DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

SVP-Oberrichter leitet den Fall Rupperswil – er hat schon den Lucie-Mörder verwahrt

03.12.2018, 15:2003.12.2018, 17:16

Vierfachmord von Rupperswil AG

1 / 19
Vierfachmord von Rupperswil AG
quelle: keystone / alexandra wey
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Am 13. Dezember kommt der Vierfachmord von Rupperswil vor Obergericht. Wie Recherchen von Tele M1 zeigen, wird erneut ein SVP-Richter über Thomas N. mitbefinden: Verhandlungsleiter ist Jann Six.

Pikant: Der Oberrichter hatte bereits den Prozess im Mordfall Lucie geleitet. Damals verschärfte das Obergericht das Urteil der Vorinstanz und sprach eine lebenslängliche Verwahrung für den Täter Daniel H. aus.

Klar ist: Die Staatsanwaltschaft fordert erneut eine lebenslange Verwahrung für Thomas N.

Vierfachmörder Thomas N. muss selbst nicht vor dem Aargauer Obergericht erscheinen – es ist ein umstrittener Entscheid.

Den Prozess am Bezirksgericht Lenzburg leitete im März 2018 mit Daniel Aeschbach ebenfalls ein Richter aus den Reihen der SVP. (az/jk)

Staatsanwältin Loppacher zum Urteil von Rupperswil

Der Fall Rupperswil

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

23 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Dark Circle
03.12.2018 15:41registriert September 2018
Um diesen zu Typen zu verwahren muss man kein SVP Politiker sein, sondern einfach nur realistisch.
29019
Melden
Zum Kommentar
avatar
nJuice
03.12.2018 16:47registriert Mai 2015
Ist es nötig oder produktiv, hier die Parteizugehörigkeit des Richters zu erwähnen?

(Bin selber kein Fan der SVP)
23416
Melden
Zum Kommentar
avatar
tolgito
03.12.2018 16:37registriert August 2018
Wieso ist das „pikant“? Der gesunde Menschenverstand sollte schon sagen, dass dieser Kerl verwahrt werden sollte. Mich schauderts jedesmal wenn ich über die Tat lese...
19912
Melden
Zum Kommentar
23
Alkoholisierter Traktorfahrer fährt in Schranke und blockiert den Bahnverkehr

Ein alkoholisierter Traktorfahrer ist am Samstag in Münchwilen TG in eine offene Bahnschranke und eine Signalisation gefahren. Der 60-Jährige wurde nicht verletzt. Der Bahnverkehr war für rund vier Stunden unterbrochen.

Zur Story