Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Kyler Murray

Für Oklahoma brillierte Kyler Murray als Quarterback – Oakland draftete ihn als Baseballer. bild: ap/watson

Der Wunderknabe, der sich entscheiden muss, ob er Footballer oder Baseballer wird

Kyler Murray winkt eine glänzende Profi-Karriere. Der 21-Jährige wurde 2018 zum besten College-Football-Spieler gewählt. Doch nicht nur die NFL-Teams sind hinter ihm her: Murray wurde im Draft der Major League Baseball bereits als Nummer 9 von den Oakland Athletics gezogen.



Manchmal hat man als Sportfan einfach richtig Schwein und kann bei der Geburtsstunde eines späteren Superstars dabei sein. Im Herbst 2015 besuchte ich das College-Football-Spiel zwischen Texas A&M und den South Carolina Gamecocks. Die Texaner waren mit ihrem bisherigen Quarterback unzufrieden und gaben einem Freshman eine Chance: Kyler Murray.

Kyle Field Stadium Texas A&M Aggies

Das 102'733 Fans fassende Kyle Field, die Heimat von Texas A&M. Bild: Ralf Meile

Mit 18 Jahren überzeugte er bei seinem Debüt als Spielmacher. Dank 156 Rushing Yards und 223 Passing Yards führte Murray die «Aggies» zum Heimsieg.

MLB-Draft – und dann College-Footballer des Jahres

Es war eine erste Kostprobe seines grossen Talents und weitere liess Kyler Murray in den Jahren danach folgen. Dabei verschenkte er 2016 eine Saison, weil er wegen seines Übertritts zur University of Oklahoma nicht spielberechtigt war. In den Great Plains spielte der schnelle Spielmacher dann ab 2017 nicht mehr nur Football, sondern auch Baseball. Auch dafür besitzt Murray grosses Talent: Die Oakland Athletics zogen ihn im vergangenen Juni beim Draft der Major League Baseball bereits an neunter Stelle als Outfielder.

Ein Star in zwei Welten

Deion Sanders gewann 1994 (mit den San Francisco 49ers) und 1996 (Dallas Cowboys) als Cornerback den Super Bowl – und erreichte als Outfielder die World Series 1992 (Atlanta Braves). «Baseball ist meine gute Freundin, aber Football meine wahre Liebe», gestand er. Sanders ist der einzige, der an einem Tag ein NFL- und ein MLB-Spiel bestritt – und der einzige, der in der selben Woche einen Touchdown machte und einen Homerun schlug.

Murray unterzeichnete in Oakland einen Vertrag, alleine für die Unterschrift kassierte er 4,66 Millionen Dollar. Die Baseball-Karriere schien vorgezeichnet. Aber die A's erlaubten Murray noch eine letzte Saison beim College Football – und in dieser spielte er phänomenal. So gut, dass Murray im Dezember 2018 mit der Heisman Trophy zum besten College-Spieler im Land ausgezeichnet wurde, auch die US-Sportjournalisten wählten ihn zum Spieler des Jahres.

abspielen

Highlights von Murrays Football-Saison 2018. Video: YouTube/Modell Highlights

Was also tun: Baseball oder doch Football? Kyler Murray traf eine erste Entscheidung und meldete sich für den NFL-Draft an. Dieser ist Ende April in Nashville. Aus finanziellen Gründen müsste er sich für eine Karriere als Footballer entscheiden, denn dort gibt es noch mehr zu verdienen.

Murray hat «Figgi und Müli»

Die grosse Frage ist aber, ob sich Murray auch tatsächlich in der NFL durchsetzen kann. Denn sein Handicap ist die vergleichsweise geringe Körpergrösse von 1,78 m. Star-Quarterback Tom Brady beispielsweise misst 1,93 m, der Shootingstar Patrick Mahomes ist fast so gross. Dennoch ist ein Erstrunden-Draft möglich. Falls sich ein Team dazu entscheidet, seine gesamte Offensive auf Kyler Murray auszurichten und das Team entsprechend seinen Fähigkeiten anzupassen. Etwa so, wie beim FC Barcelona das Spiel komplett auf Lionel Messi ausgerichtet ist.

