Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

bilder: shutterstock / bearbeitung: watson

Drohen mir jetzt sieben Jahre schlechter Sex?!

Pünktlich zum Jahresende treffe ich auf Viktor. Im Zauber der Winternacht lasse ich mich auf einen One Night Stand ein – und erlebe, sorry Viktor, richtig schlechten Sex.



Wir hätten es schon beim Knutschen merken sollen. Statt Lippe auf Lippe und hopp Spass tätschen wir unsere Nasen aneinander, neigen den Kopf beide so, dass wir uns auch hier mehr im Weg stehen als den Weg frei machen für Küsse, die nach mehr schmecken.

Wohlwissend aber, dass erste Küsse und erster Sex selten Feuerwerke sind, lächeln wir uns an und machen weiter. Ich fasse ihm in den Schritt. «Nicht so fest», sagt er. Derweil reisst er mir gefühlt einen ganzen Büschel Haare aus, weil er mich so ungeschickt an sich drückt.

Zwei Stunden vorher: Wir sind bei Cleos Kumpel daheim. Es ist der 26. Dezember. Statt besinnlich das Fest der Liebe zu zelebrieren, hat Luki, Cleos Kumpel, zum traditionellen besinnungslosen Massenbesäufnis geladen.

Ich habe Bock auf Sex und kriege ... was anderes!

Zwischen Bowle und Schinkengipfeli treffen wir auf Viktor. Cleo kennt ihn flüchtig. Viktor teilt sich das Büro mit Luki. Ich bin angetan. Und verbringe eine Stunde mit ihm auf dem Balkon. Er, ich, Zigaretten, Wein. Beim Zuprosten verpasse ich es, ihm in die Augen zu sehen. Eventuell aufgrund Verlegenheit. «Das gibt sieben Jahre schlechten Sex», sagt er. Wir lachen. Und trinken weiter.

Bevor wir den Kältetod sterben, gehen wir rein. Hier merke ich, wie angetrunken ich wirklich bin. Während Viktor schwatzt, entscheide ich, dass ich ihn mit nach Hause nehmen will. Was ich ihm, Suff sei Dank, unverblümt sage. Was er sehr löblich findet.

Zum ersten Kuss kommt es vor meiner Haustüre.

Zurück in meine Wohnung: Auch mein zweiter Griff in seinen Schritt ist kein Volltreffer. Während ich finde, dass ich kaum Druck ausübe, findet er es immer noch zu fest.

Wir machen eine Zigipause, reden, lachen, haben es wunderbar. Ich fühle mich in seiner Gegenwart sehr wohl. Heiss finde ich ihn auch. Und Bock auf Sex habe ich auch.

Also, weiter.

Bloss: Es wird nicht besser. Zwischen Viktor und mir passt es einfach nicht. Ich bin sicher, dass wir nicht schlecht im Bett sind. Ich glaube aber an sexuelle Disharmonie/Inkompatibilität.

Seine Zunge und meine Klitoris werden keine Freunde

Während ich im Kopf analysiere, hat er mich ausgezogen. Und sich selber auch. Nun setzen wir auf Oralsex – und failen. Meine Unsicherheit ruiniert ihm den Blow Job, seine Zunge und meine Klitoris harmonieren auch nicht.

Das Szenario, das sich gerade zwischen meinen Beinen abspielt, könnte glatt aus «American Pie» stammen. Alles viel zu schnell, zu fest, zu wettkämpferisch.

Fiese Sackgasse, in die wir uns gerade manövriert haben. Hätte ich wissen können. Zumal ich stets propagiere, One Night Stands aus obigen Gründen abgeneigt zu sein. Aber wer nicht wagt, der gopferdeckel namal nie gewinnt.

Der Sex selber dauert nicht lange. Wir kommen beide nicht. Er schiebts auf den Alkohol. Ich mache mit. Eigentlich ist jetzt der Moment, getrennte Wege zu gehen. Was mich anscheisst. Weil ich Viktor überdurchschnittlich amüsant, unterhaltsam und inspirierend finde.

