Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

bild: shutterstock

«Wie sage ich einem ONS, dass der Sex nicht vorbei ist, nur weil ER gekommen ist?»



Liebe Emma,

ich bin Single und kenne die Männer, mit denen ich ins Bett gehe, oft erst seit ein paar wenigen Tagen. Regelmässig kommt es dabei vor, dass der Spass vorüber ist, wenn er seinen Orgasmus hatte. Und ich bleibe auf der Strecke.

Wie kommuniziere ich in solchen Fällen am besten, dass ich noch nicht beim Höhepunkt angelangt bin, dies aber sehr gerne würde und er da ein bisschen nachhelfen soll?

Ich bedanke mich im Voraus für deine Antwort und allgemein danke, dass du so toll schreibst und uns Singles Mut machst!

Beste Grüsse,
Ronja

Hi Ronja,

merci viel mal für deine Frage, die sich wohl schon vielen Frauen gestellt haben. Ich habe ein paar Männern in meinem Umfeld deine Frage vorgelesen und teile dir nun drei Antworten mit, die ich bekommen habe:

«Schau, wenn ich die Frau nicht wirklich gut kenne und auch kein tieferes Interesse an ihr habe, dann steige ich halt möglichst schnell mit ihr ins Bett und schaue, dass ich zu gutem Sex komme. Natürlich bemühe ich mich, damit auch sie Spass hat. Aber ganz ehrlich: Ein Bein reisse ich mir bei flüchtigen Bekanntschaften nicht aus.»

«Teilt sie den Männern, mit denen sie Sex hat, mit, wie sie es gerne mag, wie und wo sie berührt werden will und dass sie noch nicht gekommen ist? Falls nicht, soll sie das unbedingt tun. Ganz ungezwungen natürlich und easy. Ich schätze sowas stets sehr.»

«Nun, wenn ich gekommen bin, dann ist erstmal Ende Gelände. Die Sexkurve fällt nach dem Orgasmus in den Keller. Wenn sie sich aber da kurz etwas gedulden, mir Zeit geben und dann kommunizieren kann, was und wie sie es will, bin ich natürlich gerne bereit, mich zu bemühen»

Ich will die Antworten nicht werten, liebe Ronja. Was ich dir aber unbedingt mit auf den Weg geben will: Rede. Und zwar Klartext. Teile den Männern mit, was du willst, wie du es willst und vor allem, dass du es willst – weil du eben noch nicht gekommen bist.

Und dann, auch in diesem Punkt bin ich mir sicher, muss man einen Mann, mit dem man schläft, nicht enorm gut kennen, um guten Sex zu haben. Aber ich bin überzeugt davon, dass ein bisschen Beziehung aufbauen im Vorfeld hilft. Auch mache ich selber stets die Erfahrung, dass der Sex mit der Zeit besser und besser wird.

Vielleicht lohnt es sich ja mal, noch ein, zwei Dates länger zu warten. Oder nach dem Sex dran zu bleiben. Du musst die Männer ja nicht gerade heiraten. Aber eine gute Affäre ist meiner Meinung nach befriedigender als Sex mit verschiedenen Männern.

Qualität statt Quantität. Hat schon meine Oma selig gepredigt.

Mögest du schon sehr bald sehr tollen Sex haben – inklusive bombastischer Orgasmen.

Hab’s wunderbar,

Bild

Und was würdest du Ronja raten?

So sieht wahre Liebe hinter verschlossenen Türen aus

Die Geschichten aus dem Leben von Emma Amour:

Hast du eine Frage?

Dann schick sie per Mail an Emma: emma.amour@watson.ch

Emma Amour ist ...

... Stadtmensch, Single, Anfang 30 – und watsons neue Bloggerin, die nicht nur unverfroren aus ihrem Liebesleben berichtet, sondern sich auch deinen Fragen annimmt. Und keine Sorge, so wie auch Emma, wirst auch du mit deiner Frage anonym bleiben. Madame Amour ist es nämlich sehr wichtig, auch weiterhin undercover in Trainerhosen schnell zum Inder über die Strasse hoppeln zu können.

Bild

Das bin nicht ich, aber so würde ich als Shutterstock-Illustration aussehen. Öppe. bild: shutterstock/unsplash/watson

Mehr von Emma Amour:

Der, der meiner Vagina den Namen seines Hundes gab

Link zum Artikel

Ein Artikel, der beweist, dass ich Suff-SMS-Sandro NICHT vermisse (ok vielleicht doch)

Link zum Artikel

Ich war beim HIV-Test – und starb 875 Tode

Link zum Artikel

Hey Suff-SMS-Sandro, das ist unser Anti-Sex-Plan in 10 Punkten!

