DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Interview

Wir haben 6 Leute gefragt, weshalb sie auf Tinder sind – das sind ihre Antworten



Laut einer grossen Nationalfondsstudie haben 62% der Männer und 44% der Frauen bereits eine Dating-Plattform benutzt.

Von sechs Passanten wollten wir wissen, warum sie auf Tinder sind und ob man auf der Dating-App tatsächlich die wahre Liebe finden kann.

Christian, 34

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Christian, warum bist du auf Tinder?
Ich war eine Zeitlang auf Tinder. Irgendwann wurde es mir dann aber zu doof.

Wieso?
Ich traf ungefähr zehn Frauen in einem Zeitraum von drei Monaten. Bei jedem Date wusste ich nach nur einer Minute, warum mein Gegenüber single ist. Die hatten alle einen Dachschaden.

«Bei jedem Date wusste ich nach nur einer Minute, warum mein Gegenüber Single ist.»

Hast du also schlechte Erfahrungen gesammelt?
Nicht unbedingt schlecht, aber ich habe so viel Zeit verschwendet. Wir Männer schreiben nicht gerne hin und her, wir verabreden uns lieber. Doch das stellte sich oft als Fehler heraus.

Warum?
Einmal verabredete ich mich in einer Sushibar. Als mein Rendezvous ankam, musste ich nicht schlecht staunen. Ich sass bereits an der Bar und war sogar sitzend grösser als sie. Die kleine Frau war nicht einmal halb so gross wie ich. Nebeneinander sahen wir wirklich witzig aus. Der Frau hörte ich dann 90 Minuten ununterbrochen beim Reden zu, bis ich endlich nach Hause konnte. Ein anderes Mal wurde ich gefragt, ob ich ein gutes Verhältnis zur Familie habe. Ab da überlegte ich mir sofort einen Fluchtplan (lacht).

Denkst du, man kann auf Tinder die wahre Liebe finden? 
Auf jeden Fall! Ein guter Freund von mir heiratet nächsten Sommer seinen Tinder-Match. Wenn man das so sagen darf (lacht).

Sibylle, 25

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Sibylle, warum bist du auf Tinder?
Ich lade es mir gelegentlich herunter. Meistens am Sonntagabend, wenn mir langweilig ist oder in den Ferien, um zu gucken, wer sich so in der Nähe befindet.

Wie viele Leute hast du schon getroffen?
Ich habe mich noch nie mit einem verabredet. Einen traf ich aber zufällig mal an einer Party. Er erkannte mich und sprach mich an. Sogar die Nummern tauschten wir aus.

Und ist etwas daraus geworden?
Wir haben uns nie geschrieben (lacht).

«Gibt es Streit, ist die Hemmung klein, sich erneut auf Tinder anzumelden und jemand Neues kennenzulernen.»

Hast du jemals schlechte Erfahrungen gesammelt?
Ich machte Urlaub in Mallorca. Dort hatte ich am Strand einen Match mit einem Italiener. Wir haben uns kurz geschrieben und folgten uns dann auf Instagram. Auf einer Story hatte er gesehen, wo genau ich mich am Strand befand und suchte mich. Ich musste nicht schlecht staunen als ich ihn plötzlich vor mir stehen sah. Das Ganze fand ich dann schon ziemlich absurd.

Denkst du, man kann auf Tinder die wahre Liebe finden?
Ich weiss nicht so recht. Klar, man kann sich überall verlieben. Aber ob das auf Dauer wirklich funktioniert, sei dahingestellt.

Wieso?
Gibt es Streit, ist die Hemmung klein, sich erneut auf Tinder anzumelden und jemand Neues kennenzulernen.

Sabrina, 24

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Sabrina, warum bist du auf Tinder?
Ich dachte immer, es sei bloss eine Sex-App. Da meine Freundinnen aber immer davon geschwärmt hatten, meldete ich mich auch mal an. Schnell stellte ich fest, dass es auf Tinder auch sehr gutaussehende Männer gibt, die nicht nur auf Sex aus sind.

Wie viele Leute hast du schon getroffen?
Insgesamt habe ich fünf Männer getroffen. Mit einem hatte ich lange eine Affäre, er wollte dann aber nichts Festes. Ein anderer ist dafür ein guter Freund von mir geworden.

Hast du jemals schlechte Erfahrungen gesammelt?
Einmal hatte ich mit einem über einen langen Zeitraum Kontakt. Irgendwann sagte er mir, dass er eine Freundin hätte und fragte mich, ob ich interessiert an einem Dreier wäre. Ich finde, das sollte man schon in seiner Bio erwähnen oder früher kommunizieren.

«Was hat eine so hübsche Person wie du auf Tinder zu suchen?»

Welche Sprüche nerven dich vor allem?
Was ich mir immer wieder anhören muss: ‹Was hat eine so hübsche Person wie du auf Tinder zu suchen?› Dann habe ich gar keine Lust mehr zum antworten.

