerin ist, die von gewiessen medien hoch gelobt wurde. Sie gehört für mich was schauspielerei angeht in die selbe kategorie wie taylor lautner. Ein gesichtsausdruck.
  • Mr. Stärneföifi 21.03.2019 07:31
    Highlight Highlight Wo ist Salt? 😳
    • Raffaele Merminod 21.03.2019 07:42
      Highlight Highlight neben dem Pepper
  • Seth 21.03.2019 07:29
    Highlight Highlight Nicht erfolgreich aber wegweisend. Lori Petti als Tank Girl :)
  • tzhkuda7 21.03.2019 02:26
    Highlight Highlight Ich schreib jetzt einfach demonstrativ Sigourney Weaver mal so hier hin


    Bei wems noch nicht klingelt stelle ich das Wort "Alien" dazu
    • Raffaele Merminod 21.03.2019 07:21
      Highlight Highlight Würdest lieber vorher alle Kommentare lesen ...
  • ChemChemPam 21.03.2019 00:09
    Highlight Highlight Wo bleiben die Asiatischen Filme? Oder auch Tatantino Filme wie Kill Bill?
    • EvilBetty 21.03.2019 08:37
      Highlight Highlight Die waren halt finanziell nicht so erfolgreich, und darum geht's in diesem Listicle ... 🙄
  • banda69 21.03.2019 00:03
    Highlight Highlight Kill Bill - Uma Thurman
  • Ari Ton 20.03.2019 23:59
    Highlight Highlight KILL BILL????
  • BassBox 20.03.2019 23:35
    Highlight Highlight Sche*** auf Superhelden
    KILL BILL
    ;)
  • Sherlock_Holmes 20.03.2019 22:59
    Highlight Highlight Ich liebe starke, intelligente Frauen über alles, im Film wie auch im richtigen Leben!
    Die Liste an Filmen ist lang, darunter unvergessliche Klassiker.
    Leider reichen 600 Zeichen nicht aus. U.a.
    - Jodie Foster: Die Fremde in dir
    - Anne Parillaut: Nikita
    - Susan Sarandon: Thelma and Louise
    - Helen Mirren: Eine offene Rechnung
    - Charlice Theron: MM - Fury Road, Atomic Blonde
    - Scarlett Johansson: Lucy, Ghost in the Shell
    - Alicia Vikander: Ex Machina
    - Diane Kruger: Aus dem Nichts
    - Nicole Kidman: Destroyer
    - Jessica Chastain: Die Erfindung der Wahrheit, Molly‘s Game
    - Noomi Rapace: M-Trilogie
  • haegipesche 20.03.2019 22:53
    Highlight Highlight Kill Bill?? Das war noch qualitäts-Kino
    • Pascal Scherrer 21.03.2019 07:22
      Highlight Highlight Ja, aber Qualitätskino spielt meistens nicht hohe, dreistellige Summen ein. Sonst sähe diese Liste ganz anders aus.
    • EvilBetty 21.03.2019 08:38
      Highlight Highlight KillBill Qualitäts-Kino? 😂
  • Stigs 20.03.2019 22:06
    Highlight Highlight Atomic Blond?
    Wenn das kein Action-Film ist. Und was ist mit... Ok, es gibt da eine kleine Ungleichheit
  • Fumia Canero 20.03.2019 21:22
    Highlight Highlight Mich wundert, dass die Samuel-L.-Bronkowitz-Produktion "Cleopatra Schwartz" nicht mindestens unter den ersten drei ist...
    • Statler 21.03.2019 09:17
      Highlight Highlight Den haben mindestens 3 Leute nicht begriffen 😂😂😂

      Ich könnte übrigens wetten, dass Tarantino diesen Film auch gesehen hat - und danach Jackie Brown gedreht hat...
  • Bruno S.1988 20.03.2019 21:09
    Highlight Highlight Dieser Artikel beweisst doch dass die Zuschauer nichts gegen Filme mit Frauen in der Hauptrolle haben. 2 Trolle auf 100 normale Reaktionen kriegen die volle Aufmerksamkeit der Medien. Das Paradoxe ist, dass es erst dann zum Problem wird, wenn vom vermeintlichen Problem berichtet wird.
  • Lululuichmagäpfelmehralsdu 20.03.2019 21:05
    Highlight Highlight Kung Fu Hustle
  • Against all odds 20.03.2019 21:03
    Highlight Highlight Zum Glück heisst‘s im Titel die „erfolgreichsten“ und nicht die „besten“. Und vor 2014 gab‘s gar keine Filme?
    • Pascal Scherrer 21.03.2019 07:32
      Highlight Highlight Wenn du dir die Entwicklung von Hollywood-Franchises und deren Einspielergebnissen anschaust, ist es nicht verwunderlich, dass nur neuere Filme in dieser Liste sind.

