Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wie sich Jules eventuell unsere Zukunft vorstellt. Bild: shutterstock / watson

Because I got high ... mit dem kiffenden Jules und seinem dummen Ghettoblaster

Die Story von Jules und Emma beginnt wie jeder seichte Hollywood-Streifen. Im realen Leben scheitern sie aber kurz vor dem Happy End. Oder doch nicht?

13.04.18, 10:46 14.04.18, 07:01


Die erste Begegnung mit Jules war nervig. Er sturzbesoffen, ich nüchtern. Ich sprang für eine Freundin ein, die in einem Club an der Kasse arbeitete. Ich hatte schon viele Stunden damit verbracht, Menschen einen Stempel auf ihr Handgelenk zu drücken, als Jules auftauchte.

Er habe keine Kohle, lallte er. Ob ich ihn nicht einfach so reinlassen kann. Der Laden mache sowieso bald dicht. Er sei doch bloss ein armer, harmloser Student. Bla Bla.

Er kam am Freitag und ging am Sonntag

Als ich mich auf den Heimweg machen wollte, klemmte mein Veloschloss. Jules, der draussen rumlungerte, eilte mir zur Hilfe. Ob er meine Nummer haben kann. Erst da fiel mir auf, wie gut er aussieht. Ich liess mich auf einen Deal ein: Ich sagte ihm meine Nummer einmal. Kann er sie sich merken, treffe ich mich mit ihm.

Er konnte. Wir verabredeten uns für das nächste Wochenende. Jules kam am Freitag. Und ging Sonntagabend. Ich war verzaubert. Das, obwohl er sechs Jahre jünger ist. Und der Joint sein bester Freund ist. Und er in einer WG mit acht Menschen und zwei Katzen wohnt. Weil er auf dem Weg zum Kindergärtner nie Kohle hat.

Womit wir bei den Dingen sind, die mein Herz höher schlagen lassen. Jules ist heute ausgebildeter Kindergärtner. Er will selber Kinder. Er ist halb Franzose – mon Coeur! – und halb Mexikaner. Jules hat pechschwarzes Haar, fährt Skateboard und setzt auf einen 80er-Porno-Schnauz.

Jules ist auch ein Vorspiel-Gott

Jules hat diesen jugendlichen Leichtsinn, der ihn so Sachen machen lässt, wie mir nach monatelangem Kontaktunterbruch SMS im Stil von

«Je t’aime»

 oder

«Wann heiratest du mich, Emma?»

zu schicken. Auch ist Jules immer für mich da, wenn ich einen Lover oder Freund brauche. Jules ist frei im Kopf. Und Jules lebt losgelöst von jeglichen gesellschaftlichen Normen. Ausserdem ist Jules nicht nur gut im Bett. Er kann auch Vorspiel. Und stundenlang Knutschen.

Letztens frage ich mich mal wieder, warum wir eigentlich kein Paar sind. Also schreibe ich ihm. Er trampt gerade mit dem Zug durch Europa. Hab ich vor 10 Jahren gemacht. Easy. Ich könne ihn übermorgen am HB Zürich abholen. Ich freue mich. Jules und ich haben uns seit rund acht Monaten nicht gesehen.

Ist das lustig oder schrecklich?

Am Tag seiner Ankunft stehe ich pünktlich um 21.20 am Treffpunkt. Von weitem höre ich Bob Marley «No woman no cry» singen. In der Menschenmenge erkenne ich Jules. Er hat einen Joint im Mund und einen Ghettoblaster auf der Schulter, aus dem eben Bob singt.

Bevor ich mir überlegen kann, ob ich das lustig oder schrecklich finde, fällt mir Jules um den Hals. Sein Joint brennt mir ein Loch ins Shirt. Wir stolpern über den Ghettoblaster, der Rucksack fällt ihm runter und sorgt für ein Meer aus dreckiger Unterwäsche, Socken, halben Zigaretten, Grips und Tabak.

Während wir rumkriechen, tippt mir jemand auf die Schultern. Es ist mein Ex-Boss. Ein arroganter Tubel. Er will smalltalken. Ich stelle ihm zwangsläufig Jules vor, der den Ex-Boss mit «Alles smooth!?» begrüsst. Ich finde die Situation suboptimal.

Auf dem Weg zu mir denkt Jules nicht daran, den Ghettoblaster auszuschalten. So spazieren wir mit «Three little Birds» die Neugasse runter, biegen zu «I shot the Sheriff» in die Josefstrasse, um dann pünktlich zu unserer eigenen «Punky Reggae Party» meine Wohnung zu erreichen.

Damit ihr es euch auch wirklich gut vorstellen könnt:

Video: YouTube/bandulu4real

Knapp 24 Stunden später ist Jules wieder weg. Es sieht aus, als ob 296 Bomben eingeschlagen hätten. Selbst meine Bettwäsche riecht nach Gras. Mein Parkett ist voll von Tabakkrümeln und mein Brünneli ist mit Zahnpasta vollgeschmiert.

Ich bin sehr happy, als ich die Tür hinter Jules schliesse. Der Ritt war super. Und super anstrengend. Für eine gemeinsame Zukunft ist mir Jules zu viel, denke ich. Und merke jetzt, da ich diese Zeilen schreibe, dass die einzig Unlockere hier ich bin. Und er eigentlich grandios ist. Ob trotz oder wegen des Ghettoblasters weiss ich gerade nicht. Was ich aber weiss, ist, dass ich Jules jetzt sogleich eine SMS schicke:

«Schüüül, ich vermiss di schüüüli. Und will schüüli viel Amour avec toi mache.»

Adieu,

Gibt es in deinem Leben auch einen Schüül?

Apropos Bob Marley: Das beste Haar-Bild der Welt liefert ein Mann

Mehr Geschichten aus dem Leben von Emma Amour:

Emma Amour ist ...

... Stadtmensch, Single, Anfang 30 – und watsons neue Bloggerin, die nicht nur unverfroren aus ihrem Liebesleben berichtet, sondern sich auch jeden Freitag deinen Fragen annimmt. Und keine Sorge, so wie auch Emma, wirst auch du mit deiner Frage anonym bleiben. Madame Amour ist es nämlich sehr wichtig, auch weiterhin undercover in Trainerhosen schnell zum Inder über die Strasse hoppeln zu können.