Und bei welchen schreibst du zurück?
Wenn ich merke, dass es sich nicht um einen Standardspruch handelt, den mein Gegenüber jedem zuschickt. Etwas persönliches, bezogen auf die Bio beispielsweise, kommt immer gut an.

Denkst du, man kann auf Tinder die wahre Liebe finden?
Ja klar. Ich kenne ein paar glückliche Pärchen. 

Damian, 26

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Damian, warum bist du auf Tinder?
Als Mann lernt man auf Tinder halt viel einfacher Frauen kennen als beispielsweise auf der Strasse oder im Ausgang.

Wie viele Leute hast du schon getroffen?
Drei Frauen, mit denen ich im Voraus viel geschrieben hatte. Also nicht gleichzeitig. Eine nach der anderen (lacht).

Hast du dich schon mal verliebt?
Ja, mit einer der drei Frauen war ich ungefähr ein Jahr in einer festen Beziehung.

«Mit einer der drei Frauen war ich ungefähr ein Jahr in einer festen Beziehung.»

Woran ist es gescheitert?
Sie kommt aus Bern und ich aus Zürich. Wir hatten wirklich eine schöne Zeit zusammen, aber das ständige Pendeln ist mir irgendwann zu viel geworden.

Hast du dich jetzt wieder angemeldet?
Ja, Tinder ist gut fürs Ego. Besonders nach einer gescheiterten Beziehung. Man kann bedingungslos chatten und sich etwas ablenken.

Denkst du, man kann auf Tinder die wahre Liebe finden?
Wenn nicht auf Tinder, wo dann? (lacht)

Isabel, 29

Bild

Extra für Isabel, ein GIF, das sich nicht bewegt. gif: giphy

Isabel, warum bist du auf Tinder?
Ich bin geschäftlich viel unterwegs und suche zurzeit keine feste Beziehung. Da kommt mir Tinder gerade recht. Es ist schnell und unverbindlich.

Wie viele Leute hast du schon getroffen?
Ich würde sagen um die zehn, zwölf. Dass ist nicht viel, wenn man bedenkt, dass ich schon lange auf Tinder bin.

Und mit wie vielen hattest du Sex?
Mit zwei Männern. 

«GIFs finde ich eher nervig statt witzig.»

Welche Sprüche nerven dich vor allem?
Ich bin kein gar Fan von diesen «lustigen» und heuchlerischen Anmachsprüchen. Auch GIFS finde ich eher nervig statt witzig. Ich mag es eben lieber auf die altmodische Art.

Zum Beispiel?
Wenn Mann sich kurz vorstellt und ein Treffen vorschlägt. Lieber lerne ich jemanden bei einem Rendezvous näher kennen als über das Smartphone.

Denkst du, man kann auf Tinder die wahre Liebe finden?
Wer sucht, wird fündig. Spass bei Seite. Suchen ist nie gut. Es ist sicher möglich, sich über eine Dating-App kennen und lieben zu lernen. Ich persönlich würde aber meinen künftigen Kindern lieber eine romantischere Kennenlern-Geschichte erzählen.

Judith, 49

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Judith, warum bist du auf Tinder?
Ich bin schon eine Weile geschieden. Meine Freundin hatte mir dann mal angeraten, mich anzumelden. Sie selbst hätte schon nette Bekanntschaften geschlossen. 

Wie viele Leute hast du schon getroffen?
Bis jetzt noch keinen. Ich bin der App gegenüber etwas misstrauisch geworden.

«Ich bin der App gegenüber etwas misstrauisch geworden.»

Wieso? Was ist passiert?
Ich lernte John – einen sehr liebevollen und aufmerksamen Mann – kennen. Wir hatten jeden Tag sehr offen miteinander geschrieben. Er erzählte mir, dass er beruflich viel im Ausland sei und dass er eine Tochter habe, die in New York lebe. Wir hatten wirklich viel Kontakt, telefonierten sogar miteinander. Eines Tages schrieb er mir, dass er ein Problem habe. Seine Tochter hätte einen Unfall mit dem Velo gehabt. Ab diesem Zeitpunkt wusste ich, dass John ein Fake ist und er sicher nur Geld will. Tatsächlich hatte er mich dann um Geld gebeten. Ich entfernte ihn auf Tinder und ignorierte auch seine Anrufe. Kurze Zeit später ist dieser «John» dann wieder auf Tinder erschienen. Komischerweise war er jetzt zwei Jahre älter.

Denkst du, man kann auf Tinder die wahre Liebe finden?
Natürlich. Eine schlechte Erfahrung heisst nicht, dass man auf Tinder gar keine tollen Menschen kennenlernen kann. Man muss einfach vorsichtig sein.

Erzähl uns von deinen Erfahrungen in der Kommentarspalte!

Diese Herren und Damen sind übrigens auch auf Tinder

1 / 25
Diese Herren und Damen sind übrigens auch auf Tinder
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Tinder-Tipp: Lass die Finger von diesen 11 Tinder-Typen!

