Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Image

Auch Emilia Clarke («Game of Thrones») beschwerte sich schon über den Dreh von Sexszenen.

Wie HBO Schauspielern Sexszenen erleichtern will



HBO ist bekannt für seine blutigen Serien, in denen viele explizite Sexszenen vorkommen. Nicht nur im prüden Amerika kommt das Konzept gut an: Serien wie «Game of Thrones» feiern massenhaft Erfolge.

Nicht alle sind aber mit den expliziten Sexszenen zufrieden: Beim Dreh der Serie «The Deuce» forderte die Schauspielerin Emily Meade bessere Bedingungen. Sie spielt in der Serie eine Prostituierte und habe sich in den Sexszenen zum Teil unwohl gefühlt, sagt sie gegenüber dem Magazin Rolling Stone.

Emily Meade attends the premiere of

Schauspielerin Emily Meade. Bild: Charles Sykes/Invision/AP/Invision

Ermuntert durch die Metoo-Debatte suchte sie den Dialog mit den Verantwortlichen. Denn: Sie hat nicht generell ein Problem mit Nackt- und Sexszenen, sondern eher, dass sie sich alleine gefühlt habe und zu sehr ausgestellt. 

Für die neue Staffel hat sich nun etwas geändert: Die Intimitäts-Koordinatorin Alicia Rodis wurde angestellt. Diese hat die Aufgabe, die Schauspieler in den Szenen zu betreuen. Sie kümmert sich beispielsweise um Details wie das Platzieren eines Kissens unter den Knien bei Blowjob-Szenen oder das Bereithalten von Kleidern für die Pausen zwischen den Drehs.

Anscheinend habe dies Vieles verbessert, wie der Produzent der Serie, David Simon, gegenüber Rolling Stone sagte. Offenbar erwägt man beim Sender HBO, solche Koordinatoren bei allen Produktionen einzuführen. Auch Schauspielerin Meade ist sehr zufrieden mit der Arbeit der Intimitäts-Koordinatorin:

«Sie hilft uns beim Choreographieren, sodass die Dinge, die wir tun, realer aussehen, obwohl sie viel weniger real sind.»

Emily Meade

Rodis soll nun weitere Intimitäts-Koordinatoren ausbilden und ist sehr froh darüber. Gegenüber dem «Rolling Stone» sagte sie, dass sie es nicht verstehe, wieso es bisher keine bessere Betreuung für Schauspieler und Schauspielerinnen, die Sexszenen drehen müssen, gab. Sie sei aber zuversichtlich, dass sich das nun verbessere. (jaw)

Sex oder Sterben – kannst du die Filmszenen auseinanderhalten?

1.Diese Dame ...
Question Image
... kommt.
... geht.
2.Was passiert hier: Sex oder Sterben?
Question Image
Sex
Sterben
3.Natalie Portman ...
Question Image
... kommt gleich.
... stirbt gleich.
4.Geben wir Natalie noch eine Chance. In dieser Szene ...
Question Image
... kommt sie.
... geht sie.
5.Sex oder Sterben?
Question Image
Nicole Kidman kommt
Nicole Kidman geht
6.Sex oder Sterben?
Question Image
Sex
Sterben
7.Und hier?
Question Image
Sex
Sterben
8.Sex oder Sterben?
Question Image
Definitiv Sex!
Definitiv Sterben!
9.Sex oder Sterben?
Question Image
Sex
Sterben
10.Was ist denn hier los?
Question Image
Kate Winslet stirbt
Kate Winslet hat Sex

Pornostars vor und nach dem Styling

«Game of Thrones» und «Mrs. Maisel» räumen ab

Play Icon

Video: srf

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

Facebook macht Netflix Konkurrenz – 7 Dinge, die du darüber wissen musst

Link to Article

7 grossartige Serien, die absolut enttäuschend endeten

Link to Article

Alle lieben Netflix – doch wird der Streaming-Gigant nun Opfer des eigenen Erfolges?

Link to Article

Wie HBO Schauspielern Sexszenen erleichtern will

Link to Article

Und wieder sind die Leute sauer auf Netflix. Dieses Mal wegen einer Terror-Doku-Serie

Link to Article

Der komplett irre Irrsinn namens Religion

Link to Article

Hilda oder Salem? Welcher «Sabrina – total verhext!»-Charakter steckt in dir?

Link to Article

Düstere neue Welt: Ein Video aus China lässt die Serie «Black Mirror» Realität werden

Link to Article

Diese 10 Serien und Filme kannst du neu in der Schweiz streamen

Link to Article

Mit diesen 15 Filmtipps bist du für die kalten Tage gewappnet

Link to Article

Comic-Zeichner malt seine Lieblingshelden noch mal – als Schwarze

Link to Article

In welchen Filmen haben diese Hollywood-Stars NICHT mitgespielt?

