Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

bilder: shutterstock/screenshots emma amour / montage: watson

Emma Amour

Ich habe meine Ex-Lover gefragt: Warum ist nichts aus uns geworden?

Um zu verstehen, was man in Sachen Liebe, Dating und all dem Zirkus besser oder anders machen kann, muss man sich auch mal mit der Vergangenheit konfrontieren. Also habe ich Ex-Lover angeschrieben und um Feedback gebeten.



Was mich manchmal am Single-Dasein nervt, ist mein Umfeld. Jede/r will wissen, warum es bei mir mit der ganz grossen Liebe nicht klappt. Die einen finden, ich sei zu wählerisch. Andere wiederum sind sich sicher, dass ich mehr clubben sollte. Ein weiteres Trüppli rät vom Ausgang ganz ab und schickt mich lieber an Single-Events. 

Dann gibt es noch die Hobbypsychologen. Und selbst bei denen scheiden sich die Geister. Die einen sind sich sicher, dass ich mich gar nicht binden will und dass ich das auch so ausstrahle. Eine andere Hobbypsychologin/Nachbarin ist sich sicher, dass der Platz in meinem Herz schon besetzt ist. Ob von Suff-SMS-Sandro, von meinem Ex-Freund oder von Ryan Reynolds kann sie aber nicht sagen.

Als letztens mal wieder ein Grüppchen an einem Tisch ungefragt versucht zu eruieren, warum «so eine coole Frau wie ich Single ist», habe ich die Faxen dicke.

Wie ist es eigentlich mit mir abzuhängen?

Die einzigen Menschen, die mir in Sachen Dating und Liebe ein ernst zu nehmendes Feedback geben können, sind die Männer, die mich zumindest eine Zeitlang gedatet haben. Ich suche mir drei Kandidaten aus, die ich anschreibe. Ich will folgende Fragen von ihnen beantwortet haben:

  1. Wie war es mit mir abzuhängen?
  2. Warum ist nicht mehr aus uns geworden?
  3. Was fandest du cool, was weniger?

Der erste antwortet postwendend. Und sagt's kurz und bündig. Und passend zu der wilden Affäre, die wir hatten. Inklusive viel Alkohol, Suff-Sex und wirren Gesprächen, die wir vor allem aneinander vorbei führten.

Bild

Bild: Screenshot Emmas Handy

Die zweite Antwort erreicht mich nach 24 Stunden. Mit Sam wars  echt herzig. Drei Monate lang. Und dann war's vorbei. Warum, wusste ich bis anhin nicht. Und weiss es auch nach seinen Worten nicht. Bin dafür aber wieder leicht angefixt und überlege mir eine Reaktivierung der damaligen Geschichte.

Bild

Bild: Screenshot Emmas Handy

Bild

Bild: Screenshot Emmas Handy

Meine Lieblingsantwort kommt aber von Pete. Er ruft – very old school – an. Und sagt, dass er mir nichts Schriftliches gibt. Er wolle viel lieber die Gunst der Stunde nutzen, um mich mal wieder zu sehen. Seine Antworten will er mir bei Whiskey und Zigaretten geben. In der Bar, in der wir uns vor sechs Jahren zum ersten Mal trafen. Und aus der wir geschmissen wurden, weil wir in Sachen Rummachen vor versammelter Mannschaft etwas gar viel zu weit gegangen sind.

Pete und ich treffen uns morgen Abend.

Ich ziehe eigens dafür meine besten Dessous an, oder verzichte ganz auf Unterwäsche, und schminke mir rote Lippen.

Jetzt schon mal sorry, liebe Barbetreiber.

Adieu,

Bild

Wenigstens bekam Emma nicht so etwas zurück: 35 lustige und skurrile Smartphone-Autokorrekturen

Die Geschichten aus dem Leben von Emma Amour:

Hast du eine Frage?

Dann schick sie per Mail an Emma: emma.amour@watson.ch

Emma Amour ist ...

... Stadtmensch, Single, Anfang 30 – und watsons Bloggerin, die nicht nur unverfroren aus ihrem Liebesleben berichtet, sondern sich auch deinen Fragen annimmt. Und keine Sorge, so wie auch Emma, wirst auch du mit deiner Frage anonym bleiben. Madame Amour ist es nämlich sehr wichtig, auch weiterhin undercover in Trainerhosen schnell zum Inder über die Strasse hoppeln zu können.

Bild

Das bin nicht ich, aber so würde ich als Shutterstock-Illustration aussehen. Öppe. bild: shutterstock/unsplash/watson

Mehr von Emma Amour:

Mein Ausrutscher mit Suff-SMS-Sandro (Sorry, Karma!)

Link zum Artikel

Im 10-Minuten-Donnerwetter meines SEHR tristen Single-Lebens

Link zum Artikel

Der #Romeo, dessen #Julia ich #neverever sein will

Link zum Artikel

Ich habe eine Woche lang Self-Sex-Tipps getestet!

Link zum Artikel

Er liebt mich, er liebt mich nicht, er liebt Sue, er liebt Sue nicht

Link zum Artikel

Wie ich ein Tinder-Date crashte und den Jackpot knackte!

Link zum Artikel

Mit dem irren Iren im Irish Pub

Link zum Artikel

Zum Geburtstag ein Baby, Suff-SMS und (guter) aufgewärmter Sex

Link zum Artikel

Und auf einmal date ich eine ganze Männer-Clique!

Link zum Artikel

Liebe Männer, hört endlich auf, mir die Welt erklären zu wollen!

Link zum Artikel

Fudi-Foto, Hirn-Vagina, Slut-Shaming: Emma beantwortet User-Fragen!

Link zum Artikel

Ich + Ich + Tattoo-Dirk à Paris

Link zum Artikel

Die Neue meines Ex ist ein Baby mit Balkanslang und Billig-Mini

Link zum Artikel

Mein Date mit einem, der Emma Amour nie daten würde

Link zum Artikel

Suff-SMS-Sandro liebt jetzt Vanessa (Grrrmppppfff)!

Link zum Artikel

Tantra-Tina, ihre Latexhandschuhe und mein Orgasmus

Link zum Artikel

An einer türkischen Hochzeit erlebe ich mein 1001-Nacht-Märchen

Link zum Artikel

«Ich liebe meine Freundin, aber ich liebe auch schöne Frauen…»

Link zum Artikel

Underfucked! Mein Abend beim Single-Dinner

Link zum Artikel

Der, der meiner Vagina den Namen seines Hundes gab

Link zum Artikel

Ein Artikel, der beweist, dass ich Suff-SMS-Sandro NICHT vermisse (ok vielleicht doch)

Link zum Artikel

Ich war beim HIV-Test – und starb 875 Tode

Link zum Artikel

Hey Suff-SMS-Sandro, das ist unser Anti-Sex-Plan in 10 Punkten!

Link zum Artikel

Und jetzt: Die fiesen Sex-Fails der watson-User! 🙈

Link zum Artikel

Sie wollten einen Tinder-Threesome und kriegten ein Tränenmeer

Link zum Artikel

Zum Valentinstag: Sex-Fails, Sex-Fails und nochmal Sex-Fails

Link zum Artikel

Hey Emma, Suff-SMS-Sandro hat auch ein paar Sex-Fragen an euch Frauen!

Link zum Artikel

Liebe Männer, ich hätte da ein paar Sex-Fragen

Link zum Artikel

Willkommen zu einem meiner schlimmsten Dates – mit Mimimimi-Michi

Link zum Artikel

Falls du eine Irre durch die Stadt rennen siehst: Das bin eventuell ich

Link zum Artikel

«Habe ich eine Familie zerstört?»

Link zum Artikel

Der Lambo-Trottel, sein High-Heels-Schrank und ich

Link zum Artikel

«Seit ich meine Ex mit ihrem Neuen gesehen habe, denke ich ständig an sie!»

Link zum Artikel

Super Sex und 17 andere Dinge, die ich mir fürs neue Jahr wünsche

Link zum Artikel

«Warum langweilt mich jede Frau nach kurzer Zeit?»

Link zum Artikel

Drohen mir jetzt sieben Jahre schlechter Sex?!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