Video: watson/Lya Saxer, Knackeboul, Madeleine Sigrist

Mehr zum Thema Leben gibt's hier:

15 Styles, die Ende 90er und Anfang 2000er der Shit waren

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Auf den Spuren meiner Urgrossmutter

Link zum Artikel

Sag nicht, wir hätten dich nicht gewarnt: 7 Dokus zum 🐝-Sterben

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Dieses Model trägt als Erste einen Burkini auf der Titelseite der «Sports Illustrated»

Link zum Artikel

14 Comics, die das Leben als Mann perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Krebs macht einsam» – wie Ronja mit 27 Brustkrebs überlebte

Link zum Artikel

Ich + Ich + Tattoo-Dirk à Paris

Link zum Artikel

Schwangerschafts-Abbruch wegen Trisomie: «Die Entscheidung war furchtbar, aber klar»

Link zum Artikel

Coca Cola Life und 17 weitere Getränke, die (beinahe) aus der Schweiz verschwunden sind

Link zum Artikel

Ja, in der Schweiz gibt es Obdachlose – und so leben sie

Link zum Artikel

Nacktbild von Sohn löst Shitstorm aus – Sängerin Pink rastet aus

Link zum Artikel

Der neue Schweizer Streaming-Dienst «Filmingo» will das Anti-Netflix sein

Link zum Artikel

«Leaving Neverland»: Brisante Jackson-Doku kommt am Samstag im SRF

Link zum Artikel

10 lustige Antworten auf die dumme Frage: «Wann hast du entschieden, homosexuell zu sein?»

Link zum Artikel

«Meine Ehefrau hat mich jahrelang mit ihrer Jugendliebe betrogen»

Link zum Artikel

Die Jackson-Doku «Leaving Neverland» erhitzt die Gemüter – 6 Gründe, warum das so ist

Link zum Artikel

RTS zeigt GoT zeitgleich am TV. Und wir fragen: Wann wollt ihr dazu was von uns lesen?

Link zum Artikel

«Game of Thrones»: Das war sie also, die grösste Schlacht der TV-Geschichte?!?!

Link zum Artikel

Die Boeing 737 ist derzeit nicht sehr beliebt – wie dieser Litauer jetzt auch weiss

Link zum Artikel

Böööses Büsi! Stephen Kings «Pet Sematary» ist wieder da

Link zum Artikel

So heiss, stolz und glücklich feierten die «Game of Thrones»-Stars Premiere

Link zum Artikel

Sterben am Schluss alle? Das verraten uns die 3 neuen Teaser zu «Game of Thrones»

Link zum Artikel

«Mimimi» – Wie schnell bist du empört?

Link zum Artikel

Regie-Legende Francis Ford Coppola: Neues Alter, neuer Film, neues «Apocalypse Now»

Link zum Artikel

«Ich liebe meine Freundin, aber ich liebe auch schöne Frauen…»

Link zum Artikel

US-Komiker Noah spricht über seine (Schweizer-)Deutsch-Erfahrungen – und es ist grossartig

Link zum Artikel

Disney wird immer mächtiger – warum darunter vor allem Kinos und Zuschauer leiden

Link zum Artikel

Nach «Avengers: Endgame» – diese 7 kommenden Filme könnten auch die Milliarde knacken

Link zum Artikel

Ihre Produkte haben die Welt erobert – trotzdem wurden diese 5 Erfinder nicht reich

Link zum Artikel

«Avengers: Endgame» pulverisiert Kinorekord – und sorgt für Schlägerei

Link zum Artikel

Mick Jagger braucht eine neue Herzklappe – und will bald wieder auf der Bühne stehen

Link zum Artikel

Tantra-Tina, ihre Latexhandschuhe und mein Orgasmus

Link zum Artikel

Die vegane Armee

Link zum Artikel

Ich machte bei GNTM mit – und so war's (empörend!)

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Interview

Wie soll es ohne Rahmenabkommen mit der EU weitergehen? Interview mit Unia-Chefin Alleva

Die Gewerkschaft Unia ist zu keinerlei Kompromissen bereit beim Lohnschutz. «Er muss raus aus dem Rahmenabkommen», sagt Präsidentin Alleva. Sie zeigt auf, wie es ohne Abkommen mit der EU weitergehen könnte.

Sind die Gewerkschaften europafeindlich geworden?Vania Alleva: Nein. Überhaupt nicht. Wir verstehen uns als Teil Europas und sind für eine Zusammenarbeit mit Europa.

Die Gewerkschaften sitzen aber beim Rahmenabkommen im Boot mit der SVP. Ein gewöhnungsbedürftiges Bild.Das ist ein falsches Bild! Unsere Haltung entspricht nicht jener der SVP. Wir sind nicht europafeindlich, sondern arbeitnehmerfreundlich. Wir sind für einen starken Schutz der Arbeits- und Lohnbedingungen, und zwar für alle …

Artikel lesen
Link zum Artikel