Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa06188951 Roger Federer of Switzerland reacts after losing a point against Juan Martin del Potro   of Argentina during their US Open Tennis Championships quarterfinals round match at the USTA National Tennis Center in Flushing Meadows, New York, USA, 06 September 2017. The US Open runs through September 10.  EPA/JOHN G. MABANGLO  EPA-EFE/JOHN G. MABANGLO

So viele Fehler! Roger Federer kann es selbst kaum glauben. Bild: EPA/EPA

Die Nacht der verschenkten Big Points – diese 11 Punkte stürzten Federer ins Verderben

Der Traum vom 20. Grand-Slam-Titel ist für Roger Federer in der Nacht jäh geplatzt. Im Viertelfinal gegen Juan Martin Del Potro unterliegt der «Maestro» 5:7, 6:3, 6:7 (8:10), 4:6 – weil er bei den Big Points nicht sein bestes Tennis abrufen kann.



Ein Blick in die Statistiken zeigt schnell: Im US-Open-Viertelfinal gegen Juan Martin Del Potro haben wir sicher nicht den besten Roger Federer gesehen. Zwar servierte der Schweizer mehr Asse (17:12) und schlug mehr Winner (60:48) als sein Gegner, aber bei ihm schlichen sich eben auch immer wieder Unkonzentriertheiten und unnötige Fehler ein.

Bild

Die Statistiken zum Spiel. bild: twitter

41 unerzwungene Fehler leistete sich Federer und zwar oft in spielentscheidenden Situationen. Immer wieder liess er Chancen aus, das Spiel in andere Bahnen zu lenken. Anders als Del Potro, dem fast alles gelang, schwächelte Federer gleich in elf wichtigen Momenten:

1. Satz

Lange sind sich Federer und Del Potro ebenbürtig, da schafft der Argentinier unter gütiger Mithilfe des Schweizers das einzige Break.

Del Potro schafft das Break zum 5:6

abspielen

Federers Volley zu schwach, Del Potro kann passieren. Video: streamable

3. Satz

Federer erwischt zu Beginn des dritten Satzes ganz schwache 10 Minuten und fällt schnell 0:3 in Rückstand.

Del Potro schafft das Break zum 0:2

abspielen

Mit einem Doppelfehler schenkt Federer Del Potro das Break. Video: streamable

Federer setzt dann aber zu einer starken Aufholjagd an. Er wehrt einen Breakball zum 0:4 ab und schafft dann das Re-Break zum 3:4 – mit gütiger Mithilfe Del Potros, der beim Breakball ebenfalls einen Doppelfehler serviert.

Es kommt zum Tiebreak: Viermal liegt Federer hier mit einem Mini-Break in Führung, viermal gibt er den Vorteil wieder aus der Hand. Während Federer seine vier Satzbälle nicht zu nutzen kann – zwei davon sogar bei eigenem Aufschlag –, packt Del Potro gleich die erste Chance.

1. Satzball Federer

abspielen

Del Potro trifft mit seinem Verlegenheits-Return genau die Linie – das beweist das Hawk-Eye. Video: streamable

2. Satzball Federer

abspielen

Gegen diesen Aufschlag Del Potros ist kein Kraut gewachsen. Video: streamable

3. Satzball Federer

abspielen

Federer macht erst alles richtig, verzieht dann aber die Vorhand. Video: streamable

4. Satzball Federer

abspielen

Del Potro wehrt den vierten Satzball mit der Vorhand ab. Video: streamable

1. Satzball Del Potro

abspielen

Del Potro nutzt im Gegensatz zu Federer gleich seinen ersten Satzball. Video: streamable

4. Satz

Federer spielt auch im vierten Satz ungewohnt fehlerhaft. Auf einen Smash-Fehler des Schweizers folgt ein Return-Winner von Del Potro: Federer tut sich schwer, während dem Argentinier fast alles gelingt.

Smash-Fehler von Federer zum Breakball

abspielen

Bei Einstand setzt Federer den zweiten Smash ins Netz. Video: streamable

Del Potro schafft das Break zum 2:3

abspielen

Der Return von Del Potro sitzt. Video: streamable

Im letzten Game der Partie bäumt sich Federer noch einmal auf. Aber wieder fehlt bei ihm die Präzision.

