Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

bild: watson / mit material von shutterstock

Emma Amour

«Meine Fernbeziehung verheimlicht mir ihre Vergangenheit»



Liebe Emma, 

ich (m, 24) bin seit zwei Jahren in einer Fernbeziehung. Nicht nach Bern oder Basel, sondern zweiundzwanzig Stunden auf die andere Seite der Welt. Ich hab mal dort gelebt und mich (classic) zwei Wochen vor meiner Abreise in die Frau meiner Träume verliebt.

Wir haben es bis jetzt gut hingekriegt. Wir schreiben uns die ganze Zeit, telefonieren/facetimen zwei, drei Mal pro Woche und sehen uns alle zwei bis vier Monate.

Nun habe ich aber das Gefühl, dass sie Dinge aus der Vergangenheit verschweigt oder halt so abändert, um mich nicht zu verletzen bzw. damit ich nicht ein Bild von ihr bekomme, das mir nicht passen könnte.

Wir sind ja alle keine Unschuldslämmer und ich habe ihr meine vergangenen Verfehlungen stets wahrheitsgetreu gebeichtet. Sie sagt, sie habe vieles verdrängt oder es sei nicht wichtig.

Mir ist es wichtig, dass wir ehrlich zueinander sind und irgendwie kränkt es mich, dass sie mir etwas verschweigt.

Wie kann ich sie am besten darauf ansprechen?

Danke und liebe Grüsse,
Leo

Hoi Leo,

wow, zwei Jahre Fernbeziehung in deinem Alter auf die Reihe zu kriegen, halte ich für eine sehr tolle Leistung. Dafür also schon einmal meine Achtung und meinen Respekt. Sehr toll, wie ihr das macht und dass ihr einen Weg gefunden habt, eure Liebe über eine so grosse Distanz aufrecht zu erhalten.

Zumindest wenn das mit ihrer Vergangenheit nicht wäre. Fakt aber ist, dass wir hier von einem Gefühl deinerseits sprechen. Eines, von dem du ihr offenbar noch nichts gesagt hast. Du gehst nämlich nur davon aus, dass sie dir Dinge verschweigt. Sicher bist du dir nicht.

Genau hier fängt das fiese Kopfkino an. Das, bei dem man sich dann gerne in ganz schlimme Befürchtungen reinsteigert. Statt einfach hinzustehen und seine Bedenken zu äussern, fällt man immer tiefer in die vom Kopf kreierte Krise.

Damit du da möglichst schnell rauskommst und Klarheit hast, gibt es nur einen Weg: Ehrlichkeit. So rate ich dir, deiner Freundin unbedingt von deinem Gefühl zu berichten. Und zwar möglichst schnell. Und ohne Anschuldigungen.

Erzähl ihr, warum und seit wann du das Gefühl hast. Sag ihr, was die Befürchtung, dass sie nicht ganz ehrlich mit dir sei, in dir auslöst und kommuniziere klar dein Bedürfnis nach absoluter Ehrlichkeit. Sag ihr auch, dass du sie so liebst, wie sie ist. Inklusive ihrer Vergangenheit, die notabene nichts mit eurer Beziehung zu tun hat.

Ich kann mir gut vorstellen, dass es schwierig ist, eine solche Herzensangelegenheit am Telefon zu besprechen. Wenn es also nicht mehr all zu lange dauert, bis ihr euch seht, dann kannst du gut warten und die Zeit nutzen, um dir klare Gedanken darüber zu machen, wie und was genau du sagen willst.

Wenn es dich aber so beschäftigt, dass du nicht mehr warten kannst, dann konfrontiere sie jetzt schon. Ihr habt es schon zwei Jahre geschafft. Ich bin sehr sicher, dass ihr auch das bevorstehende Gespräch wunderbar meistern werdet.

Nun wünsche ich dir, dass du es schaffst, das Kopfkino ganz bald auszuschalten.

Alles Liebe,

Bild

Und was würdest du Leo antworten?

Die Geschichten aus dem Leben von Emma Amour:

Hast du eine Frage?

Dann schick sie per Mail an Emma: emma.amour@watson.ch

Emma Amour ist ...

... Stadtmensch, Single, Anfang 30 – und watsons Bloggerin, die nicht nur unverfroren aus ihrem Liebesleben berichtet, sondern sich auch deinen Fragen annimmt. Und keine Sorge, so wie auch Emma, wirst auch du mit deiner Frage anonym bleiben. Madame Amour ist es nämlich sehr wichtig, auch weiterhin undercover in Trainerhosen schnell zum Inder über die Strasse hoppeln zu können.

Bild

Das bin nicht ich, aber so würde ich als Illustration aussehen. Öppe. bild: watson

Mehr von Emma Amour:

«Sie streichelt mich – obwohl sie einen Freund hat»

Link zum Artikel

Die Mütter-Mafia, ihre Aggro-Avancen und «mein» Baby, die Kartoffel

Link zum Artikel

Emma Emergency! Für ganz dringende Fragen: Bitte hier melden!

Link zum Artikel

«Ich habe meine grosse Liebe betrogen…»

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

«Grüezi, darf ich Ihre Schwiegertochter sein?»

Link zum Artikel

«Geniessen ohne mehr zu wollen, wie geht das?»

Link zum Artikel

Nach dem Sex mit dem DJ heule ich – an der Brust seines Dads!

Link zum Artikel

«Soll ich die offene Beziehung mit dem 10 Jahre Älteren beenden?»

