Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

American Psycho is back – und er ist hübscher denn je

Körperkult in Reinkultur. Bild: american psycho, der film

Im Londoner Ableger des Gagosian Gallerie-Imperiums läuft aktuell DIE Ausstellung zum Zustand der Welt in Zeiten von Instagram und Star-Kult. 



Wieso ist jetzt alles mint?
Liebe User, herzlich willkommen zu unserem neuen watson-Blog mint! Ihr findet hier die Themen:

«Flair&Fair» (Design, Streaming, Reisen, Foodwaste)
«Fit&Food» (Katzen-Yoga, Rezepte, fein! – und gesund)
«Fuck&Feel» (selbsterklärend)

In mint schreiben watson-Autoren und freie Autoren aus aller Welt. Die Geschichten erkennt ihr auf der watson-Startseite an einem «m.» im Bild. So, und nun: Viel Spass. :)

Der Autor von American Psycho, Bret Easton Ellis, und der Medienkünstler Alex Israel haben sich für eine Ausstellung in London zusammengetan. 

Auch wenn unser Lieblings-Psychopath, Patrick Bateman, nicht auftaucht: Ellis und Israel arbeiten sich an genau den gleichen Themen ab, die schon damals aktuell waren: 

Körperkult, Oberflächlichkeit, Empathielosigkeit, Sinnentleerung und die Verkommenheit des American Dream. 

«Eine Zusammenarbeit, die so unglaublich viel Sinn macht, dass man gar nicht glauben kann, dass es nicht schon viel früher passierte.»

Cait Munro

B.E.Ellis/A.Israel: Hotel California

Alex Israel (1982) ist Multimediakünstler, Schriftsteller und Brillendesigner – geboren and wohnhaft in Los Angeles. Aus seiner tiefen Verbundenheit zu seiner Heimatstadt ergeben sich die Themen, mit denen er sich beschäftigt: Populäre Medien, Hollywood und der Kult um Berühmtheiten. Los Angeles ist für ihn zentral für das Verständnis der amerikanischen Kultur und des American Dream.

Billboard in L.A. guardian

Er ist hauptsächlich bekannt für seine übergrossen, überbunten Airbrush-Gemälde von abstrakten Farbverläufen und dem Himmel über Los Angeles. Seine Multimedia-Installationen, für die er oft Film-Requisiten verarbeitet, entstehen unter anderem in Hinterräumen der Warner Bros. Studios. 

Alex Israels Kunst:

«I'm going to be a very different kind of star.»

Bret Easton Ellis

In Los Angeles kannte ich so viele Menschen, die sich dafür schämten, geboren zu sein und nicht geschaffen. B.E.Ellis / A.Israel: Born, Not Made

BRET EASTON ELLIS
Werke

«Disappear here.»

Bret Easton Ellis less than zero

B.E.Ellis / A.Israel: Complimentary Juice

Mit seinem Buch American Psycho schuf Ellis den perfekten Abgesang auf Yuppies & Wallstreet, Körperkult & Empathielosigkeit.

Und ist mit seiner Darstellung aktueller denn je:

«It all comes down to this: I feel like shit but look great.»

Unterm Strich: Ich fühl' mich scheisse, dafür sehe ich super aus. American psycho

B.E.Ellis / Alex Israel: Real Relationship

Die Ausstellung läuft noch bis 18. März.

Gagosian Gallerie, London

Gagosian

Larry Gagosian zeigt Kunst in Städten rund um den Globus: New York, Los Angeles, San Francisco, London, Paris, Rom, Athen, Genf und Hong Kong. Und er vertritt als Agent manche der bekanntesten Künstler der Welt: Damien Hirst, Tracey Emin, Glenn Brown, Frank Stella, Rachel Whiteread, Jake and Dinos Chapman, John Currin, Jasper Johns, Gilbert and George und Nan Goldin. Ausserdem verwaltet er den Nachlass von Andy Warhol. Mit dem berühmten Kunstsammler Charles Saatchi verbindet ihn eine langandauernde Freundschaft.

wikipedia

Kunst & Gesellschaftskritik: Harald Naegeli, der «Sprayer von Zürich»

Mehr mint gibt's hier:

15 Styles, die Ende 90er und Anfang 2000er der Shit waren

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Nach «Avengers: Endgame» – diese 7 kommenden Filme könnten auch die Milliarde knacken

Link zum Artikel

Ich + Ich + Tattoo-Dirk à Paris

Link zum Artikel

«Game of Thrones»: Das war sie also, die grösste Schlacht der TV-Geschichte?!?!

