DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die Ausbreitung des <em>Homo sapiens</em> über die Erde.&nbsp;
Die Ausbreitung des Homo sapiens über die Erde. Bild: Youtube

Erst langsam, dann immer schneller: Video zeigt, wie wir 7 Milliarden wurden

14.11.2016, 15:0615.11.2016, 02:42

Jahrtausendelang waren wir nur wenige. Nachdem der Homo sapiens vor rund 200'000 Jahren in Afrika aufgetaucht war, zählte die Weltbevölkerung lange Zeit 10'000 bis höchstens 100'000 Menschen. Auch als der moderne Mensch vor knapp 100'000 Jahren damit begann, die Kontinente ausserhalb Afrikas zu besiedeln, wuchs die Gesamtpopulation vermutlich nicht über eine Million hinaus. 

Die Weltbevölkerung bei der Zeitenwende um das Jahr 1 herum. Jeder gelbe Punkt entspricht einer Million Leute.&nbsp;
Die Weltbevölkerung bei der Zeitenwende um das Jahr 1 herum. Jeder gelbe Punkt entspricht einer Million Leute. Bild: Youtube

Erst vor gut 10'000 Jahren, als in der sogenannten Neolithischen Revolution Ackerbau und Viehzucht aufkamen, nahm die Zahl der Menschen markant zu. Beim Beginn unserer Zeitrechnung lebten schätzungsweise 170 Millionen Menschen auf der Erde (andere Schätzungen gehen bis zu 400 Millionen). 

Ein faszinierende Video des American Museum of Natural History zeigt zuerst die Ausbreitung unserer Spezies über den Globus und danach das immer rasantere Wachstum der Bevölkerung: Es dauerte 200'000 Jahre, bis wir die erste Milliarde erreichten, aber nur gerade 200 Jahre für die gut sechs Milliarden, die seither dazukamen.

Das Video enthält auch einen kurzen Ausblick auf die mögliche Zunahme der Weltbevölkerung bis zum Jahr 2100. Je nach der weiteren Entwicklung der Geburtenrate werden sich dann über 10 Milliarden Menschen auf dem Globus drängeln. (dhr)

[dhr, 15.07.2018] Karten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Römisches Mosaik in Weizenfeld – sensationelle Entdeckung in England

Ein englischer Landwirt hat während des Corona-Lockdowns ein römisches Mosaik und Überreste einer Villa auf seinem Feld entdeckt. Wissenschaftler zeigten sich begeistert. Es handle sich um die aufregendste Entdeckung eines römischen Mosaiks in Grossbritannien seit 100 Jahren, sagte John Thomas von der Universität Leicester. Die Ruinen stellten zudem ein hervorragend erhaltenes Beispiel einer Villa in ihrer Gesamtheit dar.

Zur Story