Link zum Artikel

Der Roadie, der mich Backstage liebte (und mir biz Haare ausriss)

Link zum Artikel

«Er ist cholerisch, narzisstisch und hasst alle Menschen»

Link zum Artikel

Der tunesische Prinz, der nach dem Kuss zum Monster mutiert

Link zum Artikel

«Ich halte als Pseudo-Freund hin...»

Link zum Artikel

Wenn du RTL II in echt erleben willst, geh' in eine Zürcher Badi

Link zum Artikel

«Wie krieg' ich meinen Nachbarn trotz verkackten Dates?»

Link zum Artikel

Liebes-«Glück» aus dem Osten – Olga und ich

Link zum Artikel

«Ich komme mir vor, wie eine lebende Gummipuppe …»

Link zum Artikel

Der W*xer unter meinem Fenster

Link zum Artikel

«Wie realistisch sind Fernbeziehungen?»

Link zum Artikel

Ein Besuch beim Zürcher Underground Sex-Zirkel

Link zum Artikel

«Plötzlich schrieb er, ich solle mich nicht mehr melden…»

Link zum Artikel

Mein Ausrutscher mit Suff-SMS-Sandro (Sorry, Karma!)

Link zum Artikel

Im 10-Minuten-Donnerwetter meines SEHR tristen Single-Lebens

Link zum Artikel

Der #Romeo, dessen #Julia ich #neverever sein will

Link zum Artikel

Ich habe eine Woche lang Self-Sex-Tipps getestet!

Link zum Artikel

Er liebt mich, er liebt mich nicht, er liebt Sue, er liebt Sue nicht

Link zum Artikel

Wie ich ein Tinder-Date crashte und den Jackpot knackte!

Link zum Artikel

Mit dem irren Iren im Irish Pub

Link zum Artikel

Zum Geburtstag ein Baby, Suff-SMS und (guter) aufgewärmter Sex

Link zum Artikel

Und auf einmal date ich eine ganze Männer-Clique!

Link zum Artikel

Liebe Männer, hört endlich auf, mir die Welt erklären zu wollen!

Link zum Artikel

Fudi-Foto, Hirn-Vagina, Slut-Shaming: Emma beantwortet User-Fragen!

Link zum Artikel

Ich + Ich + Tattoo-Dirk à Paris

Link zum Artikel

Die Neue meines Ex ist ein Baby mit Balkanslang und Billig-Mini

Link zum Artikel

Mein Date mit einem, der Emma Amour nie daten würde

Link zum Artikel

Suff-SMS-Sandro liebt jetzt Vanessa (Grrrmppppfff)!

Link zum Artikel

Tantra-Tina, ihre Latexhandschuhe und mein Orgasmus

Link zum Artikel

An einer türkischen Hochzeit erlebe ich mein 1001-Nacht-Märchen

Link zum Artikel

«Ich liebe meine Freundin, aber ich liebe auch schöne Frauen…»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Mehr von Emma Amour:

«Sie streichelt mich – obwohl sie einen Freund hat»

117
Link zum Artikel

Die Mütter-Mafia, ihre Aggro-Avancen und «mein» Baby, die Kartoffel

229
Link zum Artikel

Emma Emergency! Für ganz dringende Fragen: Bitte hier melden!

31
Link zum Artikel

«Ich habe meine grosse Liebe betrogen…»

144
Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

184
Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

231
Link zum Artikel

«Grüezi, darf ich Ihre Schwiegertochter sein?»

225
Link zum Artikel

«Geniessen ohne mehr zu wollen, wie geht das?»

155
Link zum Artikel

Nach dem Sex mit dem DJ heule ich – an der Brust seines Dads!

191
Link zum Artikel

«Soll ich die offene Beziehung mit dem 10 Jahre Älteren beenden?»

153
Link zum Artikel

Der Roadie, der mich Backstage liebte (und mir biz Haare ausriss)

291
Link zum Artikel

«Er ist cholerisch, narzisstisch und hasst alle Menschen»

181
Link zum Artikel

Der tunesische Prinz, der nach dem Kuss zum Monster mutiert

297
Link zum Artikel

«Ich halte als Pseudo-Freund hin...»

134
Link zum Artikel

Wenn du RTL II in echt erleben willst, geh' in eine Zürcher Badi

264
Link zum Artikel

«Wie krieg' ich meinen Nachbarn trotz verkackten Dates?»

115
Link zum Artikel

Liebes-«Glück» aus dem Osten – Olga und ich

208
Link zum Artikel

«Ich komme mir vor, wie eine lebende Gummipuppe …»

281
Link zum Artikel

Der W*xer unter meinem Fenster

229
Link zum Artikel

«Wie realistisch sind Fernbeziehungen?»

87
Link zum Artikel

Ein Besuch beim Zürcher Underground Sex-Zirkel

248
Link zum Artikel

«Plötzlich schrieb er, ich solle mich nicht mehr melden…»

127
Link zum Artikel

Mein Ausrutscher mit Suff-SMS-Sandro (Sorry, Karma!)

242
Link zum Artikel

Im 10-Minuten-Donnerwetter meines SEHR tristen Single-Lebens

248
Link zum Artikel

Der #Romeo, dessen #Julia ich #neverever sein will

171
Link zum Artikel

Ich habe eine Woche lang Self-Sex-Tipps getestet!

244
Link zum Artikel

Er liebt mich, er liebt mich nicht, er liebt Sue, er liebt Sue nicht

354
Link zum Artikel

Wie ich ein Tinder-Date crashte und den Jackpot knackte!

149
Link zum Artikel

Mit dem irren Iren im Irish Pub

102
Link zum Artikel

Zum Geburtstag ein Baby, Suff-SMS und (guter) aufgewärmter Sex

89
Link zum Artikel

Und auf einmal date ich eine ganze Männer-Clique!

205
Link zum Artikel

Liebe Männer, hört endlich auf, mir die Welt erklären zu wollen!

369
Link zum Artikel

Fudi-Foto, Hirn-Vagina, Slut-Shaming: Emma beantwortet User-Fragen!

164
Link zum Artikel

Ich + Ich + Tattoo-Dirk à Paris

127
Link zum Artikel

Die Neue meines Ex ist ein Baby mit Balkanslang und Billig-Mini

165
Link zum Artikel

Mein Date mit einem, der Emma Amour nie daten würde

129
Link zum Artikel

Suff-SMS-Sandro liebt jetzt Vanessa (Grrrmppppfff)!

210
Link zum Artikel

Tantra-Tina, ihre Latexhandschuhe und mein Orgasmus

83
Link zum Artikel

An einer türkischen Hochzeit erlebe ich mein 1001-Nacht-Märchen

95
Link zum Artikel

«Ich liebe meine Freundin, aber ich liebe auch schöne Frauen…»

202
Link zum Artikel

Mehr von Emma Amour:

«Sie streichelt mich – obwohl sie einen Freund hat»

117
Link zum Artikel

Die Mütter-Mafia, ihre Aggro-Avancen und «mein» Baby, die Kartoffel

229
Link zum Artikel

Emma Emergency! Für ganz dringende Fragen: Bitte hier melden!

31
Link zum Artikel

«Ich habe meine grosse Liebe betrogen…»

144
Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

184
Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

231
Link zum Artikel

«Grüezi, darf ich Ihre Schwiegertochter sein?»

225
Link zum Artikel

«Geniessen ohne mehr zu wollen, wie geht das?»

155
Link zum Artikel

Nach dem Sex mit dem DJ heule ich – an der Brust seines Dads!

191
Link zum Artikel

«Soll ich die offene Beziehung mit dem 10 Jahre Älteren beenden?»

153
Link zum Artikel

Der Roadie, der mich Backstage liebte (und mir biz Haare ausriss)

291
Link zum Artikel

«Er ist cholerisch, narzisstisch und hasst alle Menschen»

181
Link zum Artikel

Der tunesische Prinz, der nach dem Kuss zum Monster mutiert

297
Link zum Artikel

«Ich halte als Pseudo-Freund hin...»

134
Link zum Artikel

Wenn du RTL II in echt erleben willst, geh' in eine Zürcher Badi

264
Link zum Artikel

«Wie krieg' ich meinen Nachbarn trotz verkackten Dates?»

115
Link zum Artikel

Liebes-«Glück» aus dem Osten – Olga und ich

208
Link zum Artikel

«Ich komme mir vor, wie eine lebende Gummipuppe …»

281
Link zum Artikel

Der W*xer unter meinem Fenster

229
Link zum Artikel

«Wie realistisch sind Fernbeziehungen?»

87
Link zum Artikel

Ein Besuch beim Zürcher Underground Sex-Zirkel

248
Link zum Artikel

«Plötzlich schrieb er, ich solle mich nicht mehr melden…»

127
Link zum Artikel

Mein Ausrutscher mit Suff-SMS-Sandro (Sorry, Karma!)

242
Link zum Artikel

Im 10-Minuten-Donnerwetter meines SEHR tristen Single-Lebens

248
Link zum Artikel

Der #Romeo, dessen #Julia ich #neverever sein will

171
Link zum Artikel

Ich habe eine Woche lang Self-Sex-Tipps getestet!

244
Link zum Artikel

Er liebt mich, er liebt mich nicht, er liebt Sue, er liebt Sue nicht

354
Link zum Artikel

Wie ich ein Tinder-Date crashte und den Jackpot knackte!

149
Link zum Artikel

Mit dem irren Iren im Irish Pub

102
Link zum Artikel

Zum Geburtstag ein Baby, Suff-SMS und (guter) aufgewärmter Sex

89
Link zum Artikel

Und auf einmal date ich eine ganze Männer-Clique!

205
Link zum Artikel

Liebe Männer, hört endlich auf, mir die Welt erklären zu wollen!

369
Link zum Artikel

Fudi-Foto, Hirn-Vagina, Slut-Shaming: Emma beantwortet User-Fragen!

164
Link zum Artikel

Ich + Ich + Tattoo-Dirk à Paris

127
Link zum Artikel

Die Neue meines Ex ist ein Baby mit Balkanslang und Billig-Mini

165
Link zum Artikel

Mein Date mit einem, der Emma Amour nie daten würde

129
Link zum Artikel

Suff-SMS-Sandro liebt jetzt Vanessa (Grrrmppppfff)!

210
Link zum Artikel

Tantra-Tina, ihre Latexhandschuhe und mein Orgasmus

83
Link zum Artikel

An einer türkischen Hochzeit erlebe ich mein 1001-Nacht-Märchen

95
Link zum Artikel

«Ich liebe meine Freundin, aber ich liebe auch schöne Frauen…»