Matchball statt Breakball

abspielen

Federer verzieht am Netz einen ziemlich einfachen Volley. Video: streamable

Del Potro macht den Sack zu

abspielen

Del Potro schlägt einen weiteren Vorhand-Winner. Video: streamable

Federers Kurznalyse:

«Del Potro hat in den wichtigen Momenten besser gespielt. Ich hatte viele Chancen und wenn es so knapp ist, darfst du dir nicht so viele Fehler leisten. Ich war nicht gut genug.»

«Besser, dass ich draussen bin»

abspielen

Die Pressekonferenz mit Federer.

Del Potro bei den 25 One-Slam-Wonders bald nicht mehr dabei?

Die vielen Gesichter des «Maestros»

Roger Federer lädt sich die watson-App herunter

abspielen

Video: watson

Tennis-Quiz

Wie viel Stan Wawrinka steckt in dir?

Link zum Artikel

Roger oder Stan – du weisst immer noch nicht, welchem Schweizer Tennis-Star du die Daumen drücken sollst? Wir helfen dir!

Link zum Artikel

Hast du das Hawk-Eye? Erkenne die Tennis-Stars an ihrer Jubelfaust!

Link zum Artikel

Der STAN-ley-Cup – wie gut kennst du Wawrinka wirklich?

Link zum Artikel

Sie glauben, Sie wissen schon alles über Roger Federer? Dann ist es für Sie ja ein Leichtes, bei diesem Quiz zu brillieren!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

24
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
24Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Max Dick 07.09.2017 16:14
    Highlight Highlight Es war nicht sein Turnier, nicht seine Hartplatzsaison Teil 2. Aber nach einer absolut perfekten Hartplatzsaison Teil 1 und absolut perfekten Rasensaison ist das doch verkraftbar, auch wenn GS20 in NY nur zu geil gewesen wäre.
  • Der Rückbauer 07.09.2017 15:31
    Highlight Highlight Auch Rotschr wachsen die Bäume nicht in die Himmel und auch ihm nagt der Zahn der Zeit. Soll er sein Leben geniessen!
  • ybfreak 07.09.2017 09:41
    Highlight Highlight Mag es dem Argentinier von Herzen gönnen, nach den vielen Verletzungen und Rückschläge die er einstecken musste. Was mich aber nervt, dass Federer dieses Match nur verloren hat, weil er viel zu viele Fehler einstreute. Ingesamt spielte del Portro solid bis gut, aber keinesfalls überragend. Wenn Roger sein Niveau, welches er über das ganze Jahr hatte, auch in diesem Match erreicht hätte, kämen wir nun in den Genuss eines Halbfinales, welches an Brisanz und Bedeutung kaum zu überbieten ist. Das ist ärgerlich, aber wie gesagt, Gratulation an den "Turm von Tandil" 👍🏼
  • Fruchtkompott 07.09.2017 09:23
    Highlight Highlight Gratulation dem Turm von Tandil. Ein absolut verdienter Sieg welcher noch beeindruckender wird wenn man Del Potros langer Leidenszeit bedenkt. Habe und werde ihm weiterhin die Daumen drücken.
  • lilie 07.09.2017 08:57
    Highlight Highlight Ich habe heute Nacht mal kurz in den Match geschaltet und sah zu, wie Roger den dritten Satz verlor. Del Potro hat stark gespielt, sich super bewegt und gut serviert. Roger sind einfach zu viele Fehler passiert, das sah längst nicht so souverän aus wie zu anderen Zeiten.

    Danach ging ich zwar wieder schlafen, aber es hätte mich gewundert, hätte Roger noch gewinnen können.

    Trotzdem, ein beeindruckendes Jahr von Roger, und Del Potro gönne ich den Erfolg nach seiner ganzen Leidensgeschichte.

    Rafael ist ziemlich stark unterwegs, ich wette, er holt sich jetzt den Titel!
    • Pasionaria 07.09.2017 13:28
      Highlight Highlight Auch ich ging mal nachtwandlerisch gen TV und ahnte auch nichts Gutes.
      Auffällig war, dass er diesmal die wichtigen Punkte nicht machen konnte, was sonst seine Stärke ist.