Link zum Artikel

Und jetzt: Die fiesen Sex-Fails der watson-User! 🙈

Link zum Artikel

Sie wollten einen Tinder-Threesome und kriegten ein Tränenmeer

Link zum Artikel

Zum Valentinstag: Sex-Fails, Sex-Fails und nochmal Sex-Fails

Link zum Artikel

Hey Emma, Suff-SMS-Sandro hat auch ein paar Sex-Fragen an euch Frauen!

Link zum Artikel

Liebe Männer, ich hätte da ein paar Sex-Fragen

Link zum Artikel

Willkommen zu einem meiner schlimmsten Dates – mit Mimimimi-Michi

Link zum Artikel

Falls du eine Irre durch die Stadt rennen siehst: Das bin eventuell ich

Link zum Artikel

«Habe ich eine Familie zerstört?»

Link zum Artikel

Der Lambo-Trottel, sein High-Heels-Schrank und ich

Link zum Artikel

«Seit ich meine Ex mit ihrem Neuen gesehen habe, denke ich ständig an sie!»

Link zum Artikel

Super Sex und 17 andere Dinge, die ich mir fürs neue Jahr wünsche

Link zum Artikel

«Warum langweilt mich jede Frau nach kurzer Zeit?»

Link zum Artikel

Drohen mir jetzt sieben Jahre schlechter Sex?!

Link zum Artikel

«Sind Schweizer zu nett für unverbindlichen Sex?»

Link zum Artikel

Wie ich aus dem Fest der Liebe das Fest des Sex' mache

Link zum Artikel

«Sie will anale Zungenspiele – muss das sein?»

Link zum Artikel

Vergiss Partys, Speed-Dating und Tinder: Bei Glühwein lernt man sich kennen!

Link zum Artikel

«Meine Beziehung ist eingeschlafen – was kann ich dagegen tun?»

Link zum Artikel

Statt Sex zu haben, date ich jetzt me, myself & I

Link zum Artikel

«Meine 20 Jahre ältere Affäre erniedrigt mich»

Link zum Artikel

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Link zum Artikel

«Warum wollen so viele Menschen nur monogam leben?»

Link zum Artikel

Zuerst kommt der Sex, dann der Walk of Shame, dann der Schlüsseldienst!

Link zum Artikel

«In meinen Augen sind alle Männer Lügner!»

Link zum Artikel

Der Sexgeschichten-König, der mich in der Suite erobert

Link zum Artikel

«Er hat eine Freundin – trotzdem haben wir jedes Mal Sex»

Link zum Artikel

Emma Amour öffnet ihre Inbox, Teil II (es wird schrecklich)

Link zum Artikel

Ex-Sex, Silvester-Dramen und andere Unfälle

Link zum Artikel

«Ich bin Max, 30 – und Jungfrau. Wie spreche ich das bei Frauen an?»

Link zum Artikel

«Ich bin verheiratet und habe mit einem anderen gefingert – muss ich beichten?»

Link zum Artikel

Der Typ, der von Beruf Sohn ist, sein Mami und ich

Link zum Artikel

«Ich habe mehrere Lover, bin ich schlampig?»

Link zum Artikel

Reichen 36 Fragen, um mich in Pete zu verlieben?

Link zum Artikel

«Was tun, wenn es beim Sex / Selbstbefriedigung nicht klappen will?»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Geld allein macht nicht glücklich – aber was dann, Herr Glücksforscher?

Link zum Artikel

Love-Scamming: Wie ich einer Russin (fast) auf den Leim gegangen bin

Link zum Artikel

Die Geschichte dieses Bildes steht exemplarisch für den momentanen Gender-Knorz

Link zum Artikel

Bond fährt E-Auto? (00)7 Vorschläge, wie er sich noch besser an die Generation Y anpasst

Link zum Artikel

Vegane Influencerin bekommt ihre Periode nicht mehr – jetzt zieht sie Konsequenzen