Link to Article

«Tom und Jerry» kommen ins Kino – und die Fans so: «Nein, nein, nein, nein, nein!»

Link to Article

Was macht den harten Mann so zart? Die Geheimnisse hinter «Wolkenbruch»

Link to Article

Michael Moore gegen Donald Trump – hat es der Filmemacher diesmal übertrieben?

Link to Article

Diese 11 gelöschten Film-Szenen hätten wir gerne auf der Leinwand gesehen

Link to Article

13 Handlungslücken in «Star Wars», die zerstörerischer sind als der Todesstern

Link to Article

Das sind 10 der berühmtesten (und schönsten) Kuss-Szenen der Filmgeschichte

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

«Sabrina – total verhext»: Der erste Trailer zum Reboot ist nichts für schwache Nerven

Link to Article

Liebe zwischen den Klassen? Gibt's in Indien nur in Pornos

Link to Article

Danach willst du kotzen: So ist es auf der dunkelsten Seite des Planeten Internet

Link to Article

11 Filme und Serien, die du ab sofort neu in der Schweiz streamen kannst

Link to Article

7 Netflix-Serien, die so schlecht sind, dass sie wieder... – nein, sie sind nur schlecht

Link to Article

The Good, the Schweizer and the Gaga: 7 ZFF-Filme, superkurz und subjektiv seziert

Link to Article

Von «Iron Sky» bis «Fikkefuchs» – 8 Filme, die dank Crowdfunding möglich wurden

Link to Article

Meiers Celebrity-Guide fürs ZFF macht dick und dumm!

Link to Article

9 Horrorfilm-Figuren und wie ihre Schauspieler aussehen

Link to Article

«Maniac» ist etwas vom Verrücktesten, seit es Netflix gibt

Link to Article

Eine neue «GoT»-Serie kommt! 7 Dinge, die du darüber wissen musst

Link to Article

Disney-Chef spricht erstmals über den «Star Wars»-Fail und kündigt Konsequenzen an

Link to Article

Dieser Filzhut war jemandem 443'000 Euro wert

Link to Article

«Space Jam» kommt zurück – rate mal, wer in Michael Jordans Fussstapfen tritt …

Link to Article

Die Netflix-Originals aus Nollywood kommen! Ja, du hast richtig gelesen: Nollywood

Link to Article

Sünde, Sex und Superlativen: Die Serie «Babylon Berlin» rollt Richtung Welterfolg

Link to Article

«Faszinierend»: Forscher entdecken Heimatplanet von «Mr. Spock» 

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

28
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
28Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Billy the Kid 03.11.2018 22:12
    Highlight Highlight Überbezahlte Schauspieler waren vorher so allein bei Sexszenen. - Zum Glück besitzen sie jetzt einen überbezahlten Coach, der ein Kissen vor jeder Pseudoblowjobszene platziert und freundlich "good luck" wünscht.
    3 4 Melden
  • Gubbe 03.11.2018 10:14
    Highlight Highlight Ich habe 11/10 erkannt. Ich schätze lange Sexscenen in Filmen nicht. Auch dieses 'Geturne' in Pornos ist nicht mein Ding. Das Kopfkino sollte arbeiten, den Spagat können die wenigsten. Im Leben sind Berührungen viel wichtiger.
    15 3 Melden
  • Gsnosn. 03.11.2018 08:30
    Highlight Highlight Emily Meade fühlt sich unwohl, Lösung, ein Kissen für den Blowjob. Göttliche
    65 0 Melden
  • Closchli 02.11.2018 22:50
    Highlight Highlight Also in Frankreich hätte jeder 10/10 weil da heisst es nämlich "la petite mort". Egal ob du kommst oder gehst, der Tod begleitet dich 🤗
    48 3 Melden
  • Ott*ger 02.11.2018 20:55
    Highlight Highlight 10/10
    Gekommen um zu bleiben 😁
    41 1 Melden
  • bokl 02.11.2018 20:25
    Highlight Highlight Nach über einem Jahr Debatte nun die Erkenntnis, es fehlte einfach das Kissen für den BlowJob. Hätten Weinstein und Co. aber wirklich selber merken können …


    Btw: 10/10
    126 14 Melden
  • Kastigator 02.11.2018 20:16
    Highlight Highlight Ist "die Alte" bei watson jetzt Synonym für "Frau"? Gehts euch eigentlich noch?
    8 42 Melden
    • Arabra 03.11.2018 12:00
      Highlight Highlight Übertreibs nicht mit correctness und finde den Artikel einfach lustig. Denn mehr ist es nicht, keine Politik keine Wirtschaft keine Religion. Einfach nur ein Artikel.
      33 6 Melden
  • Geralt 02.11.2018 20:07
    Highlight Highlight "Details wie das Platzieren eines Kissens unter den Knien bei Blowjob-Szenen"...und auf die Idee kommt keine/r, bis man extra dafür jemanden einstellt... *kopfschüttel* 😅
    86 3 Melden
  • User03 02.11.2018 19:57
    Highlight Highlight 10/10

    Sollte jeder normal Mensch schaffe.

