DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Bilder: Shutterstock / bearbeitung: watson

Emma Amour

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Linus. Woow, Linus. Mit Linus wäre ich um ein Haar alt geworden. Wenn da nur nicht der Schiss gewesen wäre, der meine aufkeimenden Gefühle im Nu erstickt hat.



Ich würde diese Geschichte gerne von Anfang an erzählen. Dann würde hier stehen, wie gross die Magie war, als wir uns neulich kennengelernt haben. Vor meiner Haustüre notabene. Linus ist nämlich Velokurier. Es war im Vorfeld eine Notsituation, die mich dazu zwang, einen Velokurier aufzubieten.

Linus überreichte mir mein Päckli (keine Drogen) und strahlte mich an. Ich strahlte zurück. Dass da mehr als nur ein bisschen Chemie zwischen uns ist, war uns beiden sehr schnell klar. Bevor wir uns verabschiedeten, fragte ich, ob ich seiner Bude eine Mail schreiben muss, um seinen Namen rauszufinden, oder ob ich mich direkt jetzt an Ort und Stelle an ihn wenden darf, wenn ich gerne seine Nummer hätte.

Linus lachte. Und töggelte seine Nummer in mein Handy. So weit, so wunderbar.

Er muss gerade mal zuhause angekommen sein, als er meine erste SMS erhielt. Er beantwortete sie postwendend. Wir fackeln nicht lange rum.

Alles parat für den ersten Sex!

Drei (sehr grandiose) Dates später landen wir bei mir. Ich habe extra die Wohnung geputzt, das Bett frisch angezogen, den Kühlschrank und den Weinvorrat aufgefüllt. Heimlich habe ich sogar eine Zahnbürste gekauft, sofern Linus über Nacht bleibt. Was ich hoffe. Weil ich endlich mit ihm schlafen will. Ausser Knutschen und ein ganz kleines bisschen fummeln ist noch nichts gelaufen.

Sogar in Sachen Musik habe ich nichts dem Zufall überlassen und eine entsprechende Playlist erstellt.

Wir chillen aufs Sofa, reden, knutschen, machen rum. Dann muss Linus rasch aufs WC. Ich schliesse die Augen, will der Musik lauschen. Statt mich aber von Damien Rice berieseln zu lassen, höre ich es aus dem Bad donnern. Und mit donnern meine ich wahnsinnig laut furzen. Und das sehr viel öfter als nur ein, zwei, drei Mal. Linus scheint sich auf meinem Klo sehr wohl zu fühlen und loslassen zu können. Während er sich also erleichtert, erstarre ich. Gleichzeitig tschueddereds mich. Vor Ekel.

Kackt. Aber kackt nicht bei mir!

Logisch. Wir kacken. Alle. Ich auch. Und auch ich kam schon in die wortwörtliche Scheiss-Situation, dass ich während eines Dates gross musste. Ich habe das aber jeweils gelöst, ohne das WC eines Manns vollzukacken. Im äussersten Fall bin ich lieber nach Hause gegangen.

Aus meinem Bad poltert es weiter. Zwischendurch vernehme ich ein erleichtertes Aufstöhnen. Linus scheint seine Sitzung zu zelebrieren. Derweil überlege ich, was ich jetzt tun soll. Sex will ich keinen mehr. Und auch sonst ist bei mir ziemlich Ende Gelände.

Nach 15 Minuten kommt Linus aus meinem Bad raus. Die Hände hat er nicht gewaschen. Ich hätte es gehört, hätte er es getan. Auch das Fenster im Bad hat er nicht geöffnet. Auch hier hätte ich es gehört, wenn er es getan hätte. Linus will jetzt nahtlos weiterknutschen. Ich nicht.

Also täusche ich einen Migräne vor. Die ich auch fast bekomme, als mir Linus übers Gesicht streichelt, um mich zu trösten. Dann ist er weg. Ich stürme das Bad, reisse das Fenster auf und betrachte die Klo-Schüssel.

Die Bremsspuren geben mir den Rest. Alles voll. Mein WC-Bürsteli steht ungenutzt daneben. Ich montiere die Gummihandschuhe, hole mein aggressivstes Putzzeug und Javelwasser aus dem Schränkli und lege angewidert los.

Während ich so schrubbe und aufpassen muss, mich nicht zu übergeben, piepst mein Handy. 10 Nachrichten in einer Minute. Mir graut davor, diese zu lesen. Also putze ich erstmal weiter, rauche ein paar Zigis, überlege fieberhaft, wie ich aus der Nummer mit ihm wieder rauskomme, bevor ich mich an mein Handy wage.

«Emma, ich weiss nicht so recht, wie ich es sagen soll…»

«Und es liegt nicht an dir…»

«Ernsthaft nicht….»

«Du bist super…..»

«Ich bin komisch…»

«Wie geht es deinem Kopf?»

«Ohman

«Ich glaube, wir sollten uns nicht mehr sehen….»

«Es reicht einfach nicht gefühlstechnisch…»

«Ich will dir keine falschen Hoffnungen machen…»

Danke, Herrgottimhimmel oder wo und wer auch immer du bist, DANKE für den besten, tollsten und erleichterndsten Korb meines ganzen Lebens!

