DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Federer trat gegen Schwartzman souverän auf.
Federer trat gegen Schwartzman souverän auf.Bild: AP/AP

Souveräner Sieg gegen Diego Schwartzman – Federer kehrt erfolgreich auf die Tour zurück

Roger Federer ist nach gut einmonatiger Pause erfolgreich auf die Tour zurückgekehrt. Der Basler schlug beim Masters-1000-Turnier in Schanghai nach einem Freilos in der 2. Runde den Argentinier Diego Schwartzman 7:6 (7:4), 6:4.
11.10.2017, 16:3211.10.2017, 16:44

>>> Hier gibt's den Liveticker zum Nachlesen

Federer hätte auch den ersten Satz einfacher gewinnen können. Nachdem er dem nur 1.70 m grossen Schwartzman zum 4:2 ein erstes Mal den Aufschlag abgenommen hatte, musste der Schweizer der Nummer 29 der Welt aber postwendend dessen einziges Break der Partie zugestehen. Im Tiebreak behielt Federer aber klar die Oberhand, und im zweiten Durchgang durchbrach er gleich im ersten Game den Aufschlag des Argentiniers ein zweites Mal. Nach 93 Minuten beendete er das Spiel mit einem Ass.

Federers Gegner im Achtelfinal ist der Ukrainer Alexander Dolgopolow. Gegen die Nummer 41 im Ranking gewann der Weltranglisten-Zweite alle bisherigen vier Duelle, zuletzt Ende Juni in Wimbledon, als der Ukrainer wegen einer Knöchelverletzung aufgeben musste.

Federer bestreitet in der chinesischen Metropole sein erstes Turnier seit der Niederlage Anfang September im Viertelfinal des US Open gegen Schwartzmans Landsmann Juan Martin Del Potro. In Schanghai war Federer schon dreimal Turniersieger. Vor drei Jahren entschied er den Masters-1000-Event für sich, 2006 und 2007 gewann er den Masters-Cup, das damalige Saisonschlussturnier. (abu/sda)

Federer und Nadal entzücken bei ihrem ersten Doppel

Mehr Tennis

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Nadal wendet Niederlage in extremis ab + Kyrgios erstmals in einem Grand-Slam-Halbfinal

Rafael Nadal wendet eine Niederlage in extremis ab. Nick Kyrgios, der umstrittene «Bad Boy» des Tennis, steht erstmals in einem Grand-Slam-Halbfinals. Und Simona Halep bekräftigte ihre Rolle als Topfavoritin. Das lief heute in Wimbledon:

Zur Story