Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
BRISBANE, AUSTRALIA - JANUARY 02:  Roger Federer poses for photographs on the CityCat ahead of the 2016 Brisbane International on January 2, 2016 in Brisbane, Australia.  (Photo by Chris Hyde/Getty Images)

Alle freuen sich, wenn Federer wieder im Tennis-Outfit auf dem Platz steht. Bild: Getty Images AsiaPac

Bald ist der King zurück! Der genaue Termin von Roger Federers Comeback steht

Es ist unbestritten: Die ganze Schweiz, ja die ganze Welt vermisst Roger Federer auf der ATP-Tour. Seit dem 8. Juli hat der «Maestro» keinen Ernstkampf mehr bestritten. Jetzt ist das Datum für seine Rückkehr bestimmt.



Umfrage

Vermisst du Roger Federer?

  • Abstimmen

603 Votes zu: Vermisst du Roger Federer?

  • 9%Ja!
  • 6%Ja! Ja! Ja!
  • 75%JAAAAAAA!
  • 10%nein ...

Liebe Tennisfans, liebe Fans von Roger Federer. Das Jahr 2017 wird nach dem Auskatern am 1. Januar schon einen Tag später ein tolles Geschenk bereit haben: das Comeback unseres grossen Tennisstars. 

2. Januar 2017, 17.30 Uhr in Perth (11.30 in der Schweiz)

Dieses Datum kannst du dir in der Agenda fett anstreichen. Dann wird «RF» die erste Partie am Hopman Cup spielen. Auf der anderen Seite des Netzes wird der Brite Dan Evans stehen.

ZUM 35. GEBURTSTAG DES SCHWEIZER TENNISSPIELER ROGER FEDERER AM MONTAG, 8. AUGUST 2016, STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILDMATERIAL ZUR VERFUEGUNG - Roger Federer of Switzerland celebrates after defeating Andy Murray of Britain during their quarterfinal at the Australian Open tennis championship in Melbourne, Australia, Wednesday, Jan. 22, 2014. (KEYSTONE/AP Photo/Aaron Favila)

Bald können wir Roger Federer wieder so jubeln sehen. Bild: AP

Mit Bencic am Start

Zusammen mit Federer wird für die Schweiz Belinda Bencic das Vorbereitungsturnier bestreiten. Genau wie Grossbritannien sind auch Deutschland (Zverev/Petkovic) und Frankreich (Gasquet/Mladenovic) in der Gruppe mit der Schweiz eingeteilt.

Belinda Bencic, of Switzerland, returns a shot against Caroline Wozniacki, of Denmark, during the women's singles match at the Pan Pacific Open women's tennis tournament in Tokyo, Tuesday, Sept. 20, 2016. (AP Photo/Eugene Hoshiko)

Bencic wird mit Federer zusammen am Hopman Cup 2017 spielen. Bild: Eugene Hoshiko/AP/KEYSTONE

Der «Maestro» hat gute Erinnerungen an den Hopman Cup. Bei seiner Teilnahme im Jahr 2001 holte er zusammen mit Martina Hingis den Pokal. Ein Jahr später spielte er den Cup zusammen mit einer gewissen Mirka Vavrinec, welche heute Federer heisst ;).

Roger Federer, left, and Martina Hingis of Switzerland hold the Hopman Cup aloft after they won both the singles matches against the United States at the final of the Hopman Cup in Perth, Australia, Saturday, January 6, 2001. The Hopman Cup features the top male and female players representing their countries in both singles and mixed doubles matches in a round robin format. (KEYSTONE/AP Photo/Mogens Johansen)    === AUSTRALIA OUT/ELECTRONIC IMAGE ===

Federer und Hingis mit der Trophäe im Jahr 2001. Bild: AP

Das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres, das Australian Open, findet dann vom 16. bis 29. Januar in Melbourne statt. (jwe)

Die vielen Gesichter des Maestros: So hat sich Roger Federer über die Jahre verändert

Tennis-Quiz

Der STAN-ley-Cup – wie gut kennst du Wawrinka wirklich?

Link to Article

Wie viel Stan Wawrinka steckt in dir?

Link to Article

Roger oder Stan – du weisst immer noch nicht, welchem Schweizer Tennis-Star du die Daumen drücken sollst? Wir helfen dir!

Link to Article

Sie glauben, Sie wissen schon alles über Roger Federer? Dann ist es für Sie ja ein Leichtes, bei diesem Quiz zu brillieren!

Link to Article

Hast du das Hawk-Eye? Erkenne die Tennis-Stars an ihrer Jubelfaust!

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

«Diese Ekstase macht süchtig» – Federer holt den neunten Titel in Basel

Roger Federer (ATP 3) ist nicht ganz Hundert. An den Swiss Indoors in Basel feierte er seinen 99. Turniersieg, den 9. in Basel und den 4. hintereinander. Den Final gegen Marius Copil (ATP 93) gewann Federer nach Rückstand in beiden Sätzen in 94 Minuten 7:6 (7:5), 6:4.

Die Siegerehrung zog sich in die Länge. Roger Federer dankte allen - in englisch, französisch und schweizerdeutsch. Er verdrückte am Ende Freudentränen und meinte, er sei der glücklichste Mensch der Welt. Federer war bewegt und bewegte die Massen. «Es ist immer sehr emotional hier», so Federer.

In seiner Dankesrede blieb Federer bei den Offiziellen hängen. Bei jenen Leuten, die hinter den Kulissen arbeiten - wie beispielsweise den Verantwortlichen fürs «Hawkeye» - das «Adlerauge», das die …

Artikel lesen
Link to Article