Hast du eine Frage?

Dann schick sie per Mail an Emma: emma.amour@watson.ch

Das bin nicht ich, aber so würde ich als Shutterstock-Illustration aussehen. Öppe. bild: shutterstock/unsplash/watson

Mehr von Emma Amour:

Mit Suff-SMS-Sandro hatte ich den besten Nicht-Sex-Sex meines Lebens

Sandro, der Siebensiech in Sachen Suff-SMS

Ich war bei der Wahrsagerin: Es sieht scheisse aus!

In zehn Jahren von der ersten Liebe zu Sex mit dem Ex

Der #gymlover, der meinen Po zu seiner Problemzone erklärt

Mit Tinder-Tim im Tal der Tränen

«Wie komme ich zu einem Date mit einer Fussgöttin?»

Abserviert, geghostet und gebencht von der Vergangenheit

Die Beaus von damals sind (fast alle) die Loser von heute 

«Wie soll ich mit seinem Mini-Penis umgehen?»

Heute erzähle ich euch endlich die Story über die Dünnpfiff-Explosion meiner BFF

«Wie mache ich im Büro den ersten Schritt?»

Because I got high ... mit dem kiffenden Jules und seinem dummen Ghettoblaster

Lieber zukünftiger fester Freund …

«Wie viele Chancen soll ich ihr noch geben?»

Ein Hoch auf die Masturbation! Eine Ode an die rechte Hand (und ein bisschen an die linke)

«Wie mache ich ihm klar, dass ich Blowjobs unappetitlich finde?»

«Was tun gegen Sex-Flaute in der Beziehung?»

In der Dating-Hölle mit dem Grosskotzbrocken

«Ich weine nach dem Sex, was soll ich tun?»

Die Nacht, als ich sein «Ich liebe dich» an eine andere entdeckte

«Muss man jeden Seitensprung beichten?»

Du sollst nicht vögeln, wo du arbeitest? Papperlapapp! 

Wie ein Doppelpack Wienerli meine Affäre abrupt beendete

«Verlässt er seine Frau und sein Kind oder mache ich mir was vor?»

Leckt mich doch mit eurem One-Night-Stand-Sex!

«Wieso soll man nicht flirten, nur weil man vergeben ist ...?»

Und die Moral von der Geschicht': Den Klon des Ex-Freundes knalle nicht

«Ich hab eine Affäre mit einem verheirateten Typen!»

Ein Dreier ist ein vorgespielter Orgasmus zu viel

Hoi Emma, darf ich meiner Freundin sagen, dass ich ihren Freund scheisse finde?

Im Bett mit seiner Ex-Freundin

Ich habe mich in eine Prostituierte verliebt, was mach ich jetzt? Renato, 41

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

132
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
132Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Spooky 15.04.2018 05:30
    Highlight Jules der Woodstock-Veteran 🌷🍄🎸
    2 5 Melden
  • whatthepuck 14.04.2018 13:02
    Highlight Leute, die sich selbst für "unlocker" halten, nur weil andere Leute in einem Extrem leben, kann ich nicht ganz ernst nehmen. Akzeptier dich selbst, Frau. Locker wird man nicht, man ist's.
    21 15 Melden
    • Emma Amour 14.04.2018 19:01
      Highlight Magst du mir noch biz mehr Sachen zum Leben beibringen, Mann?
      32 14 Melden
  • a-minoro 14.04.2018 08:31
    Highlight "[...] und einen Ghettoblaster auf der Schulter [...]"
    Ehm, wie alt bist du, Emma? Hast du in den 80er-Jahren deine Blütezeit erlebt? :-p
    42 2 Melden
    • Emma Amour 14.04.2018 19:12
      Highlight Seit ein paar Tagen endlich 33. Habe mega lange auf diese Schnapszahl gewartet. Ich liebe sie sehr.

      16 0 Melden
    • N1D1 15.04.2018 17:36
      Highlight Ein Widder der Besteckschubladen sortiert.

      Nicht mal mehr auf die Sternzeichen ist Verlass…..
      6 0 Melden
  • RoJo 14.04.2018 08:10
    Highlight ...... weisst du, da war ich einer dieser Typen, auf die du nie abgefahren wärst🤣🤣, weisst du, eher Leder als Jute.... Benzin - nicht THC im Blut.....aber gleichwohl gegen den Strom schwimmend.....Und heute denke ich so: Bin nicht immer deiner Meinung, aber du liebst und lebst das Leben, und DAS ist das einzig Richtige und entscheidende auf dieser Erde! Auch zu unserer Zeit wäre dir die Männerwelt zu Füssen gelegen😜😎......
    10 8 Melden
  • RoJo 14.04.2018 07:56
    Highlight Aaaachh Emma, spätenstens jetzt will ich mich einmal melden! Weisst du, als ich deinen (für mich) ersten Blog bezüglich Brazilian Waxing entdeckte, stellte ich mir dich so als „Züri-Tussie“ vor, das auf Porsche fahrende Bänker oder zumindest Golf spielende Investment-Agenten abfährt. Nicht dass ich da eifersüchtig gewesen wäre.Weisst du, ich war zu meiner Zeit so eher Billy Idol oder noch früher James Hunt, wenn du weisst, was ich meine😉.... Trotzdem verirrte ich mich wieder auf deine Seite, einfach so aus Neugier..... Mittlerweile liebe ich dich....Der Jules Blog versetzte mich in die 80iger
    17 4 Melden
    • Emma Amour 14.04.2018 19:18
      Highlight Jetzt ists mir grad kalt den Rücken durab gelaufen. Brazilian Waxing = Porsche-fanatische Banker-Hunterin?

      Wir müssen reden, RoJo.

      Ich kenne nur drei Frauen, die deinem Bild von "Züri-Tussie" entsprechen. Alle drei sind NICHT gewaxt. Alle 3 sind gelasert.