    Man muss unterscheiden könnnen, ob der/die unter einem kommt oder geht. 😂
    19 1 Melden
  • Micha Moser 02.11.2018 19:43
    Highlight Highlight 10/10.. freuen oder weinen? 😂
    18 1 Melden
  • Sapientia et Virtus 02.11.2018 19:42
    Highlight Highlight 10/10. Arbeite 50% bei Dignitas und 50% auf dem Strassenstrich.
    33 0 Melden
  • PhilippS 02.11.2018 19:41
    Highlight Highlight 9 von 10... Als schwuler, der soviele Frauen beim kommen (oder gehen) einschätzen soll, wohl ganz passabel 😂😂
    60 8 Melden
  • hockeyplayer 02.11.2018 18:23
    Highlight Highlight Game of Thrones feiert nicht Erfolge, weil es eine blutige Serie mit vielen expliziten Sexszenen ist, sondern eine aufwändige Fantasy-Serie mit einer super Story.
    181 59 Melden
    • Nelson Muntz 02.11.2018 19:13
      Highlight Highlight ohne dass der Klempner kommen muss 😂
      15 3 Melden
  • R. Peter 02.11.2018 17:02
    Highlight Highlight „Ermuntert durch die Metoo-Debatte suchte sie den Dialog mit den Verantwortlichen.„

    Wo habt ihr diese Info her, dass die Meetoo Debatte sie dazu erminterte? Der RollingStone meinte nur, dass in der Epoche von Meetoo die Zeit dafür reif sei. Auch wie er den Zusammenhang konstruiert ist mir schleierhaft?...

    Wenn Arbeitsbedingungen verbessert werden, ist das natürlich ein Fortschritt. Was das aber mit Meetoo (also missbrauchten Frauen) zu tun haben soll bleibt rätselhaft.
    52 5 Melden
    • waschbär 03.11.2018 12:11
      Highlight Highlight danke!
      3 1 Melden
  • Bruno S. 88 02.11.2018 16:33
    Highlight Highlight Überall wird doch von dieser software berichtet wo Gesichter auf fremde Körper platziert werden. HBO könnte Porno Schauspielerinnen einstellen und das Gesicht nachträglich drauf CGI'ren (habe das Wort soeben erfunden). Das würde das CGI Budget etwa um 0.001% erhöhen. 😋
    31 4 Melden
  • Henzo 02.11.2018 16:31
    Highlight Highlight Sind blow jobs in solchen filmen echt?!
    12 20 Melden
    • R. Peter 02.11.2018 23:22
      Highlight Highlight Haha, geil😂
      10 0 Melden
    • 123und456 03.11.2018 06:08
      Highlight Highlight wohl kaum...
      22 0 Melden
    • ScottSterling 03.11.2018 09:10
      Highlight Highlight In solchen nicht. In 'solchen' schon.
      23 0 Melden
  • N0pe 02.11.2018 16:22
    Highlight Highlight 10/10 - just sayin...
    209 7 Melden
    • Alterssturheit 02.11.2018 18:10
      Highlight Highlight Ich nur 6 von 10. In der Theorie bist du super, ich dafür in der realen Welt....just sayin -:))
      35 8 Melden
    • Garp 02.11.2018 18:26
      Highlight Highlight In der realen Welt? Bist Du Sterbebegleiter, Alterssturheit?
      27 0 Melden
    • _stefan 02.11.2018 20:48
      Highlight Highlight @Alterssturheit: Wie, du bringst Frauen um?
      35 0 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Palpatine 02.11.2018 16:16
    Highlight Highlight Alle richtig! Bin ich nun süchtig nach Sexszenen? Oder süchtig nach Sterbeszenen? Und viel wichtiger: Welches von beiden ist gesellschaftlich mehr inakzeptabel?!? 🤓
    149 4 Melden

Warum mir beim Dokfilm «Expedition Happiness» leider ein bisschen schlecht wurde

Meine Kollegin und ich haben gestern einen gravierenden Fehler begangen. Nein, wir waren nicht bis vier Uhr saufen, obwohl wir um sieben aufstehen und raus mit dem Hund müssen – sondern brav zuhause. Auf der Couch, wo wir die Doku «Expedition Happiness» auf Netflix angefangen haben – und aus dem Staunen über den deutschen Durchschnittstraum gar nicht mehr rausgekommen sind.  

Schon die ersten fünf Minuten brachten uns in Wallungen. Da sitzen zwei privilegierte Anfang-Zwanziger – Felix …

Artikel lesen
Link to Article