«Haben die sieben Jahre schlechter Sex bereits begonnen?», frage ich ihn leicht nervös. Er prustet los. «Ja!», sagt er. «Das war nichts, gell?» Ich bestätige, er lacht, ich lache, wir high-fiven uns zum miesesten ersten Sex, den wir jemals hatten.

Ab hier wirds wunderbar. Mit Viktor will ich um die Häuser ziehen, in Freibäder einbrechen, nächtelang clubben. Nur mit ihm schlafen, das will ich nicht mehr. Ihm gehts genau gleich.

Bromance statt Romance

Statt einer peinlichen Verabschiedung und auf Nimmerwiedersehen tauschen wir Nummern aus. Bereits am nächsten Abend tanzen wir durch die Nacht.

Wir sind ganz sicher nicht Romeo und Julia. Wir sind aber die perfekte Zürcher Antwort auf J.D. und Turk aus «Scrubs». Bromance statt Romance halt.

J.D. und Turk aus «Scrubs» zelebrieren die Liebe

abspielen

Video: YouTube/kevinscrubs

Das Beste: Wir haben noch vor unserer Freundschaft rausgefunden, dass wir keine Angst haben müssen, dass uns meine Brüste und/oder sein Penis in die Quere kommen.

Nie hätte ich gedacht, dass ich einen Text, bei dem es um schlechten Sex geht, mit bestem Wissen und Gewissen mit folgenden Worten beenden kann: Ende gut, alles gut.

Adieu,

Bild

Fast so gut wie «Scrubs»: Diese Serien verschlingt die Netflix-Community jeweils sofort

Baschi und Nico hatten auch irgendwie eine kurze Bromance ...

abspielen

Video: watson/Nico Franzoni, Lya Saxer

Die Geschichten aus dem Leben von Emma Amour:

Hast du eine Frage?

Dann schick sie per Mail an Emma: emma.amour@watson.ch

Emma Amour ist ...

... Stadtmensch, Single, Anfang 30 – und watsons Bloggerin, die nicht nur unverfroren aus ihrem Liebesleben berichtet, sondern sich auch deinen Fragen annimmt. Und keine Sorge, so wie auch Emma, wirst auch du mit deiner Frage anonym bleiben. Madame Amour ist es nämlich sehr wichtig, auch weiterhin undercover in Trainerhosen schnell zum Inder über die Strasse hoppeln zu können.

Bild

Das bin nicht ich, aber so würde ich als Illustration aussehen. Öppe. bild: watson

Mehr von Emma Amour:

Der Lambo-Trottel, sein High-Heels-Schrank und ich

Link zum Artikel

«Seit ich meine Ex mit ihrem Neuen gesehen habe, denke ich ständig an sie!»

Link zum Artikel

Super Sex und 17 andere Dinge, die ich mir fürs neue Jahr wünsche

Link zum Artikel

«Warum langweilt mich jede Frau nach kurzer Zeit?»

Link zum Artikel

Drohen mir jetzt sieben Jahre schlechter Sex?!

Link zum Artikel

«Sind Schweizer zu nett für unverbindlichen Sex?»

Link zum Artikel

Wie ich aus dem Fest der Liebe das Fest des Sex' mache

Link zum Artikel

«Sie will anale Zungenspiele – muss das sein?»

Link zum Artikel

Vergiss Partys, Speed-Dating und Tinder: Bei Glühwein lernt man sich kennen!

Link zum Artikel

«Meine Beziehung ist eingeschlafen – was kann ich dagegen tun?»

Link zum Artikel

Statt Sex zu haben, date ich jetzt me, myself & I

Link zum Artikel

«Meine 20 Jahre ältere Affäre erniedrigt mich»

Link zum Artikel

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Link zum Artikel

«Warum wollen so viele Menschen nur monogam leben?»

Link zum Artikel

Zuerst kommt der Sex, dann der Walk of Shame, dann der Schlüsseldienst!

Link zum Artikel

«In meinen Augen sind alle Männer Lügner!»

Link zum Artikel

Der Sexgeschichten-König, der mich in der Suite erobert

Link zum Artikel

«Er hat eine Freundin – trotzdem haben wir jedes Mal Sex»

Link zum Artikel

Emma Amour öffnet ihre Inbox, Teil II (es wird schrecklich)

Link zum Artikel

Ex-Sex, Silvester-Dramen und andere Unfälle

Link zum Artikel

«Ich bin Max, 30 – und Jungfrau. Wie spreche ich das bei Frauen an?»

Link zum Artikel

«Ich bin verheiratet und habe mit einem anderen gefingert – muss ich beichten?»

Link zum Artikel

Der Typ, der von Beruf Sohn ist, sein Mami und ich

Link zum Artikel

«Ich habe mehrere Lover, bin ich schlampig?»

Link zum Artikel

Reichen 36 Fragen, um mich in Pete zu verlieben?

Link zum Artikel

«Was tun, wenn es beim Sex / Selbstbefriedigung nicht klappen will?»

Link zum Artikel

Threesome mit einer Thai-Tänzerin und einem Landei

Link zum Artikel

«Warum flippen Frauen aus, wenn wir Pornos konsumieren?»

Link zum Artikel

«Wie mache ich ihm klar, dass mich seine Feierabend-Biere stressen?»

Link zum Artikel

Wie ich einem Typen sagte, dass ICH Emma Amour bin

Link zum Artikel

«Wie spreche ich Männer trotz meiner Grösse (183cm) an?»

Link zum Artikel

Ich habe meine Ex-Lover gefragt: Warum ist nichts aus uns geworden?

Link zum Artikel

Der Doc kam, sah und servierte mich ab

Link zum Artikel

«Warum gefallen mir nur Promis und Vergebene?»

Link zum Artikel

Mein Ex, seine Neue, ihr Sex und ich

Link zum Artikel

«Wieso bin ich jetzt der Böse, obwohl SIE mich nicht wollte …!?»

Link zum Artikel

Wie ich beim Sex erwischt und fast verhaftet wurde – und dabei dem Tod ins Auge sah

Link zum Artikel

«Wieso weisen mich alle Frauen ab?»

Link zum Artikel

Outdoor-Sex, Suff-SMS-Sandro, die Penis-Frage: Emma Amour erzählt (fast) alle Geheimnisse

Link zum Artikel

Warum ich nach meinem Date mit einem Arzt immer noch offene G-Punkt-Fragen habe

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

53
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
53Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • honesty_is_the_key 29.12.2018 16:09
    Highlight Highlight 2/2
    Ich hoffe wirklich das mit dem "fehlerhaften nicht frei schalten" der allermeisten Kommentare (ich kann das grad nicht eleganter formulieren) bleibt eine Ausnahme. Denn sonst verliert dieser Blog für mich komplett an Attraktivität.