Link zum Artikel

Warum ich bete

Link zum Artikel

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel

Roger Federer ein Spielball der Strömung – das könnte zum Problem werden

Link zum Artikel

Kassieren SVP und SP eine Schlappe? 7 wichtige Punkte zu den Zürcher Wahlen

Link zum Artikel

Im 30'000-Franken-Outfit – so rückt Leroy Sané in die DFB-Elf ein

Link zum Artikel

Bye-bye Beno: Wie der ehemalige Gassen-Mönch in die völkische Szene abrutschte

Link zum Artikel

Das sind die 3 typischen Phasen eines Pyro-Vorfalls

Link zum Artikel

Wie Trump im Fall Manafort schachmatt gesetzt wurde

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

154
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
154Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • chliini_91 25.08.2018 09:32
    Highlight Highlight Wieso muss das „Ziel“ von Sex denn immer ein Orgasmus sein?
  • honesty_is_the_key 23.08.2018 20:20
    Highlight Highlight Ich bin der totale "nicht ONS Typ", deshalb kann ich hier nicht aus eigener Erfahrung schreiben.
    Aber trotzdem, für mich stellt sich die Frage nach dem "wieso".
    1. Hört der Mann auf weil er gekommen ist und bekommen hat was er wollte, und es im so ziemlich egal ist ob du auch auf deine Kosten gekommen bist ?
    2. Oder er ist gekommen, weiss aber nicht dass du nicht gekommen bist ?

    1. - Egoist, A...loch, schade um deine Zeit und um den Orgasmus dem du ihm ermöglichst hast,
    2. Teile ihm das direkt und ehrlich mit. Und wenn er nicht in die "Kategorie 1" fällt, wird er dir helfen auch zu kommen.
  • Still N.1.D.1. 23.08.2018 18:42
    Highlight Highlight Ein kleiner aber nicht unwichtiger Aspekt. Im Buch „Denken hilft zwar, nützt aber nichts“ wird wissenschaftlich aufgezeigt, dass je höher der Lustgrad des Mannes ist, desto mehr fallen seine sexuellen Vorlieben. Im nüchtern Zustand braucht es schon eine Emma um uns in Fahrt zu bringen, kurz vor dem Orgasmus würde sogar eine grosse Anzahl von Männer ein Pferd nicht nur striegeln sonder auch bürsten.

    Nach dem Orgasmus ist der Zähler wieder auf 0 und der ONS verliert seinen Reiz und seine Anziehungskraft. Das ist dann wenn Mann seine Unterhose sucht….
  • maricana 23.08.2018 17:31
    Highlight Highlight ONS=Ein Kommen und gehen.
  • plop 23.08.2018 16:26
    Highlight Highlight Liebe Ronja, wenn ich (bin einer langjährigen Beziehung) zu 100% einen Orgasmus will dann lege ich frühzeitig selber Hand an.

    Ich denke, dass da auch bei einem ONS die meisten Männer drauf einsteigen...
  • Der Bojenmensch 23.08.2018 14:54
    Highlight Highlight Ein ONS ist per se das Gegenteil von Eingespieltheit. Und auch wenn es nichts als normal wäre, zu schauen dass es für beide befriedigend war, so wird das wohl in Realität häufig nicht klappen.

    Ich glaube einen ONS mit Qualitätsanspruch nennt man "Friends with benefits"... ist dann zwar kein ONS mehr, aber immerhin hat man so die Zeit, die Bedürfnisse des Gegenübers kennen zu lernen - man möchte ja eine Wiederholung :-)
  • löpersonelldacompagnemo 23.08.2018 14:43
    Highlight Highlight Liebe Frauen, lest frau_kanones oder AnschiesKommentare 😉
    Wenn zwei sich eher fremde näher kommen fällt das Reden oft schwer oder es unterbricht den "flow" Aber auf diese Art sagt ihr es und gebt auch gleich die Anweisung wie ihr es gerne habt. Zudem gibt es bestimmt noch weitere solche kreative Methoden dies mitzuteilen.
    . . . womit ich jetzt natürlich nicht sagen will, dass nur die die Frau phantasievoll sein soll . . . 😁

    Und liebe Männer, dass auch die Frau zum Orgasmus kommen möchte wissen wir doch, oder! - und ist übrigens auch für den Mann schöner wenn Frau Spass hat
  • Ölstitzli 23.08.2018 14:30
    Highlight Highlight Der Gentleman hält der Dame die Tür auf bis sie durchgeschtiiten ist und folgt ihr dann. Ausser die Situation lässt ein gemeinsames durchschreiten zu.
    • löpersonelldacompagnemo 23.08.2018 15:32
      Highlight Highlight Gut geschrieben Ölstitzli.