Link zum Artikel

Dieses Model trägt als Erste einen Burkini auf der Titelseite der «Sports Illustrated»

Link zum Artikel

«Avengers: Endgame» pulverisiert Kinorekord – und sorgt für Schlägerei

Link zum Artikel

«Meine Ehefrau hat mich jahrelang mit ihrer Jugendliebe betrogen»

Link zum Artikel

Die vegane Armee

Link zum Artikel

14 Comics, die das Leben als Mann perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Die Jackson-Doku «Leaving Neverland» erhitzt die Gemüter – 6 Gründe, warum das so ist

Link zum Artikel

Auf den Spuren meiner Urgrossmutter

Link zum Artikel

Regie-Legende Francis Ford Coppola: Neues Alter, neuer Film, neues «Apocalypse Now»

Link zum Artikel

Schwangerschafts-Abbruch wegen Trisomie: «Die Entscheidung war furchtbar, aber klar»

Link zum Artikel

«Mimimi» – Wie schnell bist du empört?

Link zum Artikel

Sterben am Schluss alle? Das verraten uns die 3 neuen Teaser zu «Game of Thrones»

Link zum Artikel

So heiss, stolz und glücklich feierten die «Game of Thrones»-Stars Premiere

Link zum Artikel

10 lustige Antworten auf die dumme Frage: «Wann hast du entschieden, homosexuell zu sein?»

Link zum Artikel

Böööses Büsi! Stephen Kings «Pet Sematary» ist wieder da

Link zum Artikel

RTS zeigt GoT zeitgleich am TV. Und wir fragen: Wann wollt ihr dazu was von uns lesen?

Link zum Artikel

Ja, in der Schweiz gibt es Obdachlose – und so leben sie

Link zum Artikel

«Krebs macht einsam» – wie Ronja mit 27 Brustkrebs überlebte

Link zum Artikel

Coca Cola Life und 17 weitere Getränke, die (beinahe) aus der Schweiz verschwunden sind

Link zum Artikel

US-Komiker Noah spricht über seine (Schweizer-)Deutsch-Erfahrungen – und es ist grossartig

Link zum Artikel

Die Boeing 737 ist derzeit nicht sehr beliebt – wie dieser Litauer jetzt auch weiss

Link zum Artikel

«Leaving Neverland»: Brisante Jackson-Doku kommt am Samstag im SRF

Link zum Artikel

Sag nicht, wir hätten dich nicht gewarnt: 7 Dokus zum 🐝-Sterben

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Der neue Schweizer Streaming-Dienst «Filmingo» will das Anti-Netflix sein

Link zum Artikel

Tantra-Tina, ihre Latexhandschuhe und mein Orgasmus

Link zum Artikel

Ich machte bei GNTM mit – und so war's (empörend!)

Link zum Artikel

Mick Jagger braucht eine neue Herzklappe – und will bald wieder auf der Bühne stehen

Link zum Artikel

Nacktbild von Sohn löst Shitstorm aus – Sängerin Pink rastet aus

Link zum Artikel

«Ich liebe meine Freundin, aber ich liebe auch schöne Frauen…»

Link zum Artikel

Ihre Produkte haben die Welt erobert – trotzdem wurden diese 5 Erfinder nicht reich

Link zum Artikel

Disney wird immer mächtiger – warum darunter vor allem Kinos und Zuschauer leiden

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Netflix-Erotik-Hype «365 Days»: Warum der «50 Shades»-Abklatsch hochproblematisch ist

In einen knappen Bademantel gehüllt liegt die junge Frau gefesselt auf dem Himmelbett. Der mysteriöse, bauchmuskelbepackte Schönling beugt sich über sie. Es folgt eine von Stöhnen untermalte Liebesszene, immer wieder blitzt blanke Haut auf.

Was anmutet wie die Fortsetzung der «50 Shades of Grey»-Trilogie, ist der neuste Netflix-Hype: der polnische Erotik-Streifen «365 Dni» – in der internationalen Version «365 Days». Die Story des Streaming-Erfolgs, der aktuell der am häufigsten …

Artikel lesen
Link zum Artikel