      Aber der ersten Teile von Resident Evil und Hunger Games kamen vor 2012 raus. ;P
  • Wenn Åre = Are dann Zürich = Zorich 20.03.2019 21:02
    Highlight Highlight Felicity Jones hat wirklich gute Arbeit geleistet
  • SummaSummarum 20.03.2019 20:47
    Highlight Highlight Kein Film, aber Jessica Jones möchte ich noch erwähnen. Bzgl. Superheldinnen. Krysten Ritter. Grandios.
  • Cédric Wermutstropfen 20.03.2019 20:45
    Highlight Highlight Lucy Hui, der Rest Pfui.
    • loquito 21.03.2019 09:25
      Highlight Highlight Alita schon geachaut? Ich libete den Comic. Fil richtig geil...
  • Charivari 20.03.2019 20:41
    Highlight Highlight Ich vermisse da irgendwie Furiosa aus Fury Road
    • Fumia Canero 20.03.2019 21:11
      Highlight Highlight Die Braut aus Kill Bill ist auch nicht dabei. Diese Liste richtet sich halt nur nach Einspielergebnissen in den USA.
    • Zingarro96 21.03.2019 07:13
      Highlight Highlight Ja und die Hauptdarstellerin muss eine Frau sein
    • Pascal Scherrer 21.03.2019 07:19
      Highlight Highlight @Fumia: Nein, die Liste basiert aif den weltweiten Einspielergebnissen. Kill Bill ist Kult, aber oft sind eben nicht die Kultfilme an den Kinokassen erfolgreich, sondern der Mainstream.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Me:ish 20.03.2019 20:37
    Highlight Highlight Erfolg hängt definitiv nicht von Qualität ab.
  • Spooky 20.03.2019 20:33
    Highlight Highlight "Calamity Jane" ist nicht dabei. Warum nicht?
    • Pascal Scherrer 21.03.2019 07:20
      Highlight Highlight Weil sich die Liste rein an den Einspielergebnissen orientiert. Über die Qualität sagt das natürlich nichts aus.
    • N. Y. P. 21.03.2019 08:07
      Highlight Highlight Pascal,
      uns Usern ist es nach wie vor ein Rätsel, wieso Kommentare, wie der hier von Spooky, Sir Eau Tonin, Cédric Wermutstropfen, SummaSummarum etc. künstlich einen halben Tag nicht aufgeschaltet werden.
      Du siehst, keinen interessiert nach 12 h, was wir geschrieben haben. Null Resonanz.

      Die Idee von Maurice, eine bessere Durchmischung hinzukriegen, ist zwar löblich, aber irritiert uns doch zusehends..

      ;-)
    • Spooky 21.03.2019 08:11
      Highlight Highlight @Pascal Scherrer
      Okay
    Weitere Antworten anzeigen
  • N. Y. P. 20.03.2019 20:31
    Highlight Highlight Mein Favorit in der Liste ist dieser Film. Phänomenal, wie sie gespielt hat. Die ganze Story war vom Feinsten..
    Benutzer Bild
  • vpsq 20.03.2019 20:24
    Highlight Highlight Ghost in the Shell :)
    Ich weiss allerdings nicht ob der Film erfolgreich gewesen ist. Für mich aber ein hammer Film!
  • Nelson Muntz 20.03.2019 20:23
    Highlight Highlight ich warte immernoch auf Gino Wild als neuer Rocco 🤣
    • G. 21.03.2019 03:58
      Highlight Highlight Rocco Siffredi?