93
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
93Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Lina-Lou 30.09.2018 10:21
    Highlight Highlight Mutig, ich weiss nicht ob ich das wissen möchte. Wobei zum Teil kann ich es mir denken wieso es vielleicht nicht geklappt hat... eventuell, es bizeli...
  • Reev 29.09.2018 15:02
    Highlight Highlight Ich persönlich finde ja Emma sollte ihren Mr. Right erstmal gar nicht finden. Wer beglückt uns denn dann mit all den liebenswerten, skurrilen, aus dem süssen Singleleben geholten sexy Kopfkinogeschichten?
    Nene meine Liebe lass‘ Dir ja noch Zeit und uns unseren Voyeurismus! Übrigens...statt sexy Dessous schon mal knallrote Pumps probiert? Da könntest du sonst einen Kartoffelsack anhaben. Viel Spass mit Pete!
  • rodolofo 29.09.2018 09:46
    Highlight Highlight Warum?
    Darum!
    Vielleicht weil Du "Warum?" fragst?
    Wer "Warum?" fragt, hat bereits verloren.
    Die Liebe ist wie ein Schmetterling.
    Du kannst diesen Schmetterling von Blume zu Blume fliegen lassen.
    Aber Du kannst diesen Schmetterling auch einfangen, aufspiessen und Deine Sammlung mit aufgespiessten Schmetterlingen vergrössern.
    • M. mit P. 29.09.2018 11:33
      Highlight Highlight Ist das noch passiv- oder schon aktiv-aggressiv? 🦋🦋🦋
    • rodolofo 29.09.2018 12:53
      Highlight Highlight @ Sommersprosse
      Ich weiss es nicht.
      Aber ich kann mich noch sehr gut an jenen verhängnisvollen Moment erinnern, in dem ich mit meiner Traumfrau völlig unerwartet zusammen auf einem Dachboden lag, nach einem wunderbaren Tanz, den ich sowohl vorher und, als auch nachher nie mehr erleben durfte und ich ausgerechnet in diesem zauberhaften Moment die "Warum"-Frage stellte.
      Sofort platzte der Traum, und Alles wurde so schmutzig, wie der Dachboden!
      Schluss, aus, vorbei, für immer!
      Und die Freundschaft war damit auch zerstört.
      ...
    • rodolofo 29.09.2018 12:57
      Highlight Highlight ...
      Ich habe daraus folgendes gelernt:
      Die Liebe ist kein Spiel!
      Mit ihr ist nicht zu spassen!
      Entweder die Liebes-Rakete fliegt mit Dir zum Mond und zu den Sternen, oder sie explodiert bereits kurz nach dem Start.
      Überlege also vorher gut, ob es Dir ernst ist und Du das wirklich willst!
      Wenn Du solche Fragen später stellst, dann passiert eben das, was ich beschrieben habe.
      Ich brauchte Jahre, um darüber weg zu kommen, über die grösste Katastrophe meines Lebens...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Karl Bukowski 29.09.2018 08:31
    Highlight Highlight Gestern war scheinbar Gutmenschentag. 90% dieser „ich habe meine grosse Liebe gefunden, und ihr könnt das auch“-Kommentatoren-Beziehungen werden in einem Desaster enden, optimistisch kalkuliert. Leb wie es dir gefällt Emma, anders wirds nicht besser
  • Floatingsissy 29.09.2018 02:10
    Highlight Highlight You f%$@ing go girl!
    Niemand weiss besser was dir gut tut als du selber. Punkt.
  • Miicha 28.09.2018 19:28
    Highlight Highlight Wieso die Kuh kaufen wenn Mann die Milch umsonst kriegt?
  • kvinne aka white milk aka MC Pleonasmus 28.09.2018 19:22
    Highlight Highlight Ach Emma. Du machst meine Freitage immer ein Stück besser, spannender, langersehnter.
    Und egal was alles für Kommentare schon stehen oder noch kommen: Jobbypsychologen gibts überall. "Dir wars nie ernst mit der Liebe" - sagt wer? Wer soll das über dich wissen? Das weisst nur du - ICH meine in deinen Texten viel Liebe zu spüren. Bleib wie du bist und leb und lieb wie du willst. Freue mich auf den nächsten Freitag. Bis dahin: rock'n'roll liebe Emma
  • Gummibär 28.09.2018 18:42
    Highlight Highlight " warum «so eine coole Frau wie ich Single ist " ......... und warum denn nicht ?
    Wenn es einmal keine coole single Frauen mehr gibt sind wir schön aufgeschmissen.
  • bibali 28.09.2018 18:39
    Highlight Highlight Besteht irgendwie die Möglichkeit, dass Pete inzwischen Arzt geworden ist?

    Dann könntest du gleich 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen...viel spaaaass😅
  • KING FELIX 28.09.2018 18:06
    Highlight Highlight Ich glaube es klappt doch super mit der liebe bei dir. Nur nicht so wie es der otto normal bünzli, in einer sinnfreien Beziehung gefangene, einmal im monat zum friseur gehende langweiler bünzli schweizer gerne hätte. Lass dir nichts einreden, tanz auf tischen, am besten ohne unterwäsche.
    • Laut_bis_10 29.09.2018 10:22
      Highlight Highlight Stimmt, ich sollte wieder mal zum Friseur, danke!
  • Michael Alexander Kaufmann 28.09.2018 17:49
    Highlight Highlight Du bist single weil du Ex Nr. 3 statt Nr. 2 wiedersiehst. Whisky, Zigaretten & Sex sind dir wichtiger als jemand der offensichtlich eine langfristige Beziehung mit dir möchte.
    • Emma Amour 28.09.2018 19:16
      Highlight Highlight Wenn du das sagst.
    • Snowy 28.09.2018 23:14
      Highlight Highlight Heute scheinen sich hier besonders viele Spiesser zu Wort zu melden.


