DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
collage: watson / material: shutterstock
Emma Amour

«Ich, schwul, habe Sex mit meinem ‹Hetero›-Freund …»

15.04.2019, 10:1215.04.2019, 11:39
Liebe Emma,

Ich bin homosexuell und mein bester Freund ist hetero. Sagt er zumindest. Jedoch führen wir fast eine Beziehung. Wir sind sexuell aktiv, küssen uns und kuscheln auch, halt all das, was ein Paar so macht.

Er selber sagt aber, er sei noch nicht bereit für eine Beziehung und wir sollen doch warten. Er liebt mich, das zeigt er mir immer wieder, und ich ihn eben auch.

Er hat aber Mühe mit dem «outen» etc. Ich weiss einfach nicht mehr weiter, was soll ich tun?

Gruss,
Ivan

Lieber Ivan,

da machst du aber emotional mächtig was mit. Das tut mir sehr leid. Sowohl für dich als auch für deinen Freund, der, wie mir scheint, sehr mit sich und seiner Sexualität kämpft.

Ich kann mir nur vorstellen, wie schwierig ein Outing ist und wie viel Mut ein solches braucht. Dennoch aber ist es nicht okay, dass er sich hinter verschlossenen Türen seinen Trieben und Gefühlen hingibt, dich aber quasi im normalen Leben hinhält.

Weiss er, wie sehr du unter dieser Situation leidest? Und weiss er, dass du zu ihm hältst, ihn durch dir Zeit des Outings begleiten und supporten würdest? Weiss er, was für eine Verzweiflung sein Verhalten in dir auslöst?

Ich finde es enorm wichtig, dass ihr ganz offen über euch, die Gefühle, seine Sexualität und seinen Umgang damit redet.

Ich bin absolut kein Fan davon, jemandem die Pistole auf die Brust zu setzen. In diesem Fall aber halte ich es für wichtig, dass du nicht ewig aushältst und ihm seine Unzugänglichkeit durchlässt.

Sag ihm, dass es für dich auf Dauer keine Lösung ist, nur im Geheimen Sex zu haben und zu kuscheln. Mach ihm klar, dass dir das nicht genügt – mehr noch, dass es dich verletzt.

Ich wünsche euch beiden von ganzem Herzen, dass sich dein Freund öffnen kann und ihr ganz lange zusammen glücklich und frei seid.

Alles Liebe,

Und was würdest du Ivan raten?

Recht so: Eltern begleiten ihre Kinder mit bedingungslosem Stolz an die Gay Pride!

1 / 19
Recht so: Eltern begleiten ihre Kinder mit bedingungslosem Stolz an die Gay Pride!
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die Geschichten aus dem Leben von Emma Amour:

1 / 90
Die Geschichten aus dem Leben von Emma Amour:
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Hast du eine Frage?

Dann schick sie per Mail an Emma: emma.amour@watson.ch

Emma Amour ist ...
... Stadtmensch, Single, Anfang 30 – und watsons Bloggerin, die nicht nur unverfroren aus ihrem Liebesleben berichtet, sondern sich auch deiner Fragen annimmt. Und keine Sorge, so wie auch Emma, wirst auch du mit deinen Frage anonym bleiben. Madame Amour ist es nämlich sehr wichtig, auch weiterhin undercover in Trainerhosen schnell zum Inder über die Strasse hoppeln zu können.
Das bin nicht ich, aber so würde ich als Illustration aussehen. Öppe.
Das bin nicht ich, aber so würde ich als Illustration aussehen. Öppe.bild: watson

Mehr von Emma Amour:

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wales kämpft gegen den Klimawandel – und schenkt allen Haushalten einen Baum

Im Kampf gegen den Klimawandel will die Regierung des britischen Landesteils Wales jeden Haushalt mit einem eigenen Baum versorgen. Die Bürger können den Baum entweder selbst einpflanzen oder dies der Umweltschutzorganisation Coed Cadw überlassen. So oder so: Er soll nichts kosten. In Wales gibt es nach jüngsten Zahlen etwa 1.38 Millionen Haushalte.

Zur Story