Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

French Open, 2. Runde

Männer:
Nadal – Pella 6:2 6:1 6:1
Anderson – Cuevas 6:3 3:6 7:6 6:4
Gasquet – Jaziri 6:2 3:6 6:3 6:0
Cilic – Hurkacz 6:2 6:2 6:7 7:5
Thiem – Tsitsipas 6:2 2:6 6:4 6:4
Marterer – Shapovalov 5:7 7:6 7:6 6:4
Fognini – Ymer 6:4 6:1 6:2
Del Potro – Benneteau 6:4 6:3 6:2
Isner – Zeballos 6:7 7:6 7:6 6:2

Herbert – Chardy 2:6 6:3 6:2 3:6

Frauen:
Rybarikova – Bencic 6:2 6:4
Muguruza – Ferro 6:4 6:3
Pliskova – Safarova 3:6 6:4 6:1
Scharapowa – Vekic 7:5 6:4
Halep – Townsend 6:3 6:1
Kerber – Bogdan 6:2 6:3
Peng – Garcia 4:6 6:3 3:6
S.Williams – Barty 3:6 6:3 6:4
Zhang – Begu 3:6 4:6

George – Van Uytvank 7:5

French Open: Nadal gibt nur vier Games ab – auch Del Potro, Isner und Williams erfolgreich

31.05.18, 18:50 01.06.18, 07:26


Ticker: 31.05.2018: French Open Tagesticker

Die besten Bilder des French Open 2018

Tennis-Quiz

Hast du das Hawk-Eye? Erkenne die Tennis-Stars an ihrer Jubelfaust!

Der STAN-ley-Cup – wie gut kennst du Wawrinka wirklich?

Roger oder Stan – du weisst immer noch nicht, welchem Schweizer Tennis-Star du die Daumen drücken sollst? Wir helfen dir!

Wie viel Stan Wawrinka steckt in dir?

Sie glauben, Sie wissen schon alles über Roger Federer? Dann ist es für Sie ja ein Leichtes, bei diesem Quiz zu brillieren!

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Federer setzt nach Stotter-Start zur grossen Gala an – und lässt selbst Kyrgios staunen

Roger Federer steht am US Open in New York zum 17. Mal in der Runde der letzten 16. Der Weltnummer-Zweite schlägt in der dritten Runde nach anfänglichen Schwierigkeiten den Australier Nick Kyrgios in 1:44 Stunden 6:4, 6:1, 7:5 und zieht ohne Satzverlust in die Achtelfinals ein.

Am Ende blieb auch Nick Kyrgios nur das Staunen. «Das war einer der grossartigsten Schläge im Tennis überhaupt», sagte der 23-Jährige aus Canberra bei einem Seitenwechsel Mitte des dritten Satzes. Kurz zuvor hatte der …

Artikel lesen