Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

5 Mal, in denen Sacha Baron Cohen in seiner neuen Show definitiv zu weit gegangen ist 😂



Was muss passieren, dass ein erwachsener Mann vollen Ernstes in einen Umschnall-Penis eines Anderen beisst und dabei schreit: «Keine Bewegung!»? 

Die Antwort liefert uns Sacha Baron Cohen in seiner neuen Show «Who ist America?», die vor einem Monat angelaufen ist. Cohen, der unter anderem die Figuren «Borat» oder «Ali G» ins Leben gerufen hat, hat auch heuer bereits wieder für viele Stirnrunzler, Lacher und Fremdschäm-Momente gesorgt. 

Die folgenden Personen wurden in den ersten 5 Episoden besonders brutal blossgestellt. 

Mit nacktem Gesäss gegen Terroristen

Am übelsten erwischt hat es den republikanischen Abgeordneten Jason Spencer. Der Politiker aus dem Bundesstaat Georgia musste nach seinem absurden Auftritt zurücktreten. 

Cohen gibt sich gegenüber Spencer als den ehemaligen Mossad-Agenten Erran Morad aus und lockt ihn beim Anti-Terror-Training aus den Reserven.

So versucht der US-Politiker etwa mit heruntergelassener Hose, einen «IS»-Terroristen in die Flucht zu schlagen. Mit einem Selfie-Stick blickt er einer fiktiven Muslima unter den Rock und zu guter Letzt schreit er mehrmals das «N-Wort». Zu viel für den Republikaner.

Video: watson

Waffen für Kleinkinder

Die Forderungen nach einer Bewaffnung von Lehrpersonen kursiert in den USA schon länger. Amokläufe könnten so verhindert werden, argumentieren Befürworter einer solchen Aufrüstung. Ganz nach dem Motto: «The only way to stop a bad guy with a gun is with a good guy with a gun.»

Verrückt? Einigen geht das sogar noch zu wenig weit, wie Cohen aufzeigen kann. Wieder in der Figur von Erran Morad kann er mehrere bekannte Waffen-Fans davon überzeugen, dass auch Kleinkinder mit Pistolen ausgerüstet werden sollen. 

Ein Waffenrechts-Anwalt aus Virginia macht in der Folge sogar in einem Werbefilm für Kinderwaffen mit. «Auf den Kopf und die Schultern zielen, nicht auf die Zehen, nicht auf die Zehen», singt er mit einer «Puppy-Gun» in der Hand.

Der Ex-Knacki als DJ

In die Falle tappt auch Jake Inphamous, eine Grösse aus der Nachclubszene von Miami. Cohen gibt sich als Ex-Häftling aus, der während seiner Zeit im Gefängnis Geräusche aufgenommen und diese nun zu Musik-Tracks zusammengemixt hat. 

Inphamous findet den Sound derart gut, dass er Cohen kurz darauf in seinem Club auflegen lässt. Dass im Track des Ex-Knacki zu hören ist, wie angeblich jemand erstochen wird, scheint den Party-Organisator nicht zu stören. «Wenn es sowieso schon passiert, kann man ja es auch aufnehmen.»

abspielen

Video: streamable

«The Quinceañera Commandos»

Gleich drei Herren erklären sich in der Anwesenheit Erran Morads dazu bereit, ein mexikanisches Geburtstagsfest zu inszenieren, um so Vergewaltiger dingfest zu machen. Denn für sie ist klar, bei den Feiern für 15-Jährige gehe es den Mexikanern nur darum, die jungen Frauen zu missbrauchen. 

Erran Morads Idee: Die Männer sollen sich Plastikbrüste und eine falsche Vagina anziehen und sich als 15-jährige ausgeben. Werden sie dann befummelt, soll sofort die Waffe gezückt werden. Morads Jungs sind sofort dabei, nur einer nicht: Er ist zu dick, um sich glaubhaft als junge Frau zu verkleiden.

Der Biss ins Glied

Kommen wir also zum Umschnall-Penis. In der kürzlich ausgestrahlten fünften Folge bringt Cohen Daniel Roberts, den Gründer von Youth Shooters of America, tatsächlich dazu, ihn zwischen die Beine zu beissen.

Roberts tut dies im Glauben, er könne so einer Enthauptung durch einen Terroristen entgehen. Cohen, in der Gestalt von Morad, erzählt dem Lastwagenfahrer, er habe die Methode schon angewandt und sich so schon zweimal das Leben gerettet. Einmal, da habe er das Glied des Angreifers für vier Stunden und 40 Minuten im Mund gehabt, erklärt Morad und erntet von Roberts anerkennendes Kopfnicken. 

Aber schau selbst: 

(cma)

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

Corona-Krise trifft Hollywood ++ Marvel-Film-Crossover ++ «Die Simpsons» auf Disney Plus

Link zum Artikel

«Game of Thrones»- und «Star Wars»-Star Max von Sydow im Alter von 90 Jahren gestorben

Link zum Artikel

Der erste Trailer zu «Haus des Geldes» zeigt: Jetzt herrscht Krieg!