    Ganz zu schweigen vom Thema Meinungsfreiheit.
    • honesty_is_the_key 29.12.2018 16:23
      Highlight Highlight Wow, jetzt bin ich wirklich positiv überrascht. Ich hoffe in Zukunft werden wieder alle "korrekten" Kommentare aufgeschaltet.
  • honesty_is_the_key 29.12.2018 16:08
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte bleibe beim Thema und beachte die Kommentarregeln.
  • catgifs 29.12.2018 10:05
    Highlight Highlight Hihi wie toll, ihr inspiriert dazu das Leben so richtig zu geniessen, auch wenn manchmal ein deftiges fettnäpfchen bereit liegt.. Herzerwärmend :-D
  • "Das Universum" formerly known as lilie 29.12.2018 09:53
    Highlight Highlight Ich finde es ja sehr interessant, dass der Typ zwar selber ein Mimöschen ist zwischen den Beinen, selber aber wie ein wildgewordener Eber durch die weiblichen Gefielde pflügt. 🤣
  • Yonko 29.12.2018 02:49
    Highlight Highlight ich hoffe auf sieben fette Jahre, sonst wird diese Kolumne ziemlich deprimierend 😉
  • eBart! 29.12.2018 01:07
    Highlight Highlight Bromance? Emma ist also ein Er? Oder kürzlich umgebaut worden? 😅
  • katerli 28.12.2018 21:06
    Highlight Highlight Was war den mit SMS suff Sandro? Ist er nicht Tradition an Weinachten :)
  • Biotop 28.12.2018 20:57
    Highlight Highlight Emma und Viktor im Zauber der Winternacht auf der Suche nach dem Fucking Wonderland? Wer die schönste Nebensache zur Hauptsache macht, verpasst das Leben.
  • bollhala 28.12.2018 19:57
    Highlight Highlight Da geht mir gleich ein Song durch den Kopf:
    Will näbenand gats aber ufenand nöd
    Emma s'isch alls magisch
    Diini Hut, diini Wort, diini Haar frisch
    Alls fantastisch solangs nöd im Bett isch
  • Gummibär 28.12.2018 17:33
    Highlight Highlight Händs de Song verchehrt gschribe ?
    Hets sölle heisse : Näbenand gahts aber ufenand nöd ?

    Play Icon
  • Zat 28.12.2018 14:54
    Highlight Highlight Emma, Du überraschst mich immer wieder mit Deinen Wendungen gegen Schluss.
  • nass 28.12.2018 13:35
    Highlight Highlight Und wie war denn der Weihnachtsseex mit Suff-Sandro? ;-)
    • Emma Amour 28.12.2018 15:33
      Highlight Highlight Auf einer Skala von 1 bis 10 stufe ich den Weihnachtssex bei 1654 ein.

    • nass 28.12.2018 16:20
      Highlight Highlight Das freut mich:-)
    • CheGue 29.12.2018 00:23
      Highlight Highlight @EmmaAmour.
      🎼....was ist hier los, was ist passiert....🎼....hämmert es in meinen Kopf. Weiss nicht ob du dieses Lied kennst, Emma?! War jetzt nicht DAS Lied für mich, begleitete aber trotzdem meine Sturm und Drang Phase. Und plötzlich ist wieder jede Text-Zeile präsent....
      Wieso wollt ihr euch dauernd übertreffen?! Deine Sprüche und deine Zeilen und Texte fand ich einmal der Hammer - schlicht grossartig! Jetzt sind sie für mich höchstens Mittelmass. Skala 1-10.1654. Findest du diese Antwort witzig (a) oder realitätsnah (b) ?! Wenn a hätte sich 16 oder 18, und wenn b 1200 besser gezeigt %...
      Benutzer Bild
    Weitere Antworten anzeigen
  • Duos Fatzekinakis 28.12.2018 13:01
    Highlight Highlight Mal gewinnt man mal verliert man...

    Aber eines wundert mich wie stark sind Sie abergläubig? Ich frage für eine Freund...
    • Emma Amour 28.12.2018 15:36
      Highlight Highlight Wenn ich eine schwarze Katze sehe, gehe ich drei Schritte rückwärts. Fällt der 13. auf einen Freitag, versuche ich das Haus möglichst nicht zu verlassen und wenn mir eine alte Frau den Kaffeesatz liest, dann erstarre ich in Ehrfurcht.

      Ich würde sagen, ich bin null abergläubig.

      Liebgruss an den Freund.
  • sealeane 28.12.2018 12:57
    Highlight Highlight Super einstellung das aus nem missglückten ons ne Freundschaft werden kann. Top!👍😊
    Da sieht man wieder wo ein ehrlicher umgsng hinführen kann.☺️
  • Lina-Lou 28.12.2018 12:57
    Highlight Highlight Ein Happy End der anderen Art - cool!
  • Päsu 28.12.2018 12:34
    Highlight Highlight Deine Zeilen erheitern mir den Tag 😊
    • Emma Amour 28.12.2018 15:36
      Highlight Highlight Meinen Tag derweil erheitern deine Zeilen. Danke sehr.
  • 's all good, man! 28.12.2018 12:00
    Highlight Highlight In deinen Geschichten, liebe Emma, nimmt der Alkoholkonsum aber auch einen auffällig prominenten Platz ein. 😉
    • Emma Amour 28.12.2018 15:37
      Highlight Highlight Genau dasselbe sagte meine Mutter am 24.12. zu mir!
  • Sommersprosse 28.12.2018 12:00
    Highlight Highlight Wenn jeder nach einem krampfigen gemeinsamen ersten Mal kapitulieren würde, gäbe es wohl keine zweiten Male mehr. 😂
    • olmabrotwurschtmitbürli 28.12.2018 17:24
      Highlight Highlight Man wirft die Flinte nicht ins Korn, bevor der Schuss abgegangen ist.
    • Pana 28.12.2018 21:06
      Highlight Highlight Vor allem wenn die Sache im Vollsuff passiert ist.. Ich mag ja Alkohol und Sex. Aber wirklich leistungsfördernd ist es nicht.
  • Fara-1 28.12.2018 11:47
    Highlight Highlight Einen "high-five" von mir an euch beiden für eure reife Verhaltensweise.
  • Bababobo 28.12.2018 11:46
    Highlight Highlight Emme Amour hört sich schon sehr nach Girlfriend material an, wieso genau ist sie Single??
    • Emma Amour 28.12.2018 15:38
      Highlight Highlight Es gibt verschiedene Theorien.

      Der Tenor hier besagt zum einen, ich wolle nicht erwachsen werden. Zum anderen heisst es, ich wolle mich gar nicht binden.

      Ich hingegen behaupte, the One ist ganz einfach noch nicht ganz aufgetaucht.

      PS: Bist du Single?
    • Bababobo 28.12.2018 16:56
      Highlight Highlight "Leider" bin ich es nicht, mich plagte halt die Neugier, mein Ich in einem anderem Universum würde aber voll auf dich abfahren, möge The One auftauchen
  • olmabrotwurschtmitbürli 28.12.2018 11:28
    Highlight Highlight Wenn Emma über diesen Abend redet: "Sex war schlecht."

    Wenn Viktor mit Luki über den Abend redet: "Hatte Sex!"

    Hängengeblieben, bin ich aber bei folgendem Satz: "Wir sind aber die perfekte Zürcher Antwort auf J.D. und Turk aus «Scrubs»."

    Also wenn Emma J.D. sein darf, bin ich der Hausmeister!
    • Emma Amour 28.12.2018 15:39
      Highlight Highlight GEKAUFT!!!!!!
  • Prodecumapresinex 28.12.2018 11:28
    Highlight Highlight Das mit dem ”7-Jahre-schlechten-Sex“-Anstoss-Fluch sage ich auch immer, wenn jemand verpasst, mir dabei in die Augen zu schauen... Um dann sehr schnell, leicht panisch und mit weit aufgerissenen Augen das Anstossen fix zu wiederholen. Fluch konnte so bisher stets abgewendet werden, Gott sei Dank!😅😅

