Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Handorgel, Verbrecher und Jesus-Jeans – unsere Highlights am m4music-Festival

Sie spielten vor einem Jahr am m4music: OK Kid. Bild: Alessandro Della Bella, Eduard Meltzer

Zwei Tage, 48 Auftritte, ein Wegweiser.



Wieso ist jetzt alles mint?

Liebe User, herzlich willkommen zu unserem neuen watson-Blog mint! Ihr findet hier die Themen:

«Flair&Fair» (Design, Streaming, Reisen, Foodwaste)
«Fit&Food» (Katzen-Yoga, Rezepte, fein! – und gesund)
«Fuck&Feel» (selbsterklärend)

In mint schreiben watson-Autoren und freie Autoren aus aller Welt. Die Geschichten erkennt ihr auf der watson-Startseite an einem «m.» im Bild. So, und nun: Viel Spass. :)

Und nun zurück zum Artikel.

Bereits zum 20. Mal findet das m4music-Festival statt. Nachdem das Festival am Donnerstag in Lausanne eröffnet wird, spielen in Zürich am Freitag und Samstag 48 Bands und DJs im und um den Schiffbau. Viele davon auch gleichzeitig. Damit du nicht planlos umherwanderst, haben wir dir ein Programm zusammengestellt.

Freitag, 31.3.2017

20:00 Uhr, Exil

Odd Beholder

Wir starten mit dem Zürcher Duo Odd Beholder. Dieses spielt elektronischen Indie-Pop – genau so, wie er grad total angesagt ist. Zudem ist ihr Video zum Song «Landscape Escape» für den Best Swiss Video Clip nominiert.

«Landscape Escape»

abspielen

Video: YouTube/Odd Beholder

21:30 Uhr, Halle

Roosevelt

Früher noch am Schlagzeug von Indie-Bands, bringt der heute 25-jährige Marius Lauber die Leute mit seinem Electro-Pop zum Tanzen.

«Moving On»

abspielen

Video: YouTube/Roosevelt

22:30 Uhr, Exil

Hyperculte

Als «Minimalist transpop prekraut postdisco duo band» bezeichnen sich die Genfer selbst. Wie das genau tönt, erlebst du am besten selbst.

«Le Feu»

abspielen

Video: YouTube/simone aubert

23:30 Uhr, Box

Fai Baba

Kaum ein Schweizer Künstler zieht einen an Konzerten so in seinen Bann wie Fai Baba. Pflichttermin um 23:30 Uhr.

Fai Baba hat auch schon für uns gesungen: «Salt Turn Into Sugar»

abspielen

Video: YouTube/watson

23:45 Uhr, Exil

Crimer

80er – kein anderer Ausdruck beschreibt den Ostschweizer Crimer so genau. 

«Brotherlove»

abspielen

Video: YouTube/CRIMER

01:15 Uhr, Box

Jeans for Jesus

Noch immer klingen «Estavayeah» und «L.A.» in unseren Ohren nach. Jetzt erwarten wir sehnlichst das zweite Album der Berner von Jeans for Jesus.

«Estavayeah»

abspielen

Video: YouTube/JeansForJesus

02:45 Uhr, Box

Jan Blomqvist & Band

Einst Punkmusiker, heute Pionier der tanzbaren Musik und wunderbarer Abschluss einer rauschenden ersten Nacht voller Livemusik.

Blomqvists Boiler Room Live Set in Berlin:

abspielen

Video: YouTube/Boiler Room

Samstag, 01.04.2017

20:00 Uhr, Showcase Stage

Panda Lux

Mit ihrem Debutalbum «Versailles» starten die Rorschacher momentan durch. Und auch live sind die deutschen Songs eingängig und durchaus tanzbar.

«Rollschuhe»

abspielen

Video: YouTube/Panda Lux

21:30 Uhr, Halle

Frank Turner

«Positive Songs For Negative People», so der Albumtitel von Frank Turner. Wie das tönt? Man könnte jetzt sagen: «Nach Power-Folk.» Am besten hörst du selber rein.

«Get Better»

abspielen

Video: YouTube/Frank Turner

22:30 Uhr, Moods

Mario Batkovic

Der bosnische Berner begeistert mit einem klassischen Instrument: dem Akkordeon. Was nach Folklore tönen mag, sind in Wirklichkeit nie langweilige, immer überraschende Sounds.

«Restrictus»

abspielen

Video: YouTube/Mario Batkovic (Official)

23:00 Uhr, Halle

The Slow Show

Bild: tatjana rüegsegger

Einmal gehört, wirst du dich immer an diese Stimme erinnern. Gemischt mit der düsteren Stimmung der Songs, wird das Konzert zu einem Erlebnis.

«Ordinary Lives»

abspielen

Video: YouTube/The Slow Show

00:00 Uhr, Moods

Pedestrians

Reggae aus Baden – ja, das geht!

«Future Past Memories»

abspielen

Video: YouTube/Pedestrians

01:15 Uhr, Box

Aïsha Devi

Synthis und gepitchte Vocals – die Westschweizerin Aïsha Devi ist experimentell unterwegs. Und begeistert live auch internationales Publikum!