FILE - In this Saturday, Nov. 17, 2018 file photo, Oklahoma quarterback Kyler Murray (1) before the start of an NCAA college football game against Kansas in Norman, Okla. Kyler Murray suddenly has a bunch of new fans in the Oakland Athletics organization, even if they cringe watching Heisman Trophy winner play quarterback for Oklahoma. The A's don't want their prized first-round draft pick hurt on the football field because they are counting on him wearing an Oakland jersey come spring training. (AP Photo/Alonzo Adams, File)

Murray führte die Oklahoma Sooners 2018 zum Titel in der Big 12. Bild: AP

Zuletzt betonte Jon Gruden, der Headcoach der Oakland Raiders, dass die Körpergrösse für ihn nicht mehr entscheidend sei. «Früher hatte ich meine klaren Vorstellungen davon, wie ein Quarterback gebaut sein muss. Ich habe alle davon beiseite gelegt. Heute kommen sie in allen Formen und Grössen daher», sagte Gruden.

«Wäre er drei Inches grösser, er wäre der Nummer-1-Pick.»

 Mel Kiper, Draft-Experte bei ESPN.
Drei Inches sind rund acht Zentimeter.

Dass Kyler Murray beide Sportarten gleichzeitig ausübt, gilt wegen seiner Position als Quarterback als ausgeschlossen. Der 21-Jährige, dessen Vater im College ebenfalls Quarterback war und dessen Onkel in der MLB spielte, ist in der komfortablen Situation, dass er «Figgi und Müli» hat. Falls ihn ein NFL-Team draftet, das ihm nicht passt, kann er sich immer noch für Baseball entscheiden. Ein NFL-Angebot erhöht zudem den Druck auf die Oakland Athletics, ihm einen Vertrag direkt für die MLB anzubieten, ohne dass er den üblichen Weg über das Farmteam einschlagen muss.

Das sind die 25 besten Quarterbacks der Geschichte

Der wahre Star des Super Bowls ist ein Junge im Publikum

abspielen

Video: watson

Kicker-Fehlschuss in letzter Sekunde beendet die Saison der Chicago Bears

Link zum Artikel

7 Spieler, die sich am ersten NFL-Sonntag der neuen Saison in Szene gesetzt haben

Link zum Artikel

Ein Pausen-Rücktritt, zwei One-Hand-Catches und 6½ weitere NFL-Highlights des Wochenendes

Link zum Artikel

Los Angeles Rams – wie aus dem einstigen NFL-Sorgenkind ein Vorzeigeklub geworden ist

Link zum Artikel

Ein wahrer Experte! Ex-Quarterback Romo sagt im TV alle Brady-Spielzüge korrekt voraus

Link zum Artikel

Bradys Touchdown-Rush beim 83-Punkte-Wahnsinn – und 8 weitere Highlights des NFL-Sonntags

Link zum Artikel

Das grosse NFL-Fieber! 5 Gründe, warum Football bei uns in aller Munde ist

Link zum Artikel

Ein peinlicher Fumble und 6 weitere NFL-Momente, die du sehen musst

Link zum Artikel

Schlechtester. Super Bowl. Ever? Die Reaktionen zu Bradys historischem Triumph

Link zum Artikel

Der Receiver als Querlatte beim Limbo-Jubel – 7½ weitere Highlights des NFL-Weekends

Link zum Artikel

«Der grösste Fehlentscheid der NFL-Geschichte» – und natürlich wieder Brady

Link zum Artikel

Die NFL drängt nach Europa, doch die Hürden sind hoch – zu hoch?

Link zum Artikel

Riesen-Catch vom kleinen Mann, ein Rekord für 40 Minuten und 7 weitere NFL-Highlights

Link zum Artikel

Cleveland Browns feiern ersten Sieg seit 635 Tagen – für die Fans gibt's Freibier

Link zum Artikel

Ein 49-Yard-Touchdown-Pass des Receivers – und 7 weitere Highlights des NFL-Weekends

Link zum Artikel

Klapphandy-Jubel, «Big Ben»-Punt und 6 weitere Highlights des NFL-Sonntags

Link zum Artikel

Der Wunderknabe, der sich entscheiden muss, ob er Footballer oder Baseballer wird

Link zum Artikel

Brees on fire und ein «Juliocopter» – so spektakulär war die NFL an Thanksgiving

Link zum Artikel

Ein Field Goal für die Rekordbücher und 7 weitere Highlights des NFL-Weekends

Link zum Artikel

Das wird Trump stinken – Werbung mit seinem Kritiker lässt bei Nike die Kassen klingeln

Link zum Artikel

Ein 92-Yard-Touchdown und 8 weitere Highlights des NFL-Sonntags

Link zum Artikel

Epischer Shootout zwischen Rams und Chiefs – so viele Punkte gab es in der NFL noch nie

Link zum Artikel

NFL nimmt Spielern mitten in der Partie den Ball weg – und alle freuen sich darüber

Link zum Artikel

4 gewagte Thesen zu den NFL-Playoffs – schmerzhafter Wetteinsatz inklusive!