      Funktioniert aber vielleicht nicht immer. Manchmal ist der Mann schneller durch.
      Dann dreht er sich um, öffnet noch einmal die Türe, lässt die Frau herein, nimmt ihr den Mantel ab und umarmt sie 😉
    • SYV 23.08.2018 15:50
      Highlight Highlight Am geilsten sind Drehtüren...man dreht mehrere Runden und kommt öfter... bis einem schwindelig ist ;-)
    • SusiBlue 24.08.2018 00:23
      Highlight Highlight Ich will euch alle drei heiraten!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Siebenstein 23.08.2018 14:24
    Highlight Highlight Es gibt zwei Möglichkeiten. Die Erste: Du bevorzugst zuerst zu kommen und sprichst es offen aus.
    Zweitens: Du bevorzugst es bei ihm zuerst zu spüren/sehen und sprichst es offen aus.
    Darüber zu reden ist das zentrale Ding überhaupt!😉
  • Tilman Fliegel 23.08.2018 14:14
    Highlight Highlight Also bei mir wäre es eigentlich einfach: du reitest mich bist du kommst und dann drehen wird den Spiess um (im fast wörtlichen Sinne).
    • Mietzekatze 23.08.2018 16:05
      Highlight Highlight Wäre bei mir ziemlich doof... ich komme in fast jeder Stellung! Beim reiten aber so gut wie nie...
    • Til 24.08.2018 01:50
      Highlight Highlight Eben, ich auch. Aber in dem Fall wäre das wirklich ziemlich doof 😄
    • Lästermaul 24.08.2018 07:11
      Highlight Highlight *schnurr* 😉
    Weitere Antworten anzeigen
  • peeti 23.08.2018 13:50
    Highlight Highlight Emma, hoffe der Egomane (Nr. 1) ist kein allzu guter Freund von Dir...
    Was die Ausgangsfrage betrifft: Wenn ich das Gefühl habe, dass sie noch nicht gekommen ist od. sie noch mehr möchte, versuche ich sie (nochmals) zu befriedigen. Wird für sie wohl angenehmer sein, dann zB mit einer Handbewegung doch noch "Stopp zu sagen", als mit einem Gespräch, nach dem ich gekommen bin, auf bitti bätti zu machen:)
  • ~°kvinne°~ 23.08.2018 13:45
    Highlight Highlight Reden. Sagen was du willst - gilt meiner Meinung nach auch in einer Beziehung.

    Und: mehr Männer nicht gleich guter Sex. Und ich finde wenn man sich etwas kennt, der Sex besser ist und wird. Für mich hats sonst sowas mechanisches - und für denn Mann vielleicht auch. Und sich für was mechanisches nochmals ins Zeug legen als Mann nach dem Orgasmus und aus dem Sexkoma erwachen...weiss ja nicht. Aber wenn ich ein Mann wäre eher nicht.
  • Waldorf 23.08.2018 13:27
    Highlight Highlight 1
    Du Dilettant! Du hast es nicht verdient eine Lady abzubekommen. Wedel dir einen von der Palme vor dem Bildschirm.

    2
    Ich mag dich

    3
    Hey, kann passieren. Ist Übungssache. Ausserdem, wer sagt, dass du sie mit deinem Penis befriedigen musst? Da gibt es sehr viel effizientere Möglichkeiten.
    • Wakuli* hasnümm vergässe 23.08.2018 19:48
      Highlight Highlight Sehr gut geschrieben Waldorf. Ich mag dich :)
    • Waldorf 24.08.2018 10:55
      Highlight Highlight Danke <3
  • In vino veritas 23.08.2018 13:10
    Highlight Highlight Bei uns Männer ist es meistens so, dass es nach dem Orgasmus ein paar Minuten dauert, bis der kleine wieder steinhart wird und spritzen kann. Deswegen ist die Kommunikation das A und O. Gerade wenns es vielleicht bei dir länger dauert, ist es gerechtfertigt, dass du als Frau deine Bedingungen klar äusserst. Ein ONS kennt wahrscheinlich deine Vorlieben nicht und so kann es sein, dass du gar nicht allzu erregt wirst. Oder sorg Alternative dafür, dass du zuerst kommst...
    • peeti 23.08.2018 13:32
      Highlight Highlight Um die Frau nach einem Orgasmus zu stimulieren muss mann ja nicht zwingend die paar Minuten warten, bis "er" wieder hart ist.
      Leute, ihr habt ja noch Hände, Zunge, Mund etc!!
    • Ironiker 24.08.2018 08:25
      Highlight Highlight @peeti: Nur mal so aus Interesse (die Frage ist aber durchaus ernst gemeint). Du schläfst mit der Frau, kommst in ihr und setzt dann deine Zunge, Mund ein, bis sie kommt. Machst Du das unabhängig davon, ob Du ein Kondom benutzt hast?
    • peeti 24.08.2018 15:36
      Highlight Highlight Ohne Kondom flutscht es mit der Hand ja schon ziemlich gut, deshalb in diesem Fall eher ohne Zunge/Mund. Aber falls trotzdem mit, dann sicher mit beschränktem "Einsatzradius" (sorry für dä;).
  • Ziasper 23.08.2018 13:04
    Highlight Highlight Viele Frauen begreiffen nicht, dass sie auch selber etwas für ihren Orgasmus tun müssen. Nur da liegen und sich hämmern lassen bringt nicht den Effekt, liebe Frauen.
    • häxxebäse 23.08.2018 13:34
      Highlight Highlight Wer lässt sich schön hämmern... ausser man ist ein nagel...
  • BeWi 23.08.2018 13:00
    Highlight Highlight 10min warten und dann weiter machen... vielleicht noch eine Zigi rauchen, das stimmuliert..
  • lily.mcbean 23.08.2018 12:56
    Highlight Highlight Ich bin jetzt grad ein bisschen empört ab der ersten Antwort die Emma auf Ronjas Frage bekommen hat. So einer muss ja katastrophe sein im Bett! Wetten es ist ein unwerfend hübscher Kerl der immer umschwärmt wird? ;)