      Leben und lieben lassen werte Mitmenschen.
    • M. mit P. 29.09.2018 11:27
      Highlight Highlight Whiskey, Sex, Zugaretten und eine Beziehung schließen sich doch nicht aus... Oder gilt in einer guten Beziehung ein absolutes Rauch- und Sexverbot?
  • Hackphresse 28.09.2018 17:45
    Highlight Highlight Ich freu mich schon zu lesen wie das Date dann ausging. 😃
    Und jetzt folge ich deinem Beispiel und stelle die gleichen Fragen meinen Verflossenen, mal schauen was zurückkommt.
    • dudette 28.09.2018 19:46
      Highlight Highlight Lass es uns wissen, wenn du magst! Ich interessiere mich nicht nur für die Geschichten, die Emmas Leben schreibt sondern auch für diejenigen von euch ☺️
    • Hackphresse 01.10.2018 04:16
      Highlight Highlight Leider hat niemand geantwortet. 🙁
      Klassisches ghosting, vielleicht ists auch besser so.
      Jänu 🤷‍♂️

      Im still awesome 🤪🎉🦄
  • Janis Joplin 28.09.2018 14:54
    Highlight Highlight Oh liebe Emma, ich hoffe aber du hast Suff-SMS-Sandro bei dieser Umfrage aber nicht berücksichtigt, oder?
    Ausserdem sag ich nur: Es hat alles seinen guten Grund im Leben. Vielleicht wurde Lust und Liebe verwechselt?
    Item, viel Spass heute Abend :)
    • Blitzmagnet 28.09.2018 16:22
      Highlight Highlight Antwort 1 klingt mir nach Suff-SMS-Sandro ;)
  • Statler 28.09.2018 14:41
    Highlight Highlight Die grosse Liebe trifft man selten dort, wo man sie erwartet und sie wird auch nicht die eigenen Erwartungen erfüllen, sondern einen mit Dingen überraschen, die man so noch nie gedacht oder erlebt hat.
    Wenn man immer nach dem sucht, was man sich vorstellt, kann man nur enttäuscht werden, weil so eine Person nur in der eigenen Phantasie existiert.
    • SusiBlue 28.09.2018 15:03
      Highlight Highlight Und man wächst am meisten, wenn man sich auf eine Situation/einen Menschen einlässt, die/den man sich gar nicht hätte vorstellen können.
    • Statler 28.09.2018 17:20
      Highlight Highlight Seit ich senile Bettflucht hab‘ und früher aufstehe als du 😉
  • Kilgore 28.09.2018 13:26
    Highlight Highlight Warum musst du im Nachhinein nachfragen weshalb die Beziehung zu ende geht. Habt ihr nicht miteinander gesprochen, hat einfach einer gesagt "baby es ist aus" und der andere sagte "okay"?
    • Emma Amour 28.09.2018 15:00
      Highlight Highlight Ich musste nicht. Ich wollte. Einerseits aus Neugier. Anderseits für diesen Text.

