Filme und Serien
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Netflix recycelt «Sabrina, total verhext!» 5 Dinge, die du darüber wissen musst

18.07.18, 20:00


Netflix verpasst der Kultserie «Sabrina, total verhext!» einen neuen Anstrich – allerdings nicht so wie du vielleicht denkst.

Was wird anders?

Alles! Netflix lässt die gleichnamige Sitcom aus den späten 90ern links liegen und startet die Geschichte rund um die Halbhexe Sabrina komplett neu. Dabei orientieren sich die Produzenten am Original-Comic, welcher erstmals 1971 erschienen ist.

Und so sah damals die erste Ausgabe aus:

Sabrina, the teenage witch no 1

Ihren allerersten Auftritt hatte Sabrina Spellman aber bereits 1962 im Comic-Magazin «Archie's Madhouse».  Bild: Archie Comics

Die Neuinterpretation soll dabei deutlich düsterer werden. Sabrina wird mit bösen Mächten und dem Okkulten zu kämpfen haben, was für einige Horrormomente sorgen soll. Das verdeutlicht auch der Titel: «The Chilling Adventures of Sabrina» (auf Deutsch in etwa: «Die gruseligen Abenteuer von Sabrina»). Mit Situationskomik und eingespielten Lachern sollte also niemand mehr rechnen.

Der erste Teaser lässt die ernstere Tonalität bereits erahnen:

Interessant ist, dass «The Chilling Adventures of Sabrina» als Spin-Off zur Serie «Riverdale» angekündigt wurde. «Riverdale» ist ebenfalls eine Comic-Adaption des Verlages Archie Comics und umfasst aktuell drei Staffeln. Wie genau die beiden Serien zusammenhängen ist noch nicht klar.

Werden die Originaldarsteller wieder dabei sein?

Nein. Das ergäbe auch nicht wirklich viel Sinn, da Melissa Joan Hart inzwischen nicht mehr wirklich als Teenagerin durchgeht.

Oder?

Melissa Joan Hart is seen at “Steven Tyler…OUT ON A LIMB” at Lincoln Center on Monday, May 2, 2016 in New York. (Photo by Michael Zorn/Invision/AP)

Bild: Michael Zorn/Invision/AP/Invision

Und wer spielt nun mit?

Die Hauptrolle der Sabrina wird von der 18-jährigen Kiernan Shipka übernommen. Fans der Serie «Mad Men» kennen sie bereits als Sally Beth Draper.

Ihre beste Freundin Rosalind Walker wird von Jaz Sinclair gespielt. Sie trat vor allem in der finalen Staffel von «Vampire Diaries» in Erscheinung.

Ein Beitrag geteilt von Jaz (@jaz_sinclair) am

Natürlich dürfen die Tanten von Sabrina nicht fehlen. Sie werden von Lucy Davis (Hilda) und Miranda Otto (Zelda) verkörpert. Davis war zuletzt in der Comic-Verfilmung von «Wonder Woman» zu sehen, während Miranda Otto sicher allen Fans von «Homeland» und «Der Herr der Ringe» ein Begriff sein dürfte.

Hier könnt ihr einen ersten Blick auf Hilda und Zelda Spellman werfen:

Fehlt eigentlich noch Sabrinas High-School-Schwarm Harvey Kinkle. Für ihn hat Netflix einen Nachwuchsstar des Disney-Channels engagiert: Ross Lynch. Für den 23-jährigen ist es die erste grosse Serienrolle.

UND WAS IST MIT SALEM??!!

Keine Angst, natürlich ist auch Salem mit dabei. Wie es sich aber heutzutage gehört, wird der sarkastische Kater komplett via Computer zum Leben erweckt.

Auf Twitter hatte der schwarze Kater bereits einen Auftritt:

Roberto Aguirre Sacasa ist der kreative Kopf hinter der Serie «Riverdale» und wird auch bei «The Chilling Adventures of Sabrina» mitmischen.

Wann kommt die Serie?

Ein genaues Startdatum gibt es leider noch nicht. Die Serie wird aber voraussichtlich in der kommenden TV-Saison erscheinen, also irgendwann zwischen September 2018 und August 2019.

Netflix kündigte die Serie lediglich mit «Coming soon» an:

Sabrina total verhext

Bild: Netflix

Wie viele Episoden gibt es?

Angekündigt sind 20 Episoden, die in zwei Staffeln aufgeteilt sind. Wie genau Netflix diese veröffentlichen wird, ist noch unklar. Man darf aber davon ausgehen, dass der Streaming-Gigant mindestens die ersten zehn Folgen gleichzeitig online stellt. 

Auch wie lange die einzelnen Episoden sein werden, ist unklar. Wenn wir uns aber an «Riverdale» orientieren, dürfen wir von 45 Minuten pro Folge ausgehen.

Weisst du noch, wie man in den 90ern geredet hat? So:

Oder getanzt?

Video: srf

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

Die zwei beliebtesten Chaos-Familien der Welt kommen endlich (wieder) ins Kino

Von «Popeye» bis «Tom & Jerry» – was uns Kinder-Cartoon-Serien wirklich sagen wollten

Dumm gelaufen: Disney darf seine «Star Wars»-Filme nicht selbst streamen

Die Lust der Frau als Laster: 3 neue Schweizer Filme (komplett albern illustriert)

Apple bastelt an einem eigenen Netflix. 4 Fragen und Antworten dazu

Dir ist heiss? Diese 10 eiskalten Filme senken deine Temperatur

Wegen diesen fiesen Memes? «Pu der Bär» kommt in China nicht ins Kino

Diesen Mann kennen wir alle. Er verbrennt am liebsten Dämonen

Wegen dieser Nachricht werden «Star Trek»-Fans gerade in Ekstase versetzt

«Schlechtester Tatort aller Zeiten» vs. «Genial!» – Schweizer One-Take-Tatort polarisiert

Diese 15 Filmposter zeigen dir, wie schamlos China bei Hollywood abkupfert

Wer diese 15 Serien nicht an einem Bild erkennt, darf nur noch RTL gucken

1989 fiel die Berliner Mauer und Meg Ryan fakte einen Orgasmus – Treffen mit einer Legende

Bringt eure Katzen in Sicherheit! Die Kultserie «Alf» kriegt ein Reboot

«Ich habe keine devote Ausstrahlung»: Tonia Maria Zindel über MeToo, Tod und Rätoromanisch

«Zu Nacktszenen gedrängt» – Evangeline Lilly erhebt Vorwürfe gegen «Lost»-Macher

Disney baut seine Macht aus – diese 23 Filme und Serien gehören bald zum Mauskonzern

Gedreht in einem Take – Regisseur Levy über den Schweizer «Tatort» ohne Schönheits-OP

Ein Influencer baut mit Büchern Serien- und Filmszenen nach – erkennst du sie alle?

«N****R! N****R!» – US-Politiker tritt nach absurdem Fernsehauftritt zurück

Warum 130'000 Menschen die Ausstrahlung der Netflix-Serie «Insatiable» verhindern wollen 

Und jetzt ratet mal, welche Kultserie als nächstes neu aufgelegt wird 🦇

«Wir Frauen sind an einem Wendepunkt!» Evangeline Lilly ist Marvels grösste Superheldin

7 (bislang) ungeschriebene Gesetze des «gemütlichen» Filmabends

Wegen jahrealter Tweets: «Guardians of the Galaxy»-Regisseur James Gunn gefeuert

«Breaking Bad»-Darsteller nehmen sich in neuem Video selbst aufs Korn

Netflix recycelt «Sabrina, total verhext!» 5 Dinge, die du darüber wissen musst

Nur böse Zungen nennen «Mamma Mia! 2» auch «Ein Shit wird kommen» ...

Bilderrätsel Teil II: Welche Filme stecken hinter diesen 22 Zeichnungen?

«Stranger Things»: Kryptisches Video verrät neue Details zur 3. Staffel

«Who is America?» – 7 Fakten über die neue Skandal-Show von Sacha Baron Cohen

Nach diesen 5 Dokus wirst auch du deine Ernährung hinterfragen

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

26
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
26Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Sarkasmusdetektor 20.07.2018 10:23
    Highlight Sabrina in düster? Hiess die Serie nicht "Charmed"?
    4 0 Melden
  • L4Y3RC4K3 19.07.2018 16:23
    Highlight Also ganz nüchtern betrachtet, gibt es eigentlich genau 0 Dinge die irgendjemand darüber wissen "muss".
    7 3 Melden
  • Derora 19.07.2018 14:33
    Highlight I'll be waiting...
    9 0 Melden
  • Funny 19.07.2018 04:05
    Highlight Original läuft übribens zum teil auf Disney Channel ;)
    7 0 Melden
  • oXiVanisher 19.07.2018 00:51
    Highlight Hauptsache Salem ist so sarkastisch wie nur möglich. :D #ALLHAILSALEM!
    38 1 Melden
  • elbrujo_ 18.07.2018 22:48
    Highlight Bei Netflix nix neues.
    2 6 Melden
  • Nuno 18.07.2018 21:52
    Highlight Also die Original-Sitcom war echt lahm, und das ständige Gelächter im Hintergrund war so nervig! Hoffe auf eine gut produzierte Netflix-Serie. Leider ist der Teaser/Trailer Null aussagekräftig, aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Es bleibt spannend, ich schau‘s mir an.
    4 39 Melden
  • sambardi 18.07.2018 21:46
    Highlight Als ich den Titel gesehen habe, habe ich mich kurz gefreut. Da ich ein totaler Schisshaas bin werde ich die Serie wohl nicht schauen können😭 Musste nach drei Sekunden den Trailer abschalten😄
    39 9 Melden
  • heliheli 18.07.2018 21:43
    Highlight Sie könnten doch zuerst noch die alte Version aufschalten, dann wäre bei mir binge-watching angesagt. :)
    74 2 Melden
    • TheNormalGuy 19.07.2018 08:36
      Highlight Wollte schon losschreiben und habe dann Deinen Kommentar gesehen.
      Absolut!
      6 0 Melden
    • Sarkasmusdetektor 20.07.2018 10:21
      Highlight Guck mal auf s.to, da findest du jede Menge alte Serien, auch Sabrina.
      1 0 Melden
  • Nelson Muntz 18.07.2018 21:37
    Highlight und wann wir Colt Sievers neu verfilmt? Am besten mit einem metrosexuellen Weichei in der Hauptrolle
    10 4 Melden
  • Tschaesu 18.07.2018 21:33
    Highlight Hiess die beste Freundin nicht Valerie? Und wo ist Libby? :D
    76 2 Melden
    • Darth Unicorn 18.07.2018 22:37
      Highlight Nicht im Comic :)
      3 0 Melden
    • Darth Unicorn 19.07.2018 10:49
      Highlight Nachtrag: Libby Chessler gibt es als Figur im Manga, ja es gibt ein Sabrina Manga xD
      1 0 Melden
  • Pafeld 18.07.2018 20:18
    Highlight Werd ich schauen. Auf welchem Kanal läuft dieses "Netflix" und ist schon eine Sendezeit bekannt?
    102 27 Melden
    • Demo78 18.07.2018 23:41
      Highlight 😂😂😂 Ich bin mir nicht ganz sicher ob Du das ernst meinst?
      Netflix ist IPTV, sprich Du brauchst idealerweise ein Smart TV un ein Netflix Abo.
      9 4 Melden
    • Pafeld 19.07.2018 11:12
      Highlight Ich vermute mal, Demo78 leitet sich nicht von deinem Jahrgang ab.
      1 0 Melden
    • Demo78 19.07.2018 13:30
      Highlight Doch, doch ist schon mein Jahrgang
      3 1 Melden
  • derEchteElch 18.07.2018 20:18
    Highlight Neeeeeeeiiiiiiiiinnn! Nein! Nein! Nein! Nein! Nein! Nein und nochmals Nein! Nein! Nein!

    Das wird niemals so gut wie das Original.

    Sorry, das ist so, als ob jemand „Zurück in die Zukunft“ oder „Star Wars“ (ok ok) oder sonst eine klassische Serie oder einen Film neuverfilmen wollen.

    Das Original ist grundsätzlich immer unübertrefflich. Immer.
    28 64 Melden
    • Nosgar 18.07.2018 21:27
      Highlight Das ist ja keine Neuverfilmung der Serie. Und wenn's wie Riverdale daherkommt hat's gar nichts damit zu tun.

      Aber egal, freue mich auf Narcos Mexico.
      20 3 Melden
    • Confused Dingo #teamhansi 18.07.2018 21:27
      Highlight viel zu Engstirnige Ansicht. Es gibt sehr wohl gute Remakes.
      Beispiele:
      Scarface mit Al Pacino
      De Mann der zuviel wusste
      12 Monkeys mit Bruce Willis
      Die Fliege
      Ocean‘s Eleven
      Evil Dead

      Natürlich gibt es auch haufen, haufen Mist. Aber wenn man nicht einfach das Original kopiert sondern die Materie von einem anderen Blickwinkel angeht, kann das was werden.
      Als Fan der 90er Sabrina freue mich auf das düstere Remake.
      35 7 Melden
    • NaSkivaL 19.07.2018 09:57
      Highlight Du findest grundsätzlich alle Originale besser? Und das obwohl du garantiert nicht alle kennst? Das ist dogmatisch.
      Es zeigt auf, dass bestimmte Leute zur Meinungsbildung keine Fakten brauchen. Ein paar wenige Inputs identischer emotionaler Resonanz genügen.
      Das erklärt die weltweite soziale Krise besser als jeder psychologische oder philosophische Artikel.
      5 1 Melden
    • Sarkasmusdetektor 20.07.2018 10:18
      Highlight Das "Original" ist einfach das, was du zuerst gesehen hast. Dass das schon ein Remake oder eine Adaption war, wusstest du schlicht und einfach nicht. Das ist keine Abnahme der Qualität, sondern schlicht und einfach Nostalgie.
      0 0 Melden
  • welefant 18.07.2018 20:16
    Highlight weiss nicht ob‘s dies braucht...
    14 28 Melden
    • Confused Dingo #teamhansi 18.07.2018 21:30
      Highlight Welchen Film/Serie „braucht“ man schon?
      43 11 Melden

Bringt eure Katzen in Sicherheit! Die Kultserie «Alf» kriegt ein Reboot

Er stammt vom Planeten Melmac und vernascht gerne gewöhnliche Hauskatzen. Der Ausserirdische Alf war in den späten 80ern der Star der gleichnamigen Sitcom. Heute ist die Serie um einen frechen Alien, der bei einer mittelständischen Familie einzieht und dort für Chaos sorgt, Kult.

In den USA flimmerte 1989 nach vier Staffeln die letzte Folge Alf über die Fernsehbildschirme der Zuschauer. Nun, fast 30 Jahre später, scheint es Zeit für eine Neuauflage zu sein. Das behauptet zumindest «The …

Artikel lesen