DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diese 15 neuen Serien bringen 2018 frischen Wind in deinen TV-Abend

12.01.2018, 15:5113.01.2018, 09:01

Schon bald werden deine Freunde über irgendwelche neuen Serien reden, die gerade mega angesagt sind. Damit du dann auch mitreden kannst, gibt's hier die wichtigsten Serien, die 2018 an den Start gehen.

Serien, bei denen der exakte Starttermin bekannt ist

«Philip K. Dick's Electric Dreams»

Genre: Drama, Science Fiction
Laufzeit pro Folge: zwischen 50 und 60 Minuten
Episoden: 10 Stück

Amazon macht es der Hitserie «Black Mirror» nach und bringt mit «Electric Dreams» eine Anthologie heraus, die sich mit der Zukunft und deren technischen Gefahren auseinandersetzt. In den zehn eigenständigen Episoden werden Themen wie Weltraumtourismus, künstliche Menschen und Telepathie behandelt. Jede Folge basiert dabei auf einer Kurzgeschichte aus den 50er-Jahren, welche der berühmte Science-Fiction-Autor Philip K. Dick verfasst hat.

Premiere: Am 12. Januar weltweit bei Amazon Prime

«Britannia»

Genre: Drama, Historie
Laufzeit pro Folge: 45 Minuten
Episoden: 10 Stück

Im Jahr 43 n. Chr. scheint die römische Expansion in Europa unaufhaltsam. In einer verheerenden Invasion soll nun auch die Insel, welche heute als Grossbritannien bekannt ist, ins römische Reich eingegliedert werden. Doch die Kelten leisten mehr Widerstand als erwartet. Unter der Führung der Kriegerinnen Kerra und Antedia verwickeln die Verteidiger die Römer und deren Feldherr Aulus Plautius in einen blutigen Krieg. 

Premiere: Am 18. Januar bei Sky Atlantic. Ein deutscher Starttermin ist noch nicht bekannt.

«Counterpart»

Genre: Drama, Thriller, Science Fiction
Laufzeit pro Folge: 60 Minuten
Episoden: 10 Stück

In diesem Science-Fiction-Thriller kriegen wir J. K. Simmons gleich zweimal zu sehen. In der Serie geht es um den einfachen Angestellten Howard Silk, der für ein Unterbüro der Vereinten Nationen arbeitet. Eines Tages findet er heraus, dass diese Unterabteilung eigentlich einen Übergang zu einer parallelen Erde geheim hält, die bei einem Experiment vor 30 Jahren erschaffen wurde. In diesem gibt es auch einen alternativen Howard. Diesen trifft er schon bald, was ungeahnte Konsequenzen hat.

Premiere: Am 21. Januar bei Starz. Ein deutscher Starttermin ist noch nicht bekannt.

«The Alienist»

Genre: Drama, Historie, Krimi
Laufzeit pro Folge: 60 Minuten
Episoden: 10 Stück

In dieser Serie geht es nicht etwa um Ausserirdische, sondern um das Leben in der Stadt New York von 1896. Eine Reihe von Morden an jungen, männlichen Prostituierten erschüttert die Stadt. Die Polizei tappt im Dunkeln. Der Kriminalpsychologe Dr. Laszlo Kreizler sowie der Reporter John Moore werden daraufhin insgeheim beauftragt, den schwierigen Fall zu lösen. Ihnen zur Seite steht die eigenwillige Polizeisekretärin Sara Howard.

Serienstart: Am 22. Januar auf TNT. Ein deutscher Starttermin ist noch nicht bekannt.

«Altered Carbon – Das Unsterblichkeitsprogramm»

Genre: Krimi, Science Fiction
Laufzeit pro Folge: zwischen 50 und 60 Minuten
Episoden: 10 Stück

Die Romanadaption spielt in einer Zukunft, in welcher es möglich ist, den menschlichen Geist zu digitalisieren und bei Bedarf in neue Körper zu transferieren. Die Geschichte dreht sich um den speziell trainierten Soldaten Takeshi Kovacs, der in einem digitalen Gefängnis schmort. Als der hohe Aristokrat Laurens Bancroft tot aufgefunden wird, lädt man ihn in einen neuen Körper herunter, um beim Lösen des Falls zu helfen. Denn obwohl es von Bancrofts Geist ein Backup gibt, ist dieses schon Stunden her und daher kann er sich nicht erinnern, ob er ermordet wurde oder nicht.

Premiere: Am 2. Februar weltweit auf Netflix

«Here and Now»

Genre: Drama, Tragikomödie
Laufzeit pro Folge: 45 Minuten
Episoden: 10 Stück

Greg und Audrey haben eine Familie mit vier Kindern gegründet. Doch nur eines ist ihr leibliches. Die anderen drei Kinder haben sie aus verschiedenen Ländern adoptiert. Das Familienleben könnte nicht schöner sein. Doch dann fängt eines der Kinder an, Dinge zu sehen, welche niemand sonst sieht. Greg und Audrey machen sich grosse Sorgen, denn sie spüren, dass ihr wunderbares Familienleben bald vorbei sein wird.

Premiere: Am 11. Februar bei HBO. Ein deutscher Starttermin ist noch nicht bekannt.

«Life Sentence»

Genre: Tragikomödie
Laufzeit pro Folge: 42 Minuten
Episoden: 13 Stück

Die junge Stella Abbott hat vor acht Jahren erfahren, dass sie tödlich an Krebs erkrankt ist. Seither hat sie jeden Tag so gelebt, als wäre es ihr letzter. Doch dann wird sie wider Erwarten vollkommen gesund. Natürlich freut sie sich darüber, ist mit der Situation aber auch heillos überfordert. Plötzlich hat sie wieder eine Zukunft vor Augen, sieht sich aber gleichzeitig mit den langfristigen Konsequenzen ihres bisherigen, ausschweifenden Lebens konfrontiert.

Premiere: 7. März bei The CW. Ein deutscher Starttermin ist noch nicht bekannt.

«Alex Inc.»

Genre: Komödie
Laufzeit pro Folge: 22 Minuten
Episoden: 13 Stück

Alex Schuman befindet sich in den besten Jahren seines Lebens. Mitte dreissig ist er glücklich verheiratet, hat zwei wundervolle Kinder und einen tollen Job als Radiojournalist. Trotzdem sehnt er sich nach einer Veränderung. Kurzerhand kündigt er seinen Job und gründet ein Podcast-Start-Up – was seine Frau mit gemischten Gefühlen aufnimmt. Doch für Alex ist endlich die Zeit gekommen, seine Träume zu verwirklichen, auch wenn dabei einiges schief geht.

Premiere: Am 28. März bei ABC. Ein deutscher Starttermin ist noch nicht bekannt.

Serien, die noch kein exaktes Startdatum haben

«The Last O.G.»

Comedian Tracy Morgan wird den Ex-Knacki Tray verkörpern.
Comedian Tracy Morgan wird den Ex-Knacki Tray verkörpern.Bild: TBS

Genre: Komödie
Laufzeit pro Folge: unbekannt
Episoden: 10 Stück

Nach 15 Jahren im Knast kann es Tray kaum erwarten, endlich wieder frei zu sein. Doch schnell macht sich Ernüchterung breit, denn die Welt, die er kannte, existiert nicht mehr. Seine Heimat Brooklyn ist komplett gentrifiziert und seine ehemalige Freundin hat einen erfolgreichen, weissen Mann geheiratet. Zusammen ziehen sie Trays Kinder gross, von denen er bis vor kurzem noch gar nichts wusste. Komplett überfordert versucht er wieder Anschluss zu finden. Doch selbst bei den Menschen, die einst ein wichtiger Teil seines Lebens waren, fällt ihm das schwer.

Premiere: voraussichtlich im Frühling 2018

«Sharp Objects»

Amy Adams spielt die Journalistin Camille Preaker.
Amy Adams spielt die Journalistin Camille Preaker.Bild: Blumhouse Productions

Genre: Drama, Thriller
Laufzeit pro Folge: 60 Minuten
Episoden: 8 Stück

Camille Preaker hat ihre Vergangenheit und ihre Heimatstadt schon lange hinter sich gelassen und arbeitet in Chicago als erfolgreiche Journalistin. Der Zufall will es, dass sie für einen Bericht über eine Mordserie in ihre alte Heimat zurückkehren muss. Dabei wird sie nicht nur mit den grausamen Morden konfrontiert, sondern auch mit den Schattenseiten ihrer Vergangenheit. Bis heute wird sie von unaussprechlichen Dingen verfolgt und die Anwesenheit ihrer Familie macht es ihr nur noch schwerer.