      Wies damals zum Aus kam, weiss ich gar nicht mehr so genau. Biz im Sand verlaufen, biz Ghosting, biz so. Aber dir gratuliere ich, wenn du es bis jetzt immer geschafft hast, jede Affäre mit einem sehr klärenden und erwachsenen Gespräch zu beenden.
    • Blitzmagnet 28.09.2018 16:24
      Highlight Highlight Ich habe zumindest am Ende jeder Beziehung versucht, die gegenseitigen Fragen halbwegs zu klären. Dass das nicht immer zu 100% funktioniert weil sehr viele teilweise verletzte Gefühle im Spiel ist versteht sich. Aber so komplett auseinanderdriften ohne es zu merken und ihm auch gefühlt keinen Gedanken nachzuwerfen? Würd ich nicht hinbekommen glaub ich. Aber ich bin auch nicht so der Typ für Alkohol- oder sonstwie drogengeschwängerte Sexaffären :D
  • CheGue 28.09.2018 13:19
    Highlight Highlight Emmaaaa! Da nervst du mich (nicht das erste Mal) mit deiner Aussage bezüglich dem herumgeknutsche vor versammelter Mannschaft so richtig (Braucht man da den Kick oder hat man kein Zuhause?!) und ein paar Sätze weiter unten pfefferst du mitten in die Fantasie- und Gedankenwelt! „ oder verzichte ich ganz auf Unterwäsche und schminke mir rote Lippen“?! Woooow, du und dein Schreibstyle (b)ist so etwas von unberechenbar und grossartig. Lebst du eigentlich nur auf der Überholspur?!🤪🤪.....
    • Emma Amour 28.09.2018 15:02
      Highlight Highlight Du. An mein Herz. Los!
    • CheGue 28.09.2018 18:34
      Highlight Highlight @EmmaAmour....🤗🤗..... Liebe das Unüberlegte genau wie du...😉😉....Aber in diesem Leben (leider) nicht mehr...(oder doch?!) 🤪....Im Nächsten kannst du so etwas von sicher sein. Die Dartpfeile liegen bereits parat. Lass mich vorher umgehend wissen, an welchen Flecken dieser Erde es dich zieht.....Ich werde mit verbundenen Augen treffen!
  • Andy14 28.09.2018 13:14
    Highlight Highlight Also wenn ich eine Frau wäre würde ich das Höschen in dem Fall weglassen. No Risk no Fun..
  • deedee 28.09.2018 13:03
    Highlight Highlight Ohne dich persönlich angreifen zu wollen oder ähnliches aber du bist halt genau so ein gutes Beispiel für unsere „Wegwerfgesellschaft“. Du schreibst ja selber du weist nicht einmal warum es zum Teil nicht geklappt hat aber fragst dich warum es mit der grossen Liebe nicht funktioniert. Es funktioniert einfach nicht weil wir uns, sobald mal der kleinste Scheiss nicht passt in der Beziehung sofort einen neuen Partner suchen. Geht ja auch ohne Mühe und ganz flott in der Generation Tinder. Statt, dass wir an einer Beziehung arbeiten und füreinander Kompromisse eingehen und mal zueinander stehen.
    • Emma Amour 28.09.2018 15:05
      Highlight Highlight Sophie, eine meiner zwei besten Freundinnen sitzt gerade neben mir. Ihre Worte, als sie deinen Kommentar gelesen hat: «Woow, ein schönes Beispiel für jemanden, der kein bisschen begriffen hat, wer du bist und wie du tickst.»

      Sorry, deedee.
    • cgk 28.09.2018 21:03
      Highlight Highlight Schon nur zu lesen „an einer Beziehung arbeiten“, da kräuseln sich mir die Nackenhaare.
  • häxxebäse 28.09.2018 12:51
    Highlight Highlight Hahaha ich darf wegen dem gefummel auch nicht mehr ins supermarket 😁😎😜😭
    • Emma Amour 28.09.2018 15:06
      Highlight Highlight Ernsthaft? Respekt, Schwester. Erzähl uns mehr darüber!
    • Lichtblau550 28.09.2018 20:36
      Highlight Highlight Würde ich nicht in Zürich leben, hätte ich jetzt an hemmungsloses Petting in einem Berner Denner gedacht.
    • häxxebäse 29.09.2018 12:17
      Highlight Highlight Eine der nicht straighten episoden in meinem leben 😎 unvergesslich schön - und warum zu zweit wenns auch zu dritt geht?
  • frau_kanone 28.09.2018 12:46
    Highlight Highlight Achja, the big love. Kann nur sagen das es mir eher so geht das ich zu viel Liebe zu geben habe und das nicht auf eine Person beschränken kann bzw. will.