Auf Nimmerwiedersehen, Linus, Adieu, Rest der Welt,

Bild

Wäre Linus lieber mal hierhin: 22 WCs mit grossartiger Aussicht

Die Geschichten aus dem Leben von Emma Amour:

Hast du eine Frage?

Dann schick sie per Mail an Emma: emma.amour@watson.ch

Emma Amour ist ...

... Stadtmensch, Single, Anfang 30 – und watsons Bloggerin, die nicht nur unverfroren aus ihrem Liebesleben berichtet, sondern sich auch deinen Fragen annimmt. Und keine Sorge, so wie auch Emma, wirst auch du mit deiner Frage anonym bleiben. Madame Amour ist es nämlich sehr wichtig, auch weiterhin undercover in Trainerhosen schnell zum Inder über die Strasse hoppeln zu können.

Bild

Das bin nicht ich, aber so würde ich als Illustration aussehen. Öppe. bild: watson

Mehr von Emma Amour:

«Ich kann es nicht lassen, meine Ex-Affäre auf Social Media zu stalken»

Link zum Artikel

Mundgeruch, Panik, Scheissfrisur ... Mein erster Morgen mit dem Zyklopen!

Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

Link zum Artikel

Extra-Emma! Zum Valentinstag hier Antworten auf 14 dringende Fragen

Link zum Artikel

Leute, es ist passiert! Der Zyklop und ich hatten Sex

Link zum Artikel

«Wie verliere ich am Valentinstag nicht die Nerven?»

Link zum Artikel

Emma Emergency, Teil III! Für ganz dringende Fragen: Bitte hier melden!

Link zum Artikel

Das (null) perfekte Date mit dem Zyklopen

Link zum Artikel

«Wie wichtig ist Frauen der Penis beim Sex?»

Link zum Artikel

Wir müssen über Romantik trotz Arschfisteln reden, Leute!

Link zum Artikel

«Ich gerate immer an liierte Frauen …»

Link zum Artikel

Andere Länder, andere Sitten und sehr gute Ti-, äh, Brüste

Link zum Artikel

«Vielleicht bin ich doof und er will nur Sex …»

Link zum Artikel

Sorry Mami, eventuell liebe ich einen Zyklopen (oder einen Dealer)

Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

Link zum Artikel

13 bescheidene (Haha!) Wünsche für 2020

Link zum Artikel

«Er versuchte, ohne Gummi in mich einzudringen …»

Link zum Artikel

Ich habe aufgehört zu rauchen: 24 Stunden in meiner persönlichen Hölle

Link zum Artikel

«Plötzlich erlebe ich, dass Männer keinen Sex mit mir wollen»

Link zum Artikel

Das Comeback des kiffenden Jules: Merry XXX-mas to me!

Link zum Artikel

«Ich begann, heimlich in Sexkinos zu gehen …»

Link zum Artikel

An alle Singles: Mit diesen 10 Tipps überstehen wir Weihnachten!

Link zum Artikel

«Ich habe mich in dieselbe Frau wie mein Kumpel verschossen – was tun?»

Link zum Artikel

Extra-Emma! Hier folgen die Antworten auf eure 13 dringendsten Fragen

Link zum Artikel

Der Ja-Sager, seine 10'000 JAs und mein NEIN

Link zum Artikel

«Wie sage ich ihm nett, dass er beim Sex etwas anders machen soll?»

Link zum Artikel

Emma Emergency, Teil II! Für ganz dringende Fragen: Bitte hier melden!

Link zum Artikel

Mein Date, die Sexmesse und ich!

Link zum Artikel

«Hand- und Blow-Job-Fragen ignoriert sie…»

Link zum Artikel

Wie ich in der Shisha-Bar Liebeskummer wegtwerke!

Link zum Artikel

«Wir wollten Sex, jetzt sind wir dummerweise verliebt»

Link zum Artikel

Ich öffne für euch die Büchse der Pandora aka meine Inbox, Teil III

Link zum Artikel

Der Tubel, der... ach, lest selbst und leidet mit mir!

Link zum Artikel

«Reicht Liebe, um eine Beziehung aufrecht zu erhalten?»

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

«Plötzlich schläft mein Freund schlecht neben mir»

Link zum Artikel

Yo Ladies, hier kriegen wir unser Fett weg!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Emma Amour

10 Tipps, wie du eine Frau oral befriedigst (dankt mir später) 🤓

Oralsex ist ein Traum – wenn jemand das Hand-, nein Mundwerk beherrscht. Sonst wird er zum Albtraum. Deshalb, leset und lernet!

Sehr geehrte Damen und Herren,ich muss Ihnen etwas Wichtiges erklären.

(Ich mache das so förmlich, damit ihr mir auch wirklich zuhört. Und weil ich es ernst meine! Echt jetzt! Leute, wie schwierig kann das denn sein ...)

Dieser Text ist mehrheitlich an die Herren unter euch gerichtet, aber auch etwas an die Frauen. Ich dachte immer, Frauen seien da so viel besser. Sind sie oft auch. Aber: Die süsse Möchtegern-Schauspielerin hat ihre Finger deutlich besser eingesetzt – wohl deshalb spielt sie …

Artikel lesen
Link zum Artikel