DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Wenige Stunden vor seiner Freilassung wurde Nawalny festgenommen.
Wenige Stunden vor seiner Freilassung wurde Nawalny festgenommen.
Bild: AP/AP

Putin-Kritiker Nawalny wieder auf freiem Fuss

28.01.2018, 22:0829.01.2018, 06:40

Der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalny ist nach wenigen Stunden in Polizeigewahrsam wieder freigelassen worden. Anklage sei nicht erhoben worden, sagte seine Anwältin am Sonntagabend.

Nawalny müsse sich aber zu einem späteren Zeitpunkt vor Gericht verantworten. Sollte er wegen Verstössen gegen das Demonstrationsrecht angeklagt werden, drohen ihm bis zu 30 Tage Haft.

Aufruf zu Protesten

Polizisten hatten Nawalny am Sonntag bei einer Kundgebung in Moskau festgenommen. Allein 2017 wurde Nawalny dreimal inhaftiert. Für Sonntag hatte er zu landesweiten Protesten aufgerufen, denen sich Hunderte seiner Anhänger anschlossen.

Wie Nawalny riefen sie zum Boykott der für den 18. März angesetzten Präsidentenwahl auf, die nach ihrer Darstellung manipuliert wird. Putin weist dies zurück. Nawalny ist von der Wahl ausgeschlossen. Umfragen zufolge wäre er gegen Putin chancenlos. (sda/reu)

Was Putin in seiner Freizeit macht

1 / 18
Mit Putin in den Ferien
quelle: epa/sputnik pool / alexei nikolsky / sputnik / kremlin pool / pool
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Putin kann auch Piano spielen. Also er versucht es zumindest

Video: watson

Russland

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Belarussischer Aktivist in Ukraine tot aufgefunden – Polizei ermittelt wegen Mordes

Ein kürzlich vermisst gemeldeter belarussischer Aktivist ist in der ukrainischen Hauptstadt Kiew tot aufgefunden worden. Witali Schischow sei am Dienstag erhängt in einem Park in der Nähe seines Wohnorts entdeckt worden, teilte die Kiewer Polizei mit.

Schischow leitete die Organisation «Belarussisches Haus in der Ukraine», die Exil-Belarussen beim Ankommen hilft. Die Organisation hatte am Montag bekannt gegeben, dass Schischow vom Joggen nicht zurückgekehrt sei. Zuvor hatte er Medienberichten …

Artikel lesen
Link zum Artikel