202
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

9
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

96
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

78
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

111
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

144
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

116
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

85
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

9
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

96
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

78
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

111
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

144
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

116
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

85
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

70
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
70Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Robi14 10.02.2019 09:19
    Highlight Highlight Ob sie Kinder hat oder nicht würd ich wissen wollen.
  • Billy Meier 09.02.2019 23:25
    Highlight Highlight Beziehung braucht Nähe.
  • Tanea 09.02.2019 10:42
    Highlight Highlight Mein Freund und ich sind seit 3 Jahren zusammen - keine Fernbeziehung.
    Er möchte auch nicht über seine Vergangenheit sprechen und so kenne ich nur ein paar wenige Fragmente aus der Zeit vor mir.
    Am Anfang hat mich das auch irritiert und verunsichert. Aber mittlerweile habe ich gelernt, dies zu akzeptieren. Für mich zählt das Hier und Jetzt und solange wir da ehrlich zueinander sind, stimmt alles.
  • Zeit_Genosse 09.02.2019 09:35
    Highlight Highlight Vergangenheit soll man ruhen lassen und man muss nicht alles übereinander wissen. Bei dieser Fernbeziehung läuft ja auch viel in der Gegenwart was man nicht weiss und sich nicht ständig gegenseitig „beichten“ muss. Also fröhlich und mit Leichtigkeit geniessen was ist und vorwärts leben und lieben.
  • Spooky 09.02.2019 07:55
    Highlight Highlight Die Liebe ist ihnen wichtiger als die Luftverschmutzung.
    Finde ich super (echt).
    • Rasti 09.02.2019 18:42
      Highlight Highlight Habe extra nach einem Kommentar gesucht, dass er ganz unmoralisch und Böse ist wegen der Umweltverschmutzung...
    • Spooky 09.02.2019 19:44
      Highlight Highlight Rasti
      Mein Kommentar ist ja gar nicht auf einen anderen Kommentar bezogen. Ich kann selber denken.
  • lilie 09.02.2019 06:33
    Highlight Highlight Bin ich die einzige, welche das Problem nicht in ihrer (scheinbaren) Verschwiegenheit bzgl. ihrer Vergangenheit sieht? Ich weiss jetzt nicht, welchem Kulturkreis die Dame angehört, aber auch bei uns erzählt man nicht alles gleich gerne.

    Viel wichtiger erscheint mir, ob die beiden die gleichen Ziele haben in dieser Beziehung. Gibt es Pläne zusammenzuziehen? Ein gemeinsames Leben aufzubauen? Keine Beziehung, ob nah oder fern, hat auf Dauer Bestand, wenn man keine gemeinsamen Zukunftspläne hat.

    Und solange die Vergangenheit diesen nicht im Wege steht, braucht man sie auch nicht aufzuwühlen.
  • Gummibär 08.02.2019 23:35
    Highlight Highlight Ueber die Vergangenheit der Partnerin oder des Partners genau Bescheid wissen zu wollen ist eine Sucht die mit der Eifersucht nahe verwandt ist. Sie ist nutzlos, weil an der Vergangenheit auch mit bestem Willen nichts zu ändern ist. Liebt man eine Person, so liebt man das Resultat aller Erfahrungen die in die Persönlichkeit dieser Person eingeflossen sind, gute und weniger gute, Was den jungen Mann umtreibt ist ein Mangel an Selbstwertgefühl und der Wunsch besitzen zu wollen, mit Haut und Haar und ....Vergangenheit. Er soll sich überlegen, warum ihm soviel an einer Beichte liegt.
  • salamandre 08.02.2019 21:03
    Highlight Highlight Zwei Dinge für Dich zur Fernbeziehung:
    1 Die Beziehung braucht ein gemeinsames Ziel. Ich zu dir, du zu mir, oder wir beide an einen dritten Ort, ansonsten kommt ihr nicht weit.
    2 Auf eure Gegenwart kommt es an,
    nicht auf die Vergangenheit, und ja, vergiss es wenn das Vertauen fehlt.
  • Gawayn 08.02.2019 17:44
    Highlight Highlight Erst einmal Respekt, über eine so lange Zeit eine Fernbeziehung zu halten.

    Das Andere aber....
    Nicht Jede(r) steht drauf sein ganzes Leben einem haarklein zu erzählen.
    Noch Weniger, können von sich behaupten nie was bereut zu haben.

    Niemand fällt ohne Vergangenheit vom Himmel.
    Aber wie es im Wort steht, es ist vergangen.
    Also sollte es so bleiben.

    Es steht niemanden zu, alles über jemanden zu erfahren, das Einem eh nicht betrifft.

    Halte es wie der lateinische Spruch:
    Acta est Fabula....
  • honesty_is_the_key 08.02.2019 16:52
    Highlight Highlight 2/2
    Anders liegt es falls Leo das Gefühl hat dass etwas passiert ist seit sie zusammen sind, das sie ihm verschweigt. Da würde ich wohl auch das Gespräch suchen und mir Klarheit erwünschen. "Würde wohl", weil die Wahrheit sehr schmerzhaft sein kann. Und manchmal macht ein Mensch einen einmaligen Fehler, der vielleicht besser verborgen bleibt. Aber das muss schlussendlich jeder selbst entscheiden, und seinen eigenen Gefühlen vertrauen, und seinen Prioritäten etc. - da können totale Fremde nicht weiterhelfen.
  • honesty_is_the_key 08.02.2019 16:47
    Highlight Highlight 1/2
    Was ich aus der Fragestellung nicht sehe:
    Sie sind seit 2 Jahren zusammen und haben trotz sehr grosser Distanz anscheinend eine sehr schöne Beziehung.

    War das Thema von ihrer Vergangenheit zu wissen für Leo von Anfang an wichtig ? Falls ja, finde ich - die Vergangenheit ruhen lassen, oder dann konsequent sein und die Beziehung beenden. Was vor ihrer Beziehung passiert ist, darf sie ihm - wieso auch immer - verschweigen. Das ist ihr gutes Recht und sie sollte sich nicht dafür rechtfertigen müssen. Und vielleicht will sie ihn auch "schützen" oder "schämt" sich für Jugendsünden etc.