      Liebes Brazilian Waxing, ich hoffe, ich konnte deinen Ruf etwas reinwaschen.
      7 0 Melden
    • RoJo 15.04.2018 01:54
      Highlight @Emma amour.🤣🤣Vermutete fast, dass du mich noch falsch verstehen könntest.... Ich bin aus der „Dallas“ und „Denver-Clan“ Zeit, nicht aus „Sex and the City“ und Desperate Housewives😅, da kannte man diesbezüglich nur den Rasierer😅😇....Für mich hat das Eine doch nichts mit dem Anderen zu tun....✌🏻..... Viel eher der Porsche verurteilte dich zum „Züri-Tussie“...Wir waren damals diejenigen, welche um Mitternacht mit den Mädels über die Zäune der Badi‘s kletterten um uns abzukühlen! Einige wurden zwar noch heisser😉.....und von diesen Mädels verguckte sich nie eine in einen Porsche-Fahrer....
      3 0 Melden
    • RoJo 15.04.2018 02:25
      Highlight @Emma amour..... den ihnen waren die effektiven Zentimeter (meistens) mehr wert😉.... weisst du, wir waren damals ziemlich einfach gestrickt, aber jung und wild. Unberechenbar und egoistisch (auf zwei Rädern unterwegs). Und das „klassische“ Tussie (ich kann nicht in‘s Wasser, oder hat jemand einen Fön für meine Sandra-Frisur dabei?!) war uns ein Greuel..... und weisst du, im Grunde ist immer noch alles beim Alten geblieben: Man(n) hat das besondere Etwas, oder man hat es nicht..... Du hast es mir mit deiner Nachfrage bestätigt (😉🏁✌🏻) Danke😘! Stah scho fasch chly uf di😅....
      2 0 Melden
  • Pidemitspinat 14.04.2018 05:36
    Highlight Deine Geschichten sind echt smooth, Emma.
    16 2 Melden
  • olmabrotwurschtmitbürli 13.04.2018 23:20
    Highlight Tüte und Blaster machen noch nicht den Outlaw/Freigeist. Das ist doch banal. Geradezu konformistisch. Langweilig.



    38 5 Melden
  • Rossthiof 13.04.2018 21:06
    Highlight Rauchemer eis?
    10 5 Melden
  • TheRealSnakePlissken 13.04.2018 20:29
    Highlight Was haben hier alle gegen Boomboxen? Proll, aber auch toll:

    7 2 Melden
  • Gummibär 13.04.2018 19:31
    Highlight Freitag der 13. und ich wünsche allen, dass sie in ihrem Leben einen Jules oder eine Julie haben oder hatten !
    Als Leser hoffe ich , dass Emma noch lange ein Schmetterling bleibt bevor sie irgend wann einmal am Fliegenpapier der Normalität kleben bleibt.
    19 3 Melden
  • honesty_is_the_key 13.04.2018 19:29
    Highlight Totally off topic, sorry.
    Aber wie kann ich ein Foto in meinen "Avatar" einfügen ? So dass ich nicht mehr aussehe wie ein Zombie der gegrillt wird. Danke für die Hilfe, bin wohl zu doof um es selber rauszufinden.
    5 0 Melden
    • Rossthiof 14.04.2018 02:53
      Highlight Im Hauptmenu unten links auf deinen rauchenden Kopf klicken, dann oben in der Mitte auf deinen rauchenden Kopf tippen und schon bist du bei den persönlichen Einstellungen, wo du ein rauchendes Bild von deinem Kopf, Name, Vorname etc. einfügen kannst.
      2 0 Melden
    • Einstürzende_Altbauten * 14.04.2018 07:06
      Highlight look here:


      1 0 Melden
    • honesty_is_the_key 14.04.2018 10:54
      Highlight Merci vielmals
      1 0 Melden
  • honesty_is_the_key 13.04.2018 18:48
    Highlight Klingt sympatisch und interessant der Jules. Aber 80er Porno-Schnauz ? Das klingt eher abtörnend (aber ich nehme an mit der richtigen "Attitude" ist auch das kein Problem.

    Ich mag deinen Blog sehr Emma, so erfrischend und anregend. Schön konnte dich Lina überreden.
    29 3 Melden
    • Emma Amour 14.04.2018 19:19
      Highlight Danke viel mal.

      PS: Cooles Profilbild.
      4 0 Melden
  • DerRaucher 13.04.2018 17:37
    Highlight Ich erinner mich an den Typen der Barfuss auf dem Züriberg laufen wollte, Veganer war, und wegen einer Packung Wienerli im Kühlschrank ausrastete. Der hatte doch immer gesoffen? Jetzt der Typ der dauernd kifft. Turnen dich Suchtprobleme an?
    66 4 Melden
    • Emma Amour 13.04.2018 17:40
      Highlight Lieber Raucher, fragst du weil du rauchst? LG.
      59 4 Melden
  • phreko 13.04.2018 17:04
    Highlight Die Boomboxen sind wie Pelzkapuzen: absoluten Proletenmerkmale!
    49 10 Melden
    • Emma Amour 13.04.2018 17:40
      Highlight Jetzt hast dus uns Boombox-Fans aber gegeben, phreko.
      23 14 Melden
    • phreko 14.04.2018 15:16
      Highlight Das ist ja eben gerade kein Angriff, sondern bloss eine Feststellung ;-)
      3 1 Melden
    • ThePower 14.04.2018 19:43
      Highlight Lieber Prolet als Bünzli. Ausserdem sind die Kapuzenpullis super bequem und ich trage die auch als Ü30er noch gerne. Mir egal was die Gesellschaft denkt. Alles smooth😎
      6 3 Melden
  • Team Love for all 13.04.2018 16:46
    Highlight Ich vermisse meinen Jules grad
    16 15 Melden
  • Neröse17 13.04.2018 16:34
    Highlight Hei Emma, lese deinen Blog seit dem anfang und was kann ich sagen? Erkenne mich in vielen geschichten selber wieder :) Mach weiter so, frauen-power 😁
    Liebs grüessli vore Bärnerin
    26 8 Melden
    • Emma Amour 13.04.2018 16:49
      Highlight Oh, wie schön. Ich grüsse herzlichst zurück in die Hauptstadt. Hopp Patent Ochsner. <3
      23 4 Melden
    • Neröse17 13.04.2018 17:30
      Highlight Patent Ochsner ist meine Nr. 1, lass uns zusammen hoffen dass wir nochmals ein konzert hören dürfen, idealerweise in Bärn :)
      14 3 Melden
  • Schnitzelgrab 13.04.2018 13:23
    Highlight
    10 3 Melden
  • Luca Brasi 13.04.2018 13:11
    Highlight "Erst da fiel mir auf, wie gut er aussieht."
    Was wäre eigentlich passiert, wenn er wie Quasimodo ausgesehen hätte? 😜