    Die Erinnerung an meinen gestrigen grippalen Fiebertraum lässt mich nun hoffen: Von einer Gemeinschaft wo Liebe und Sex wieder frei sein darf, Respekt füreinander und das eigene Wohl in Harmonie sind und Kinder aus den weiblichen Leibern in diese liebestolle Welt purzeln ohne das man sich um die lästige Vaterfragen kümmern muss, da alle gleichermassen Eltern und Versorger sind. So und jetzt next Dosis Medis und Hello Sektenkult-Dreams.
    • frau_kanone 28.09.2018 20:22
      Highlight Highlight so ist es. alles oder nichts.
  • Chey123 28.09.2018 12:43
    Highlight Highlight Kann dich so gut verstehen, als mir meine Singlezeit anfing auf die Nerven zu gehen und potentielle Partner, sich höchstens als Lover entpuppten, hatte ich die Schnauze voll, tat mir etwas Gutes, fand so ein neues Hobby, war in anderen Kreisen unterwegs und tja, plötzlich war er da.... wir sind mittlerweile über 10 Jahre verheiratet und stecken in der Krise😏
    Was ich damit sagen will, dein passendes Gegenstück wird kommen und es wird dann einfach passen! Vielleicht beim nächsten Date, Einkauf? Es kann überall sein, wo du bist! You never know bevor! Deshalb lebe, geniess es und sei du selbst🤗
    • Emma Amour 28.09.2018 15:08
      Highlight Highlight Ich lebe total. Und ich geniesse mein Leben total. Und ich habe total null Stress mit meinem Single-Dasein. Das schliesst aber nicht aus, dass ich mich dennoch auch total darauf freue, wenn dann der Superheld vor mir steht. Was ich sagen will: Alles wunderbar so. Und alles wunderbar auch, wenns dann anders kommt.
  • Sophon 28.09.2018 12:41
    Highlight Highlight Es ist wegen dem Job! Ich meine seien wir ehrlich wärst du Emma Sturzenegger-Müller mit EFH und Golden Retriever in Würdelos... Who cares!

    Emma Amour muss weiterleben.
  • JoJodeli 28.09.2018 12:33
    Highlight Highlight So wie du über deine Verflossenen berichtest habe ich das Gefühl, dass die grosse Liebe nicht dabei war. Da ist wohl der Trennungsgrund, früher oder später....
  • Addix Stamm 28.09.2018 12:09
    Highlight Highlight Also ich mache Ferndiagnose und Wunderheilung. Die Heilung sähe so aus: Bauernhof mieten und allen Affären einen Schlüssel und Arbeitshandschuhe zukommen lassen. Und für die Diagnose muss ich nochmals über die Bücher.
    • Emma Amour 28.09.2018 15:10
      Highlight Highlight Jetzt überlege ich schon 2 Minuten an den Arbeitshandschuhen rum? Warum genau müssen sie solche anziehen?
    • Addix Stamm 28.09.2018 15:31
      Highlight Highlight Nun.. deine vielen Ex- Lover wussten anscheinend nicht was sie an dir hatten. Oder sie haben dich in gewissem Masse ausgenutzt. Umgekehrt war es evtl auch so. Damit sich also die Affären nicht so schnell wieder aus dem Staub machen, dürften die ja ein bisschen Hand anlegen. Aftersexwork.
      Und sowieso. Es wird so schön auf dem Hof sein, dass jeweils mehr als nur ein Typ dort sein wird. Und Emma kann ja nur einen aufs mal händeln :)) Ein bisschen Handarbeit (nosex) ist darum immer gut zur Entspannung.
  • Theor 28.09.2018 12:05
    Highlight Highlight Uiuiui, soviele unqualifizierte psychologische Gutachten incomming! Mutig Emma, ein solches Thema anzuschneiden. Für das Lobe ich dich in den Himmel. Scheiss auf die Antworten, die schnippischen Kommentare mancher die hier noch kommen werden, selbsternannte Liebesgurus und erleuchtete Kamasutrajünger. Scheiss auf die alle, du bist halt Sex, Drugs und Rock 'n' Roll. Langfristig? I don't know. Vieleicht nicht für die Ewigkeit gemacht, aber das Dieseits machst du dank deiner Existenz jeden Freitag ein Stück weit besser.
    • Emma Amour 28.09.2018 15:10
      Highlight Highlight Wow, Theor, heiraten wir? Es wäre mir eine grosse Ehre.
    • Theor 28.09.2018 16:44
      Highlight Highlight Ich fürchte, du könntest nichts mit mir anfangen. In deinen Augen bin ich wohl ein Snob. Ich arbeite im Anzug und mit Gras habe ich nur noch beruflich zu tun.