  • oldman 08.02.2019 15:52
    Highlight Highlight Die Emma Amour der Antworten auf Leserfragen ist - Gott sei Dank - eine völlig andere als die selbsternannte Sexgöttin des Blogs. Zu ergänzen bleibt: Grundsätzlich ist (auch in einer Beziehung) von der Gegenwart in die Zukunft zu schauen. Das Vergangene sollte ruhen und ist m.E. nur insoweit zu offenbaren, als es zum Verständnis einer Person nötig ist. Das unmittelbare Erfahren des Anderen ist aber wichtiger. Ganz wesentlich ist sodann, Diskussionen sachlich sowie aufbauend zu führen, ja nicht aggressiv und verletzend. Letzteres kann die Beziehung sehr belasten, ja schädigen.
  • Amazing Horse 08.02.2019 15:35
    Highlight Highlight Ich verstehe Leo, würde es aber einfach akzeptieren, wenn sie (offensichtlich) nichts dazu sagen will.

    Aber wichtiger: Können wir nochmals kurz das Sandro-Ding von gestern aufgreifen, Emma? Ich zitiere: *räusper*

    "(Wer sich schon gefreut hat, dass ich ganz weg bin, vergesst es: In den Kommentaren melde ich mich sowas von zu Wort. Sorry, not sorry. Das ist immer noch mein Blog, Sandro!)"

    Nun, dafür hast du dich, sagen wir, eher zurückgehalten. Ist es nun also doch Sandro's SM-Blog? Was ich ehrlich gesagt nicht so toll fände... Er hat das irgendwie nicht so im Griff wie du. 😉
    • Emma Amour 08.02.2019 16:39
      Highlight Highlight Ich bin hier, drüben bei Sandro, überall. Sei also sehr unbesorgt, du mein absolutes Lieblingspferd (und ich hab früher imfall “Wendy” gelesen).
    • Amazing Horse 08.02.2019 19:23
      Highlight Highlight Wendy hab ich auch gelesen. Aber nur wegen den Postern. Als ich noch ein Fohlen war, hatte es in meinem Stall überall diese Stuten-Models an der Wand. 😍
    • honesty_is_the_key 08.02.2019 19:32
      Highlight Highlight @Enmma
      Und ja, du bist wirklch unheimlich abgeklärt und super hipsterig und sowas von mega cool.

  • 45rpm 08.02.2019 15:07
    Highlight Highlight Das mit dem Beichten ist so eine Sache. Wenn nichts bekannt ist, dann gibts auch keine Gründe was zu beichten. Jeder hat Geheimnisse und ein Leben davor gehabt. Ist ja auch keine Arbeitsstelle, wo beispielsweise Strafregister- und Betreibungsauszug verlangt wird.

    Der Teufel liegt aber im Detail:
    Sobald etwas ruchbar wird, ergibt es einen faden Beigeschmack, wenn dann offene Fragen entstehen, die nicht beantwortet werden.
    Quasi nach dem Motto: Wenn ich weiss, dass da was war, macht mich erst recht heiss.
  • Flens 08.02.2019 14:41
    Highlight Highlight Die Comicfrau auf der Erdkugel zermantscht mit ihrem Riesendaumen grad Murmansk. Und hintenrum wahrscheinlich Jakutien und Teile Alaskas. Das nur als Randbemerkung. Den Rest ist ok.
    • honesty_is_the_key 08.02.2019 19:37
      Highlight Highlight Sehr interessante und nicht gerade sehr konforme Feststellung. Ich möchte gerne mal nach Mursmansk, habe das aber noch nicht geschafft. Immerhin war ich im tiefsten Januar in Vladivsostok,das sollte doch auch zählen ?
  • Schlumpfinchen 08.02.2019 14:32
    Highlight Highlight Lieber Leo, frage dich nicht woher sie das kann, freu dich einfach darüber, dass sie es kann 😏
  • Nurmalso 08.02.2019 14:10
    Highlight Highlight Vergangenheit ist Vergangenheit du kannst es nicht mehr änder. Und bist nicht berechtigt über etwas vor deiner Zeit zu urteilen, drüber nachzudenken oder eine Meinung dazu zu haben sollte sie das nicht von dir verlangen.

    Lass das graben sein, wenn sie nicht damit anfängt.. Geht sonst mehr kaputt als es sich weiter bringt.
  • The Count 08.02.2019 13:33
    Highlight Highlight Du Glückspilz! Zieh zu ihr, heirate sie und freu dich auf ein permanent residency.

    Spass beiseite... Bleib cool, Kopfkino hin oder her. Bewerte die Fakten und sprich über deine Unsicherheit. Sie wird sich früher oder später öffnen wenn sie die richtige ist.
  • löpersonelldacompagnemo 08.02.2019 13:01
    Highlight Highlight Leo,

    Überlege dir was du in Zukunft willst. Lass die Vergangenheit sein (kannst sie eh nicht ändern). Versuche herauszufinden, ob bei euch mehr möglich wäre. Kauf dir ein Ticket, steig ins Flugzeug und gib euch ein halbes Jahr. Entweder du fliegst danach zurück oder du bleibst.

    Zwei Jahre Fernbeziehung rechtfertigen diesen Schritt. Und da du bereits dort gelebt hast, ebenfalls.

    Oder umgekehrt, sie kommt zu dir (und bleibt vielleicht).

    Das sind die Fragen, mit denen ich mich beschäftigen würde in deiner Situation.