      😂🤣😂🤣
  • Chriguchris 20.03.2019 20:20
    Highlight Highlight Irgendwie schade, dass nur 1.5 seriöse Filme(Gravitiy und teils auch Lucy), vertreten sind. Filme vermitteln immer auch Rollenbilder und so sehr es sich manche auch wünschen eine Zombieapokalypse ist derzeit nicht in Sicht^^
    • bokl 20.03.2019 20:46
      Highlight Highlight Ist bei den Filmen mit Männern in den Hauptrollen ja extrem besser. Da mimt in jedem Kassenschlager der 0815-Buezer die Hauptrolle. Meist noch mit 2-3 Kindern, weil Mann das ja so locker schaukelt.


      Hollywood und Co. produzieren träume. Die Realität gibt es für alle jeden Tag gratis ...
    • Chriguchris 20.03.2019 21:05
      Highlight Highlight Jeanne dann hast du hoffentlich den Zombiesurvivalguide schon durch ;-)
      Du hast schon recht bokl die Realität gibt es jeden verdammten Tag aber gratis ist sie nicht, sie raubt dir jeden Tag aufs neue einen tag von deinem Lebenskonto.
      Vielleicht habe ich mich einfach schlecht ausgedrückt, ich empfinde eine Erin Brockovich als besseres Vorbild als eine Alice.
    • Fumia Canero 20.03.2019 21:06
      Highlight Highlight Nein, die Zombies waren bereits da. Sie sind erstmals in Washington aufgetaucht, aber weil sie zuwenig Gehirne fanden, sind alle verhungert bevor sich die Seuche weiter ausbreiten konnte.
    Weitere Antworten anzeigen
  • River 20.03.2019 20:20
    Highlight Highlight Excuse me? Auf Platz Nummer eins kommt Ellen Ripley. Und überhaupt, wie konntet ihr die vergessen??
    • Pascal Scherrer 21.03.2019 07:21
      Highlight Highlight Es geht nur um die Einspielergebnisse. Ansonsten wäre Ripley garantiert auf Platz eins, glaub mir.
    • River 21.03.2019 07:50
      Highlight Highlight Okay, aber kannst du ihr nicht einen Ehrenplatz #1 geben?
    • Pascal Scherrer 21.03.2019 08:57
      Highlight Highlight @River: Da kommt noch was, keine Angst. :)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Raffaele Merminod 20.03.2019 20:17
    Highlight Highlight Und sie können alle dem ersten Alien mit Sigourney Weaver nicht dass Wasser reichen.
    • DocShi 20.03.2019 20:47
      Highlight Highlight Wollte ich auch schreiben, gerade mit dem zweiten (Aliens) ist Sigourney Weaver die erste Actionheldin im Hollywoodkino geworden.
      Starke Frau, die Frau bleibt (also nicht versucht ein Mann mit Brüsten darzustellen) und dennoch den Männern (im übertragenen Sinn) zeigt wer die Hosen anhat.
    • TheRealSnakePlissken 20.03.2019 20:58
      Highlight Highlight GENAU! Mit all den DVD-Verkäufen, TV-Ausstrahlungen etc. sollte es die Alien-Reihe doch auch in diese Oberliga geschafft haben. 🧐. Und ohne Linda Hamilton wär der Terminator auch nur halb so prickelnd.
    • sambeat 20.03.2019 21:08
      Highlight Highlight Word.
    Weitere Antworten anzeigen

Drama, Baby! Wie der russische Tanzgott Nurejew floh, flog und verglühte

Kaum zu glauben, aber der Schauspieler Ralph Fiennes taugt auch zum Regisseur. In «The White Crow» erzählt er Rudolf Nurejews spektakulären Sprung in den Westen als Thriller aus dem Kalten Krieg. Was danach noch gekommen wäre, erzählen wir hier.

Man solle den 23-jährigen Verräter einfangen und ihm die Beine brechen, verlangte Nikita Chruschtschow. Der Grund für den Ausbruch des russischen Regierungschefs? Ein Tänzer! Am 16. Juni 1961 hatte sich nämlich der Ballettstar Rudolf Nurejew auf dem Pariser Flughafen Le Bourget erfolgreich in den Westen abgesetzt. Nurejews erste Station der Freiheit war Paris, wo wütende Kommunisten während seiner Vorstellung Stinkbomben und Tomaten auf die Bühne schmissen. Ungerührt sprang er durch den …

Artikel lesen
Link zum Artikel