      Aber deine Kolumne jeden Freitag zu lesen, ruft mir stets jene Zeit in Erinnerung, wo ich mit 14 noch mit Joint vor der Polizei posierte, wo Aare-höckelte mit Vodka und Gras noch zum Wochenend-Einläuten gehörte. Ich war ein böser Junge. Heute kann ich das nur noch im Schlafzimmer mit einer netten Dame ausleben. Oder am Waldesrand. Oder im Freibad, oder einer Umkleidekabine. Egal. Times are changing. Kleider machen Leute. Gottseidank.
    • dudette 28.09.2018 19:37
      Highlight Highlight Mann im Anzug der nur noch im Schlafzimmer ein böser Junge ist? Oder am Waldrand, oder, oder...? Huuuiii, klingt spannend ☺️
  • wydy 28.09.2018 11:39
    Highlight Highlight Seinen Ex fragen warum es nicht geklappt hat? Und dann noch die Möglichkeit bedenken einen zweiten Versuch zu wagen? Mir gingen bei der Aussage im Kopf alle roten Alarmleuchten los.
    Meistens ist man ja nicht grundlos auseinander und auch wenn viel Gras darüber gewachsen ist, wird der Ex wohl nicht so neutral eine gute Antwort geben können. Und auch ein zweiter Versuch scheitern wahrscheinlich aus dem selben Grund wie der Erste.
    Eine Freundin meinte mal: "Wenn man sich Kollegschaftlich trennt, wurde keiner verletzt. Wurde keiner verletzt, war es kein Verlust und darum auch keine Liebe"
    • Red4 *Miss Vanjie* 28.09.2018 11:59
      Highlight Highlight Deine Freundin ist super. Der Spruch gefällt mir sehr
    • Red4 *Miss Vanjie* 28.09.2018 12:37
      Highlight Highlight Aha deswegen darf mir der Spruch also nicht gefallen oder wie? Du lustiger, was mir zu gefallen hat und was nicht ist immerhin meine Sache ;) ist ja ein Spruch und kein Gesetz
    • wydy 28.09.2018 12:49
      Highlight Highlight @Beyond hm dann habe ich sie evtl. falsch zitiert. Gemeint ist eher "keine Liebe mehr". Und so gesehen ist die Aussage aus meiner Sicht nicht ganz falsch.
    Weitere Antworten anzeigen
  • M. mit P. 28.09.2018 11:15
    Highlight Highlight Entschuldige Emma, aber eine Affäre soll beurteilen können, weshalb man Single ist? Mit einer Affäre teilt man zwar das Bett, aber doch nicht seinen Alltag... Und selbst nach einer Beziehung weiß man manchmal nicht, weshalb es gescheitert ist. Single zu sein, kann eine bewusste Entscheidung sein, aber manchmal fehlt auch einfach das passende Gegenstück. Wenn Liebe einfach und logisch wäre, gäbe es keine Singles mehr! Ich drücke dir die Daumen für dein Date! 💗 Ich habe ein Herz für Männer, die noch wissen wofür die Telefonfunktion ihres Handys ist! 😍
    • löpersonelldacompagnemo 28.09.2018 12:44
      Highlight Highlight @Beyond Good & Evil
      Früher hat man das Telefon abgenommen, ohne zu wissen, wer am anderen Ende ist. Phu! Das war Leben am Limit!

      Insofern, ja, der Kick fehlt heute 😂
    • M. mit P. 28.09.2018 14:13
      Highlight Highlight Wie habe ich diese Telefone geliebt!!! Am Telefon sitzen, das Kabel zwirbeln und Mädelsklatsch austauschen... 💗💗💗
  • lily.mcbean 28.09.2018 11:05
    Highlight Highlight Fröhliches Stösseln!
    • Emma Amour 28.09.2018 15:16
      Highlight Highlight «Stösseln». Das hast du schon vor ein paar Wochen gesagt. Ich habe damals schon gelacht. Und finds auch heute sehr lustig.
    • lily.mcbean 28.09.2018 16:04
      Highlight Highlight Es ist lustig solange dich niemand fragt, ich zitiere: "Hast du lust zu stösseln?".
      Ja, nacher ist es mir gründlich vergangen 😅

    • esmereldat 28.09.2018 20:00
      Highlight Highlight Stüpseln ist die herzige Version davon 😆
  • Turrdy 28.09.2018 11:04
    Highlight Highlight Ja dann. Fortsetzung folgt. Und nicht zu wild, gäll! 😉
    • Turrdy 28.09.2018 13:48
      Highlight Highlight Und mit "nicht zu wild" meine ich: Letztes Mal gabs ein Rausschmiss, diesmal muss mindestens ein Hausverbot drin liegen!
  • Still N.1.D.1. 28.09.2018 10:59
    Highlight Highlight Für mich ist das Leben eine Zugfahrt, an einigen Haltestellen möchte man aussteigen, die Stadt erkunden, die Menschen kennen lernen, die Liebe schmecken und dann wieder weiterfahren.

    Einige Stopps bleiben in süsser Erinnerung, einige hinterlassen Spuren.