    Ich finde ja sowieso das wir was kommunikation "im Bett" anbelangt uns echt lockerer machen müssten. Woher zum Teufel soll man wissen was der jeweilige ONS mag und was eben nicht?

    Und wenn er es nicht mal checkt das du nicht gekommen bist.... wie kann Mann so was nicht bemerken? Bin ehrlich neugierig!
    • Snowy 23.08.2018 13:58
      Highlight Highlight LIlly! Meinst Du das wirklich ernst?

      Es gibt wohl nichts komplexeres als den weiblichen Orgasmus....

      Nicht jede Frau kommt im Meg Ryan "Harry met Sally-Style"... :-)

      Einige schreien wild, andere sind in sich gekehrt und haben (Freuden)tränen, einige kommen bereits nach ein paar Minuten vaginaler Stimulation, andere erst nach langem, abwechselndem LIebesspiel (oder gar nicht), einige mögen harte Penetration am Kitzler - andere gar nicht, bei einigen weitet sich die Vagina beim Orgasmus aus - bei andern nicht...
      Und dann gibts noch diejenigen - v.a jüngere Semester, die den Orgasmus faken.
    • Snowy 23.08.2018 14:00
      Highlight Highlight Ich war noch nicht oft live dabei, als ein anderer Mann als ich einen Orgasmus hatte, aber ich denke es ist keine Übertreibung, wenn wir postulieren, dass der männliche Orgasmus für alle Beteiligten einfacher festzustellen ist, als der weibliche...! ;-)
    • Dumdidum 23.08.2018 14:07
      Highlight Highlight Also aus meiner Erfahrung und auch Umfragen in meinem Umfeld kann ich dir sagen, das es mitunter für Mann und für Frau schwierig ist, zu bemerken ob das Gegenüber gekommen ist.
      Es gibt auf beiden Seiten Personen, die sehr, sehr leise kommen wie es natürlich auch die ganz heftigen gibt und die verschiedenen Stadien dazwischen...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Baccara 23.08.2018 12:38
    Highlight Highlight Hätte ich einen ONS, würde ich am Anfang kommunizieren - zuerst komme ich, du wartest gefälligst.

    DANN kann er von mir aus machen was er will. Ich bin ein weiblicher Egoist.
    • Simsalabum 23.08.2018 13:21
      Highlight Highlight Da habe ich lieber einen Mann im Bett, der gerade gekommen ist, als einen verkrampften, gequälten Mann, der seine Eier vor dem Sex schon an mich übergibt.

      Nein sorry, ganz im Ernst: Wörter wie "gefälligst" haben beim Sex nichts zu suchen. Wir würden dich nach so einer Ansage lachend vor die Türe stellen.
    • Baccara 23.08.2018 13:50
      Highlight Highlight Mit 'wir' würd ich sowieso nicht mal was machen wollen, wenn ich eine ganze Bar ausgetrunken hätte.

      Merkst du - hätte hätte..

      Und wer nicht mit dominanten Frauen kann, kann halt meinetwegen gar nicht. ICH jedenfalls habe/hatte mit meinen Sexpartnern dahingehend niemals Probleme, eher Gegenteilig..
    • Baccara 23.08.2018 13:52
      Highlight Highlight ..un zum notieren - ONS. Gället Sie. Keine Beziehung, keine Heirat, keine Verpflichtung.