Link zum Artikel

Fumble raubt Rodgers die Comeback-Chance – und 7 weitere Highlights des NFL-Sonntags

Link zum Artikel

Wieder im Super Bowl – wie sich Brady und seine Patriots neu erfunden haben

Link zum Artikel

Dieser Mann hat den wahrscheinlich seltsamsten Job der NFL

Link zum Artikel

Die New England Patriots gewinnen den Super Bowl – Tom Brady zementiert Legenden-Status

Link zum Artikel

Mahomes' Rekord, ein 80-Punkte-Spektakel und 6 weitere NFL-Highlights des Wochenendes

Link zum Artikel

Stinkefinger zur eigenen Bank, ein Horror-Tackle und 6 echte Highlights des NFL-Sonntags

Link zum Artikel

99 Yards! Derrick Henry stürmt mit seinem Touchdown in die Rekordbücher

Link zum Artikel

Quarterback-Drama, ein Big Catch und 5 weitere NFL-Highlights (plus ein «Lowlight» ...)

Link zum Artikel

«Die NFL gleicht derzeit einem Viehmarkt» – Sebastian Vollmer über seine Karriere

Link zum Artikel

«Bucs»-Quarterback Fitzpatrick knackt Passing-Rekord – dennoch hat er jetzt ein Problem

Link zum Artikel

Nächster Brady-Rekord! Seine Rookie-Sammelkarte wurde gerade für 400'000 Dollar verkauft

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

24
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
24Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Connor McSavior 25.01.2019 08:59
    Highlight Highlight Naja der Vergleich mit Messi hinkt doch sehr stark, wenn man bedenkt, dass Messi 1. wohl einer der, wenn nicht der talentierteste Fussballspieler ist, den es je gab und 2. Nicht bei jedem Spielzug von bis zu 150kg Maschinen zerstört werden will. Man hätte vlt den Vergleich zu den Baltimore Ravens mit Lamar Jackson ziehen können. Aber um eine Nachhaltige NFL Offense zu haben, muss der QB schlussendlich ein Pocket Passer sein (siehe Russell Wilson )
  • Cubbie 25.01.2019 08:43
    Highlight Highlight "Aus finanziellen Gründen müsste er sich für eine Karriere als Footballer entscheiden, denn dort gibt es noch mehr zu verdienen."

    Entschuldige Ralf Meile, aber:
    https://www.spotrac.com/mlb/rankings/

    Mike Trout ist Outfielder, 27 jährig und verdient im Moment 34 Mio.$. Noch 2 Jahre Vertrag.

    Und halte bitte ein Auge auf Bryce Harper (25), bisher Washington Nationals. Er ist Free Agent und der begehrteste Spieler auf dem Markt. Er wird einen gigantischen Vertrag bekommen. (Verdienst 2018: 21 Mio. $.)
  • greeZH 24.01.2019 22:52
    Highlight Highlight Spiel Baseball. No-Brainer. Auch wenn Quarterbacks wohl weniger Schläge gegen den Kopf erleiden als andere Spieler. Heute noch Football zu spielen, wenn man andere Möglichkeiten hat, geht mir nicht in den Kopf.
  • tolgito 24.01.2019 22:42
    Highlight Highlight Ich muss mich ebenfalls entscheiden zwischen Xbox und PlayStation 👾
    • Eisenhorn 25.01.2019 13:39
      Highlight Highlight Playstation. Spiderman, God of War... EZ choice.
  • Nelson Muntz 24.01.2019 22:33
    Highlight Highlight Gamecocks...
    Benutzer Bildabspielen
  • Yoku 24.01.2019 22:09
    Highlight Highlight Ich verstehe nicht, weshalb es nicht gehen sollte von März bis August Baseball zu spielen und nachher Football.
    Die Playoffs im Baseball sind ja eine kurze Geschichte, da reicht eine Absenz von einem Spiel zusammen mit einer gut getimten Bye-Week.
    • greeZH 25.01.2019 09:45
      Highlight Highlight Weil er Quarterback ist. Diese Position ist ein Fulltime-Job.
  • Triple A 24.01.2019 21:30
    Highlight Highlight Run KM, run!
  • zayne 24.01.2019 20:57
    Highlight Highlight bo jackson hat auch beides gespielt. aber klar heute ist es schon noch ein spürchen profesioneller.
    • Brodeur 25.01.2019 16:16
      Highlight Highlight Bo Jackson war Runningback, diese Position ist deutlich simpler und benötigt nicht eine derart verfeinerte Abstimmung mit den Mitspielern, wie jene des Quarterbacks.
      Doch selbst für einen Runningback wäre es heutzutage schwerer zwei Sportarten zu spielen, zumal diese immer mehr Teil des Passspieles werden und die Position somit deutlich komplexer geworden ist.
  • R10 24.01.2019 20:12
    Highlight Highlight Wenn er an seine Zukunft nach dem Profisport denkt, kann er leider nur Baseball wählen; Stichwort CTE, Schultern, Knie etc.
    Mit seiner eher „schmächtigen“ Statur wird er jeden Sack und jedes Tackle noch ein bisschen mehr spüren. Gerade wenn der QB so gerne läuft, wird es davon einige geben...
  • Oban 24.01.2019 20:09
    Highlight Highlight Man muss auch beachten das Wilson von den Seahawks ebenfalls so klein ist und selbst als nicht gerade Seahawks sympathisant muss sagen, Wilson ist ein guter QB. Zudem probieren gerade die jungen Headcoaches wieder vermehrt Collagespielzüge aus um ihr Spiel ein wenig unvorhersehbar zu machen, da macht ein ein mobiler QB der auch noch werfen kann durchaus Sinn.
    Nun ja als Footballfan würde ich mich freuen würde er nicht Keulen schwingen.
    • Brodeur 24.01.2019 20:30
      Highlight Highlight Auch Drew Brees und Baker Mayfield sind wohl in derselben Grössenkategorie anzusiedeln. Allerdings ist Murray nicht nur 'small' was die Grösse angeht, sondern auch von der Masse her. Er müsste also sicherlich noch etwas zulegen, um in der NFL langfristig bestehen zu können.
    • R10 25.01.2019 06:05
      Highlight Highlight Brees gehört zu den QB‘s, die den Ball am schnellsten loswerden, was automatisch weniger Hits ergibt. Wilson ist einfach unglaublich athletisch und auf die selbe Grösse we Murray nochmals 10Kg schwerer.
      Mayfield kommt ebenfalls fast an die 100kg, genau wie auch Brees.