    #counterfactualhistory
    50 18 Melden
    • Emma Amour 13.04.2018 14:10
      Highlight Rat mal, Luca.
      48 16 Melden
    • Luca Brasi 13.04.2018 18:41
      Highlight Wahrscheinlich das:
      21 0 Melden
    • Asmodeus 13.04.2018 22:56
      Highlight Pfefferspray
      35 2 Melden
  • lily.mcbean 13.04.2018 12:56
    Highlight Na das klingt mal nach einem Mann ganz nach meinem Geschmack! Aber bitte ohne Boombox 😏
    26 18 Melden
    • Emma Amour 13.04.2018 14:11
      Highlight Nein, Lily. Komm. Was hast du gegen Boomboxen? Ich hab selber eine. In lila. Mega schön. Mega toll. Mega gut. Es hat ein leuchtgelbes Aufladekabel. Leuchtgelb. Sorry, wie kann man das nicht mögen? Lily? Lily!
      44 52 Melden
    • lily.mcbean 13.04.2018 14:45
      Highlight Ich weiss auch nicht, vielleicht bin ich zu alt und spiessig geworden?? (Jemand soll mir hier bitte beiläufig widersprechen).
      Aber jedesmal wenn ich am See o.ä. bin und da sitzen Kiddys mit ihren Boxen und schreklicher "Musik" würde ich die Dinger am liebsten rektal verschwinden lassen (natürlich nicht bei mir sondern bei den Lärmsündern).
      Solange du deine Boxen nur zuhause benutzt, oder wenigstens anständige Musik damit hörst kann ich doch trotzdem noch lieben Emma, denn wie Dumbledore uns einst beigebracht hat: Liebe ist der stärkste Zauber auf dieser Welt ❤
      96 11 Melden
    • Emma Amour 13.04.2018 15:42
      Highlight Ich höre Dr. Dre, Snoop Dogg, Eminem, Lady Gaga, Celine Dion, Whitney Houston, Nemo, Lo & Leduc und manchmal ein bisschen Despacito. Geht das?
      33 85 Melden
    • lilie 13.04.2018 15:44
      Highlight "Rektal verschwinden lassen". 😂😂😂😂😂

      Oh herrje, und das in einem Kommentar zu einem Artikel über Sex. 🤣
      65 6 Melden
    • lohessmile 13.04.2018 15:57
      Highlight "Aah, Musik. Ein Zauber, der alles in den Schatten stellt, was wir hier treiben."
      - A. Dumbledore
      27 3 Melden
    • mein Lieber 13.04.2018 16:06
      Highlight Boomboxen sind neben Einweggrills die übelsten Begleiterscheinungen eines sonnigen Tages am See. Weg mit den Müll. Das ist nicht spiessig Lily, die Benutzer dieser Gerätschaften sind wenn dann rücksichtslos.
      91 9 Melden
    • MartinK 13.04.2018 16:44
      Highlight Die Boombox kann doch nichts dafür, dass diese Menschen rücksichtslos sind. ;)
      31 6 Melden
    • lily.mcbean 13.04.2018 16:45
      Highlight Ach Emma habe ich doch gerade noch heute morgen über das dumme 079 Lied geschimpft. Musste gerade einsehen das mir das trotzdem nichts ausmacht, ich glaube ich habe mich trotz allem in dich verliebt 😉
      @lilie the pun was intended :)
      @lohessmile ich mag dich 😉
      @billagtrumpicdumsmyass danke für die Rückendeckung 👊 wir wollen unsere Ruhe geniessen! :)
      18 2 Melden
    • N1D1 14.04.2018 16:34
      Highlight Dr. Dre 2001

      Werde gerade ein bisschen nostalgisch, muss die Platte wieder mal auf den Teller legen.

      1 0 Melden
    • Emma Amour 14.04.2018 19:20
      Highlight Ich finds auch 24 Stunden später amüsant, dass ihr mir "Despacito" abgenommen habt.
      4 2 Melden
    • lily.mcbean 14.04.2018 23:40
      Highlight Siehst du, alle fanden es so schlimm das sie es einfach ausgeblendet haben, cheers Emma. Heute trinke ich einen auf dich. Und auf Despacito. Ein bisschen vielleicht. *hicks*
      1 1 Melden
    • N1D1 15.04.2018 01:59
      Highlight Musste Dr. Google nach Despacito fragen.

      Ich werde alt...
      7 0 Melden
  • lilie 13.04.2018 12:48
    Highlight Hm, wenn ich das so lese, überlege ich, ob ich nicht auch einen solchen Jule brauche. Vielleicht ohne das ganze Chaos, selbst für eine lockere Affäre bevorzuge ich ein wenig Ordentlichkeit...

    Oder ich könnte selber für jemanden Julienne spielen (nur ohne das Kiffen - ich brauche keinen Joint, um verpeilt zu sein 😜).

    Die Männer sehen in mir allerdings lieber die Julia. Aber ich finde einfach, ich bin zu jung zum Sterben - Falten hin oder her!
    44 10 Melden
  • derEchteElch 13.04.2018 12:47
    Highlight Ein würde mich mal wirklich brennend interessieren; Wie findet man so eine (Emma)? 🤔

    Kam Emma eines Tages angerannt, klopfte an die Watson-Tür und hat der Redaktionsleitung ihre Geschichten erzählt und dass sie darüber bloggen möchte?