      Also. Dann will ich gefälligst! (ja, dieses böse Wort!) genauso viel Spass daran haben wie die Herren der Schöpfung.
    Weitere Antworten anzeigen
  • aglio e olio 23.08.2018 12:34
    Highlight Highlight Ich konnte noch nie verstehen, warum der Sex zu Ende sein soll wenn der Mann einmal gekommen ist.
    Da geht doch mehr...
    • Snowy 23.08.2018 12:51
      Highlight Highlight Bist Du ein Mann?
    • aglio e olio 23.08.2018 13:16
      Highlight Highlight Ja, ich bin mitGlied.
    • nick11 23.08.2018 13:17
      Highlight Highlight auch als Mann kann ich das nicht verstehen...
    Weitere Antworten anzeigen
  • raues Endoplasmatisches Retikulum 23.08.2018 12:21
    Highlight Highlight Zuersteinmal würde ich feststellen, das du noch nicht gekommen bist. Wenn man eine Frau nicht oder nur flüchtig kennt, ist es nicht immer einfach einzuschätzen, ob eine Frau nun einen Orgasmus hatte oder nicht, bei manchen gibt es mehr "Signale" bei anderen weniger. Und dann würde ich ehrlichgesagt relativ direkt sein, sprich du bist noch nicht gekommen, würdest aber gerne, man(n) soll mal nachhelfen.
    Wenn Mann gekommen ist, wird es wohl ein bisschen Geduld brauchen aber ich denke die Merheit der Männer wird gerne behilflich sein.
  • frau_kanone 23.08.2018 12:10
    Highlight Highlight Bewährte Methode: Unschuldig anfragen ob du ihm den auch (am besten vor dem eigentlichen Akt) aufs Gesicht sitzen kannst, für deine orale Stimulation.

    Die Entsetzten: Aussortieren, zu verklemmt für hemmungsloses Liebesspiel.
    Die Unwilligen: Auch raus, wer nicht geben kann soll auch nicht nehmen.
    Die Entzückten: Öffnungszeiten des Standesamts vor Ort abklären.
    • KaiCer 23.08.2018 12:20
      Highlight Highlight Hallo welches Standesamt bevorzugst du? LG
    • Snowy 23.08.2018 12:40
      Highlight Highlight Kanone!
      Du entwickelst Dich hier gerade zu meiner Lieblingskommentatorin!
    • gigus 23.08.2018 12:41
      Highlight Highlight wow, können wir heiraten?
    Weitere Antworten anzeigen
  • giandalf the grey 23.08.2018 12:10
    Highlight Highlight Woah das hat sooo das Potential für den peinlichsten Sitcomdialog ever!
  • DerSimu 23.08.2018 11:58
    Highlight Highlight Communication is key!

    Ich hatte sowohl in festen Beziehungen, als auch ausserhalb immer guten Sex (Ausser ganz am Anfang, aber als übereifriger Teenager zählt nicht, richtig?).

    Wichtig ist halt, dass man offen über seine Bedürfnisse reden kann, das hat nichts damit zu tun ob one night stand oder nicht.

    Sprich mit ihm und lass es krachen!
  • derEchteElch 23.08.2018 11:52
    Highlight Highlight Ich kann solche Männer nicht verstehen. Für mich ist der Orgasmus einer Frau eines der wichtigsten Punkte.. auch bei einem ONS. Ist ja auch gewissermassen ein „Fähigkeitsausweis“.

    Selbst zu kommen, spass zu haben und die Frau zu vernachlässigen ist doch keine Kunst. Dazu brauchts nicht mal die Frau.. 🤨
    • Toerpe Zwerg 23.08.2018 12:18
      Highlight Highlight Du bist der Sexgott unter den Elchen auf Partnersuche.
    • derEchteElch 23.08.2018 12:50
      Highlight Highlight Doppelzwerg: ich suggeriere, dass du der im Artikel erwähnte Egoist bist. Wundert mich nicht, Zwerge haben bekanntlich keine ausdauernde Leistung.. 🤔
    • Scott 23.08.2018 12:51
      Highlight Highlight Bei Zwergen ist es halt nicht so einfach...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Ophelia Sky 23.08.2018 11:48
    Highlight Highlight Einfach ansprechen. Besonders vor dem Sex kann man ja mitteilen was man mag und was nicht. Dort kann man auch mitteilen, dass man nach dem männlichen Orgasmus sich noch dieses und jenes wünscht
  • Snowy 23.08.2018 11:48
    Highlight Highlight Schwieriges Thema.
    Jede Männer-Antwort ist - je nach Situation und ONS - nachvollziehbar. Würde aber am ehesten Antwort 2 unterschreiben.