      Ich denke, die meisten Zweifel kommen nicht durch seine reine Körpergrösse, sondern hald durch die Kombination aus Grösse + Gewicht + viel selber laufen und die daraus resultierende Verletzungsgefahr.

    • Oban 25.01.2019 07:14
      Highlight Highlight Die Frage stellt sich wo würde er landen? Die guten QB‘s im Draft 2019 sind nicht gerade viele und es benötigen einige Teams einen neuen, Herbert sowie Tua bleiben noch 1 respektive 2 (3) Jahre auf dem College.
      Dringenden Bedarf haben aber die Redskins, Giants, Jaguars, Bills, Bengals, sowie diverse Teams deren QB um die 40ig ist und dann sind noch die Raiders wo ein allmächtiger Coach mit 10 Jahresvertrag und einem Umzug im 2020 2 Aufbaujahre einlegt und die Offense genau auf Murray designen könnte.
      Zudem war seine Baseballkarriere ja schon Tatsache, zum Glück hat er sich umentschieden.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Dotziger 24.01.2019 19:52
    Highlight Highlight Interessant - danke für den Hinweis. Wird spannend die Karriere zu verfolgen.
  • Laborchef Dr. Klenk 24.01.2019 19:43
    Highlight Highlight Ich kann sein Dilemma bestens verstehen: Ich kann Jassen und UNO!
  • Dan Rifter 24.01.2019 19:13
    Highlight Highlight Geile Story.. danke fürs Ausgraben!

«Wenn es mir irgendwo besser läuft, dann hier» – 5 Fragen an die neuen Schweizer beim SCB

Der Schweizer Meister hat nachgerüstet und mit Inti Pestoni, Vincent Praplan und Niklas Schlegel drei grosse Namen nach Bern geholt. Die drei Neuzugänge erzählen, weshalb sie beim SCB gelandet sind, was sie sich von der neuen Saison erhoffen und warum das Team den Titel erfolgreich verteidigen wird.

Inti Pestoni war in Ambri der Liebling der Fans. Doch dann zog er aus, um die Schweiz zu erobern, um sein unbestrittenes Können auch mal bei einem grossen Klub zu zeigen. Doch weder beim ZSC noch beim HCD wurde der Tessiner so richtig glücklich. Nun folgt aber nicht die erwartete Rückkehr in die Leventina, sondern der dritte Versuch bei einem Grossen: beim SC Bern.

Warum sind Sie nicht zu Ambri zurückgekehrt?Inti Pestoni: Nach meiner Zeit in Ambri wollte ich bei einem grossen Klub einen Schritt …

Artikel lesen
Link zum Artikel