    Viel Glück euch beiden!
    • Lisaleh 08.02.2019 16:15
      Highlight Highlight Genau so habe ich es gemacht. Bin auf Probe für ein halbes Jahr zu ihm ins Ausland gezogen (haben uns dort kennen gelernt als ich vorher mal für ein halbes Jahr dort war). Die Probezeit hat im März 2015 angefangen und bin immer noch da...
    • löpersonelldacompagnemo 09.02.2019 09:25
      Highlight Highlight @Lisaleh; 👍🏻😃 schön zu lesen!
  • TanookiStormtrooper 08.02.2019 12:59
    Highlight Highlight Also ich kann schon verstehen, wenn eine Frau nicht so gerne von ihrem "Gepäck" erzählen will. Männer können sich allgemein mehr Dummheiten erlauben und kriegen dafür höchstens ein Kopfschütteln.
    Mir wäre es ja ehrlich gesagt scheissegal, was jemand irgendwann mal, aus was für Gründen auch immer, gemacht hat. Ich halte aber auch nichts von Fernbeziehungen, schon gar nicht auf einem anderen Kontinent, da gehört dann schon sehr viel vertrauen dazu. Hätte ich mir mit 24 jetzt auch nicht zugetraut, aber damals war das Internet auch noch nicht so schnell. 😉
  • N. Y. P. 08.02.2019 12:59
    Highlight Highlight Leo, tschuligom, noch was :

    Vertrauen ist, meiner bescheidenen Meinung nach, die höchste Form von Mut. Du gibst so einem Menschen ein Schwert in die Hand, mit dem er dich beschützen oder vernichten kann.

    So wie es aussieht, will sie das Schwert noch nicht in deine Hände legen.

    Du tust gut daran, nicht in ihrer Vergangenheit herumzuboren. Wenn sie bereit ist, wird sie, wenn sie will, von sich aus mehr erzählen..

    Frauen mit Geheimnissen und entsprechender Zurückhaltung sind doch sehr faszinierend.., Leo.
    • ceciestunepipe 08.02.2019 20:35
      Highlight Highlight Oh das ist wunderschön ausgedrückt, mit dem Vertrauensschwert. Nicht ganz einfach zu leben. Aber im Kopf und im Herz klingts fantastisch! Danke für das Bild
  • AllknowingP 08.02.2019 12:12
    Highlight Highlight 22h ? Aussie ? Renn !
    • bibali 08.02.2019 12:39
      Highlight Highlight Darf ich nach der Geschichte hibter deinem Kommentar fragen? Würd mich noch Wunder nehmen :)
    • AllknowingP 08.02.2019 14:40
      Highlight Highlight Nunja... kennst du Aussie-Mädels ? Eben.....
    • Emma Amour 08.02.2019 16:43
      Highlight Highlight Hier ein kleines “Tja” für dich: Tja.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Lina-Lou 08.02.2019 12:00
    Highlight Highlight Muss man den in einer neuen Beziehung (egal ob Fernbeziehung oder nicht) alles bis ins Detail dem neuen Lover "beichten" was man früher ev. so alles angestellt hat? Oder eben nicht angestellt hat?

    Ich würde mir nicht all zu viele Gedanken machen und wie Emma schon gesagt hat, sprich sie offen drauf an.
  • Swan 08.02.2019 11:55
    Highlight Highlight Natürlich muss man nicht alles von seiner Vergangenheit erzählen, wenn man nicht will. Aber es wird schwierig, wenn für den einen Partner sowas sehr wichtig ist. Ich finde beides ok, wäre aber gut, wenn das in einer Beziehung beide ähnlich sehen.

    Ich habe in diesem Fall das Gefühl, dass auf beiden Seiten das Vertrauen etwas fehlt. Du vermutest, dass sie dir "Dinge aus der Vergangenheit verschweigt oder halt so abändert..." (das würde ich lügen nennen) und sie fühlt sich auch nach zwei Jahren Beziehung noch nicht bereit/sicher genug, dir gewisse Sachen zu erzählen.
  • SummaSummarum 08.02.2019 11:47
    Highlight Highlight Geht es nur mir so, oder ist die eigentliche Verfehlung, alle 2-4 Monate 22h mit dem Flugzeug um die ganze Welt zu fliegen? Romantik in allen Ehren, aber dieses «Detail» lässt mich grad schon etwas ratlos zurück. Wir reden von Klimawandel, gehen an Demos... Aber sobald es um «Liebe» (oder Verliebtsein) geht, ist das ganz schnell vergessen. Vielleicht sehe ich das aber auch falsch. Nun, mal davon abgesehen: Ich denke, Leo, wenn du sie wirklich liebst, dann lässt du ihr Zeit.
    • Snowy 08.02.2019 13:48
      Highlight Highlight Ganz ehrlich, wenn Du verliebt bist (und 22 Jahre alt..) , ist alles andere scheissegal... !

      Bin in dieser Phase mal spontan mit dem Auto 16h von Basel nach Alicante / Spanien zu meiner Herzdame gefahren... bin wohl noch nie so schnell und unmittelbar nach dem Sex/Höhepunkt eingepennt. :-)

      Im Ernst: Diese 16h- fahren-am-Stück-Aktion war abartig gefährlich und dumm. Aber eben... so ist sie halt, die Liebe.
      Habe Frau Alicante übrigens nie mehr wieder gesehen.
    • Sensei 08.02.2019 13:50
      Highlight Highlight Wenn es einen akzeptablen Grund zu reisen gibt, dann ja wohl um seine Lieblingsmenschen zu sehen.
    • SummaSummarum 08.02.2019 15:09
      Highlight Highlight 1/3
      @Snowy: Ganz ehrlich: Das ist sehr romantisch. Aber 1. würde ich eine 16-stündige Autofahrt nicht mit einer 22-stündigen Flugreise, (2-4 Mal im Jahr!, seit 2 Jahren), vergleichen. Und 2. glaube ich nicht, dass allen 22-jährigen alles scheissegal ist, bloss weil sie verliebt sind.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Antigone 08.02.2019 11:34
    Highlight Highlight Stecke in einer ähnlichen Situation.

    Zwar keine Fernbeziehung, aber mir ist es extrem unangenehm, ihm zu sagen, dass ich garnicht erfahren bin (bin fast 27 und Unerfahrenheit ab einem gewissen Alter wird eher als negativ aufgenommen), da er sehr erfahren ist.

    Ich denke, dass sie es dir mit der Zeit noch sagen wird.
    Bis dahin solltest du halt einfach geduldig bleiben und sie lieben und akzeptieren.



    • Eldroid 08.02.2019 13:02
      Highlight Highlight I feel you

      Es ist deine Entscheidung, ob du dies thematisieren willst. Es könnte jedoch helfen, Verständnis für dich/dein Verhalten zu schaffen.
    • Niliya Vontülen 08.02.2019 13:15
      Highlight Highlight Selbstbewusstsein ist noch sexier als 'Erfahrung'. Sagst Du ihm selbstbewusst (und überbringst ihm dabei das Gefühl, dass dies überhaupt nichts zum Schämen ist und Du diese Tatsache deshalb locker nimmst), dass Du mit anderem beschäftigt/an anderem intressiert warst, anstatt die "To-Do-Checkliste der der Nackedeien durchzugehen", hast Du sicher nichts zu befürchten. Go for it!
    • SYV 08.02.2019 13:31
      Highlight Highlight Antigone, du bist einfach ein wunderbarer Mensch!

      Stelle dich nicht unter den Scheffel, du bist sicher ganz reich an (Lebens-)Erfahrung, denn es gibt nicht nur die sexuelle Erfahrung. Und alles, was du noch nicht "weisst" könnt ihr zusammen entdecken - was gibt es Schöneres?

      Wünsche euch ein schönes Wochenende und warte immer noch sehnlichst auf deine erste E-Mail :-)

      P.S. Du hast mich nach meinem Alter letzten Freitag gefragt: bin übrigens ziemlich älter als du ;-)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Snowy 08.02.2019 11:33
    Highlight Highlight Kommt ganz darauf an, WAS sie ihm verschweigt, bzw nicht erzählen will.

    Ich halte es nicht für nötig und schon gar nicht für sinnvoll, alle Details der Vergangenheit meiner Partnerin zu erfahren.

    Selbstverständlich möchte ich aber über die wichtigsten und nachhaltigsten Lebensereignisse Bescheid wissen - im positiven wie im negativen.

    Wenn man also das Gefühl hat (oder weiss?) die Partnerin verschweigt einem etwas, was ihr mal sehr wichtig war im Leben, dann sollte dies unbedingt geklärt werden.
    • PrinzessinFantaghirò 08.02.2019 18:28
      Highlight Highlight Endlich, danke Snowy. Ich dachte schon ich sei allein... Ich denke nicht, dass es um eine Kleinigkeit geht. Sonst würde es ihm wohl kaum solche Sorgen bereiten? Natürlich muss sie nicht jedes Detail erwähnen... aber für mich klingt es eher so als würde sie gar nichts oder fast nichts über ihre Vergangenheit erzählen. Sorry, aber mich würde es auch stutzig machen. Logisch, es ist grundsätzlich ihre Sache. Aber sie könnte ja Teile davon erzählen und weniger elegante Details auslassen?
  • who cares? 08.02.2019 11:12
    Highlight Highlight Ich hatte auch für 2 Jahre eine Fernbeziehung. Er war zwar sehr offen mit seiner Vergangenheit, aber ich (Elefantengedächtnis) bin in seinen Erzählungen auch auf Widersprüche gestossen, vor allem zeitliche. Ich wusste nicht, ob er es einfach nicht so genau nahm oder ob er etwas verschleierte. Und da eine Fernbeziehung sowieso schon schwierig ist, will man auch nicht zu fest nachbohren. Blödes Gefühl.
  • wydy 08.02.2019 10:56
    Highlight Highlight Leo stellt sich wahrscheinlich jetzt eine schillernde Vergangenheit vor und was das Mädel alles angestellt hat. Aber evtl. ist es genau das Gegenteil. Evtl. bist du mehr oder weniger der Erste und ihr ist es schlicht unangenehm das zuzugeben. Sie will sich evtl. nicht als unerfahren outen.
  • fandustic 08.02.2019 10:55
    Highlight Highlight Frag sie einfach ob sie dir etwas erzählen möchte, da dir, wie Emma schon sagte, Ehrlichkeit wichtig sei....dränge sie aber nicht und beharre auch nicht auf eine Antwort. Im Endeffekt ist es ihre Vergangenheit und du hast da nicht zwingend Anrecht darauf alles darüber zu wissen (sofern es dich nicht direkt betrifft).
  • Milchschoggiiii 08.02.2019 10:46
    Highlight Highlight ich finde es völlig in ordnung wen gewisse kleinigkeiten ein geheimniss bleiben 😊 jeder Mensch (also die meisten 🤗) haben doch schon sachen gemacht wo wir nicht darauf stolz sind und jetzt vielleicht bereuen oder anders machen würden...
  • N. Y. P. 08.02.2019 10:41
    Highlight Highlight Leo,
    ihr habt es jetzt 2 Jahre gut mitinander. Es macht auch den Eindruck, dass sie voll zu dir steht. Und du zu ihr.

    Wieso willst du,
    dass sie vor dir die ganze verdammte Vergangenheit ausbreitet ?
    Vielleicht will sie ja nicht alles an die Oberfläche holen.

    Meiner Meinung nach, hast du nicht keinen Anspruch darauf, dass sie dir alles erzählen muss.

    Geniess das jetzt und hier. Und schmiedet zum Beispiel Zukunftspläne.
    Ja, Leo, Betonung auf Zukunft.
  • Lisbon 08.02.2019 10:27
    Highlight Highlight Lieber Leo, fühle mit dir. Ihre Vergangenheit hat, wie Emma sagt, nichts mit eurer Beziehung zu tun. Vielleicht weiss sie es tatsächlich nicht mehr, oder sie will nicht darüber reden. Ich würde es nicht nochmals ansprechen und wenn höchstens sagen, dass wenn sie darüber sprechen will, du immer offen bist. Sonst fühlt sie sich eingeengt, wenn du ihr ständig vorhältst, dass sie nicht ehrlich ist mit dir.
  • olmabrotwurschtmitbürli aka Pink Flauder 08.02.2019 10:25
    Highlight Highlight Dass man sich seine vergangenen "Verfehlungen beichten" muss, ist doch schon ein doofer Ansatz.

    Wäre ich Leos Herzdame, würde ich da nicht mitmachen, wenn ich den Eindruck hätte, dass Leo meine Erfahrungen so moralisiert.

    Und den Vorschlag von Emma finde ich auch blöd (Tchuligom! 🤗). Die Gute hat gesagt, "sie habe vieles verdrängt oder es sei nicht wichtig". Übersetzung: Sie will nicht darüber reden. Warum respektiert Leo das nicht?
  • Human 08.02.2019 10:24
    Highlight Highlight Warum muss man in einer Beziehung die Vergangenheit aufwärmen? Ist ja für die jetzige Beziehung nicht mehr relevant wann man früher mit wem was gemacht hat.
  • Eldroid 08.02.2019 10:20
    Highlight Highlight Start einer Fortsetzungsgeschichte. Drei Worte sind vorgegeben: Schnee, Vasektomie und Feuer

    Wer beginnt?
    • Snowy 08.02.2019 11:59
      Highlight Highlight Warum ist Schnee vergeben???

      Und warum liegt hier Stroh?
    • Schlumpfinchen 08.02.2019 13:26
      Highlight Highlight Ach Snowy, der Schnee ist nicht vergeben, er ist vorgegeben 🙄

      Der gute Leo lädt seine Fernbeziehung in den Schweizer Schnee ein. Am Kaminfeuer verrät er ihr, dass er eine Vasektomie hatte und eigentlich Emma schrieb, weil er für sich selbst herausfinden wollte, wie er ihr das gestehen könnte.
    • Still N.1.D.1. 08.02.2019 15:45
      Highlight Highlight Sein Herz es pochte
      wild und voller Aufregung
      Ihr Duft schenkte ihm diese tiefe Zufriedenheit
      nach der er sich so lange gesehnt hatte.
      Endlich war sie wieder da
      Endlich wieder zu Hause
      Endlich wieder Frieden in seinem Herzen
      Die Schneeflocken tanzten vor dem Fenster
      Während das Feuer der Liebe entfachte.
      Sanft berührten sich ihre Lippen
      die nagende Ungewissheit der vergangen Wochen
      rannen still und stumm über seine Wangen.
      Der Hunger
      Das Verlangen
      Die Sehnsucht

      Nicht nur die Fenster waren beschlagen
      auch Vasen ging zu Bruch
      Sie klebten sie mit ktomie wieder zusammen

      Wie ihre Herzen
    Weitere Antworten anzeigen
  • Eldroid 08.02.2019 10:12
    Highlight Highlight Hast du ein Langstrecken-GA?
  • bibali 08.02.2019 10:11
    Highlight Highlight Ich finde Emma hat absolut recht, du solltest das unbedingt ansprechen.

    Aber ganz wichtig scheint mir dabei, dass du im Hinterkopf behältst, dass Vergangenheit eben Vergangenheit ist! Ansonnsten läuftst du Gefahr, dass du nach dem Gespräch das nächste Problem hast, nämlich, dass du vielleicht mit gewissen Sachen, die deine Freundin dir beichtet nicht klarkommst.

    Deshalb sprich es an, aber sei dir den Konsequenzen bewusst. Dann bin ich mir sicher, dass ihr beiden das meistern werdet. Viel Glück und viel Liebe euch beiden weiterhin!

9 Schweizer Gins, die du unbedingt mal trinken solltest

Empfohlen von jemandem, der Bescheid wissen sollte (ergo nicht ich): Hier eine Auswahl erlesener einheimischer Brände.

Wie viele Schweizer Gins gibt es? Na, was schätzt du so?

20?

50 gar?

Antwort: 100.

In diesem kleinen Land gibt es tatsächlich um die 100 Sorten eines Destillats, das niederländisch-britischen Ursprungs ist. Ein Kulturimport, also.

Weshalb denn so viele? Ja, der Gin-Trend hält ungebrochen an, und, ja, Gin lässt sich einfach herstellen. Aber die Schweiz hält hierfür zwei Trümpfe: Eine lange Brennerei-Tradition und eine grosse Auswahl an einheimischen Kräutern, die sich perfekt als Botanicals …

Artikel lesen
Link zum Artikel