    Ich denke es fehlt - wie so oft - am Zauberwort: Kommunikation!

    Wenn es schon in langjährigen Liebesbeziehungen bei der Kommunikation im Bett happert, ist es logischerweise bei ONS erst recht ein Problem.

    Darum liebe Frauenwelt: Sagt uns Männern (klar und deutlich!) was ihr wollt* - gerade auch im Bett!
    • lily.mcbean 23.08.2018 12:58
      Highlight Highlight Oder was ich auch sehr reizvoll finde ist sich gegenseitig beim masturbieren beobachten ;) da lernt man viel beim zugucken schon nur was die 2 goldenen T's betrifft! (Tempo und Timing)
    • PeterBünzli 23.08.2018 13:02
      Highlight Highlight beim ons ist es doch problemlos, weil im besten fall siehst du den typen nie mehr... also soll er doch denken was er will...
    • aglio e olio 23.08.2018 13:39
      Highlight Highlight "Oder was ich auch sehr reizvoll finde ist sich gegenseitig beim masturbieren beobachten ;) da lernt man viel beim zugucken schon nur was die 2 goldenen T's betrifft! (Tempo und Timing)"

      Das hätte ein "Highlight" verdient.
    Weitere Antworten anzeigen
  • piedone lo sbirro 23.08.2018 11:46
    Highlight Highlight ein guter liebhaber kümmert sich zuerst um die frau, und denkt nicht nur egoistisch an sich selbst.

    wer sucht die findet - vielleicht gibt es dafür auch bessere orte als die bumsbörse tinder... qualität statt quantität. hat schon emmas oma gepredigt.
    • koks 23.08.2018 13:03
      Highlight Highlight "ein guter liebhaber kümmert sich zuerst um die frau..."

      einer weisheit gegenüber, in der sich massenhaft altbackene klischees verstecken (der 'gute' liebhaber, das weibliche geschlecht zuerst, etc), darf man mit gutem gewissen etwas skeptisch sein.
    • häxxebäse 23.08.2018 13:24
      Highlight Highlight Yes!!! Die beste antwort... dann gibt frau sich auch mega mühe ❤
  • Anschie85 23.08.2018 11:44
    Highlight Highlight Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht, danach einfach den Vibrator auszupacken...kann auch anspornend wirken oder auch nicht...either way...Ziel erreicht :-)
    • Snowy 23.08.2018 12:21
      Highlight Highlight Das nenn ich mal eine grossartige Intiative!!
      High Five!
    • lily.mcbean 23.08.2018 12:59
      Highlight Highlight Mein erster Gedanke!!! 🤣🤣🤣

      "Mäh alles muss man selber erledigen" 😝
    • löpersonelldacompagnemo 23.08.2018 13:18
      Highlight Highlight @Anschie85: sehr cool! Und hat zudem Potential für ein zweites mal. Oder zumindest für eine Verlängerung des ONS 😉
  • The greatest man who ever inhaled oxygen 23.08.2018 11:41
    Highlight Highlight Meine Onkel sagte auch etwas sehr weises, „kommt gleichzeitig, dann kommts am besten“.
    • Scott 23.08.2018 12:53
      Highlight Highlight Kennt Ihr Onkel meine Grossmutter?
    • Waldorf 23.08.2018 13:35
      Highlight Highlight Haha! The man!
    • The greatest man who ever inhaled oxygen 23.08.2018 14:43
      Highlight Highlight Sicher kennt er sie.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Lümmel 23.08.2018 11:36
    Highlight Highlight Viele, wenn nicht dmsogar die meisten Frauen haben keine Vorstellung davon wie sich ein Mann direkt nach dem Orgasmus fühlt.
    Vom unbeschreiblichen Höhepunkt geht es nahtlos in einen unbeschreiblichen sexuellen Tiefpunkt über, in dem kaum noch an sexuelle Handlung zu denken ist.
    • dudette 23.08.2018 12:49
      Highlight Highlight Na und? Was glaubst du, wie sich eine Frau fühlt wenn sie gar nicht kommt?
      Wenn die Frau zuerst darf und der Mann nachher sollte das tiptop für beide aufgehen.. das mit dem gleichzeitig klappt zumindest bei mir nicht wie gewünscht.. nehme gerne tipps entgegen 😁
    • Zürichiind 23.08.2018 12:51
      Highlight Highlight na wie den, wenn Mann Frau nicht zum unbeschreiblichen Höhepunkt bringt? :)
    • Scott 23.08.2018 12:54
      Highlight Highlight Quatsch!

      Oder können Sie sich danach nicht mehr bewegen?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Uf em Berg 23.08.2018 11:35
    Highlight Highlight Es liegt in der Natur der Sache, dass es beiden Seiten bei einem ONS um die eigene Befriedigung geht. Bei Dir ist es ja anscheinend auch so, sonst würdest Du Dich nicht darüber beklagen, dass Du nicht zum Orgasmus kommst. Also wirf es der anderen Seite bitte nicht vor, gleich zu denken. Meine Erfahrung zeigt, dass ONS zum Teil miserabel sind, aber auch super sein können, da man hemmungsloser ist als sonst und sich keine Gedanken macht, was der andere über einen denkt. Mit hemmungslos meine ich auch das, was Emma sagt: Sag was Du willst und hol es Dir!
    • Uf em Berg 23.08.2018 13:45
      Highlight Highlight Lieber mdigo, dein Respekt gegenüber der Frau ehrt dich und wollte in keiner Art und Weise sagen, dass es ok ist, irgendetwas gegen den Willen des anderen zu tun. Dennoch ist mir die Meinung einer Person, die mir Nahe steht wichtiger als die Meinung einer Person, mit der mich nur Sex verbindet.
  • PeterBünzli 23.08.2018 11:28
    Highlight Highlight Sag es denen einfach. Schliesslich geht es beim ONS drum das beide Spass haben. Ansonsten bringts doch nichts. Ein einfaches: Hey und was ist mit mir, solltest du schon über die Lippen bringen.
  • bcZcity 23.08.2018 11:26
    Highlight Highlight Da Sex in erster Linie der Akt des Kinder-Machen ist, bzw. die Natur dafür gesorgt hat dass wir in bestimmten Situationen "geil" werden um uns zu vermehren, kann man sagen, ja, der Sex ist nach der Ejakulation des Mannes eigentlich vorbei.

    Aber da wir Affen mit Schulabschlüssen sind, erwartet man natürlich mehr. Und dank Verhütung ist Sex auch zum Spass-Betrieb verkommen. Alles ok und die Männer könnte sich wirklich mehr Mühe geben. Aber man darf auch nicht immer böse sein wenn man nach dem kommen, lieber gehen möchte.
    • häxxebäse 23.08.2018 13:29
      Highlight Highlight Dann mein lieber könnte man aus anstand eine gummisusi kaufen oder DIY betreiben...!
    • 's all good, man! 23.08.2018 15:07
      Highlight Highlight Ein Herzli von mir für den «Affen mit Schulabschluss» 😃👍🏻
  • Lezzelentius 23.08.2018 11:23
    Highlight Highlight Ich glaube die Antworten der Männer fassen das ganz gut zusammen, viel gibt es da nicht hinzuzufügen. Die Chancen sind ja leider hoch, dass bei einem ONS sich einfach zwei Egoisten treffen.
    • häxxebäse 23.08.2018 13:30
      Highlight Highlight Wieso? Als ich single war und alleinerziehend hatte ich keine lust auf mehr, also waren ONS praktisch. Kein einziger war so frech und hat mich in bezug auf orgasmus hängen lassen
  • Blitzmagnet 23.08.2018 11:23
    Highlight Highlight Im Idealfall: Sage es VORHER, ich sorge meistens vorher dafür, dass Frau auf ihre Kosten kommt, dann haben nach dem Höhepunkt des Mannes beide ihre Ruhe und Zufriedenheit.

Zölibat, Frauenhass und Schmerzsuche: Wie uns die Kirche die Lust raubte

Was die Hexenverfolgung mit unterdrückten Trieben zu tun hat und warum das Kreuz die westliche Welt traumatisierte. Ein unbequemer Spaziergang durch die Geschichte der christlichen Sexualität.

Wir wollen mit Paulus beginnen, dem urchristlichen Missionar und ersten Theologen. Mit dem Mann, der auf dem Weg nach Damaskus, geblendet von einem gleissenden Himmelslicht, vom Pferd stürzte und fortan die Christen nicht mehr verfolgte, sondern taufte – wie es ihm die Stimme Jesu auftrug. So erzählt es uns zumindest die Apostelgeschichte.

Seine Auslegung der Bibel war über Jahrhunderte bestimmend – ja, ist es bedauerlicherweise immer noch. 

Es gibt eine Menge Theorien über Paulus' Vision, …

Artikel lesen
Link zum Artikel