      Das Halbfinale Del Potro vs. Nadal wird der vorweggenommene Final sein, wobei Nadel unterdessen wieder unwiderstehlich spielt und ich ihm etwas mehr Kredit gebe. Trotzdem, alle Matches fangen bei 0:0 an. Mal sehen...
  • De Shipi 07.09.2017 07:41
    Highlight Highlight Tja, kommt man ein richtiger Gegner, nicht nur solche welche er x mal geschlagen hat, verliert er klar und deutlich. Mit der Fedi-Brille alleine gewinnt er keine Turniere. 2 GS mit Glück da andere verletzt waren gewonnen, jetzt kann er die Rente geniessen. Der nächste peinliche Werbe-Spot folgt bestimmt.....

    So Nadal VS Del Potro, das wird hammer!
    • Yakari 07.09.2017 08:39
      Highlight Highlight Was bist du denn für ein Vogel?
    • De Shipi 07.09.2017 08:44
      Highlight Highlight @Yakari: Ein Doppel-Kopf-Adler :-)
    • MacB 07.09.2017 09:40
      Highlight Highlight Behalt doch dein Stammtisch Know How für dich.
    Weitere Antworten anzeigen
  • offspring 07.09.2017 07:10
    Highlight Highlight Schade für Federer aber absolut ein Genuss die Vorhand von del Potro zu sehen!
  • JTG 07.09.2017 06:55
    Highlight Highlight Was für ein super Start in den Tag. Man schaltet den TV ein und sieht wie Rosche rausfliegt. Wünsche allen so einen schönen Tag wie ich ihn Heute haben werde.
    • Calvin Whatison 07.09.2017 09:27
      Highlight Highlight Ich wünsche Ihnen einen schönen Fritz, passen Sie bloss auf , dass Sie nicht auf die Schnauze fliegen . So wegen fliegen mein ich. 😂😂😂
    • MacB 07.09.2017 09:41
      Highlight Highlight Wie kann man sich am Unglück anderer ergötzen?
      Sie sollten relaxter werden, Roger ist auch nicht schuld am verkorksten Leben.
    • Pasionaria 07.09.2017 13:00
      Highlight Highlight Ihre bescheidenen Ansprüche in den Tag sprechen nicht gerade für Sie.
      Haben Sie Probleme mit erfolgreichen Menschen oder noch mehr mit Sportsverständnis?
      Gute Besserung!
  • Sloping 07.09.2017 06:35
    Highlight Highlight Das hätte ich nicht für möglich gehalten, da vor dem Spiel vieles für Roger sprach. Delpo hat aber sensationell serviert und für seine Vorhand bräuchte er definitiv einen Waffenschein. Nicht auszudenken was er bis heute gewonnen hätte, wenn ihn diese vier Handgelenk OPs nicht ausgebremst hätten und er die Rückhand noch wie 2009 spielen könnte. Ich gönne es dem Turm von Tandil nach seinem Märtyrertum, das ihn bis kurz vor den Rücktritt brachte. Der Sieger der Partie Rafa-Delpo wird auch das Turnier gewinnen.
    • AJACIED 07.09.2017 07:12
      Highlight Highlight Nicht für möglich gehalten!! Denke immer daran es gibt nie eine 100% Garantie 🙈.

Glanzleistung: Federer gibt nur vier Games ab und steht in Miami im Halbfinal

Roger Federer steht in Miami zum siebten Mal im Halbfinal. Der Basler setzt sich im Viertelfinal gegen den Südafrikaner Kevin Anderson nach einer grösstenteils überragenden Leistung 6:0, 6:4 durch.

Federer liegt weiterhin auf Kurs Richtung 101. Titel auf der ATP-Tour. Nachdem der 37-Jährige im Achtelfinal dem jungen Russen Daniil Medwedew keine Chance gelassen hatte, überzeugte er auch gegen den Routinier Anderson. Das hohe Tempo, das Federer von Beginn weg anschlug, überforderte sein Gegenüber lange Zeit komplett. Der dreifache Miami-Sieger leistete sich im ersten Satz kaum einen Fehler und brillierte gleich mit mehreren Zauberschlägen.

Erst nach 45 Minuten konnte Anderson sein erstes Game …

Artikel lesen
Link zum Artikel