    In diesem Sinne schon mal jetzt: Prosit Neujahr allerseits! 😳😳😳😳🥂

    • lily.mcbean 28.12.2018 14:25
      Highlight Highlight Ich habe jetzt die Phrase "anstossen" in meinem Kopf in völlig falschem Kontext gesetzt und musste grad herzlichst lachen...hehehe....stossen...😉
    • Prodecumapresinex 28.12.2018 16:32
      Highlight Highlight Öööhm... gar nicht so schlechte Idee, liebste lily, könnte ich dort auch einführen (ha, ha... ich hab einführen gesagt...😜). In die Augenschauen ist dort auch sehr erwünscht...☺️😉
  • löpersonelldacompagnemo 28.12.2018 11:10
    Highlight Highlight smse Sandro an, und der 7-Jahre Zähler wird wieder auf null gesetzt.
    • Emma Amour 28.12.2018 13:31
      Highlight Highlight Auch wahr. Und so praktisch.
  • Connor 28.12.2018 11:00
    Highlight Highlight Witziger und interessanter Text, Madame Amour. (Nun aber das Jammern auf hohem Niveau: Wieso muss man dieses scheussliche Wort "failen" bemühen, wenn es schöne Alternativen wie "scheitern" gibt?)
    • Sand dan Glokta 28.12.2018 11:29
      Highlight Highlight Failen und Scheitern ist irgendwie nicht das gleiche. Failen verbinde ich, warum auch immer, mit Homer Simpson. Vermutlich bin ich aber auch ein wenig "verGIFtet"... 🙃
    • Jazzdaughter 28.12.2018 13:19
      Highlight Highlight Weil ✨Sprachwandel✨

      Wollten schon viele vor Ihnen aufhalten, sind aber alle gescheite- tschuldigung, haben alle gefailt
    • Emma Amour 28.12.2018 13:35
      Highlight Highlight Ich verstehe deinen Punkt sehr, Connor. Es gibt nicht DEN Grund, warum ich mich für «failen» entschieden habe. Beim nächsten Scheitern aber werde ich «scheitern» schreiben. Für dich. <3
    Weitere Antworten anzeigen
  • HeroOfGallifrey 28.12.2018 10:58
    Highlight Highlight Ja das kenne ich. Solche Sachen gibt es halt, alles kann passen nur im Bett dann nicht. Trotzdem haben sich aus solche Begegnungen zum Teil die schönsten Freundschaften entwickelt.
  • SYV 28.12.2018 10:54
    Highlight Highlight Das trifft es doch schön auf den Punkt: Ende gut, alles gut. Und das allerbeste - ihr habt es mit Humor genommen. Ist nun mal halt so, Sex kann top aber auch flop sein. Jeder Höhepunkt ist irgendwie anders und einzigartig, Sex resp. vor allem der Höhepunkt und dessen Intensität sind zum Glück nicht wirklich gut steuerbar. Okay, war eine Null-Runde, dafür ist er witzig und ein toller Kumpel. Ist manchmal fast mehr wert und auf jeden Fall nachhaltiger als ein Orgasmus. Wünsche dir schon heute "äs guets Nöis" liebe Emma und freue mich auf ein spannendes 2019 mit dir und deinen Geschichten <3 !!!
    • Emma Amour 28.12.2018 13:37
      Highlight Highlight Danke viel mal, SYV. Auch dir von Herzen nur das Beste, ebenfalls spannende Geschichten und viel gute Höhepunkte.
  • maxi 28.12.2018 10:32
    Highlight Highlight und ich hatte nach dem Titel angst, du hast einen Ketten WhatsApp nicht weitergeleitet...
    • Emma Amour 28.12.2018 13:38
      Highlight Highlight Jesses!? Ich würde mich nie trauen, das Böse zu beschwören.
    • maxi 29.12.2018 14:43
      Highlight Highlight ich bin beruhigt, dann wird wohl auch kein Fluch auf dir lasten. :)
  • Olmabrotwurst 28.12.2018 10:26
    Highlight Highlight 😊

Soso, Zürich ist also weltweite Spitze für Dreier, Fremdgehen und Drogen 🤔

Details aus dem Ranking «Time Out City Life Index» enthüllen so allerlei Spannendes.

Jippie, der alljährliche Time Out City Life Index ist da! Darin wurden 15'000 Menschen in verschiedenen Städten der Welt nach ihrem Befinden gefragt: Fühlt man sich wohl in dieser Stadt? Wie isst man so? Wie ist das Ausgangsangebot, dein Liebesleben, allgemein die Freundlichkeit so? Wie viel Spass hat man in der Stadt? Die Auswertung ergibt ein Ranking der «Most Exciting Cities».

Wir haben in den Befunden mal rumgestöbert. Einige interessante Details sind dabei. Etwa:

Man staune – die Schweiz …

Artikel lesen
Link zum Artikel