    Es gibt aber auch Menschen die steigen nicht mehr in den wartenden Zug, schlagen Wurzeln, errichten Häuser, pflanzen Tomaten und Gurken. Werden sesshaft und lassen sich nieder.

    Mensch die aber lieber Zugfahrern kann und sollte man nicht aufhalten, sondern als Reisende akzeptieren.
    • The Count 28.09.2018 11:40
      Highlight Highlight Man könnte auch in Betracht ziehen an manchen Bahnhöfen umzusteigen und die Zugfahrt gemeinsam fortzusetzen. Jeder fährt doch Zug, wäre schön traurig gäbe es für jeden nur ein One way-Ticket 😉
    • Theor 28.09.2018 12:10
      Highlight Highlight Das Leben, liebe Mutti, ist ein One-way-Ticket. Ich konnte zumindest noch keinen Zug direkt zurück in meine 20iger Jahre besteigen. Es geht immer nur in eine Richtung.
    • Pana 28.09.2018 13:54
      Highlight Highlight Das habt ihr alle schön ausgedrückt. Ich lasse deshalb meinen Schwarzfahrer Witz ruhen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Til 28.09.2018 10:56
    Highlight Highlight Saufen und Ausgang sind keine Basis für die ganz grosse Liebe. Braucht man dann auch nicht. Wobei in meinem Fall zum Beispiel auch Familiengründung und EFH dann schlussendlich nicht für die ganz grosse Liebe gereicht hat. Erst jetzt im zweiten Anlauf habe ich das Gefühl, dass es wirklich die ganz grosse Liebe ist. Aus finanziellen Gründen diesmal aber ohne EFH.
    Aber was macht die ganz grosse Liebe überhaupt aus? Schwer zu sagen. Dass man zusammen bleiben will und sich Vertrauen kann, dass der Sex nach Jahren immer noch spannend ist und beide ungefähr gleich viel und oft wollen.
    • Til 28.09.2018 11:10
      Highlight Highlight ...dass man gerne gemeinsam etwas unternimmt, dass man vom Partner immer das beste denkt, auch wenn er Scheisse macht, dass jeder Streit schnell und ohne Groll beendet wird...
    • The Count 28.09.2018 11:37
      Highlight Highlight Und die gebrochenen Herzen schlagen sich in Blitzen nieder.
  • Dreifach 28.09.2018 10:44
    Highlight Highlight Sam denkt nach drei Monaten daten an gemeinsame Kinder? Oha
    • Emma Amour 28.09.2018 15:17
      Highlight Highlight Herzig, gäll!?
    • Dreifach 28.09.2018 16:08
      Highlight Highlight Spricht für dich ja :)
  • jjjj 28.09.2018 10:29
    Highlight Highlight Wow, so viele Selbstzweifel. Und wohl auch zuviel Alkohol.
    Warum nicht einfach entspannen und leben?
    • Emma Amour 28.09.2018 15:17
      Highlight Highlight Selbstzweifel? Du bist ein lustiger Hobby-Psychologe, du.
    • jjjj 28.09.2018 15:32
      Highlight Highlight aber das mit dem Alkohol liest sich schon problematisch. Immer wieder...
    • Emma Amour 28.09.2018 15:59
      Highlight Highlight Okay. Passionierter Hobby-Psychologe.
  • zeusli 28.09.2018 10:24
    Highlight Highlight Voyeure googeln gerade Whisky Bar Zürich 😎
    • pamayer 28.09.2018 13:44
      Highlight Highlight Klar.
  • SDF 28.09.2018 10:21
    Highlight Highlight Auf den Punkt :) hammer Text!

Tantra-Tina, ihre Latexhandschuhe und mein Orgasmus

Cleo gönnt sich regelmässig Tantra-Massagen. Inklusive Happy End. Nachdem sie letztens vom besten Orgasmus ever schwärmt, buche ich auch eine Sitzung. Und lande bei einer Frau. Einer sehr heissen, nackten Frau.

Tina empfängt mich in einem seidigen Mäntelchen. Darunter trägt sie nichts. Das weiss ich, weil sich ihr fester Busen unter dem Hauch von Nichts abzeichnet. Ihre Stimme ist tief, sehr ruhig. Tina spricht langsam. Während ich ihr die Hand hinhalte, zieht sie mich sanft an sich und umarmt mich.

Tina und ich sehen uns zum ersten Mal. Im Tantra-Studio, in dem sie arbeitet. Meine Freundin Cleo ist hier Stammkundin. Alle paar Monate gönnt sie sich eine Sitzung, nach der sie jeweils gefühlt …

Artikel lesen
Link zum Artikel