    Hatte Sie mal etwas mit einem Mitarbeiter und hat sie alles erzählt? Dieser wiederum hielt dies für ein gutes Thema?

    Hat Watson eine Art „Casting“ für den ausgefallendsten Blog ausgeschrieben?

    Ist Emma auf einem Einhorn und ohne Flügel vom Himmel gefallen und landete in der Hardstrasse?

    Ich weiss wirklich nicht welche Variante am plausiebelsten ist.. 🤨
    94 6 Melden
    • Emma Amour 13.04.2018 14:18
      Highlight Ich war versucht zu flunkern. Einfach weil ein paar deiner Optionen so lässig wären, um sie zu bejahen.

      Da es aber heisst, man soll die Wahrheit sagen, will ich das tun.

      An einem Donnerstag rief mich Lina an.

      Lina: «Hey, sag mal, bist du immer noch Single?»

      Ich: «Ja!»

      Lina: «Datest du?»

      Ich: «Ja.»

      Lina: «Willst du darüber schreiben?»

      Ich: «Nein.»

      Lina: «Doch, komm, mach das.»

      Ich: «Nein.»

      Lina: «Doo-o-och.»

      Ich: «Hmmm.»

      Lina: «Du, ich, Bier?»

      Ich: «Ja.»

      Der Rest sind die Geschichten, die ihr hier nun jeweils lest. Was ich selber nicht weiss, ist, wie Lina auf mich kam. LINA?

      95 4 Melden
    • Lina Selmani 13.04.2018 14:24
      Highlight ¯\_(ツ)_/¯
      142 4 Melden
    • TanookiStormtrooper 13.04.2018 14:32
      Highlight Warum hat Emma nicht gesagt:
      "Mach ich, wenn du ein Wein Doch machst!"

      #lina4weindoch👩🏻‍💻
      125 6 Melden
    • lily.mcbean 13.04.2018 14:52
      Highlight Ein Hoch auf Lina! Und Danke weil dank dir haben wir jezt Mi/Do/Fr was zu lachen ! ❤
      34 5 Melden
    • Pana 13.04.2018 17:38
      Highlight Emma4weindoch?
      40 1 Melden
  • Bruno Wüthrich 13.04.2018 12:34
    Highlight Liebe Emma

    Zuerst die beiden Freundinnen, die mit kurz-beschwanzten Männern nicht umgehen können und sie auf deren Zukurzgekommensein reduzieren, und jetzt noch dieser offenbar dauerbekiffte Jules (ach, die lockeren Typen, die, um locker sein zu können, Hilfsmittel benötigen). Und da wollen Sie mir erzählen, man müsste sich um Sie keine Sorgen machen...

    Doch genau solche Umfelder liefern die Grundlage für interessante Storys. Auch gute Ratschläge kommen oft von Menschen mit ungewöhnlichen Umfeldern. Deshalb trotz Sorgen: Machen Sie weiter so. Unserer vorzüglichen Unterhaltung zuliebe.
    63 9 Melden
    • Emma Amour 13.04.2018 14:21
      Highlight Lieber Bruno,
      so machen wir das.
      Allerherzlichst auch heute,
      Ihre Emma
      27 2 Melden
  • Rectangular Circle 13.04.2018 12:22
    Highlight Er benutzt statt einer Boombox einen Ghettoblaster? Das ist zwar etwas cooler, aber trotzdem nervig. 😜
    46 2 Melden
    • Emma Amour 13.04.2018 14:22
      Highlight Diese Boombox-Disserei macht mich heute etwas traurig!
      23 32 Melden
  • Scaros_2 13.04.2018 12:14
    Highlight Sag mal Emma - Du hast gesagt das ist so dein Lover. Wie hälst du das den mit Beziehungen? Setzt du den Stecher dann auf "On-Hold" oder gehst du dann doch ab und zu zu ihm wenn die Beziehung mal wieder an einem Anstrengenden Punkt angelangt ist wo du dir sagst - "Ich brauch mal einen anderen Ritt und Vorspiel?"
    17 16 Melden
    • Emma Amour 13.04.2018 14:28
      Highlight Ich habe bis heute nicht betrogen. Nicht, dass ich mega stolz auf diese Leistung bin und auch nicht aus einer riesigen Monogamie-ist.das-einzig-wahre-Überzeugung. Ich hab mich einfach jeweils getrennt, bevor das Drama wegen eines Seitensprungs noch grosser werden konnte. Ich kann dennoch nicht garantieren, dass ich nie fremdgehen werde. Was ich mit Sicherheit sagen kann: Ich gehöre zu den Menschen, die kurz nach Trennungen auf Trost-Sex setzen. Da kam Jules schon zwei Mal ins Spiel. Merci, Jules. <3
      45 29 Melden
    • Menel 13.04.2018 15:00
      Highlight @Emma, ganz meine Taktik ☺😉
      21 25 Melden
  • Sarkasmusdetektor 13.04.2018 12:11
    Highlight Irgendwie frage mich grad vor allem, wie der Typ riecht - und ich meine abgesehen von seiner Gras-Rauch-Aura. Mag ein Vorurteil sein, aber bei dieser Beschreibung kommen mir vor allem Typen in den Sinn, von denen man im Tram lieber ein paar Meter Abstand hält. Oder besser auf das nächste Tram wartet.
    92 29 Melden
    • Asmodeus 13.04.2018 12:26
      Highlight Vermutlich kifft er darum so viel. "Naturdeo weisch"
      39 10 Melden
    • Scaros_2 13.04.2018 12:31
      Highlight Noch besser wie es in der Unterhose riecht! Ich meine ist das Appetitlich? Einladend?
      25 10 Melden
    • Asmodeus 13.04.2018 14:06
      Highlight Emma gehört zu den Damen die den Kerl wohl sowieso mit unter die Dusche zerrt um das Problem vor Ort zu beheben.