«Mazdâ»

abspielen

Video: YouTube/Dazed

03:15 Uhr, Exil

Manuel Fischer

Vom Zürcher Radio gegen den Strom (GDS.FM) wurde Manuel Fischer vor Kurzem zum «Best DJ» gekürt. Überzeuge dich selbst beim Festivalabschluss im Exil.

Das gesamte Programm des Festivals findest du hier.

m4music

Nicht nur Musiker, aber auch: History Porn – Showbiz-Edition!

Mehr mint gibt's hier:

Böööses Büsi! Stephen Kings «Pet Sematary» ist wieder da

Link zum Artikel

Dieses Model trägt als Erste einen Burkini auf der Titelseite der «Sports Illustrated»

Link zum Artikel

«Meine Ehefrau hat mich jahrelang mit ihrer Jugendliebe betrogen»

Link zum Artikel

«Leaving Neverland»: Brisante Jackson-Doku kommt am Samstag im SRF

Link zum Artikel

Der neue Schweizer Streaming-Dienst «Filmingo» will das Anti-Netflix sein

Link zum Artikel

Die Jackson-Doku «Leaving Neverland» erhitzt die Gemüter – 6 Gründe, warum das so ist

Link zum Artikel

Schwangerschafts-Abbruch wegen Trisomie: «Die Entscheidung war furchtbar, aber klar»

Link zum Artikel

«Avengers: Endgame» pulverisiert Kinorekord – und sorgt für Schlägerei

Link zum Artikel

Disney wird immer mächtiger – warum darunter vor allem Kinos und Zuschauer leiden

Link zum Artikel

Nacktbild von Sohn löst Shitstorm aus – Sängerin Pink rastet aus

Link zum Artikel

RTS zeigt GoT zeitgleich am TV. Und wir fragen: Wann wollt ihr dazu was von uns lesen?

Link zum Artikel

10 lustige Antworten auf die dumme Frage: «Wann hast du entschieden, homosexuell zu sein?»

Link zum Artikel

«Game of Thrones»: Das war sie also, die grösste Schlacht der TV-Geschichte?!?!

Link zum Artikel

Mick Jagger braucht eine neue Herzklappe – und will bald wieder auf der Bühne stehen

Link zum Artikel

Ja, in der Schweiz gibt es Obdachlose – und so leben sie

Link zum Artikel

14 Comics, die das Leben als Mann perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

So heiss, stolz und glücklich feierten die «Game of Thrones»-Stars Premiere

Link zum Artikel

Nach «Avengers: Endgame» – diese 7 kommenden Filme könnten auch die Milliarde knacken

Link zum Artikel

15 Styles, die Ende 90er und Anfang 2000er der Shit waren

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

«Krebs macht einsam» – wie Ronja mit 27 Brustkrebs überlebte

Link zum Artikel

Coca Cola Life und 17 weitere Getränke, die (beinahe) aus der Schweiz verschwunden sind

Link zum Artikel

Ich machte bei GNTM mit – und so war's (empörend!)

Link zum Artikel

Die Boeing 737 ist derzeit nicht sehr beliebt – wie dieser Litauer jetzt auch weiss

Link zum Artikel

US-Komiker Noah spricht über seine (Schweizer-)Deutsch-Erfahrungen – und es ist grossartig

Link zum Artikel

Sterben am Schluss alle? Das verraten uns die 3 neuen Teaser zu «Game of Thrones»

Link zum Artikel

Regie-Legende Francis Ford Coppola: Neues Alter, neuer Film, neues «Apocalypse Now»

Link zum Artikel

Ihre Produkte haben die Welt erobert – trotzdem wurden diese 5 Erfinder nicht reich

Link zum Artikel

«Mimimi» – Wie schnell bist du empört?

Link zum Artikel

Die vegane Armee

Link zum Artikel

Auf den Spuren meiner Urgrossmutter

Link zum Artikel

Tantra-Tina, ihre Latexhandschuhe und mein Orgasmus

Link zum Artikel

Sag nicht, wir hätten dich nicht gewarnt: 7 Dokus zum 🐝-Sterben

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

«Ich liebe meine Freundin, aber ich liebe auch schöne Frauen…»

Link zum Artikel

Ich + Ich + Tattoo-Dirk à Paris

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Rammstein holt eigenen Nazi-Skandal nach 21 Jahren wieder hervor und niemand weiss wieso

Depeche Mode trifft auf Rammstein und Leni Riefenstahl. So könnte man den Stil des 21 Jahre alten Rammstein-Musikvideos «Stripped» beschreiben.

Im Clip zu sehen sind Videosequenzen aus Leni Riefenstahls Film «Fest der Völker», ein Propagandafilm aus dem Jahr 1938, der propagandistisch die während des Nationalsozialismus in Berlin ausgetragenen Olympischen Spiele dokumentiert. Nur eine Woche lang war das Rammsteins Musikvideo 1998 auf «MTV» zu sehen, bevor es der Sender wegen Bedenken …

Artikel lesen
Link zum Artikel