DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Erde hat einen kleinen Begleiter und keiner hat's gemerkt (bis jetzt)

17.06.2016, 14:0317.06.2016, 14:30

Astronomen haben einen kleinen Asteroiden entdeckt, der die Erde bei ihrem Weg um die Sonne begleitet. Der Himmelskörper von etwa 40 bis 100 Metern Durchmesser kreist dabei immer wieder um die Erdkugel.

Die Forscher der US-Raumfahrtbehörde NASA gehen davon aus, dass der Mini-Asteroid namens 2016 HO3 die Erde bereits seit 100 Jahren begleitet und auch noch in mehreren Jahrhunderten um sie kreisen wird.

Der Gesteinsbrocken wird durch die Erdanziehungskraft in seiner Bahn gehalten. Dabei bewegt er sich von der Erdkugel maximal 100-mal so weit weg, wie der Mond von der Erde entfernt ist, und kommt ihr nie näher als dem 38-Fachen der Strecke Erde – Mond.

«Man kann sagen, dass dieser kleine Asteroid und die Erde miteinander tanzen», sagt Paul Chodas vom NASA-Beobachtungsprogramm für erdnahe Objekte (Near Earth Objects, NEO).

Entdeckt wurde der Asteroid Ende April mit dem Pan-Starrs 1 Teleskop der Universität Hawaii im Nationalpark Haleakala. Laut NASA hat er einen Vorgänger: 2003 YN107 kreiste in einer ähnlichen Bahn um die Erde. Vor etwa zehn Jahren aber verschwand der Brocken in den Tiefen des Alls.

2016 HO3 scheint demgegenüber ein treuer Begleiter zu sein - und ungefährlich noch dazu, wie Lindley Johnson vom NASA-Büro für planetare Verteidigung (Planetary Defense Coordination Office) sagte: «Für die nächsten 200 Jahre sehen wir keine Gefahr, dass 2016 HO3 auf die Erde prallen könnte. Weiter in die Zukunft können wir leider nicht sehen.» (sda/dpa)

Sterne, Planeten, Monde und noch mehr Weltraum-Stoff

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

22 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
CyanLama
17.06.2016 14:38registriert Oktober 2015
Die Astro-Wissenschaften sind in Sachen Faszination einfach nicht zu überbieten :)
683
Melden
Zum Kommentar
avatar
azoui
17.06.2016 14:50registriert Oktober 2015
Der mit der Erde tanzt....
292
Melden
Zum Kommentar
avatar
Joshi
17.06.2016 15:07registriert November 2015
Das mit den Dinstanzangaben kann aber nicht stimmen Watson. Ihr meintet wohl Erde-Mond, nicht...
Nein Spass, es reicht wenns einer sagt Leute. ;)
270
Melden
Zum Kommentar
22
Und was, wenn die Periode plötzlich ohne Schwangerschaft ausbleibt?
Amenorrhö bedeutet: Die Menstruation bleibt aus. Gefährlich ist das zunächst nicht. In bestimmten Fällen ist aber eine medizinische Behandlung nötig. Welche, hängt von der Ursache ab – und davon, ob ein Kinderwunsch besteht.

Wenn eine Frau schwanger wird, setzt ihre monatliche Blutung aus. Umgekehrt ist das Ausbleiben der Regel aber keineswegs immer ein Zeichen für eine Schwangerschaft: Bei vielen Frauen kommt die Periode gelegentlich etwas zu spät oder gar nicht, obwohl sie nicht schwanger sind.

Zur Story