      Dann wird sie auch gleich seine Flöhe los :)
      16 6 Melden
    • Emma Amour 13.04.2018 14:29
      Highlight Jules stinkt nicht.
      Jules hat keine Flöhe.
      Jules hat keine Rastas und auch keine Läuse.
      Jules duscht.
      Jules benutzt Deo.
      Jules macht seine Wäsche selber.

      Jules riecht wunderbar.

      Ok, Jules Rucksack mieft biz sehr nach Gras und eingetrocknetem Bier.
      64 11 Melden
  • N1D1 13.04.2018 12:04
    Highlight Liebe Emma

    Das Schöne ist doch, dass es keinen Alltag mit Jules gibt, dass es ein Abenteuer ist, das es Dein Leben für ein paar Stunden auf den Kopf stellt, das Du selber ausbrechen kannst, das Du fliegen kannst, das Du frei bist.

    Unsere DNA, unsere Geschichte, unsere Erziehung, unser christliches Denken geben uns aber ein anderes Bild vom Vater unserer Kinder ab. Nämlich genau das Gegenteil, ob er den Sprung vom "Ich bin der Mittelpunkt der Erde" zu einem "Wir" schafft…. en verra.

    Aber da Du selber noch in Übungsphase des Kinder kriegen bist, geniess es.

    40 18 Melden
    • Menel 13.04.2018 13:34
      Highlight Ich glaube, mit dem Mann hat man schon ein Kind, darum erübrigt sich das weitere Kinderkriegen. 😉
      89 3 Melden
    • outdoorch 14.04.2018 00:50
      Highlight Ist es nicht das, was ihr an uns Männern so mögt, liebe Menel?
      0 4 Melden
  • G. Schlecht 13.04.2018 12:01
    Highlight Ja so Jules sind die Typen auf die Frauen ewig warten. und ja, mit ewig warten, mein ich ewig warten. Für Immer.
    76 2 Melden
  • Menel 13.04.2018 11:58
    Highlight Hey, er war immerhin pünktlich 😅

    Ich kanns mit "Kiffern" einfach nicht; mit der Zeit wird ihr Frontallappen löchrig und sie unglaublich langsam und ihr Denken recht zerfahren, da dreh ich durch 😂
    109 34 Melden
    • Bucky 13.04.2018 12:27
      Highlight @Menel: ach, dann zieh dir doch mal Typen rein, die sich was anderes reinziehen. Nichts was auf den Frontallappen geht. Zeugs, das das innere Auge öffnet...
      7 37 Melden
    • Paesq 13.04.2018 13:49
      Highlight Zum Glück sind alle Kiffer gleich..

      Bei mir sind die Leute, mit denen ich dann vertieft in die Kennenlernphase gehe immer erstaunt wenn ich sage, dass ich regelmässig eins Kiffe.

      Den Spruch: Deswegen kannst du dir keine Namen merken, hör ich dann aber doch öfter.. ;)
      47 12 Melden
    • Menel 13.04.2018 14:32
      Highlight @Bucky; welchen Stoff meinen sie konkret, denn sie wirken und verändern (zum Teil) sehr unterschiedlich.

      @Paesq; ich sagte "mit der Zeit" und der von Emma beschriebene Typ macht nicht den Eindruck, dass er ab und an kifft, sondern täglich. Man vergisst nicht nur, man bekommt auch Zusammenhänge nicht mehr hin und die Persönlichkeit verändert sich.
      Aber wie gesagt, bei täglichem Konsum über längere Zeit.
      26 13 Melden
    • Gegu 13.04.2018 14:51
      Highlight sehr vorurteisbeladene aussage...
      22 16 Melden
    • Bucky 13.04.2018 15:31
      Highlight @Menel: Frag den Frontallappen-Professor. Ehm... Na ja... Was das innere Auge betrifft, denke ich an eine ganz bestimmte Substanz, die, wie THC, natürlich in verschiedenen Pflanzen (und sogar Fröschen) vorkommt, von indigenen Völkern Südamerikas seit mindestens Jahrhunderten rituell verwendet wird und (deshalb) inzwischen sogar in einem offiziellen Nationalgetränk eines bestimmten südamerikanischen Staats enthalten ist. Leider ist sie im Verzeichnis über verbotene Chemikalien und Hilfsstoffe zum Betäubungsmittelgesetz aufgeführt, darum möchte ich nicht wirklich Werbung dafür machen... 😋
      9 4 Melden
    • Paesq 13.04.2018 15:34
      Highlight Mit regelmässig mein ich täglich.. Aber ja, wenn man solch regelmässige Kiffer, die ihr Leben doch im Griff haben nicht unbedingt kennt, kann ich dein Vorurteil schon verstehen. Es fallen ja meist die auf, die nicht mehr alles geregelt kriegen
      26 5 Melden
    • Menel 13.04.2018 15:44
      Highlight Ich beziehe mich da primär mehr auf neurologische Studien. Einzelpersonen aus dem Bekanntenkreis bestätigten das nur.
      20 8 Melden
    • Paesq 13.04.2018 16:04
      Highlight @menel: hast du mir ne quelle? Nicht, dass ich dir nicht glaube, aber solche studien sind für mich natürlich interessant, damit ich weiss was auf mich zukommt.

      Oder eben nicht, ja nach studie 😁
      17 6 Melden
    • mein Lieber 13.04.2018 16:16
      Highlight Das kann ich ebenso bestätigen, aus 25 Jahren nächster Erfahrung mit täglich kiffenden und mit Gelegenheitskiffern. Ich war beides. Peraonlichkeitsveränderung ist bei anhaltendem täglichen Konsum unvermeidbar, bei Gelegenheitskonsum gibts bei praktisch jedem kleine unerwünschte und schönzuredende Nebenwirkungen wie Verpeiltheit, Vergesslichkeit und bei jungen und/oder studierenden Exemplaren Geldsorgen. Easy näh, aber als Partner bin ich für eine Kifferin seit ein paar Jahren nicht mehr kompatibel 😁
      15 2 Melden
    • Paesq 13.04.2018 16:32
      Highlight Dann gibt es ähnliche, festzustellende persönlichkeitsveränderungen bei jedem langjährigen kiffer?

      Ich mein vergesslichkeit ist ja keine persönlichkeitsveränderung und das ist das einzige, was ich wirklich feststellen kann. Zum glück hat sich während meiner verschlimmerung der vergesslichkeit das smartphone entwickelt, jetzt darf ich nur das nie vergessen.

      Naja egal, das ganze entwickelt sich zu sehr off-topic hier, vielleicht gibts ja mal nen artikel von watson zu so einer studie, dann können wir da weiter diskutieren... wenn ichs bis dahin nicht vergessen hab 😁
      21 6 Melden
  • Bucky 13.04.2018 11:43
    Highlight Emma, ich will dir ja nicht zu nahe treten. Aber... 😂 ... vielleicht ahntest du ja die Frage schon, die jetzt, nach deinem letzten Artikel, kommen muss: wie gross ist er denn?
    92 4 Melden
    • azoui 13.04.2018 12:35
      Highlight So wie sie ihn beschreibt, sicher 1 Meter 81....
      Oder kann deinen Gedanken nicht folgen :)
      26 3 Melden
    • Emma Amour 13.04.2018 14:35
      Highlight Keine Ahnung. Ich renne jeweils nicht gerade ans Schublädli, um mein Massband hervorzukramen. Ich sags dir so: Ich gebe seinem Penis 10 von 10 Punkten. Reicht das?
      17 10 Melden
    • nödganz.klar 13.04.2018 17:06
      Highlight Wenn Jules hier mitliest, vollführt er wohl grade Luftsprünge im Quadrat 😂
      25 1 Melden
  • Blitzmagnet 13.04.2018 11:40
    Highlight Ich würde sagen, der perfekte Beweis, dass Frau etwas wildes, nicht fassbares und unglaublich chaotisches will, wenn's ums Bett geht.. aber nicht für eine langfristige Beziehung, weil da würde das hinterherputzen schnell zum Dauerbrenner :D
    127 1 Melden
  • Leckerbissen 13.04.2018 11:35
    Highlight Wär gar nichts für mich so ein Typ, bringt einem im Leben doch nicht weiter? Ich denke da bin ich in der Watson-Community zu kapitalistisch eingestellt. Ich wär eher so auf der Wellenlänge mit deinem Ex-Boss. So sind wir alle verschieden. Wünsche dir ein entspanntes Angehen der ganzen Sache. Es wird sich zeigen wie sich euer Weg einschlägt. Verliebtheit ist ein wichtiger Grundpfeiler für die später daraus resultierenden Liebe, schau was auf euch zukommt! Allen euch ein easy-Weekend!
    53 23 Melden
    • Snowy 13.04.2018 11:43
      Highlight Weiterbringen... wohin? Zum Haus mit Garten auf dem Land?

      Jedem das Seine, aber mir muss der Liebesmensch "nur" das Herz öffnen und mich sonst nirgendwo hinbringen.
      75 21 Melden
    • Leckerbissen 13.04.2018 13:14
      Highlight Nein, nicht materiell. Eher so Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit. Denkst du manchmal nicht wenn du durch die Strassen läufst und ehemalige Schulleute siehst, so "Läck isch dä hangebliebe, immerna wie 16i"
      Eher so in dem Sinn.
      32 14 Melden
    • Emma Amour 13.04.2018 14:36
      Highlight Team Snowy!
      18 8 Melden
    • Waldorf 13.04.2018 15:00
      Highlight Wenn ich Leute von Früher sehe: "Läck het de en Stock im Arsch becho. Zum Glück bin ich hange blibe." 16i forever! <3 (Ok, machen wir 26ig draus)
      46 9 Melden
    • mein Lieber 13.04.2018 16:20
      Highlight Jeder hat doch so ein Jules oder eine Juliette im seinem Leben von dem er sich erst angezogen und irgendwann mal abgestossen fühlt. Man nennt das auch Persönlichkeitsentwicklung, und sie muss sich nicht in einem biederen Leben zeigen, das Häuschen nehme ich aber trotzdem gerne 😉
      12 3 Melden
    • Snowy 13.04.2018 17:02
      Highlight @Leckerbissen: Nein, passiert mir komischerweise selten, dass ich Leute von früher treffe und dann finde, dass diese sich irgendwie "zuwenig erwachsen" benehmen.
      Woran das wohl liegt..? :-)
      4 3 Melden
    • Snowy 13.04.2018 17:09
      Highlight @Emma: I love you - obwohl Du mir heute mit der Jules-Story das Herz etwas angerissen hast.

      Immerhin ist es Jules - da hab ich Verständnis. Trotzdem: Auf die Dauer wird das nichts (Ghettoblaster!)...;)

      Auf ein genussvolles Wochenende Emma.
      8 4 Melden
    • Emma Amour 13.04.2018 17:45
      Highlight Hach, Snowy. Unsere Zeit wird noch kommen. Irgendwann. Irgendwo. Ich bleib zuversichtlich.
      3 2 Melden
  • katherli 13.04.2018 11:25
    Highlight Da verliebt man sich ja gleich schüüli fest mit ! <3
    30 19 Melden
  • Daniel Plainview 13.04.2018 11:21
    Highlight Wenn ich sowas lese merke ich wieder einmal, was für ein stinklangweiliger Typ ich bin. Kein Wunder hat sich noch nie eine für mich interessiert, hahaha.
    360 14 Melden
    • danno 13.04.2018 13:52
      Highlight haha ;)
      41 1 Melden
  • Die verwirrte Dame 13.04.2018 11:15
    Highlight Ich bin die Schüli in meinem Leben. Abgesehen vom Ghettoblaster.
    57 5 Melden
    • Snowy 13.04.2018 11:46
      Highlight Ja, Ghettoblaster am HB muss wirklich nicht sein... aber sonst...: Team Jules!
      50 13 Melden
  • TanookiStormtrooper 13.04.2018 11:06
    Highlight Ach Emma, ganz tief drinnen bist du eben einfach zu bünzlig. 😜
    75 5 Melden
    • Emma Amour 13.04.2018 11:27
      Highlight Ja, voll.
      79 8 Melden
  • Asmodeus 13.04.2018 11:01
    Highlight Das schrecklichste an der ganzen Story ist die Vorstellung ihn in die Nähe von Kindern zu lassen.

    Der raucht sie noch aus Versehen.
    525 126 Melden
    • .:|GüggoldKukuk|:. 13.04.2018 11:16
      Highlight Schreklich ist dein Vorurteil.

      Ich bin mir ziemlich sicher das dieser Typ ein begnadeter Kindergärtner ist und ihn die Kinder lieben.
      88 42 Melden
    • Snowy 13.04.2018 11:20
      Highlight Ich bin mir sicher, dass Jules ein grossartiger Kindergärtner wird.
      58 21 Melden
    • Emma Amour 13.04.2018 11:23
      Highlight Du hast mir soeben den ersten richtigen Freitagslacher geschenkt. Danke, Asmodeus.
      81 9 Melden
    • nödganz.klar 13.04.2018 11:24
      Highlight Danke Asmodeus, hahahaha you made my day!
      31 9 Melden
    • Hallo123 13.04.2018 11:29
      Highlight @GüggoldKukuk:

      Wie kommst du auf die Annahme dass er ein guter Kindergärtner ist?

      Ich denke keiner von uns, ausser evtl. Emma, kann beurteilen ob er dieser Job für ihn passt. Worauf sollten wir das auch von dem Text schliessen? Wegen dem Kiffen? Weil er ein guter Küsser ist? Weil er mit dem Zug durch Europa reist?
      56 8 Melden
    • Snowy 13.04.2018 11:38
      Highlight Nein, weil Leute welche zuerst mit dem Herz denken (und erst danach mit dem Kopf) sehr Kinderkompatibel sind.
      87 26 Melden
    • Asmodeus 13.04.2018 11:51
      Highlight @snowy
      Oder zu Gewalttaten neigen. Oder glaubst Du Hooligans denken mit dem Kopf?

      Was Jules anbelangt kann man aus dem Text seine Fähigkeiten als Kindergärtner nicht beurteilen.

      Aber die Kombi Dauerbekifft und frei (leer) im Kopf lud zum Witz ein.

      Ich hätte auch fragen können ob er Flöhe hat, wenn er schon wie Lassie lecken kann.
      113 22 Melden
    • Snowy 13.04.2018 12:07
      Highlight Haha... grande! :-)
      26 1 Melden
    • öpfeli 13.04.2018 12:50
      Highlight Von Jules zum Hooligan ..
      Ein Herz gabs für den Lassie Kommentar.
      Aber eigentlich hättest du ein Blitz verdient.
      Ich finde auch, dass solche unbeschwerten Menschen i.d.R. gut zu Kindern passen.
      Jeder hat ein "privates Ich" und manche können dies sehr gut trennen von der beruflichen Rolle. Vielleicht ja Jules auch. Das wissen wir beide nicht.
      8 8 Melden
    • hoorli 13.04.2018 12:56
      Highlight Asmodeus in Hochform. Me gusta!
      17 5 Melden
    • Emma Amour 13.04.2018 14:42
      Highlight Jules hat mir gerade einen Screenshot von deinen Hooligan-Kommentaren geschickt, Asmodeus. Er schnallts nicht. Amüsiert sich aber dennoch prächtig. Und er ist (noch) nicht mal stoned.
      36 4 Melden
    • pistolpete 13.04.2018 21:47
      Highlight Yeah - made my day. Gute Story von E.A. und lustiger Kommentar. Ich freue mich für Jules und natürlich auch für Emma🐬🦀🐢. Am besten schrieb mir das Leben, wenn wir beide zugedröhnt waren. Viel gelacht und läss ...🐷. Nice Weekend, 🌵
      3 0 Melden
  • Snowy 13.04.2018 11:00
    Highlight Die Welt braucht mehr Jules !
    230 141 Melden
    • Die verwirrte Dame 13.04.2018 11:15
      Highlight Schüls sind die besten!
      16 26 Melden
    • mein Lieber 13.04.2018 11:39
      Highlight Jules haben Angst vor Bindungen, Emma verliebte sich in seine Unnahbarkeit weil sie selbst Angst vor Bindungen hat. Bitteschön 😘
      64 9 Melden
    • D(r)ummer 13.04.2018 12:17
      Highlight Jules mit Kopfhörern...

      Am Bahnhof.
      22 5 Melden
    • Emma Amour 13.04.2018 14:44
      Highlight Hobbypsychologie, Billagtrumpicdumpmyass. Da macht dir niemand was vor. Da ists auch total egal, dass wir uns noch nie gesehen haben. Ich habs begriffen.
      9 6 Melden
    • Waldorf 13.04.2018 15:04
      Highlight Mythos Bindungsängste... Team Schüll!
      7 6 Melden
    • Til 14.04.2018 16:59
      Highlight Das Gegenteil von Bindungsangst ist die Angst alleine zu sein. Menschen sind halt unterschiedlich in ihren Bedürfnissen.
      0 0 Melden
  • Janis Joplin 13.04.2018 10:58
    Highlight Klar, mein Onkel heisst auch so ! Und jetzt wo ich's so genauer betrachte könnte dein Jules durchaus die junge Version von meinem liebevoll verpeilten Onkel sein :)
    38 4 Melden
    • Emma Amour 13.04.2018 14:45
      Highlight Falls das mit Jules doch nichts wird:

      1. Ist dein Onkel Single?

      2. Wie alt ist er?
      17 2 Melden

Diese 16 Bilder zeigen, wie wahre Liebe hinter verschlossenen Türen aussieht

Amanda Oleander illustriert Menschen, vorzugsweise Pärchen, in sehr intimen Momenten und teilt diese mit ihren rund 50'000 Followers auf Instagram.

Dabei zeichnet sie die eng miteinander verbundenen Menschen nicht etwa beim Geschlechtsverkehr oder heftigen Diskussionen, sondern bei ganz normalen Alltagssituationen. Beim Angucken der Illustrationen merkt man: Es sind die kleinen Dinge, welche die ganz grosse Liebe ausmachen.

(cta)

Artikel lesen