Link zum Artikel

Woody-Allen-Buch sorgt für Aufruf: Verlagsmitarbeiter legen Arbeit nieder

Link zum Artikel

Im Darkroom der Seele hängt ein Hochzeitskleid. Die Netflix-Datingshow «Love Is Blind»

Link zum Artikel

Der ultimative Notfall-Guide für Sportfreaks – heute: 13 herausragende Sport-Dokus

Link zum Artikel

Der Bundesrat will, dass Netflix Schweizer Filme subventioniert

Link zum Artikel

Iranischer Film gewinnt Goldenen Bären – der Regisseur durfte nicht einreisen

Link zum Artikel

«Ozark», «Westworld» und 7 weitere Serien, die im März mit neuen Folgen locken

Link zum Artikel

Lohnt sich die neue Netflix-Serie «I Am Not Okay With This»?

Link zum Artikel

Forschung, Folter, Neonazis, alles echt: Irrer Russe sorgt für Filmskandal an Berlinale

Link zum Artikel

Neuer Clip zu «Bond 25» ++ Disney Plus startet Aktion ++ «Jurassic World 3»-Titel bekannt

Link zum Artikel

Auschwitz-Gedenkstätte kritisiert neue Nazi-Jäger-Serie von Amazon

Link zum Artikel

Serien-Fans, aufgepasst: «Friends» kommt zurück! Stars bestätigen Reunion

Link zum Artikel

Trump wettert gegen Oscar-Gewinner «Parasite» – der eiskalte Konter folgt prompt

Link zum Artikel

Warum die Schweiz Schweizer Filme liebt

Link zum Artikel

Ranking: ALLE Bond-Songs – von grauenhaft bis hammergut

Link zum Artikel

Sie ist da! So tönt Billie Eilish' James-Bond-Ballade

Link zum Artikel

Diese 9 Inhalte hat Netflix auf Druck von Regierungen entfernt

Link zum Artikel

Oscar-Gewinner Waititi haut Apple in die Pfanne

Link zum Artikel

Eminem überrascht alle mit mysteriösem Oscar-Auftritt

Link zum Artikel

Oscars heisst immer auch: Kleider! Die besten Looks vom roten Teppich

Link zum Artikel

«Parasite»! Denn irgendwas kommt immer hoch

Link zum Artikel

Perfekte Sensation. 4 Oscars für «Parasite»! Wow!!!

Link zum Artikel

Vergewaltigte Mädchen lügen nicht: Die Netflix-Serie «Unbelievable» ist unglaublich gut

Link zum Artikel

Diese 17 Oscar-Kandidaten kannst du bereits streamen – wir sagen dir wo

Link zum Artikel

Was haben die Oscars mit rätoromanischen Orgasmen zu tun? Viel!

Link zum Artikel

So deaktiviert man bei Netflix die nervige Autoplay-Funktion

Link zum Artikel

Krebs bei «Beverly Hills, 90210»-Sternchen Shannen Doherty ist zurück

Link zum Artikel

So gut soll der neue Streaming-Dienst Disney+ angelaufen sein

Link zum Artikel

Mit dieser Rede begeisterte der Joker nicht nur seine Verlobte

Link zum Artikel

Darum kehrt Stephen King Facebook endgültig den Rücken

Link zum Artikel

5 Jahre nach dem Serien-Ende – was wurde aus der «Two and a Half Men»-Besetzung?

Link zum Artikel

Kirk Douglas stirbt mit 103 Jahren – 17 Bilder aus einem unglaublichen Leben

Link zum Artikel

«Dr. Dolittle» und 14 weitere Filme, die finanziell abgestürzt sind

Link zum Artikel

Er ist für unsere Seriensucht verantwortlich. Binge-Watching hasst er

Link zum Artikel

Läuft bei Netflix – Bezahlabos stark angestiegen, Nutzerzahlen geschönt

Link zum Artikel

Mit diesen 10 Filmen und Serien will dich Disney Plus Schweiz verführen

Link zum Artikel

Das Reality-Experiment «The Circle» auf Netflix ist DIE Droge

Link zum Artikel

Disney gibt endlich Schweizer Start und Preise von Disney Plus bekannt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Auch bei diesen 33 Bilden fällt dir die Kinnlade runter

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

15 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
TanookiStormtrooper
15.08.2018 22:39registriert August 2015
Ich find's toll, wie Cohen die homophoben Rechten dazu bringt ihre Ärsche in die Kamera zu halten und an einem Gummipenis zu nuckeln, nur weil sie glauben, der böse Moslem sei noch viel homophober als sie. 🤣
53748
Melden
Zum Kommentar
Once upon a time...
15.08.2018 22:42registriert August 2017
Dieser Typ ist einfach genial! 🤣👍🏼
27822
Melden
Zum Kommentar
Randy Orton
15.08.2018 23:07registriert April 2016
Eigentlich ist es nie Cohen der zu weit geht, es sind immer nur seine Gäste ;)
1356
Melden
Zum Kommentar
15

26 Fails, die zeigen, dass du nicht die einzige Pfeife in der Küche bist

Mit dem Kochen ist das so eine Sache. Manche können aus einem Liter Milch, etwas Aromat, Reibkäse und ein paar Hörnli ein Gourmet-Mahl zubereiten. Und dann gibt es die, die schon überfordert sind, wenn es nur darum geht, eine Tiefkühlpizza in den Backofen zu schieben.

Wenn du zu der zweiten Gruppe zählst: Fühl dich deswegen nicht schlecht. Du bist nicht alleine! Lass dir von Gordon Ramsey nichts anderes einreden.

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel