Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tumblrs neuer Pornofilter ist ein riesiger Fail – wie diese 19 Tweets beweisen



Die Blogging-Plattform Tumblr hat Anfang Dezember angekündigt, dass ab dem 17. Dezember 2018 keine pornografischen Inhalte mehr auf der Seite erlaubt sein werden. Das dürfte mindestens dem Fünftel an Usern nicht gefallen, die auf Tumblr einem Blog mit Erwachseneninhalten folgen.

Doch auch die nicht betroffenen User haben in den letzten Tagen kein leichtes Leben mit ihren Tumblr-Blogs. Denn der Filter der Plattform hat bereits angefangen, die Inhalte der User auf pornografische Inhalte zu scannen – und das klappt anscheinend nicht sehr gut.

So häufen sich auf Twitter immer mehr Meldungen von Leuten, deren Bilder vom Tumblr-Algorithmus fälschlicherweise als unangebracht markiert wurden und damit am 17. Dezember gelöscht werden dürften. 19 Beispiele, wie schlecht der Pornofilter von Tumblr funktioniert:

Okay, dass dieses Bild missverstanden wurde, ist noch nachvollziehbar.

Auch für diese Markierung kann man ein gewisses Verständnis aufbringen.

Vielleicht sogar für diese etwas verstörend aussehende Katze.

Aber bei Hunden hört der Spass dann definitiv auf!

Generell scheint der Algorithmus bei Oben-ohne-Bildern hart durchzugreifen.

Da nützt es auch nichts, wenn man sich die Nippel abklebt.

Ein Hals. An Obszönität nicht zu überbieten.

Höchstens noch von diesen extrem offensiven Landschaftsbildern.

Kitschig? Vielleicht. Pornografisch? Definitiv nicht.

Liegt es vielleicht am anzüglichen Grinsen? 🤔

Auch negative Posts über Tumblr scheint der Filter nicht gerne zu haben ...

Eine Umarmung? Das ist definitiv eine sexuelle Darstellung!

Du willst Fotos von deinem kaputten Ei posten? Nicht auf Tumblr.

Selbst Badewannen fallen nun unter Pornografie.

Und Jesus wird sich in Zukunft ordentlich anziehen müssen.

PS: Schöner Zauberstab.

Pokémon-Artwork? Obszön!

Ja, über Kunst kann man sich streiten – aber gleich als unangebracht markieren? 

Weniger Haut geht kaum.

Ähm, okay ...

Und das Fazit der Tumblr-Community:

«Lebe wohl, Tumblr. In diesem Moment ziehen gerade alle irgendwo anders hin.»

(pls)

Wie Tumblr sich bald fühlen würde, wenn es ein Mensch wäre:

Video des Tages: So schön war Tinte noch nie

abspielen

Video: Angelina Graf

Mehr zum Thema Leben gibt's hier:

16 Bilder, die zeigen, wie lustig die #10YearsChallenge eigentlich sein könnte

Link zum Artikel

Wie dich «The Crown» dazu bringen wird, Margaret Thatcher zu lieben

Link zum Artikel

5 Spiele, die auch Leute mit Wurstfingern spielen können

Link zum Artikel

Künstler verwandelt Figuren aus Horrorfilmen in süsse Tiercomics – erkennst du alle?

Link zum Artikel

«Bestatter»-Fabio über sehr morbide Details, den grossen Mike und süsse Aargauer

Link zum Artikel

So einfach und CO2-neutral kannst du diese 13 europäischen Städte per Zug erreichen

Link zum Artikel

4 filmreife Storys, die sich NICHT Hollywood ausgedacht hat

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Freispruch: Das Kondom heimlich abzustreifen ist keine Schändung

Link zum Artikel

Diese 6 Paare haben (wahrscheinlich) keinen guten Sex

Link zum Artikel

Erste vegane Waldspielgruppe: «Ums Vegane an sich geht es mir gar nicht»

Link zum Artikel

Das sind die besten Drohnenbilder des Jahres 2018

Link zum Artikel

Millionenklage! «Black Mirror»-Film könnte für Netflix ganz schön teuer werden

Link zum Artikel

Dieser neue «Game of Thrones»-Teaser verrät den Starttermin zu Staffel 8

Link zum Artikel

Niemand hat Zeit, den «Slutty Therapist» zu spielen

Link zum Artikel

Wenn du nicht mindestens 5 Fragen richtig hast, darfst du deine Drohne nicht starten

Link zum Artikel

Wie cool waren denn bitte die knalligen Skioutfits der 80er-Jahre?!

Link zum Artikel

Die neue «Game of Thrones»-Serie nimmt Formen an – diese 10 Stars sind dabei

Link zum Artikel

Züri Pest oder Gülä? Erkennst du die 12 verhunzten Musiker der User an einer Zeichnung?

Link zum Artikel

Wenn der Stiefvater zur «Massage» bittet: Hollywoodstar Sally Field über ihr Leben

Link zum Artikel

Voll der süsse... Mörder?! – 11 Gedanken zu Netflix' «You – Du wirst mich lieben»

Link zum Artikel

Auf diese 18 Serienhits darfst du dich 2019 freuen – auf einige zum letzten Mal

Link zum Artikel

15 Filme, die niemand braucht – und 2019 trotzdem ins Kino kommen

Link zum Artikel

Neuer «Game of Thrones»-Clip veröffentlicht (könnte Spuren von SPOILER enthalten)

Link zum Artikel

5 bekannte Fernsehserien, die man auch spielen kann 

Link zum Artikel

7 leichte Rezepte, um dein schlechtes Gewissen zu beruhigen

Link zum Artikel

Bringt die «Conversation Pit» zurück! (oder: Warum quadratische Sofavertiefungen fehlen)

Link zum Artikel

9 Filme und Serien, die du neu in der Schweiz streamen kannst

Link zum Artikel

«Die höchste Form von Gangster ist der Revolutionär»

Link zum Artikel

Ich hab mir eure Kommentare zum Netflix-Film «Bandersnatch» zu Herzen genommen

Link zum Artikel

Super Sex und 17 andere Dinge, die ich mir fürs neue Jahr wünsche

Link zum Artikel

Diese 9 alten Knochen waren die ersten Handys der watsons – und welches hattest du?

Link zum Artikel

Seltsamer Sinn für Humor? Dann werden dir diese 9 Comics gefallen!

Link zum Artikel

«Die Hip-Hop-Szene ist ein fruchtbarer Boden für Verschwörungstheorien»

Link zum Artikel

Orakel-Katze Hader weiss, wie dein neues Jahr aussehen wird

Link zum Artikel

Diese 10 Comics verstehst du nur, wenn du nie rechtzeitig aus dem Bett kommst

Link zum Artikel

Der interaktive «Black Mirror»-Film «Bandersnatch» ist Quatsch. Very bad job, Netflix!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

19
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
19Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Pinhead 13.12.2018 07:50
    Highlight Highlight Tumblr gibt es noch?
  • Sherlock_Holmes 13.12.2018 06:36
    Highlight Highlight Es lohnt sich, ein Blick auf unsplash.com zu werfen.
    • Pascal Scherrer 13.12.2018 06:43
      Highlight Highlight Achtung: Bei Unsplash kann jeder die hochgeladenen Bilder gratis benutzen, ohne Namensangabe und sogar kommerziell.
  • The oder ich 12.12.2018 23:29
    Highlight Highlight Nunja, gut, dass ich mich da gleich gelöscht habe, bevor meine halben Sonnenuntergänge geflaggt wurden.


    Übrigens wurde auch der Original-Post von Tumblr mit der Bekanntgabe des adult ban geflaggt... Kannst Du Dir nicht ausdenken, sowas
  • Mimimimi 12.12.2018 18:45
    Highlight Highlight Bigott, prüde, heuchlerisch! Warum tut europa nichts? Das ist DIE chance, die dominanten us-firmen loszuwerden. Einfach unser eigenes, "richtiges" internet machen (mit blackjack, und nutten, und vor allem redefreiheit). Haben wir etwa den anschluss verloren? Oder wohnen hier nur ungebildete bauern?
    Die amis können ihr schön sauberes bibelnetz ja dann mit nordkorea zusammenschliessen und statt pornos wieder den cheerleaderinnen nachgeifern...

    PS: gibt es schon alternativen?
    • Benji Spike Bodmer 12.12.2018 20:07
      Highlight Highlight Manche sind nach "ello.co" ins Exil :)
  • Shikoba 12.12.2018 18:16
    Highlight Highlight Jesus is banned 😂
  • Vladimir Putin 12.12.2018 18:10
    Highlight Highlight Eine Freundin von mir, welche quasi auf Tumblr lebte hat ein passendes Video dazu. https://little-prongs.tumblr.com/post/180900632041/guessimaclotpole-mamalizmas-kinglieste-i
  • alessandro 12.12.2018 18:07
    Highlight Highlight Und ich dachte, dass tumblr eben genau das Insta ohne Tittenfilter ist. Dann wäre dies zumindest ein eigener Markt...
  • Pana 12.12.2018 18:04
    Highlight Highlight Porno Jesus :D
  • TanookiStormtrooper 12.12.2018 17:40
    Highlight Highlight Gibt es eigentlich auch Beispiele von Pornografischem Material, bei dem der Filter nicht anschlägt?
    • Benji Spike Bodmer 12.12.2018 20:04
      Highlight Highlight Ich werd es jetzt nicht hier posten, aber ja, gibt es zuhauf *gnihihi*
    • TanookiStormtrooper 12.12.2018 21:43
      Highlight Highlight War mir schon klar, dass man hier nichts pornografisches posten sollte. Die Frage ist ja eher, ob der Filter sehr strikt oder einfach nur mies ist. In diesem Fall letzteres. 😂
    • Benji Spike Bodmer 13.12.2018 07:33
      Highlight Highlight Ich war tatsächlich geneigt, einen Kommentar à la "Jup, zum Beispiel das hier:" zu posten. Aber wir wollen ja seriös bleiben hier, oddr.. ^.^
  • EvilBetty 12.12.2018 17:38
    Highlight Highlight Der Anfang vom Ende von Tumblr. 😂
  • Gipfeligeist 12.12.2018 16:17
    Highlight Highlight Hier sieht man die Zukunft der "Upload-Filter", wenn sie denn durchgesetzt werden.
    Dem freien Internet steht eine harte Zeit bevor ... :/
  • Duscholux 12.12.2018 15:58
    Highlight Highlight Und Schuld daran ist nur Apple, die Tumblr vom Store genommen haben.
    • Error: Name not found 12.12.2018 16:17
      Highlight Highlight Nein, Schuld daran ist Verizon die Yahoo (und damit Tumblr) im 2017 gekauft haben. Simpel gesagt mag Verizon keine Sites mit NSFW Inhalten da die für Werbeanbieter unattraktiv sind.
      Laut Insidern war ein NSFW-ban deshalb schon eine Weile in Planung, dass Tumblr aus dem Store genommen wurde hat nun nur die Deadline vorverrückt.
    • ACuriousOne 12.12.2018 19:08
      Highlight Highlight IMO nicht wirklich, respektive nicht nur:

      1. Apple hat die App rausgenommen will es Beschwerden gab wegen Kinderpornografie auf Tumbr - finde ich OK, ihr nicht?

      2. Ist da noch FOSTA-SESTA ( siehe z.B. https://www.engadget.com/2018/04/11/fosta-sesta-silencing-sex-workers/) welches Seiten wie Tumblr in die Pflicht für nicht-jugendfreie Inhalte im Bereich Prostitution nimmt, auch wenn eigentlich anders beabsichtigt, gehen viele Anbieter deswegen lieber auf Nummersicher und löschen lieber alles.

      Da werden auch noch andere nachziehen um sich zu schützen.

«Der König der Löwen» kommt als Realfilm – einen ersten Eindruck gibt's im neuen Teaser

25 Jahre nach dem legendären Trickfilm «Der König der Löwen» wird Disney die Geschichte als Realfilm erneut in die Kinos bringen. Nun hat der Mauskonzern den ersten Teaser zum 2019 erscheinenden Megablockbuster veröffentlicht. Darin dürfen wir nicht nur einen ersten Blick auf Rafiki und Simba werfen, sondern auch auf die beeindruckende, computergenerierte Tierwelt Afrikas.

Interessant ist, dass Disney sich beim Teaser des Realfilms fast eins zu eins am Teaser des Trickfilms von 1994 orientiert …

Artikel lesen
Link zum Artikel