Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

bild: shutterstock / watson

Emma Amour

Sandro, der Siebensiech in Sachen Suff-SMS

Emma kennt schon länger einen Mann. Mit dem sie richtig gut kann. Wenn er betrunken ist. Eine Geschichte über Suff-SMS und verkehrtes Dating.



Sandro ist super. Im Bett zumindest. Und das trotz seines meist beachtlichen Alkoholpegels, den er hat, wenn ich ihn treffe.

Sandro ist durch und durch ein Nachtmensch. Einer, der viel trinkt, viel Party macht und viel erlebt. Sandro hat mit seinen 35 Jahren noch lange nicht die Schnauze voll davon, von Donnerstag bis Sonntagmittag Party zu machen. Will ich wissen, wo zurzeit die illegalen Partys steigen, ist Sandro meine erste Anlaufstelle.

In einer Sache bin ich mir bei Sandro aber ziemlich sicher: Heiraten will ich ihn voraussichtlich nicht. Ich bin nicht einmal in ihn verliebt. Zumindest im Alltag nicht. Ich war aber schon oft kurzfristig in Sandro verschossen. Nämlich immer dann, wenn wir Sex haben.

Jede Nachricht ein Booty Call!

Den hatten wir in den letzten Jahren immer wieder mal. Mal mehr, mal weniger. Und nie vor 2 Uhr nachts. Ein Grund könnte sein, dass ich Sandro nicht so sehr auf dem Schirm habe. Ich meine das nicht böse. Und auch Sandro denkt nur in Ausnahmesituationen an mich. Vorwiegend eben zwischen Donnerstagnacht und Sonntagmorgen früh.

In diesem Zeitfenster erreichen mich Sandros Suff-SMS. «Untrwäx?» schreibt er zum Beispiel und meint «Vögeln?». Oder «Fummeln im park?». Das meint er dann auch so. Manchmal schickt er auch Dinge wie «Du bst wundrbahr». Auch hier läuft es auf «Vögeln?» hinaus. Eigentlich ist jede Nachricht seinerseits nichts anderes als ein Booty Call. Und das ist fantastisch-praktisch so.

Oft aber verschlafe ich Sandros SMS. Bin ich jedoch wach, folge ich seinem besoffenen Ruf noch so gerne. Sandro gehört zu den Menschen, die betrunken total friedlich, anhänglich und sehr sexuell sind. So kommt es also, dass sich Sandro und ich immer wieder mal treffen, übereinander herfallen, hemmungslosen Sex zelebrieren und dann wieder getrennte Wege gehen. Ohne Sleepover. Ohne Verpflichtungen. Ohne Zopf mit Quittenconfi zum Zmorge.

Nach dem letzten Mal neulich schickt mir Sandro zum ersten Mal auch nach dem Sex ein paar Nachrichten.

Die erste kommt um 3.24 Uhr: «Di hast die besten Brüste von ganz Zurich. Nein, von dr ganzen Welt!»

Weiter gehts um 3.32 Uhr: «Ich mein s ernst.»

Und dann um 3.41 Uhr: «Ist dänn imfall shon nicht so, dass ich nur dne Brüste supr finde.»

3.45 Uhr: «Du best auch angezogen Sex.»

3.52 Uhr: «Jetzt mal so out of the box… mal ein Date bi Tagesliecht eigentlich?»

Ich antworte am nächsten Tag um 10.47 Uhr: «Willst du das heute um 10.47 Uhr immer noch?»

Er um 11.42 Uhr: «Ja.»

Wir verabreden uns für heute Abend, 19.30 Uhr.

Ich gestehe mir ein, dass ich mich riesig auf unser Treffen freue. In einer verkehrten Welt, wo man zuerst vögelt und sich erst dann an den anderen rantastet, fühle ich mich sowas von daheim.

To be continued …

Adieu

Bild

Fast so gut wie die SMS von Sandro: SMS vom Körper

Und noch etwas: «Sprachnachrichten sind gestohlene Lebenszeit»

Video: watson/Marius Notter, Emily Engkent

Die Geschichten aus dem Leben von Emma Amour:

Hast du eine Frage?

Dann schick sie per Mail an Emma: emma.amour@watson.ch

Emma Amour ist ...

... Stadtmensch, Single, Anfang 30 – und watsons neue Bloggerin, die nicht nur unverfroren aus ihrem Liebesleben berichtet, sondern sich auch jeden Freitag deinen Fragen annimmt. Und keine Sorge, so wie auch Emma, wirst auch du mit deiner Frage anonym bleiben. Madame Amour ist es nämlich sehr wichtig, auch weiterhin undercover in Trainerhosen schnell zum Inder über die Strasse hoppeln zu können.