Premiere: im Laufe des Jahres

«Maniac»

Emma Stone und Jonah Hill spielen die jeweiligen Hauptrollen.
Emma Stone und Jonah Hill spielen die jeweiligen Hauptrollen.Bild: Paramount Television

Genre: Komödie
Laufzeit pro Folge: unbekannt
Episoden: 10 Stück

«Maniac» ist ein Remake der gleichnamigen, norwegischen Serie von 2014. In der Geschichte geht es um einen Mann namens Espen. Mit scheinbarer Leichtigkeit gelingt ihm einfach alles, was er sich vornimmt, egal, in welch kniffliger Situation er sich auch befindet. Es gibt nur einen Haken: Espen ist Patient in einer psychiatrischen Einrichtung und seine ganzen Abenteuer entspringen bloss seiner Fantasie. Das Problem dabei: Espen kann Fantasie nicht immer von der Realität unterscheiden.

Premiere: im Laufe des Jahres

«The Dark Crystal: Ära des Widerstands»

Bild: Netflix

Genre: Abenteuer, Fantasy
Laufzeit pro Folge: unbekannt
Episoden: 10 Stück

Die Serie erzählt die Vorgeschichte zum Kultfilm «Der dunkle Kristall» von 1982. Die Serie spielt in der bereits aus dem Film bekannten Welt Thra. Dort entdecken drei Gelflinge das grausame Geheimnis, das hinter der Macht der Skeksis steckt und zetteln eine Rebellion an.

Premiere: im Laufe des Jahres

«The Departed – The Series»

Szene aus dem Film von 2006 mit Leonardo DiCaprio und Jack Nicholson.
Szene aus dem Film von 2006 mit Leonardo DiCaprio und Jack Nicholson.Bild: Warner Bros.

Genre: Krimi, Thriller
Laufzeit pro Folge: unbekannt
Episoden: unbekannt

Serienadaption des gleichnamigen Films von 2006: Im Kampf gegen den Drogenhandel in Chicago setzt die Polizei auf einen jungen Ermittler. Dieser wird in eine Latino-Gang eingeschleust. Was die Polizei nicht ahnt: Auch die Gangster haben schon längst einen ihrer Männer bei der Polizei platziert.

Premiere: im Laufe des Jahres

«The Ballad of Buster Scruggs»

James Franco wird einen der Charaktere in der Serie spielen.
James Franco wird einen der Charaktere in der Serie spielen.Bild: shutterstock

Genre: Western
Laufzeit pro Folge: unbekannt
Episoden: 6 Stück

«The Ballad of Buster Scruggs» ist die erste Serie der Brüder Ethan und Joel Coen («The Big Lebowski», «Fargo», «True Grit»). Die sechsteilige Serie wird in jeder Folge eine Geschichte aus dem Wilden Westen erzählen. Unter anderem geht es um einen singenden Cowboy, einen Gangster, der keine Lust mehr hat, Banken auszurauben und fünf Reisende, die mit einer Postkutsche zu einem mysteriösen Ziel fahren.

Premiere: im Laufe des Jahres

«Der dunkle Turm»

Im gleichnamigen Film von 2017 spielten unter anderem Matthew McConaughey und Idris Elba (rechts) mit.
Im gleichnamigen Film von 2017 spielten unter anderem Matthew McConaughey und Idris Elba (rechts) mit.Bild: Sony Pictures

Genre: Drama, Fantasy
Laufzeit pro Folge: unbekannt
Episoden: unbekannt

2017 kam bereits der gleichnamige Film in die Kinos, nun folgt die Serie. In der epischen Story nach einer Romanreihe von Stephen King geht es um den Revolvermann Roland. Dieser verfolgt in einer fiktiven Welt einen Mann in Schwarz, um ihn zu töten, bevor er die Welt ins Chaos stürzt. Die Serie sollte zuerst eine Fortsetzung zum Film sein. Jüngeren Berichten zufolge wird die Serie nun aber wohl doch ein Reboot und die Geschichte damit neu starten, ohne die Ereignisse im Film zu beachten.

Premiere: im Laufe des Jahres

Emily über Filme und Serien: Ihr habt diesen Klassiker falsch übersetzt!

Video: watson/Emily Engkent

So heissen Promis in Wirklichkeit

1 / 22
So heissen Promis in Wirklichkeit
quelle: wikimedia
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

13 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
13
10 hammerfeine Salate, die ich diesen Sommer essen werde. Immer wieder
Neulinge und alte Bekannte – etwas Frische für die heisse Jahreszeit!

Bei sommerlichen Temperaturen mag man nicht ständig eine warme Mahlzeit verdrücken. Pizza oder so. Oder Burger. Oder Curry. Ab und an tut's ein Salat auch. Und der darf ruhig mal der Hauptgang sein. Bitte sehr:

Zur Story