Bild

Das bin nicht ich, aber so würde ich als Shutterstock-Illustration aussehen. Öppe. bild: shutterstock/unsplash/watson

Mehr von Emma Amour:

«Ich kann es nicht lassen, meine Ex-Affäre auf Social Media zu stalken»

Link zum Artikel

Mundgeruch, Panik, Scheissfrisur ... Mein erster Morgen mit dem Zyklopen!

Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

Link zum Artikel

Extra-Emma! Zum Valentinstag hier Antworten auf 14 dringende Fragen

Link zum Artikel

Leute, es ist passiert! Der Zyklop und ich hatten Sex

Link zum Artikel

«Wie verliere ich am Valentinstag nicht die Nerven?»

Link zum Artikel

Emma Emergency, Teil III! Für ganz dringende Fragen: Bitte hier melden!

Link zum Artikel

Das (null) perfekte Date mit dem Zyklopen

Link zum Artikel

«Wie wichtig ist Frauen der Penis beim Sex?»

Link zum Artikel

Wir müssen über Romantik trotz Arschfisteln reden, Leute!

Link zum Artikel

«Ich gerate immer an liierte Frauen …»

Link zum Artikel

Andere Länder, andere Sitten und sehr gute Ti-, äh, Brüste

Link zum Artikel

«Vielleicht bin ich doof und er will nur Sex …»

Link zum Artikel

Sorry Mami, eventuell liebe ich einen Zyklopen (oder einen Dealer)

Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

Link zum Artikel

13 bescheidene (Haha!) Wünsche für 2020

Link zum Artikel

«Er versuchte, ohne Gummi in mich einzudringen …»

Link zum Artikel

Ich habe aufgehört zu rauchen: 24 Stunden in meiner persönlichen Hölle

Link zum Artikel

«Plötzlich erlebe ich, dass Männer keinen Sex mit mir wollen»

Link zum Artikel

Das Comeback des kiffenden Jules: Merry XXX-mas to me!

Link zum Artikel

«Ich begann, heimlich in Sexkinos zu gehen …»

Link zum Artikel

An alle Singles: Mit diesen 10 Tipps überstehen wir Weihnachten!

Link zum Artikel

«Ich habe mich in dieselbe Frau wie mein Kumpel verschossen – was tun?»

Link zum Artikel

Extra-Emma! Hier folgen die Antworten auf eure 13 dringendsten Fragen

Link zum Artikel

Der Ja-Sager, seine 10'000 JAs und mein NEIN

Link zum Artikel

«Wie sage ich ihm nett, dass er beim Sex etwas anders machen soll?»

Link zum Artikel

Emma Emergency, Teil II! Für ganz dringende Fragen: Bitte hier melden!

Link zum Artikel

Mein Date, die Sexmesse und ich!

Link zum Artikel

«Hand- und Blow-Job-Fragen ignoriert sie…»

Link zum Artikel

Wie ich in der Shisha-Bar Liebeskummer wegtwerke!

Link zum Artikel

«Wir wollten Sex, jetzt sind wir dummerweise verliebt»

Link zum Artikel

Ich öffne für euch die Büchse der Pandora aka meine Inbox, Teil III

Link zum Artikel

Der Tubel, der... ach, lest selbst und leidet mit mir!

Link zum Artikel

«Reicht Liebe, um eine Beziehung aufrecht zu erhalten?»

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

«Plötzlich schläft mein Freund schlecht neben mir»

Link zum Artikel

Yo Ladies, hier kriegen wir unser Fett weg!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

117 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Theor
15.06.2018 11:35registriert December 2015
Achja, ich hätte auch gerne ein Booty-Call-Kontakt. Einer der Dinge, worum ich Frauen wirklich beneide. Es ist unfassbar (oder zumindest im Vergleich zum durchschnittlichen männlichen Pendant) leicht, an Sex ranzukommen, wenn man ihn will.
Ich muss dagegen immer den Handstand machen, damit es was wird. Und auch dort wirds nur bei jedem dritten mal was. Balzverhalten wie im Tierreich.
32018
Melden
Zum Kommentar
fischolg
15.06.2018 11:44registriert November 2016
Quittecomfi mmmmh...
2869
Melden
Zum Kommentar
Snowy
15.06.2018 10:59registriert April 2016
"Die schönsten Brüste von Zürich...!"
Danke für das Kopfkino Emma.
22020
Melden
Zum Kommentar
117

23 Leute, die beim Wäschewaschen herrlich versagen

Das Wäschewaschen ist ein nötiges Übel, das bewältigt werden muss. Während die einen sich brav an die Waschempfehlung halten, stopfen die anderen alles bei 30 Grad in die Maschine. Und wiederum andere sortieren ihre Wäsche vielleicht sogar nach Sympathie des Kleidungsstücks.

Egal wie man es macht, es kann immer etwas schiefgehen. Für Aussenstehende ist das dann meistens sehr lustig. Und manchmal nehmen es sogar die Beteiligten mit Humor. Aber seht selbst.

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel